Die Nachfahren der Nephilim….gibt es auch heute noch Riesen ?

In den zwei vorherigen Beiträgen zum Thema……

https://johannes0702.wordpress.com/2016/07/09/wie-alles-uebel-in-die-welt-kam-und-was-der-teufel-die-riesen-und-falsche-aliens-damit-zu-tun-haben/

und…..

https://johannes0702.wordpress.com/2016/07/12/wie-alles-uebel-in-die-welt-kam-und-wie-wir-da-wieder-heraus-kommen-teil-2/

….ist schon einmal versucht worden aufzuzeigen, dass es in der Menschheitsgeschichte mit großer Wahrscheinlichkeit, eine gezielte Vermischung mit menschlicher und externer DNA gegeben haben könnte und daraus Mischwesen (u.U. gar ganze Mischvölker), welche die Bibel als Nephilim beschreibt, hervorgegangen sind.

Dass die Riesen der Vergangenheit, nicht nur ein reiner Mythos, aus Legenden und Märchen längst vergangener Zeiten sind, wird heute von immer mehr Menschen selbst erkannt, wenn man diesbezüglich erstmal anfängt zu recherchieren.

Es gibt im Netz mittlerweile unzählige Beiträge und Videos, welche sich genau diesem Thema widmen…….

……und trotzdem weigert sich das menschliche Hirn doch immer wieder, an nichts wirklich zu glauben, was man nicht auch selbst und mit eigenen Augen gesehen hat.

Wenn dem aber nun wirklich so sein sollte ? Wo sind dann die Nachfahren der Nephilim ? Sind sie auch in der heutigen Zeit noch zu finden ?…..Gibt es sie irgendwo noch immer ?

Ich würde mich zu weit aus dem Fenster lehnen, dies nun mit Gewissheit behaupten zu können…..denn einen Riesen, hat sicher noch Niemand von uns je auch  live gesehen…aber in Anbetracht der zahlreichen Informationen, welche uns heute von alten und geschichtlich lange vergangenen Zeiten vorliegen und schon recht detailliert davon berichten…..ist es vielleicht doch lohnenswert, darüber einmal nachzudenken…….

Das erste Mal, dass ich mit diesem Thema in Berührung kam, ist schon ein ganzes Weil`chen her und hatte mit meiner damaligen Recherche in Sachen Zeitanomalien und „hohler Erde“ bzw. deren versteckten Eingängen weltweit (Untersberg, Lhasa, Chateau les Rennes usw.) zu tun, als ich auf den folgenden Artikel stieß:

Beim Nexus-Magazin sollte man zwar auch stets sehr vorsichtig sein, aber ich bringe den Link mal trotzdem – und speziell in Verbindung mit dem Video-Link „Big Man Japan“, (ganz unten dann)….

http://www.nexus-magazin.de/artikel/lesen/auf-den-salomonen-gibt-es-heute-noch-riesen?context=category&category=13

Etwas neuere Beiträge, wären hierzu noch folgende:

https://de.sott.net/article/16677-Riesenskelett-in-Bulgarien-entdeckt-Mindestens-7-5-Meter-groe-Menschen-haben-wahrscheinlich-existiert

Funde von Riesen (Skeletten) und die gezielte Vertuschung in der Archäologie

http://atlantisforschung.de/index.php?title=Vertuschung_in_der_Arch%C3%A4ologie

Die hierin beschriebene flächendeckende Vertuschung und Vernichtung von archäologischen Knochenfunden von Riesenskeletten, sollte zumindest einmal aufhorchen lassen, warum diese Informationen so streng unter Verschluss und von der Öffentlichkeit fern gehalten werden.

Es ist interessant, dass es immer mehr Menschen…..und erstaunlicherweise selbst auch einige Wissenschaftler darunter gibt (Ungläubige/Atheisten J ), welche sich in den letzten Jahren damit beschäftigten, die Bibel Probehalber auch einmal wörtlich auszulegen und mit den Wissenschaftsfunden und Erkenntnissen der letzten Jahrzehnte in Einklang zu bringen und völlig neu zu interpretieren…..bzw. von den ebenfalls viel beschriebenen, bildlichen Gleichnissen zu trennen und beides unterschiedlich bewerten zu lernen.

Ich habe Euch ja mit den beiden Beiträgen im Vorfeld schon ganz schön gefordert 🙂 , aber es ist natürlich auch wichtig und notwendig, um zu einem Gesamtverständnis zu gelangen und warum heute alles so ist, wie es nunmal ist…..

……daher nun heute etwas entspannter…. 🙂 …..mit ein paar kleinen Video`s in Verbindung mit dem Text und zur weiteren Veranschauung, was damals da abgelaufen sein könnte bzw. tatsächlich abgelaufen ist.

….kann man sich auch gut nebenher und verteilt über die Woche, so step by step, und selbst nach einem anstrengenden Arbeitstag, mal ansehen oder einfach nur zuhören.

Die Götter der Nephilim ➤ Riesen, UFOs und Dämonen :

Riesige menschliche Wesen gab es

Die Riesen von Jericho und die Riesen von Soddhom und Gomorrha und Riesenfunde weltweit und deren Vertuschung durch Regierungsbehörden – ein wirklich sehr gut recherchierter Beitrag.

Manipulierte Fotos absichtliche Falschinformation – waren die Inka Könige auch Riesen und blonde bzw. rothaarige Weiße – dann wird auch klar, warum die Inkas, die Spanier anfangs für die Rückkehrer ihrer Götter annahmen und bei den Mayas höchstwahrscheinlich dasselbe Spiel.

Riesige menschliche Wesen gab es :

 

 

Gab es Riesen :

 

Das Thema ist damit gewiss noch lange nicht durch……und soll auch weiterhin aufzeigen, warum es „unmöglich“ ist, hier auf Erden, jemals wieder himmlische oder paradiesische Zustände erschaffen zu können.

Der Weg unserer jetzigen Erde ist tatsächlich nur zeitlich begrenzt…..und mündet am Ende auch unabdingbar, in eine „neue“ Erde und einen „neuern“ Himmel……um dieses nicht mehr zu reparierende Missverhältnis wieder auszuglätten !

Wir hatten nach der Flut über 5500 Jahre Zeit uns wieder zu fangen und umzukehren, aber wir haben versagt….und jeder der noch daran glaubt, der Mensch könne es allein noch schaffen, diese Erde wieder lebenswert zu machen…..ignoriert alle bisherigen Fehlschläge.

Vor allem auch alle finsteren Kräfte, welche dieses seit jeher verhindern und bis zum Ende weiterhin tun werden…..bereiten wir uns lieber auf das „Neue“ vor….und so weit es uns möglich ist, aus dem „System“ der Dunkelkräfte auszusteigen….(ihnen keine weitere Energie mehr geben).

…………………………………………………………………………………………………………………….

Das folgende Video geht noch ein paar Schritte weiter (oder eher ein paar Schritte zurück 🙂 ) und erweitert somit den Blickwinkel auf das große Ganze und erklärt Satans Pläne für den Menschen, anhand vieler weiterer Beispiele und dass “alle“ Religionen von Menschen aufgeschrieben und ohne Ausnahme, einzig satanisch inspiriert sind und liefert auch Belege hierfür.

Die Bibel hat weder mit einer Religion, noch mit den heutigen Kirchen noch viel gemein und ….sie steht ihnen vielmehr (inhaltlich) fast genau gegenüber….und Christen bzw. Jene welche sich als Christen bezeichnen (Kirchgänger, Namens-Christen), haben mit Jesus-Gläubigen (bibeltreuen Christen ohne Abstriche vom „Wort“), auch so gut wie nichts mehr zu tun.

Es wird u.a. noch weiterführend anhand von Aussagen aus dem Buche Hennoch belegt, wie die menschliche (ursprünglich göttliche) DNA verunreinigt worden ist, weil es Satans Plan war, die DNA aller Menschen so zu verändern, dass die Blutlinie des Messias (Adams Blutlinie) verunreinigt werden und er somit nicht als Mensch geboren und sein Erlösungsopfer hätte vollbringen können.

Der Hauptgrund jedoch war, dass die „Gefallenen“, damit ihr eigenes „Strafgericht“ hätten verhindern können. Wie wir wissen, ist zumindest dieser Plan Satans gründlichst gescheitert.

Desweiteren wird die Rolle Nimrods (war wohl ebenfalls ein Nephilim, also Riese) und der Grund des Turmbaus zu Babel erörtert, sowie auch Enki `s Rolle, aus den sumerischen Schriften mit Luzifer verglichen (beides heißt übersetzt = Morgenstern) und dass sie wahrscheinlich identisch sind…..

Und auch die Rückkehr der s.g. „Wächter“ im Kostüm von Außerirdischen….die Rolle der Illuminati und Geheimlogen……(interessant ist, dass mir Word sowohl Illuminaten, Illuminati als auch Geheimloge/n rot und als orthografisch falsch geschrieben unterstreicht….also…..als gäbe es diese Wörter gar nicht…..nur ein Versehen oder Programmfehler der internen Rechtschreibprüfung oder doch eine Absicht dahinter ? 🙂 )

…..warum der Papst der sich als Stellvertreter Petri bezeichnet (und warum eigentlich gerade Petrus und nicht Stellvertreter Jesu ?), in Wahrheit aber den Sonnengott Jupiter anbetet und ihm dient und das „alle“ Religionen (seit Sumer), intensiv die Schlangenverehrung betreiben und seit jeher betrieben haben und somit alle Religionen, einzig Satan und seine Dämonen hörig sind und sie bis heute noch immer angebetet werden…..

……wobei das Papsttum hierbei wohl am perfidesten agiert, womit sich nun logisch und einleuchtend erklärt, warum die katholische Kirche, die Vorreiterrolle an sich gerissen hat, jetzt in der Endzeit alle Welt-Religionen zu einer einzigen NWO-Religion zusammen führen zu wollen (Ökumene).

Es wird ebenfalls erklärt, wie Satan es anstellt, die Menschen dahingehend zu verführen, dass sie sich selbst zu Gott erklären (dasselbe Vorgehen wie Esoterik und New Age es kund tun)….und sie somit auch keinen Schöpfergott mehr brauchen würden….aber wie er sie genau damit, auch allesamt mit sich hinunter in den Abgrund reißen wird…..“Wer Augen hat, der sehe….Wer Ohren hat der höre“……..

Die Wächter der Nephilim Antike Aliens

Paulus sieht den Götzendienst in der Welt ebenfalls als Dämonenkult, also als die nicht erlaubte Anbetung der gefallenen Engelwelt.

1.Kor 10, 20-21

“Nun will ich nicht, dass ihr in der Gemeinschaft der bösen Geister seid. Ihr könnt nicht zugleich den Kelch des Herrn trinken und den Kelch der bösen Geister; ihr könnt nicht zugleich am Tisch des Herrn teilhaben und am Tisch der bösen Geister.“

Eph. 6,12

“Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Mächtigen und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in dieser Finsternis herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel“.

Was dabei am Ende herauskommt ist klar….eine riesige, satanisch-gesteuerte Einheitsreligion mit dem Teufel als obersten und anzubetenden Gott……welche dann die kleine Minderheit der wahren (an den Herrn Jesus glaubenden) Christen, welche Gott und seinem Sohn niemals abschwören werden, zu ihren größten Feinden erklären und sie gnadenlos verfolgen und viele von ihnen wohl auch töten werden.

Johannes 8, 44

“Denn ihr seid Kinder des Teufels. Und deshalb handelt ihr so, wie es euerm Vater gefällt. Der war schon von Anfang an ein Mörder und ein Feind der Wahrheit. Die Lüge gehört zu seinem Wesen; denn er ist der Lügner schlechthin, ja der Vater jeder Lüge.

Auch im Buch Daniel, Kapitel 10, finden wir eine interessante Stelle, die uns viel Einblick gibt und uns ein wenig vom dem geistlichen Kampf in der unsichtbaren Welt über unserer Erde erahnen lässt, von dem wir auf der irdischen Ebene nur wenig mitbekommen

Dan 10, 12-14

“Und er sprach zu mir: Fürchte dich nicht, Daniel; denn von dem ersten Tage an, als du von Herzen begehrtest zu verstehen und anfingst, dich zu demütigen vor deinem Gott, wurden deine Worte erhört, und ich wollte kommen um deiner Worte willen.

Aber der Engelfürst des Königreichs Persien (Satan ?) hat mir einundzwanzig Tage widerstanden; und siehe, Michael, einer der Ersten unter den Engelfürsten, kam mir zu Hilfe, und ihm überließ ich den Kampf mit dem Engelfürsten des Königreichs Persien.

Nun aber komme ich, um dir Bericht zu geben, wie es deinem Volk gehen wird am Ende der Tage; denn das Gesicht geht auf ferne Zeit“.

Diese Verse lassen einen wichtigen Schluss zu:

Wir nehmen hier auf der Erde nur einen sehr geringen Teil der wirklichen Zusammenhänge wahr. Der eigentliche Kampf spielt sich vorrangig in der unsichtbaren Welt ab.

Jedem Volk dieser Erde, scheint auch ein gefallener Engel zugeordnet zu sein, der die Geschicke des jeweiligen Landes lenkt. Um jedes einzelne Volk, ringt aber auch die gute Engelswelt Gottes. Hier greift unsere eigene Verantwortung und unser Gebet.

Wir stehen in einem „geistigen Kampf“ !

Ein wahrhafter Christ wird trotzdem standhaft bleiben und niemals das Malzeichen des Tieres (Satans) annehmen und lieber das eigene Fleisch aufgeben, aber nimmer sein Ticket für die Ewigkeit und bei Gott wieder hergeben oder verspielen….

….obwohl die Bibel auch davon Zeugnis gibt, dass selbst viele Gläubige dem Antichristen Glauben schenken und ihm folgen werden, sei es freiwillig oder aus Verfolgungsangst und ihr Schicksal dann damit, leider auch für immer besiegelt sein wird. Dies werden jedoch keine wahren Christen tun, sondern allenfalls die lauen bzw. halbherzigen der vielen sonntäglichen „Namens-Christen“.

Gott selbst sagt uns, dass ein wahrer Christ sich vor gar nichts zu fürchten hat….und auch nicht vor den Dunkelkräften, den solange man in und mit Jesus und Gott wandelt, ist man durch Gottes Waffenrüstung, jederzeit rundum von allen Einflüssen und Verführungen des Teufel und der Dämonen abgesichert, ganz genau, wie Gott es uns in der Schrift auch versprochen hat.

………………………………………………………………………………………………………..

Noch ein paar externe Gedanken zu Henoch:

„Henoch repräsentiert die Menschen, die am Ende auf Erden leben und nicht sterben, sondern verwandelt und in den Himmel aufgenommen werden. Er ist wie die Menschen, die mitten in den Gefahren der letzten Tage leben, aber dem allgemeinen Sittenverfall, der Unredlichkeit und Bosheit widerstehen und von alledem unberührt bleiben.

Auch wir können standhaft sein wie Henoch. Es wurde für uns vorgesorgt … Starke Engel Gottes wurden ausgesandt, um allen Erben der Erlösung beizustehen. Wenn diese Engel sehen, daß wir unser Möglichstes tun, um zu Überwindern zu werden, werden sie ihren Teil dazu beitragen, uns mit ihrem Licht umgeben und den Einfluß der bösen Engel, die um uns herum sind, von uns fernhalten. Sie werden um uns einen Schutzwall errichten, wie eine Wand aus Feuer. (The Review and Herald, 19. April 1870). ……………………………………………………………………………………….………………………..

Strauchelt man jedoch und zweifelt und wendet sich erneut vom Glauben ab, lässt Gott die Leine (Bindung an ihn) auch wieder lockerer und hebt den Schutz nun zwar nicht gänzlich auf, aber lässt Verführungen des Gegners dann auch wieder teilweise doch zu.

Die Bibel spricht sogar davon, dass es besser ist, überhaupt nicht mit Gott zu sein, als ein lauer Christ, der Gott nur halbherzig folgt und ansonsten trotzdem weiterhin sein eigenes Ego-Süpp`chen kocht und tut was ihm gefällt und allein nur darauf hört, wonach ihm die eigenen „Ohren jucken“.

Interessant auch die Aussage, dass Niemand die Bibel verstehen kann ohne den „Geist der Wahrheit“ zu besitzen (den heiligen Geist), was es einem auch schwierig macht, Ungläubigen zu erklären, dass sie ohne diesen heiligen Geist, überhaupt gar kein Gottesverständnis zu entwickeln in der Lage sind.

Das Verständnis und die Erkenntnis kommt und geht allein mit diesem Geist der Wahrheit bzw. Gottes selbst…..die Ihm Abgewendeten, belässt er in ihrer „Verblendung“, und hält somit, auch sein für ewig gegebenes und immerfort geltendes Gesetz und Versprechen des freien Willens bei uns Menschen ein…..selbst wenn er Ihm dadurch verloren geht….denn Liebe, kann man nicht befehlen….sie muss aus freien Stücken kommen und gedeihen….

Dem Propheten Daniel wurde jedoch versichert, dass Gott am Ende der Zeit, die verschlüsselten Worte vom Herrn Jesus dann auch wieder ent-siegeln werde, wobei es sich wohl um das Aufbrechen der sieben Siegel handelt, von welchen berichtet wird.

Eigentlich ein Grund zur Freude, wenn noch viele weitere Menschen, es dann auch erkennen sollten/dürfen und Gott und uns, somit dann auch nicht verloren gehen.

Im Buch Daniel lesen wir:

„Die Lehrer aber werden leuchten wie des Himmels Glanz, und die, so viele zur Gerechtigkeit weisen, wie die Sterne immer und ewiglich. Und du, Daniel, verbirg diese Worte und versiegle diese Schrift bis auf die Letzte Zeit; so werden viele darüber kommen und großen Verstand finden……..

Und ich, Daniel, sah, und siehe, es standen zwei andere da, einer an diesem Ufer des Wassers, der andere an jenem Ufer. Und er sprach zu dem in leinenen Kleidern, der über den Wassern des Flusses stand:

 „Wann will’s denn ein Ende sein mit solchen Wundern? Und ich hörte zu dem in leinenen Kleidern, der über den Wassern des Flusses stand; und er hob seine rechte und linke Hand auf gen Himmel und schwur bei dem, der ewiglich lebt, daß es eine Zeit und zwei Zeiten und eine halbe Zeit währen soll; und wenn die Zerstreuung des heiligen Volkes ein Ende hat, soll solches alles geschehen. Und ich hörte es; aber ich verstand’s nicht und sprach:

Mein Herr, was wird darnach werden? Er aber sprach: Gehe hin, Daniel; denn es ist verborgen und versiegelt bis auf die letzte Zeit. Viele werden gereinigt, geläutert und bewährt werden; und die Gottlosen werden gottlos Wesen führen, und die Gottlosen alle werden’s nicht achten; aber die Verständigen werden’s achten.” (Daniel 12:3-10)

Gemäss dem Herrn Jesus, wird das Leben auf der Erde zur „Endzeit“ genau wieder so sein wie vor der Sintflut.

Die Bedeutung ist erschreckend für Jene die verstehen was das wirklich bedeutet.

Wieder werden dämonische Wesen (gefallene Engel) mit irdischen Menschen Beziehungen eingegangen haben und eine Rasse von Hybriden,………halb Mensch/halb Dämon erzeugt haben, die einer Seele innewohnen und durchwegs Böse angelegt sind, und von aller Gnade, Liebe und Güte Gottes, völlig leer, ausgeschlossen und unempfänglich sind.

Wie diese „heutigen“ Hybriden (halb Mensch & halb Dämon) aussehen und agieren, wird in einem der Folgebeiträge und mit einigem an Bildmaterial noch extra behandelt werden. Ich hadere noch ein wenig damit, denn es sind auch sehr verstörende Filmdokumente darunter, aber in Anbetracht der Tatsache, dass der Mensch zumeist nur seinen Augen traut und nur glaubt was er sehen kann, darf man sich auch hierbei nicht scheuen, die Wahrheit zu verschleiern oder zu beschönigen, nur um Niemand zu verschrecken.

Denn es nichts…..gegen „den Schrecken“….der auf Einen lauert, wenn man sich am Ende dann, auf der „falschen“ Seite der Ewigkeit wieder findet

………………………………………………………………………………………………………………

Noch ein paar Videos zu großen Menschen von heute, wobei hierbei auf keinen Fall gesagt werden soll, dass sie irgend geartet bösartig sind…..es ist oftmals das ganze Gegenteil der Fall

Der größte medizinisch erfasste Mensch Robert Wadlow, wurde von seinen Freunden zwar als nicht sehr intelligent, aber dafür als umso liebenswerter Mensch beschrieben, der seinen Mitmenschen zeitlebens große Empathie und auch viel Mitgefühl entgegen gebracht hat.

Robert Wadlow

Mit 4 Jahren war er schon 1,63 m, mit 10 dann 2 m groß und 100 kg schwer, mit 13 Jahren 2,24m und später dann ausgewachsen 2,72 m. Er starb am 15 Juli 1940 im Alter von nur 22 Jahren.

Einige Filmaufnahmen von ihm.

…ein paar weitere „Größen“ unserer Zeit:

….aber es gibt auch weibliche Menschen von nicht ganz alltäglicher Größe:

…und im Umkehrschluss…..mal ein Zwergwesen ?…..vielleicht aber auch ein Fake ?….aber witzig…..interessant auch, dass die Kamera störende Interferenzen erzeugt (durch andere Dimensions- bzw. Frequenzschwingungen ?)

Mutter filmt mysteriöses Zwergenwesen in Argentinien

 

Klaus Dona – Vortrag und Beweise von Riesenmenschen

 

Es werden auch heute noch ab und an Menschen mit 6 Fingern oder Zehen geboren (wie in der Bibel als Merkmal der Nephilim beschrieben – auch ein Erbe der dämonischen Genetik der Fallen Angels ?

 

 

Die Tempel der Riesen

 

 

……also dass ist schon Hammerhart…..da dürfte es mit der „Landung“ dann auch nicht mehr lange dauern, wenn die Obersten des EU-Parlaments dies frank und frei nun schon so offen aussprechen…..und bei den „Beisitzenden“ nicht die geringste Reaktion oder Verwunderung darüber ?……also entweder haben sie nicht richtig zugehört, was der Typ da redet…..oder sie wissen genau Bescheid, „Wer“ ihr wahrer Herr und Meister ist……..

Junckers spricht über „besorgte“ Dämonen (Aliens)

 

 

…und zum Schluss noch der Kracher…..falls es echt ist ?

Ich habe absolut keine Ahnung, ob das folgende Video ge-fakt oder doch „echt“ ist……aber die Film-Optik entspricht in etwa einem Datum zwischen 1910 und 1930, aber heute, kann auch so gut wie alles, darauf „hintrimmen“…..

….ich weiß es wirklich nicht….es soll sich dabei um einen Sumo-Ringer dieser Zeit handeln…..wobei sich gleich die Frage stellt…..gegen „Wen“ bittesehr, soll so ein Riese denn da angetreten sein ?…..gegen einen „normalen“ Menschen wohl kaum ?……oder gab es noch mehrere ihrer Art, zu dieser Zeit ?

………………..…………………………………………………………………………………………

Ich denke….dass reicht an Material für einen Beitrag dann aber auch 🙂 ….obwohl da noch sehr viel mehr zusammengekommen ist, aber davon dann in späteren Beiträgen mehr.

…..und ja…mein einziges Ziel ist es, so viele Menschen wie nur möglich davor zu bewahren….blind wie die Lemminge,…in diese „breite“ Schlucht zu stürzen….und ihnen vielmehr den schmalen und engen Weg aufzuzeigen…..selbst wenn sie es anfangs nur einmal „experimentell“ versuchen……ich kenne nicht Einen, der dies im Nachhinein bereut hätte oder der danach wieder zurück wollte, in diese okkult-kosmischen Energien und Praktiken…….nicht „Einen Einzigen“ !!!….aber man muss es auch tun.

Es liegt einzig an Jedem selbst !!!

….“denn der Weg ist schmal…und nur Wenige sind`s, welche ihn finden“……

Einen gesegneten und schönen Rest vom Sonntag Euch allen noch……liebe Grüße johannes

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s