Finde „ALLES“ heraus über Golgatha….

….den Tag bzw. die Nacht….als mir diese Worte im Traum mehrfach und eindringlich zugesprochen wurden, weiß ich nicht mehr genau.

Ich weiß nur noch, dass es etwa Mitte Dezember 2007 gewesen sein muss und auch nur sehr kurz…nach meiner Taufe mit dem heiligen Geist (der gleichartige Ablauf, wie im Beitrag „Es waren doch nur 5 Sekunden“ – https://johannes0702.wordpress.com/2016/02/18/es-waren-doch-nur-5-sekunden/comment-page-1/ – von einem Freund beschrieben).

Es war einer dieser Nachtträume, welche ich gern als HD-Träume bezeichne (abgeleitet von HD-TV). Man kennt dies sicher selbst….da gibt es diese Nächte, in denen träumt man rein gar „nichts“, zumindest hat man beim Erwachen, keine direkte Erinnerung mehr daran, etwas geträumt zu haben.

Dann gibt es jene Träume, an die man sich kurz nach dem Aufwachen zwar noch gut erinnern kann, so man sie sofort und auf der Stelle noch einmal rück-reflektiert….versäumt man dieses „sofortige“ Rück-Erinnern jedoch, ist spätestens beim ersten Kaffee, meist sogar schon beim Zähne putzen, jeglicher Versuch vergebens und man bekommt den Trauminhalt einfach nicht mehr vollständig zusammen, gegebenenfalls noch einige Fragmente davon.

Und dann gibt es….früher meist als seltene Ausnahme….heute jedoch sehr viel öfter….meine s.g. HD-Träume (HD = High Definition = hoch-auflösende Träume). Diese unterscheiden sich, von allen anderen darin, dass sie erstens ein viel umfangreicheres Farbspektrum zu bieten haben, welches dass uns bekannte und mit den Augen „sichtbare“ Farb-Frequenzspektrum um ein Vielfaches an Schönheit übersteigt….und man sich auch Stunden und sogar Tage später, an jede noch so kleine Einzelheit daraus erinnern kann.

Es sind fast komplette „Spielfilme“….manchmal sogar mit „Überlänge“, wollte man diese niederschreiben und als Kino-Film auf die Leinwand bringen….wobei es egal ist, ob man jene in der kompletten Nacht oder auch nur in einer halben Stunde geträumt hat.

Es würde bestimmt jeden Kino-Besitzer erfreuen und letztlich auch sehr reich machen, wenn es möglich wäre, einen über 3 Stunden-Film, a la „Titanic“, dem Zuschauer in nur 30 min….aber trotzdem mit allen wichtigen Einzelheiten und Details zu vermitteln…so er bis zu 6x mehr Vorführungen/Tag veranschlagen könnte. 🙂

Wie dem auch sei….so Mitte Dezember 2007, gab es da also wieder einmal einen solchen Traum….der zwar diesmal ohne entsprechendes Bildmaterial daher kam, dafür aber als eindrückliches Hörspiel, an dessen Ende, ein einziger Satz und bestehend aus 5 Worten, immer wieder und mehrfach wiederholt wurde….er lautete:

„Finde „alles“ heraus über Golgatha“ !!!

Ich war zu dieser Zeit schon mittendrin in meiner „Suche“ das Leben und seinen Sinn ergründend und querbeet am durchforsten und vergleichen aller Angebote, welche uns diese Welt so zu bieten hat….und dann kam nun diese Aufforderung….“finde alles heraus über Golgatha“…..

…..Ich erwachte damals….und sprach diesen Satz, immer wieder und wieder murmelnd vor mir her….und sinnierte darüber, was das nun bedeuten könnte und welch` seltsamer Traum dies nun wieder einmal gewesen ist, zumal auch noch so unglaublich real erscheinend.

Es dauerte jedoch, bis weit nach der Morgentoilette, ehe mir der Gedanke kam, diesbezüglich doch einfach mal das Google-Monster anzuwerfen und danach zu befragen…..denn ich hatte dieses Wort, in meinem Leben zuvor noch nie gehört…..und trotzdem kam es mir, so merkwürdig-seltsam, auch sehr vertraut vor.

Also gab ich es in die Suchleiste ein…..und kurioser Weise sogar richtig geschrieben, also mit „h“ nach dem „t“…..und siehe da…..das Wort gab es tatsächlich….bzw. einen Ort, der gleichlautend hieß.

Ich hatte zu diesem Zeitpunkt zwar noch nie eine Bibel in der Hand gehabt, die Geschichte von Jesus, war mir in groben Zügen jedoch bekannt, so wie jedem Nicht-Bibelleser sie auch bekannt sein dürfte…..und so erkannte ich recht schnell, dass Golgatha besagter Ort gewesen ist, an dem Jesus gekreuzigt wurde.

Was sollte ich da nun aber noch heraus finden ?……dass wusste ich doch zuvor auch schon, dass er am Kreuz sterben musste…..und so geriet dieser Traum…..und diese Botschaft….auch recht schnell wieder in Vergessenheit….und ich kümmerte mich dann weiterhin….um alle diese noch offenen und so überaus spannenden Themen des Paranormalen….von Ufo`s über Geister…den Religionen und den Außerirdischen usw.

Es sollte fast ganze 7 Jahre andauern, bis mir dieser Traum, dann wieder ins Gedächtnis rückte….nachdem ich schon überall gesucht und jeden Stein umgedreht hatte, ohne auch nur das Geringste darunter finden zu können, was mir meine vielen Fragen hätte beantworten können.

Aber auch dies bedurfte noch eines weiteren Impulses und „Anstubser`s“……welcher jedoch im Wachzustand auf mich traf…..“wolltest Du nicht „alles“ prüfen ?…..und hast Du nicht auch noch etwas vergessen dabei ?“….

…..ja….ich weiß….die Bibel zu lesen…..aber wie soll „die“ mir jetzt noch weiter helfen….da „Draußen“ ist einfach „nix“……nix zu finden….weil da einfach „nichts“ ist…..alles nur Schall und Rauch….aber keine Lösung im Angebot…..

…so dachte ich….und begann daher auch nur sehr widerwillig, mich mit dem s.g. „Buch der Bücher“…..der s.g. „heiligen Schrift“, also der Bibel zu beschäftigen….

…es war nicht gleich das erste Wort, was mir beim ersten Zufalls-Aufschlagen der Bibel ins Antlitz fiel….aber auf der dritten oder vierten Seite, da war es wieder und stand in gedruckten Lettern, ganz fett vor mir…..“Golgatha“ !

Sofort fiel mir auch wieder dieser intensive Traum, von vor sieben Jahren ein und auch dieser Satz darin…..“Finde alles heraus über Golgatha“ !

Aber diesmal hatte er eine ganz andere „Betonung“…..denn diese lag nun auf dem Wort „Alles“ !!!

Dass Jesus dort am Kreuze starb, wusste ich ja bereits…..aber dass war ja nur „Eines“….was also bedeutete das jetzt…….finde „ALLES“ heraus ?…..gab es da noch mehr ?…..den „eines“ ist ja nicht „alles“…..und die Botschaft war ja….“finde „alles“….es musste also noch mehr darüber heraus zu finden sein.

Und so konzentrierte ich mich anfangs auch hauptsächlich darauf, was es damit nun auf sich hatte…..und wurde dabei auch recht schnell fündig…..

Wenn ich mir heute so vorstelle, dass es tatsächlich Menschen gibt, welche seit 30 Jahren, an jedem einzelnen Sonntag die Kirche besucht haben….und auch völlig egal, ob nun die katholische, evangelische, neuapostolische, orthodoxe und wie sie alle auch heißen mögen….und bis heute noch s.g. „Heilige“ anrufen (Maria z.B.) und noch nie etwas davon gehört haben, dass es nur einen Weg und auch nur einen „Ansprechpartner“ gibt, welcher alles Leid und alle Qual in „diesem“ Leben von uns wegzunehmen…..sowie auch….und dies ist noch viel „bedeutsamer“, auch unser jenseitiges Leben abzusichern in der Lage ist…..so wird mir sehr traurig dabei im Herzen.

Aber ich kann es auch bestens verstehen……war ich doch selbst schon 7 Jahre lang mit dem heiligen Geist getauft…..und was tat ich ?……überall und in allen Religionen und mystischen, ja teils gar okkulten Bereichen habe ich mich noch jahrelang herumgetrieben…..und das Wesentliche, immer weiter von mir weg und auf die lange Bank geschoben.

Warum hat Gott hier nicht schon viel früher bei mir eingegriffen….und mir durch den heiligen Geist vermittelt, was nun wirklich wichtig ist ?

Ganz einfach:…..weil Gott dies nicht tut !…..er greift in meinen Willen „nicht“ ein….und in „Deinen“ auch nicht !!!

Gott streckt uns seine Hand entgegen…..und “jederzeit“….aber „ergreifen“ müssen wir sie schon selbst….es ist unser gutes Recht, sie auch abzulehnen….auch diese freie Wahl haben wir….aber Gott sagt uns auch klipp und klar, welche Konsequenzen sich daraus ergeben, so dass Niemand sagen kann, er hätte davon nichts gewusst….diese Ausrede zählt am Ende nicht….für „Niemanden“…..selbst die abgelegendsten Busch-Männer und Frauen wissen heute darum.

Wie ist es nur möglich geworden, dass s.g. sich selbst „christlich“ bezeichnende Kirchen-Sekten, welche die Bibel als ihre Hauptgrundlage erachten…..die „Allerwichtigste und Lebensrettende“ Botschaft daraus, vor ihrer Gemeinde verbergen und sie stattdessen Gott oder „nur“ die s.g. Heiligen anbeten lassen….anstatt Denjenigen, welcher als Einziger, die „ewige“ Errettung zu erbringen in der Lage ist ???

Wie tief unterwandert sind doch die großen Kirchen….allesamt mittlerweile ?……berufen sich alle auf die heilige Schrift….aber „leben“ nach von Machtmenschen erstellten Dogmen, Sakrilegen und teil gar okkulten Ritualen, welche dem Wort der Bibel….und somit auch Gottes Wort, absolut widersprechen…..da setzt selbst meine Logik komplett aus…. 😦

Der folgende Audiobeitrag von Wilhelm Pahls, hat sich dieser Problematik und auch der großen Ängste, welche der Mensch vor einer Begegnung mit Gott im Allgemeinen hat, einmal etwas tiefer gehend gewidmet und versucht zu ergründen, was so viele Menschen davon abhält, Gottes Nähe durch den Herrn Jesus gezielt zu suchen.

https://www.youtube.com/watch?v=EzGWWzs5_cY

Ich hatte jetzt, auch fast eine Woche lang keinen Netzzugang….(wie in unserem Zeitalter der „totalen“ Vernetzung, eine Überweisung mehr als 5 Tage dauern kann, sollte mir auch mal Einer nachvollziehbar erklären?)….so dass auch noch einige Antworten ausstehen, entschuldigt dies bitte….ich werde es zeitnah noch nachholen….

Ein Gutes hatte diese unerwartete „Netz-(Be)Frei(t)heit jedoch auch…..ich konnte dieser Tage und bei diesem so wundervollen, sonnig-warmen Wetter, sehr unbeschwert, draußen in der Natur genießen und viel gute, neue Kraft dabei tanken… 🙂

Ein wunderschönes Wochenende Euch allen !!!…….ganz liebe Grüße johannes

 

 

 

 

 

 

 

 

91 Kommentare zu “Finde „ALLES“ heraus über Golgatha….

      • Hi b4aeion, darf ich deine Musik weiterverlinken?, hab ich zwar schon gemacht aber ich frag trotzdem. 🙂

        P.S. Werbung ist ein Schablone, die kann man abmachen, ausblenden…….

  1. hallo Johannes,

    „Golgatha“ ist 1 (!) versinnbildlichtes Synonym für einen die Menschheit betreffenden ErlösungsOrt, derer verInner+/veräußerlicht VIELE existieren…..nur 1 ! Wort………………….nicht mehr & auch nicht viel weniger.

    bzgl. Deines „ALLES“ herausfinden…………..nicht nur im Hinblick auf „Golgatha“ sondern auch auf Dein Gesamtprojekt….. werden Dir m.E.n. die Worte was das erklärende WissenWollen angeht , auf Grund deiner mich teils zwanghaft anmutenden Recherchen angeht , wohl nicht ausgehen ……..so doch aber im GesamtKontext *Erlösung / Lebensgefühl des Unbeschreiblichen* nicht nur fehlen & versagen, sondern sogar , wenn Dich Dein ( ! ) Weg DORT tatsächlich hinführen wird ( ??? ), unzureichend sein um ES mit -/zu teilen.

    ich bitte Dich hiermit ausdrücklich darum, meine Worte nicht als irgendeine oder meine Art von Prophetie zu verstehen.

    Sorry, ich halte deine Vorgehensweise für eine Einbahnstrasse, evtl. sogar Sackgasse.

    …, musste DAS einfach mal sagen……..mein kleiner intuitiver Logos habe unindianisch gesprochen…..ich zäum dann mal wieder Mein ( ! ) GedankenPferd von hinten auf……

    wünsche Dir diese wortlose frohe Botschaft mit frei erfundenen Titeln

    :https://www.dropbox.com/s/g5b3s7cynuisw96/Message%20d%27el%20Son%20of%20the%20Sun……BE%20end%20Ing%20Tye%20End.mp3?dl=0

    • Servus ba4eion,

      Schön Dich mal wieder zu sehen…….allerdings muss ich Tula recht geben, Dein Schreib-„Stil“ ist auch für mich, immernoch sehr gewöhnungbededürtig 🙂 …..ist fast wie bei der Bibel….einfach mal schnell überfliegen geht nicht….sondern 2-3x „nachlesen ist Minimum….ist dies vielleicht Deine unterschwellige Intension und Absicht dahinter?….lacht…

      Ob nun allein Golgatha oder auch die gesamte Schrift größtenteils versinnbildlichen zu wollen……ja….Viele tun dies, eingeschlossen der Kirchen (besonders stark die evangelische)….aber damit deuten sie Gottes Wort komplett um, veräandern es und erfinden es neu.

      Die christlichen Kirchen dürften sich normalerweise überhaupt nicht mehr auf die Bibel berufen, sondern müssten sich ihre „eigen“ Dogmen-Bücher schreiben…..oder ihre eigene Bibel, wie die Zeugen Jehovas beispielsweise…..in ihrer ganz speziellen eigenen Bibel, haben sie viele Verse, welche ihnen nicht genehm waren bzw. passten….kurzerhand einfach weggelassen….also rausgeschmissen und entsorgt……so ähnlich agiert ja auch die evangelische Kirche, welche die 5 Bücher nicht wirklich akzeptieren oder allenfalls sinnbildlich verstanden haben möchte….

      …..und von der katholischen Kirche ganz zu schweigen…..mit ihren dutzenden von „selbst“ verfassten Dogmen und Sakrilegen, haben sie gotes wort komplett verfälscht und ausgehöhlt und spotten Gott somit ganz offen ins Gesicht……

      Versteh mich nicht falsch…..auch ich habe jahrelang versucht das Pferd von hinten aufzuzäumen….und die Bibel „nur“ als ein Buch frommer Sprüche und kluger Lebensweisheiten eingestuft……erst der umgekehrte Weg…..also einmal nur anzunehmen, es könne alles wahr sein, was darin steht…..erbrachte dann die wahre Erkenntnis !

      Und ja…..natürlich betrachten fast Alle, welche in den verschiedensten Religionen unterwegs und dort noch am Suchen sind, diesen Weg als eine Sackgasse….weil unsere menschliche Vorstellungskraft einfach nicht ausreichend ist, dies als die Wahrheit auch akzeptieren zu können……

      …..und auch Gott weiß dies sehr genau…..weshalb er ja auch Jenen, welche ernsthaft und nicht nur halbherzig nach Ihm suchen, den Beweis seiner wahrhaften und realen Existenz frei Haus und völlig kostenfrei liefert……

      Wer nicht den „heiligen Geist“ empfangen hat……und dies geschieht sofort, nachdem man sich ernsthaft dafür entschieden hat, Gott wirklich näher kennenlernen zu wollen…..und seinen Sohn und sein Opfer für uns alle vollständig angenommen und akzeptiert hat……kann auch den Code der Bibel nicht knacken, geschweige denn, ohne die Hilfe des heiligen Geistes, dann auch noch ihren Inhalt verstehen……dieses Siegel, bleibt den „Ablehnern“ Gottes und seines Sohnes, für alle Zeit und ewig verschlossen…..

      Im Gegensatz zu meinen jahrelangen Recherchen auf allen nur möglichen Gebieten, von östlichen, nordischen bis hin zu metaphysischen religiösen Glaubensrichtungen, bei denen man seine Erlösung und seinen Gewinn, erst ganz am Ende versprochen bekommt und in Empfang nehmen darf (ob das Versprochene dann aber tatsächlich dort wartet,ist noch einmal eine ganz andere Geschichte 🙂 )…..wird hier der umgekehrte Weg von Gott beschritten.

      Er gibt sich gleich ganz am Anfang zu erkennen…..und bezeugt seine wahre Existenz in Form des heiligen Geistes, sobald man Ihn und seinen Sohn auch angenommen hat…….und hiernit ist der lange eigene Weg dann auch buchstäblich und sofort „Beendet“ !!!

      Da gibt es keine Sackgassen mehr, in die man sich früher so oft und immer und immer wieder verrannt hat…….die Suche ist zu Ende…..der Zieldurchlauf erfolgt…..die Erlösung ist nun absolute Gewissheit….da gibt es auch keine Zweifel und keine Ängste mehr……

      ….“Es ist vollbracht“ !!!……und dann so einfach noch dazu…..ohne lebenslange Arbeit an sich selbst oder in jahrzehntelangen Meditationen, welche nur den anderen und unreinen Geistern, den eigenen Mind öffnen und sie förmlich zu Besetzungen „einladen“…..und sich dann wundern, warum es ihnen nach und nach, dann immer schlechter als denn „Besser“ geht…..und sich dies selbst dann, als „notwendige“ Geburtswehen ihres so gennannten „Erleuchtungsprozesses“ einreden…..was bin ich nur froh, dass dieser „Kelch der Verblendung“, nun ein für allemal an mir vorübergezogen ist und auch nie mehr wiederkommen kann und wird…. 🙂

      Was Du nun als eine fast zwanghafte Suche zu erkennen glaubst……ist im Grunde genommen nicht anderes, als Gott noch so viel „besser“ kennenlernen“ zu wollen……ein innerer Trieb, der soviel Freude und neue Erkenntnis, dessen was ich früher nie verstehen konnte, mit sich bringt, dass die Tage viel zu kurz sind und man am liebesten auch gar nicht mehr schlafen gehen möchte, aufgrund dieses täglichen Erlebens, dieser unendlichen und kraftvollen Liebe, welchen einen dabei stetig umgibt und einhüllt !

      Ich suche also „nicht“ mehr…..sondern versuche einzig jetzt nur noch, Gott immer besser und besser verstehen zu lernen und auch mir, bisher noch unklare Dinge, richtig zu erkennen…..also nicht selbst zu deuten…..sondern es genauso zu erfassen, wie es auch geschrieben steht….also ganz pragmatisch und ohne jegliche Eigeninterpretation hinzu zu fügen.

      In einem Punkt hast Du jedoch absolut recht……es ist absolut unzureichend es auch mit den richtigen Worten „zu teilen“…….unsere Sprache ist dafür absolut ungenügend…..sowie auch unser Verständnis, ohne Hilfe des heiligen Geistes……denn er ist der Schlüssel zu allem…..und ohne ihn, auch kein Verständnis von Gottes Wesen möglich…..

      ….sieh es beispielsweise so, wie auch auf Deinem Blog…..Du hast ihn verschlüsselt und man muss sich anmelden und registrieren, Dich also annehmen……und Du entscheidest dann, ob Du mir den „Schlüssel“ und Zugangscode erteilst…….und vorher, komme ich nicht an eine einzige Information, aus deinem Wissensschatz……

      ….ist genau dasselbe, wie Gott es ebenso tut…..er verschwendet keine Perlen und er tritt auch keine Türen ein…..er klopft bei jedem Menschen mindestens dreimal im Leben an (bei Vielen gar noch öfter)…..aber schlage ich Ihm jedesmal erneut die Tür vor der Nase wieder zu, dann bleibt sich zu….für ewiglich und mit allen unschönen Konsequenzen daraus…..

      ……und nun bleibt mir nur noch, gar nichts weiter in der Richtung mehr zu unternehmen…..und dass wars dass auch für mich und allezeit…..oder aber ich muss kommem und bei ihm anklopfen……und im Gegensatz zu mir, wird er mir mit dem allerersten Klopfen auch sofort wieder öffnen und meine Vergebung deswegen annehmen, dass ich ihn bisher stets so wirsch „abserviert“ und stehen lassen habe……

      Soweit einmal kurz mein Erklärungs-„Versuch“ 🙂 ……aber in einem Punkt sind wir uns trotzdem nahe……Dein Musik-Link, ist auch genau meine Wellenlänge…. 🙂

      Ein schönes WE Dir noch………liebe Grüße johannes

      • Schönen guten Tag Johannes, ich leih mir mal ein paar Zeilen von Dir aus. 🙂

        ……..sieh es beispielsweise so, wie auch auf Deinem Blog…..Du hast ihn verschlüsselt und man muss sich anmelden und registrieren, Dich also annehmen……und Du entscheidest dann, ob Du mir den “Schlüssel” und Zugangscode erteilst…….und vorher, komme ich nicht an eine einzige Information, aus deinem Wissensschatz……

        b4 du sperrst deinen Blog, ich bin einmal bei einem anderen User auf so einen gesperrten Blog gestoßen, mir war das damals unbegreiflich bzw. ist es jetzt auch noch……wieso macht man sowas??????????

      • Hallo Jo,

        a PROpos *unterschwellige Intension*…………………………..guter Ansatz & lach auch !…..
        weil ……….Ich verStuchBab(bl)e mal weiter…………IntenTion,IntenSion,InteZion

        siehe auch weiter oben :o)) So schreiben unterliegt keinem nach Außen schabloniert – gerichtetem Zweck, eher einer nach innen eigenen spielerisch veranlagten Intention & Intuition PUNKTaus

        Freut mich sehr, Dich geistig gesund zwischen den Zeilen wahrzunehmen.

        Mal was zu mir:
        Im Wort Person steckt ja das latinische Wort: Personare – sonare heisst tönen, per sonare bedeutet hindurchtönen. Der Mensch ist ein Ton und jeder Ton ist veränderbar, und er ist harmonisch oder disharmonisch….
        :https://www.youtube.com/watch?v=uU_pdYYJcOA

        Über mich
        gibt’s nichts zu sagen, außer
        dass ich jeden Augenblick
        darüber staune,
        wer ich jetzt schon wieder zu sein scheine.
        ( DAS stammt zwar nicht von mir, passt aber genau )

        So +/DaMit zu :o) *…….wie auch auf Deinem Blog…..Du hast ihn verschlüsselt und man muss sich anmelden und registrieren, Dich also annehmen……und Du entscheidest dann, ob Du mir den “Schlüssel” und Zugangscode erteilst…….und vorher, komme ich nicht an eine einzige Information, aus deinem Wissensschatz…… *
        und folgend
        *….ist genau dasselbe, wie Gott es ebenso tut……….*
        Was soll mir dieser Vergleich nur sagen……er hinkt vorne und hinten. ?
        1) In meinem Blog ist immer noch nichts zu veröffenlichendes vohanden, komme einfach nicht dazu.
        2) Dein Gott , der/die/das Unausprechliche, das Tao, usw. usw. sind nur Worte für DAS, was sich unaufhörlich & völlig unverschlüsselt & unverfälscht mit Offenkundigkeit in jeder Sekunde im Universum manifestiert…..muß nur erkannt werden.
        DA wo Ich herkomme, bin und sein werde……..existiert keine Codierung.
        DA wo ich so etwas wahrnehme, entlarve ich Es für mich als nicht „wahre Mystik“ .

        Zu(von mir)
        *…..ich zäum dann mal wieder Mein ( ! ) GedankenPferd von hinten auf…… *
        Steht So in Worte gefaßt nur als unzureichendes Synonym für zuvor an Tulacelinastonebridge gesendedes Bild…….es gibt dbzgl. kein vorne oder * hinten*/oben & unten……….siehe wie rund ist doch die Kugel und was Sie „ALLES“ aufZeigt.

        „ALLES“ herausfinden über Golgatha……..mein lieber JoGesangsverein…….derart ist da ja doch noch eine Suche.
        Ich suche auch, jedoch nur profane alltägliche Dinge……..was das Wesentliche betrifft, so findet ES mich immer und immer wieder, denn DAS ist Seine Bestimmung.

        & zu(von Dir)
        *…dies als die Wahrheit auch akzeptieren zu können…… *
        Über diese Wahrheit läßt sich nichts sagen, weil unaussprechlich……egal wie auch immer Sie erscheinen mag.

        Weißt Du was………ich hab einfach was gegen AusSchließlichKeiten., weil das ALL ES mein wahres Zuhause ist.

        Dir Viel Freude beim Dein SoSein
        I2U

      • hallo Johannes,

        Sobald wir den Mund aufmachen, strömen Konzepte heraus. Da ist nichts zu machen. Darüber zu diskutieren oder zu streiten ist reiner Zeitvertreib (völlig wertfrei gemeint). Die Wirklichkeit ändert sich nicht durch irgendwelche Konzepte über sie. Letztlich bleibt eh nur: Ich seh das in diesem Augenblick so (falls ich nicht von übernommenen Konzepten spreche).

        Kritisch wird das Verströmen sprachlicher Konzepte dann, wenn mit ihr wegen der aufgewendeten Zeit der Aneignung von Lerninhalten (Studium) irgendein Anspruch verbunden wird in Richtung größerer Wahrheit oder größerer Kompetenz. Dann ist es zwar immer noch ein Zeitvertreib, aber aus meiner Sicht ein eher bedenklicher.

        Ich bin kein Buddhist, Christ, Taoist oder sonst irgendein …ist und ich gehe nicht diesen oder jenen Weg, sondern … Leben geschieht. Das ist alles.

        “Der Besitz vieler Arten von Kenntnissen lässt sich nicht mit dem Aufgeben der Suche nach irgend etwas vergleichen. Das ist das beste aller Dinge. Es gibt nicht verschiedene Arten von Geist, und es gibt keine Lehre die in Worte gefasst werden kann.”(Huang Po)
        Huang Po vernichtet mit diesem Satz jede Hoffnung, durch den Erwerb von in Worte gefassten Er(-Kenntnissen) jemals Befreiung erlangen zu können. Es gibt keine Lehre, sagt er kurz und bündig. Und ich ergänze: Darum können getrost alle “Heiligen Bücher” in den Müll geworfen werden. Der Besitz der Bibel öffnet nicht das Tor zu Gottes Reich. Auch nicht das Auswendiglernen. Auch nicht das Verstehen. Aber Huang Po gibt einen Hinweis darauf, was “das beste aller Dinge” sei: Das Aufgeben der Suche nach irgendetwas. In Mt 7,7 sagt Jesus: “Sucht, und ihr werdet finden.”, Huang Po sagt: Gebt jedes Suchen auf!
        Ich plädiere in diesem Fall eher für die Version von Huang Po. Aufgeben der Suche heißt ja nicht Resignation. Wer sucht, ist nicht da, wo er ist. Seine Augen schweifen in die Ferne. Wer aufhört zu suchen, kann ganz da sein, wo er schon immer ist. Und dort, kann er alles finden, was er schon immer irgendwo anders gesucht hat. Dann ist er angekommen “im Reich Gottes”.

        LG
        bis dann

      • @ Jo,
        Du schreibst über die Wahrheit, als wäre sie eine Formel, die du aus einem irgendwann unverfälschtem Buch herauspicken kannst. Wahrheit kostet den Preis der Einsamkeit. Wer der Wahrheit folgen will, muss lernen, ganz allein zu gehen.

        Warum kostet Wahrheit den Preis der Einsamkeit? Gemeinsam kann man an die Worte von z.B Gebeten glauben. Im Sehen sind wir ganz allein. Ich kann 100 mal einem notorischen Miesepeter die Schönheit des Sonnenuntergangs zeigen, er sieht etwas ganz anderes.

        „Die Wahrheit ist nicht zu be-greifen.
        Sie entzieht sich jedem Zu-griff.
        HIER die Offenbarung.
        Stelle nichts davor.

        Näher als der Atem
        Weiter als der Horizont
        Tiefer als der tiefste Grund
        Höher als das Firmament
        Umfasse ich alles
        Und bin doch unfassbar
        Durchdringe ich alles
        Und bin doch undurchdringlich
        Berühre ich alles
        Und bin doch gänzlich unberührt
        Nichts kann sein
        Wo ich nicht bin
        Nicht ein Hauch
        trennt dich von mir
        Ich bin immer Hier“

      • mal eine Frage an Dich ,Johannes,

        Bist Du der aramäischen & altgriechischen Sprache ( inclusive Sprachstufe Koine ) kundig ?

      • munay sonqo Johannes,

        nur mal so
        :o))

        „Mein Reich ist nicht von dieser Welt – „aber es erscheint als diese Welt und ist auch diese
        Welt“ hätte Jesus noch anfügen können und wäre wahrscheinlich noch weniger verstanden worden. Wie kann etwas als das erscheinen was es nicht ist? Mit dem Verstand kann solch
        eine Aussage nicht verstanden werden. Der Verstand ist auf Analyse und Trennung ausgerichtet, was für seine Aufgaben und das Überleben als Mensch absolut wichtig und richtig ist. Das begriffliche Denken setzt beim Menschen im Zusammenhang mit dem Bewusstsein seiner selbst ein, oder besser gesagt, was er für sich selbst hält. Und dies ist zunächst einfach mal der Körper, in dem dieses Bewusstsein lokalisiert zu sein scheint. Neben dieser rein körperlichen Identifikation werden diesem Ich-Bewusstsein zunehmend auch Gedanken-komplexe, Konzepte zugeordnet, womit diese Ich-Struktur zunehmend vielschichtiger und definierter wird. Dieser Vorgang ermöglicht es diesem Ich-Bewusstsein einerseits sich als eigenständiges, seiner Umwelt gegenüberstehenden Wesenheit zu erfahren, grenzt es
        aber gleichzeitig von allem Nicht-Ich-Deklarierten ab. Die durch die Ich-Grenze erzeugte Unterscheidung und der Ausschluss allen „Nicht-Ichs“ führt in der Folge zu einem konstanten Gefühl des Unheilseins, des Mangels, welches im Laufe des weiteren Lebens mit unter-
        schiedlichsten Strategien kompensiert werden soll. Natürlich ohne bleibenden Erfolg, da sämtliche Bemühungen dies zu erreichen, der Ich-Struktur entstammen, welche selbst für die Entstehung der Absonderung „ursächlich“ ist. Die Entstehung der Ich-Identifikation kann somit als grundlegender „Irrtum“, auf welchem sämtliche weitere Identifikationen aufbauen,angesehen werden. Es ist daher nicht erstaunlich, dass die meisten (Heils-)Wege, welche uns von dieser „Fehlidentifikation“ befreien sollen zunächst auf Desidentifikation ausgerichtet sind. Es geht dabei darum, sämtliche materiellen, emotionalen und mentalen Identifikationen aufzulösen.

        Neti-neti (nicht dies, nicht das) bezeichnet diesen Vorgang im Kontext des Vedanta. Allerdings ist der durch diesen Prozess extrahierte „Zustand“ der Desidentifikation mit Welt, Emotionen und Gedanken nicht jener „Zustand“ welcher manchmal als Befreiung bezeichnet wird, da er den grundsätzlichen Dualismus zwischen Ich und Welt, Geist und Materie nicht überwindet sondern diesen in einer spirituellen Form weiterführt und bestätigt. Viele exoterisch orientierten Religionen und spirituellen Lehren verfolgen diesen Weg der Verleugnung oder zumindest der Minderbewertung des formalen resp. Materiellen Aspektes des Lebens in seiner Erscheinung (nebenbei: Materie lat. Von Mater = Mutter, ein Nebenprodukt dieser Sicht ist das damit einhergehende Mutter- resp. Frauenbild und unsere Einstellung zur „Mutter Natur“)
        Dies stellt jedoch eine sehr einseitige und fragmentierte Sicht des Lebens dar. Wollte uns
        Jesus wirklich dies vermitteln?

        Die Energie der Unterscheidung und Desidentifikation wird an einem bestimmten Punkt durch eine Gegenbewegung der Identifikation mit dem Ganzen (Tat tvam asi, ich bin das auch) ausgeglichen (christlich gesprochen: Liebe deinen Nächsten wie dich selbst). Aus der Synthese jener Bewegungen der Trennung (Neti-Neti) und der Identifikation (Tat tvam asi) erwächst ein neues Sehen, welches die grundlegende Bedingtheit und Identität beider Aspekte beinhaltet und würdigt. Im alchemistischen Weltbild ist dies jene Essenz (Stein der Weisen), welche durch den Prozess des Lösens (solve) und Bindens (coagula) der Ursubstanz (wieder-) gefunden wird. Im neuen Testament wird dieser Prozess im Gleichnis des verlorenen Sohnes dargestellt. Die Phasen dieser Musters stellen ein archetypisches Muster dar welches, sich auf jeder Er-
        scheinungsebene manifestiert. Einheit – Vielheit – Einheit / Nicht-Existenz – Existenz – Nicht-Existenz / Paradies – Erde – Paradies/Himmelreich. Unser Verstand, der in Kategorien von Zeit und Raum funktioniert, kann die Identität und die Bedingtheit dieser beiden Aspekte nicht als Erscheinungen eines unbebedingten und ungeteilten einen Seins erkennen. Das Mysterium der all-einen Identität kann schliesslich plötzlich und unvermittelt offenbar werden, ohne, dass dies von den Menschen, in welchen sich dieses offenbart, verstanden würde. Durch dieses Sehen wird offensichtlich, dass Unterscheidung und Trennungen auf die Identifikation mit einer vorgestellten Ich-Struktur beruhen und nur in Bezug auf diese Vorstellung real sind. Das Problem ist allerdings aus meiner Sicht nicht die Identifikation als Solches – diese findet so oder so statt, denn bewusstes Leben ist ohne Identifikation nicht möglich. Ist die Schwelle des (Selbst-)Bewusstseins einmal überschritten, das Wissen um das Sein vor- handen, wird Sein in seiner Erscheinung als Welt identifiziert. Das eigentliche Problem ist die Identifikation mit Teilaspekten dieser Erscheinung wozu auch die Ich-Struktur zählt. Es ist die Fokussierung auf bestimmte Aspekte der Erscheinung und deren Bewertung resp. Klassifizierung durch eine Ich-Struktur welche die scheinbare Trennung zwischen Ich und Welt, zwischen Materie und Geist usw. aufrecht erhält. Diese Trennung (die Illusion der Trennung) kann wegfallen, wenn Sein in seiner aktuellen Erscheinung und Gesamtheit ohne Fokussierung und Ich-Bezug gesehen wird. Was bleibt ist einfach das was ist, wie es ist. Zugleich wird gesehen, dass dies was ist, alles ist ohne ein Zweites. Solange auf etwas bestanden wird, welches diesem Einen gegenübersteht und nicht dieses ist (Neti-neti), kann dieses Eine nicht gesehen werden. Kann nicht gesehen werden, dass dieses Eine nicht erreicht oder gefunden werden kann, weil es nichts ausserhalb dieses Einen gibt und du dieses Eine bist. Dieses Eine erscheint als die Welt der tausend Dinge und ist trotzdem keines dieser Dinge im Besonderen, es ist das All-eine ohne ein Zweites, es ist alles was ist und es ist jetzt.

        „Mein Reich ist nicht von dieser Welt – aber es ist alles was als diese Welt erscheint.
        Mein Reich ist als Welt offenbar und wird von jenen gesehen, die aufhören, mein Reich ausserhalb dieser Welt zu suchen. Wer aufhört, auf ein künftiges Reich zu warten, dem
        wird mein Reich offenbar, denn es ist bereits mitten unter euch. Kein Weg kann euch dahin führen wo ihr bereits seid. Wo der Wunsch stirbt, nicht zu sein wo ihr jetzt seid und die
        Angst erlischt, euch in dem zu verlieren was jetzt ist, seid ihr in mein Reich eingegangen“

        +++++++++++++++++++++++++++++++++&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&

        Sobald man Unterscheidungen einführt, bewegt man sich in dualen Konzepten. »Nicht-von-der-Welt« und »von-der-Welt« ist eine Unterscheidung, die Jesus eingeführt hat.

        Ein Konzept, das auf einer Unterscheidung beruht, kann nicht auf das Absolute verweisen.

        Die Wahrheit ist: ………………………………………….

        Da sind mir die Pünktchen ………… lieber.

      • Ein sog. Vexierbild. Ist ja allgemein bekannt, aber was erzählt es uns? Die einen sehen zwei Gesichter. Die anderen sehen einen Kelch. Manche starren stundenlang darauf und sehen eben immer nur das eine Bild, zwei Gesichter. Und dann plötzlich kippt das Bild und sie sehen statt der zwei Gesichter den Kelch. Überraschung, Staunen! Aber jetzt können sie vielleicht nur noch den Kelch sehen. Bei anderen kippt das Bild vielleicht hin und her: Mal sehen sie die Gesichter, mal den Kelch, ganz nach Belieben.

        Kann man beide Bilder gleichzeitig sehen?

        Von Jesus wurde gesagt: Ganz Gott und ganz Mensch. (Trifft natürlich auf jeden zu.) Also: Jesus so was wie ein Vexierbild? Die einen sehen nur den Menschen, dieses von allen anderen klar getrennte ganz besondere Individuum, die anderen sehen in ihm nur Gott, das Nichts und das Alles. Bei manchen kippt das hin und her. Und dann kann es passieren, dass sie, wenn sie nur noch den Menschen sehen, losjammern: Oh, ich bin aus der Gnade gefallen!

        Was soll das Streiten, ob da ein Kelch zu sehen ist oder zwei Gesichter? Was soll das Gejammere, wenn man eine zeitlang nur noch die zwei Gesichter sehen kann? Es sind eh nur zwei Aspekte ein und desselben. Aber zurück zu der Frage:

        Kann man beide Bilder gleichzeitig sehen?

        Ja, natürlich. Wenn man keins mehr sieht, will sagen, wenn man mit einem “weichen Blick” drauf schaut und keines mehr zu identifizieren versucht. Wenn man drauf schaut wie ein Baby, das weder Gesichter noch Kelche kennt. Wenn man also aufhört zu wissen. Wenn man aufhört, Position zu beziehen. Und dann kann auch damit gespielt werden: Mal bezieht man Position und streitet für seine Position ein bisschen herum, dann lässt man wieder los und lacht sich einen Frack über den ganzen Quatsch.

        :https://www.dropbox.com/s/a2mnl8txerzwko7/vexierbild.gif?dl=0

        ich ganz ver gEnügt wünsche Dir eine im sansKritischem WortSinn LILA Zeit……SoGanz ohne Kritik

      • Also Vergnügen seh ich bei dir keins, eher Fixierung oder Verkrampfung oder eben Gehirnakrobatik ohne Ausgang oder zwanghafte Gehirnbeschäftigung……..

      • Du siehst mIch nicht…..Exakt !

        Also dies bitte keinesfalls als ungewünschte langweilige Antwort verstehen sondern lediglich die mirakelhaften schwarzen Zeichen auf dem Monitor. Dann wird geschehen was geschehen wird.

      • Nein lieber b4 ich sehe dich sehr gut und ich sehe das du dich noch nicht siehst und dadurch bist du verwirrt aber du versucht da irgendwie Klarheit reinzubringen wobei dir deine Selbstgefälligkeit noch in den Weg zur Klarheit steht.

        Aber ich denke, wenn du mal den ganzen Kopfsalat in den Kühlschrank stellst, wird das schon werden. 🙂

      • Die Welt als Spielplatz zu sehen, dazu gehört schon ein großer Sprung nicht in der Schüssel, sondern aus der Schüssel heraus.:-) um in wirkliche & wahre Kontemplation zu gelangen.

        Aus Spiel wird ‘heiliger Ernst’ und wenn sich die Regeln erst richtig “eingespielt” haben, sind sie nicht mehr ohne weiteres zu ändern und beginnen ihrerseits Zwangscharakter anzunehmen.

        Lila bedeutet Spiel. Gemeint ist damit das kosmische Spiel oder anders gesagt alles, was im Bewusstsein erscheint.
        Natürlich ist auch der “heilige Ernst” Teil von Lila

        Für das einzelne Individuum ist es sicher sehr viel angenehmer, in jener spielerischen kindlichen Unschuld zu leben, auf die auch Jesus einmal hingewiesen hat.

        dazu vergnügt
        :https://www.dropbox.com/s/biodtrmbsy398tp/clown.jpg?dl=0

        Ich finde, jeder ist selbst verantwortlich, wie er/sie mit Konzepten umgeht … Für Trugschlüsse/Verblendungen anderer Menschen fühle ich mich nicht zuständig.
        Der “Narr” macht das auch nicht: Er hält den Leuten nur den Spiegel vor, was sie darin erkennen, ist ihre Sache.

        Einen ohne Dich zu sehen & kennen ( auch christlich ) ernstgemeinten selbstgefälligkeitlosen Kontemplationsgruß
        :

      • hallo tula,

        a PROpos :0))
        ***…..versucht da irgendwie Klarheit ……***

        Allein das Wort „Versuch“ impliziert schon mögliches „Scheitern“.

        ich „versuche“ nicht & habe nicht „versucht“………….sondern habe „getan“ & „tue“…….
        & na KLAR(HEIT) jetzt grad ein weiser Narr

  2. Die Parabel vom Mann in der Wüste

    Ein Mann verirrte sich in einer Wüste. Tags und nachts irrte er umher. Wie lange braucht man, um zu verhungern und zu verdursten? Das überlegte er sich beständig. Er wusste, dass man länger ohne Nahrung leben kann, als ohne etwas zu trinken. Die unbarmherzige Sonnenglut hatte ihn bald ausgedörrt. Er fieberte. Wenn er erschöpft ein paar Stunden schlief, träumte er von Wasser, von Orangen und Datteln. Dann erwachte er zu schlimmerer Qual und taumelte weiter. 



    Da sah er in einiger Entfernung eine Oase. Aha, eine Fata Morgana, dachte er. Eine Luftspiegelung, die mich narrt und zur Verzweiflung treiben wird, denn in Wirklichkeit ist gar nichts da.

    Er näherte sich der Oase, aber sie verschwand nicht. Er sah sie im Gegenteil immer deutlicher: die Dattelpalmen, das Gras und die Felsen, zwischen denen eine Quelle entsprang.
    Es kann natürlich auch eine Hungerfantasie sein, die mir mein halb wahnsinniges Hirn vorgaukelt, dachte er. Solche Fantasien hat man ja in meinem Zustand. Natürlich – jetzt höre ich sogar das Wasser sprudeln. Eine Gehörhalluzination. Wie grausam die Natur ist! Mit diesem Gedanken brach er zusammen. Er starb mit einem lautlosen Fluch auf die unerbittliche Bösartigkeit des Lebens.



    Eine Stunde später fanden ihn zwei Beduinen.

    „Kannst du so etwas verstehen?“ sagte der eine zum anderen.
    „Die Datteln wachsen ihm ja beinahe in den Mund – er hätte nur die Hand auszustrecken brauchen. Und dicht neben der Quelle liegt er, mitten in der schönen Oase – verhungert und verdurstet. Wie ist das nur möglich?“ 


    „Es war ein moderner Mensch“, antwortete der andere Beduine, „er hat es nicht für möglich gehalten.“



    Parabel von Kadidja Wedekind

  3. Hallo tula….,

    dazu fällt mir ein : „Wo viel Licht ist, ist nicht immer benötigt viel Schatten“
    oder : „Attention Verblendung !“
    Er vertraute nicht auf seine eigenen Sinne im Hier & Jetzt………….sondern handelte + dachte , obwohl Er selbst noch nie in dieser Situation war, gemäß vorgefertigter Muster Anderer. …sogar bis zum Tod.

    But
    Life is what U make it

    • Ja b4 er konnte es nicht fassen (geistig und natürlich auch körperlich – in diesem Fall) das es die Erlösung wirklich gibt.
      Er war der Anfang und das Ende dieser Geschichte. 🙂

  4. Ja tula……….der eigenen Interpretationen sind derer Viele möglich.

    Eine Parabel ist kein Parabolspiegel : o))

    Ein =niss………. ……………..möchte vergleichend in einem begrenzten (!) Kontext verdeutlichen. Der BeDeutungsGehalt steht in engem Zusammenhang mit der SenderQualität & bleibt dem Empfänger frei überlassen
    ……………..ist nicht mehr & auch nicht weniger als der bekannt kleine Fingerzeig.

    „Offene Weite, nichts von heilig“ . Dies verstehen zu wollen ist schlichtweg unmöglich. Für den Verstand ist das schrecklich, für das Herz pure Freude.

    Im weniger begrenztem Kontext bzgl. Geschichten gibt es immer auch ein Davor & Danach, s.h. wie es zu einer Situtation gekommen ist & was Mensch seinen Fähigkeiten entsprechend daraus macht.
    Da nun Dein hier vorgestelltes =niss keinen wirklichen Anfang hat, imaginiere ich mal kurz eine von unendlich vielen Möglichkeiten : o))
    Evtl. war der Mann ja auch nur dumm ob der Umstände, die Ihn in diese mißliche Lage versetzt haben. ……….. Er trank meiner SzenarioVorstellung nach zuviel von der Ihm von Beduinen angebotenen Kamelmilch . Ihm wurde ganz schlecht davon und er bemerkte seine körperliche Erschöpfung nicht.
    Die Beduinen boten Ihm an, Ihn durch die wunderschöne Wüste zu führen. …was er dankend ablehnte……………..
    & die Moral von der Geschicht
    Worte haben kein Gewicht
    Du & Ich waren nicht DAbei
    laß ES SO wie’s auch immer gewesen sei

    Wie Du evtl. siehst, schließe ich Nichts aus.

    Alles ist immer möglich
    Nichts ist nie unmöglich

    Jedoch !!! ERLÖSUNG kennt keinen Kontext :o))

    • 😀 Auch mein Verstand versteht das…….und ich war dabei und es gab kein davor. 🙂

      Schönen Tag noch

      • Der Verstand
        Wie ein Hammer, der dröhnt,
        um seinen eigenen Lärm zu übertönen,
        betäubt der Verstand mich
        mit Logik und Philosophie.
        Wann wird er dessen endlich müde?
        Worte, Worte, Worte.
        Der Verstand möchte dich beschreiben
        und verfehlt dadurch sein eigentliches Ziel.
        Die Stimme des Herzens
        wird vor Gericht gestellt und überprüft,
        schuldig gesprochen der Sehnsucht,
        zum Schweigen verurteilt.
        Richter und Geschworene
        toben und wettern weiter.
        Oh Verstand, wann werde ich
        all dessen überdrüssig.

        Gewissen ist der Boxring,
        in dem Gut und Böse
        einander gegenüberstehen.
        Schuld ist der befangene Ringrichter,
        von uns gedungen,
        um zwischen unseren Geboten
        und Verboten zu vermitteln
        und um sicherzustellen,
        dass alle Kämpfe bereits entschieden sind,
        noch bevor sie beginnen.«

        A peacEful sonntag noch vom Ich fOr U

  5. Wie ein Zenmeister arbeitet…

    In dieser Geschichte über den Zenmeister Rinzai beschreibt Osho, mit welcher Intensität ein Meister lebt und arbeitet – gleichgültig, ob er holzhackt oder auf dem Meisterstuhl sitzt.

    „Man erzählt sich über Rinzai , dem großen Zenmeister, der Zen von China nach Japan brachte …

    Er hatte ein sehr schönes Kloster und hackte in der Nähe vom Eingangstor Holz. Der Winter war nahe und er bereitete sich auf die kalte Jahreszeit vor. Er war völlig vom Holzhacken eingenommen, als ein Mann durchs Tor kam. Als dieser das riesige Kloster sah, fragte er sich, wo er wohl den Meister Rinzai finden würde. Er hatte schon so viel von ihm gehört.

    Da sah er den Mann, der Holz zerkleinerte und fragte ihn: „Kannst du mir sagen, wo ich Meister Rinzai finde?“ Rinzai schaute den Mann an. Einen Moment lang war alles still und dann deutete er mit dem Finger: „Da drüben… Soweit ich weiß, lebt Rinzai in der Hütte dort drüben.“ Er war so vom Holzhacken eingenommen, dass er vergaß, dass er selbst Rinzai war. Der Mann ging zur Hütte.

    Meister und Holzhacker – der selbe Mensch

    Dann dachte Rinzai noch einmal darüber nach. „Du liebe Güte! Ich bin Rinzai und der arme Freund sucht doch mich!“ Also rannte er zur Hütte, ging durch den Hintereingang und setzte sich auf den Stuhl des Meisters. Der Mann klopfte an. Rinzai sagte: „Komm herein.“ Der Mann schaute ihn an. Das war doch der selbe Mann wie vorhin, er schwitzte sogar immer noch!

    Der Mann fragte also: „Aber wo ist Meister Rinzai?“ Der sagte: „Ich bin der Meister.“ Der Mann antwortete: „Täusche mich nicht. Ich habe dich doch grade am Tor holzhacken gesehen.“ Rinzai sagte: „Das stimmt. Zu jener Zeit war ich nicht Meister Rinzai, sondern nur ein Holzhacker, der nichts anderes getan hat, als Holz zu zerkleinern. Deshalb vergaß ich, wer ich bin und zeigte dir den Weg zum Meister. Dann erinnerte ich mich und rannte hierher. Jetzt bin ich Meister Rinzai. Was willst du?“

    Der Mann war verwirrt. Er konnte es kaum glauben. War dieser Mann vor ihm ein Holzhacker, der nur vorgab, ein Meister zu sein? Oder war es wirklich Rinzai, der Holz gespalten hatte? Er sagte: „Ich komme an einem anderen Tag wieder. Du hast mich völlig verwirrt.“

    Rinzai sagte: „Ich habe dich nicht verwirrt, du bist immer verwirrt. Ich habe die Unklarheit nur an die Oberfläche gebracht. Komme an einem anderen Tag wieder, doch bedenke, dass ich alles Mögliche tue. Manchmal trage ich Wasser vom Brunnen. Frage mich dann nicht, wo Meister Rinzai ist. Zu dieser Zeit bin ich nur der Wasserträger.“

    Ein Zenmeister geht immer voll und ganz
    in seinen Handlungen auf.
    Nichts bleibt zurück.“

    https://www.findyournose.com/wie-ein-zenmeister-arbeitet

    • Wirkliche Bilderstürmer / Ikonoklasten stürmen natürlich gar keine Bilder. Keine Bilder, keine Plastiken, keine Worte, keine Vorstellungen, keine Musik, …Sie sehen sie einfach als das, was sie sind, und verwechseln sie nicht mit dem, wofür sie vielleicht stehen.

      • du sprichst in Rätsel, kannst du dein Kommentar für mich bitte übersetzen. 🙂

      • ich bin mir nicht sicher ob du die Ufos auf den Bildern gesehen hast…..meine Bildreihe war auf die Ufos in den Gemälden ausgerichtet.

      • hallo tula,

        unter deinem comment ist kein Antwortbutton…..also so….

        bitte sehr :o)) Als Ikonoklasten bzw. Bilderstürmer wurden und werden leider auch etwa im 16. Jahrhundert die Calvinisten bezeichnet oder heutzutage die Taliban oder die IS-Leute, die vorzugsweise die einen Bildwerke zerstörten, nur um dann an deren Stelle eigene Bildwerke zu installieren.
        Der Bildersturm der Zen-Beat- und der Ch’an-Menschen richtete sich im Idealfall jedoch gegen jede Art von Vorstellung, gegen jedes geistige Ding, um das es angeblich gehen sollte.

  6. Was ich meine tut nichts zur Sache……ich sehe die Bilder einfach als das, was sie sind, und verwechsle sie nicht mit dem, wofür sie vielleicht stehen.

      • Lieber Helmut……liebe Tula…….

        …..bitte gebt mir noch den „Mai“………ich brauche noch dringend den „Mai“ !!!

        …..es geht so wahnsinnig viel gerade ab……der „Mai“ ist unglaublich wichtig noch !!!

        …..einen ganz .lieben Gruß Euch !!!………..johannes

  7. Hey liebe Tula…..B4/Yae……and auch Friend Stevie……

    …..diese Sendepause, war „so“ weder geplant….noch beabsichtigt……es geht mir sehr gut (gesundheitlich gesehen).,…..jedoch…..sind mir, auch bei der großen Freude meiner Recherchen, doch so einige „wichtige Betriebsbelange“, auch durch die Lappen gegangen.

    Nicht nur „Amts-wegen“, meiner Einer wegen.,…sondern auch eng befreundeter Koalitionen, im Zusammenhang mit Wahnsinns-Antragsverfahren im dreistelligen seiten-Bereich und unter enormem und vorgegebenen Zeitdruck !

    Weit über 80 Ausdrucks-Formulare auszufüllen……..inkl. aller aller noch verfügbaren Anhänge und Belege der letzten 40 Jahre, im Sozial- und Arbeitsbereich…….da geht am Ende des Tages, dann gar nichts mehr……dann nenne ich, absolut realen „Energieraub“ !!!

    …….und dann noch die Dreifach-Kopien……aller Lebens-Bereiche, welche je irgend geartet abgespeichert worden sind……..da geht dann wohl Jedem auch mal die Puste aus !!!

    Es ist gewiss nicht so……dass ich nicht „mehr“ will !……..aber auch ich muss mir sekbst eingestehen, dass ich so Einiges, schon weitaus früher hätte „abklären“ können…….ohne jetzt……auch in diesen Druck geraten zu müssen……..ist aber einzig und allein, nur „mein“ Problem !!!

    Daher entschuldigt bitte…….und erkennt es auch bitte an…..dass dies sicher und ganz gewiss, rein gar nichts mit Euch zu tun hat !!!

    Ich vermisse Euch ebenso sehr auch !!!…….und würde auch nur liebstens, jeden Tag sofort auch, auf Eure Antworten eingehen und mit Euch kommunizieren………aber hier geht es momentan ums „blanke“ Überleben…….

    ……zunächst einmal um jenes, eines sehr giuten Freundes……jedoch in zweiter Instanz, auch um „mein Eigenes“…..und lässt sich nun auch nicht mehr aufschieben………

    …….ich werde den „Mai“ dafür auch noch benötigen……und dann……aber auch wieder „für Euch“ da sein !!!……..es ist mir lieber, diese Querelen, alle fünf Jahre, für ein paar Wochen oder Monate zu haben……..alls denn jeden Monat, gleich fünfmal am Stück ! 😦

    Ich danke Euch sehr……und bitte keine Sorge……ich tue und mache schnellstens…….um wieder dass zu tun, was mir selbszt auch am liebsten ist !……Ihr versteht schon !!! 🙂

    …..aber watt mutt….datt mutt halt !……….

    Ganz liebe Grüße an Euch alle gemeinsam und schön, dass es Euch alle gibt ……..und Ihr auch „so“ seid. !!!….wie Ihr seid……Danke !!!!

    …………johannes

    • Wie schön Johannes dich zu lesen, hab mir echt schon Sorgen gemacht.

      Behörden und Ämter, ohje wie heißt es so schön … gib den Kaiser und gib Gott….. 😉 ja arbeite die Formulare ab, dann biste wieder frei im Kopf.

      Ganz lieben Gruß an Dich Johannes und an die ganze Blogfamilie hier…….. ❤

      • …..ich danke Dir, liebe Tula….für Dein Verständnis !……

        ……aber Wer kennt dies nicht auch selbst……wie schwer es ist, sich auf persönlich Wichtiges zu konzentrieren…..wenn noch so Einiges an „Unwichtigem“, im Raume frei herum schwebt……

        …..und welches sich ohne eigene Reaktion darauf, dann plötzlich, zu einem sehr wichtigen und auch realen Status, da heraus mutieren kann…….

        …..da ist die eigene und „innere“ Ruhe, dann auch nur noch „halbwertig“ in ihrer Existenz…..

        ….ich bin mir ohne Einschränkungen auch sehr sicher, dass alles so verlaufen und sich richten und regeln wird, wie es versprochen und auch höherwertig angedacht ist…….

        …..um einige Eigenmaßnahmen und ein notwendiges Selbst-zu-Tun, kommt man trotzdem hierbei nicht herum……..

        …..den Rest erledigt dann jedoch….und auch ganz glimpflich…..“Der“….der mir allethalben und alle Zeit über…..auch am „aller-nächsten“ steht…..

        ……“Der Einzige !!!“…..und wahre Schöpfer himself“ !!! 🙂 …….und keine s.g. „Liebe“ dieser Welt…..kommt da auch nur annähernd heran !!! 🙂

        Du sprichst es selbst ganz richtig aus:

        „Gib` dem Kaiser, was des Kaiser`s ist…….und gib`Gott, was denn Gottes ist !!!“

        Danach….kann man nicht nur wuderbar leben…….nein…..es ist noch so viel mehr. !!!…..es ist eine Lebens-Philisophie, die…..so unerklärlich sie auch erscheint……tatsächlich auch funktioniert…….und sogar „voll-umfänglich“ !!! 🙂

        ……ganz liebe Grüße retour…..Dir und auch Euch allen…….wir hören uns ganz sicher noch „vor“ dem 21.06.2016 (für New-Esoteriker, dem 21.06.0004 🙂 )…….dem s.g.und kürzlich prophezeitem „First-Contakt“……aller angeblich kosmischen und friedliebenden Wesensgemeinschaften, unseres alldurchdringenden Universums ?……..

        ….na…..ich bin ja mal gespannt…….ob es diese groß angekündigte „Show“ nun endlich auch mal geben wird……und in welcher Form, dieses „Blue-Beam“ – Dingens, dann eventuell für alle „Unmgläubigen“ bestenfalls auch ausgeschmückt und vermarktet werden soll/wird ?

        Mein nichts bedeutender Tip hierzu……es wird „gar nichts“ passieren am 21.06. !…….aber warten wir einfach ab oder ?….. 🙂 …..denn „laut“ Schrift, werden diese großen Dinge und „Wunder?“ ja tatsächlich auch wirklich geschehen…….jedoch „nicht“…..bevor der „dritte“ Tempel Gottes, auch wieder auf seinen „alten“ Säulen und Fundamenten, neu errichtet und aufgebaut sein wird……

        …..und hierfür fehlen bisher……auch noch jegliche Anzeichen……ich vertraue daher lieber, den über 3200 bislang erfüllten Prophezeihungen zu 100% (aus der Bibel)……als aus allen anderen bekannten und alten Schriften, die nicht einmal 4%….ihrer getätigten Prophetien bisher erfüllt haben……

        Also bis bald, Ihr Lieben……und vielen Dank für Eure Nachsicht……..Freiheit und Angstfreiheit ist ein unglaublich wertvolles Geschenk……und das eigentlich „Größte“ und denkbare überhaupt, aber es bedeutet nicht, dass man nun gar nichts mehr dazu beizuitragen oder dafür auch zu tun hätte……es ist das „Gleichgewicht“ mit dem „realen“ und dem geistigen Aspekt des Lebens……und der eigenen „Schöpfungs-Herkunft“……das ganz „intime“ und eigene tägliche Verhältnis von „Person“ zu „Person“……

        ….der „Person Mensch“…..zur „Person Gott“…..“ÜBER“…..die „Person Jesus Christus“…….

        …..es ist wahrhaft „so“ einfach, Ihr Lieben…….aber Wer nicht „probiert“…..auch nicht „kapiert“….heißt meine etwas abgewandelte Form eines Herrn Schauberger diesbezüglich… 🙂

        Lasst es Euch „gut“ sein derweil…..und bis bald dann hoffentlich auch wieder…..lg….johannes…

  8. Guten Morgen und einen schönen Tag euch Allen. 🙂

    http://www.oekosophie.de/html/vorstellungen_von_gott-_gottvertrauen.html

    Veränderungen der Vorstellungen von Gott im Lebensprozess:
    Stufen des Glaubens
    James W. Fowler beschreibt die mögliche Entwicklung und Reifung des
    Glaubens in 6 Stufen (sehr stark verkürzt und vereinfacht):

    1. Stufe: Intuitiver Glaube: Das Kleinkind wird vom unsichtbaren Glauben der Eltern stark und anhaltend beeinflusst.
    2. Stufe: Mythischer Glaube: Das Schulkind: Moralische Regeln und Verhaltensweisen werden wörtlich übernommen, Symbole, Gleichnisse, Bilder werden ebenfalls wörtlich übernommen.
    3. Stufe: Konventioneller Glaube: Nach der Pubertät bis zu jungen Erwachsenen: Man bleibt noch im konventionellen Glaube, den man mit den eigenen Lebenserfahrungen in der Familie, Schule, Freunden, Nachbarschaft, Medien usw. auf komplexe Weise abgestimmt.
    4. Stufe: Individueller Glaube: Etwa ab Mitte Dreißig: Man bildet sich eine eigene Welt-anschauung und Gottes-vorstellung.
    5. Stufe: Verbindender Glaube: Etwa ab der Lebensmitte: Man wird offen für die Grenzen der eigenen Welt-anschauung. Man wird in seinem Glauben frei von den Bindungen an seine Familie, Stamm, Freunde, Glaubensgemeinschaft, Rasse, Nationalität usw. Man versteht, was die Religionen im Kern verbindet. Man ist aber wie bisher dualistisch.
    6.Stufe: Universaler Glaube oder reifer Glaube: Man kennt Gott nach einer Gotteserfahrung, man glaubt nicht mehr an das Numinose – man hat innere Gewissheit darüber. Man handelt in Übereinstimmung mit der göttlichen Absicht.

    • Ich glaube, das diese Reifung im Kleinen wie im Großen passiert.
      Für einen jeden Menschen und für die Menschheit im Gesamten.
      Und natürlich überall sonst im Universum.

    • Hey liebe Tula,

      Ich bin zwar noch nicht mit allem durch, was weltlich noch so alles zur Erledigung ansteht….möchte Dir jedoch, trotzdem kurz antworten.

      Diese 6 Stufen sind mit kleinen Abstrichen, schon sehr genau und konkret beschrieben und im Wesentlichen erläutert von jenem Autor. Und wer es tatsächlich geschafft hat, bis zur 6. Stufe vorzudringen, hat schon unglaublich Gewaltiges auf seinem Wege erreicht.

      Die Meisten Menschen in meinem „zuletzt“ interaktiv tätigem Umfeld, hatten auch in etwa, eben jenen persönlichen Glaubens- und Bewusstseinszustand.

      Dass Außergewöhnliche daran ist, dass es „heute“ fast exakt dem damaligen Wissensstand der vorzeitlichen Weisen und Priester-Gelehrten entspricht, welche ehedem ausschließlich im Geheimen (in Eliten, Bruderschaften und Logen) und nur auch Wenigen Auserwählten zugänglich gewesen ist.

      Es gibt heuer sogar sehr viele Menschen, welche teils sogar weit mehr Kenntnisse darüber haben, als die Mitglieder, der unteren und mittleren Bereiche, der heute noch tätigen Logen oder den Geheimbünden.

      Es fehlte mir selbst, an dieser Stelle jedoch noch der letzte und alles entscheidende Schritt…..die 7. Stufe der Erkenntnis….welche dann den abschließenden Eckstein und das definitive Ende meiner Glaubens- Erkenntnissuche beinhaltete und vielleicht wie folgt ausgedrückt werden könnte:

      7. Stufe: Erfahrung eines ganz „persönlichen“ Gottes. Innerer Glaube wandelt sich zu verlustfreier Gewissheit. Fähigkeit der Unterscheidung zwischen Gottes Ziel und Wille und dem Willen und Zielen, von Menschen gemachter Religionen. Persönliche göttliche Liebes-Erfahrung, unbeschreiblich kraftvoller, als die ebenfalls schon recht beeindruckende „universale“ (kosmische) „Göttlichkeit(s)Erfahrung. Brennendes Erfüllungsbestreben, Gottes Wünsche, in nicht mehr verlustig gehen könnendem Ur-Vertrauen, über die eigenen und alle anderen Weltlichen Wünsche zu stellen. Vollständige Erkenntnis des schmalen und der Gefahren des breiten Weges. Unbändiger innerer Wunsch, einer effektiven Warnung und Gefahrenprophylaxe bei lieben Freunden, Verwandten und Bekannten, sowie auf gleicher Wertungsebene auch allen menschlichen Geschwistern gegenüber.

      Es gehört noch so viel mehr dazu, aber diese Kurzformel soll nur mal als Anhaltspunkt dienen.

      Der große Unterschied zwischen Stufe 6 und 7 ist der Sprung vom Pantheismus (Gott ist in allem – Natur, Steine, Holz, Luft, Wasser usw.), welche einen Schöpfer, gleich seiner Schöpfung erklärt ( gewissermaßen degradiert und Gott leugnet), hin zur Erkenntnis, dass der Schöpfer und seine Schöpfung nicht identisch miteinander sind, auch wenn der Odem (Atem) des Schöpfers, in jeglicher Lebensexistenz wirkt und sie überhaupt erst und in jedem Augenblick auch am Leben erhält.

      Nach umfangreicher geschichtshistorischer Recherche, ist mein Schlussfazit, ebenso faszinierend wie auch erschreckend. Als erste vom Menschen benennbare Religion, ist auch wissenschaftlich allseits anerkannt, die Sumerische zu benennen. aus dieser frühesten aller Religionen (von Menschen gemacht), hat sich daran anschließend die babylonische Religion entwickelt, welche ebenfalls das Gegenstück, zu Gottes geschriebenen Wort darstellte und viele andere Götter umfasste.

      Und nun wird es kompliziert….oder auch recht einfach 🙂 …..alle später hinzu gekommenen Glaubens-Religionen, haben denselben einen Ursprung……und der erste infizierte Patient Zero….heißt Babel….sprich Babylon…..

      ……dass geht schon los beim Animismus (Schamanismus, Geisterglaube und Anbetung von Naturgötter usw.)….über den Polytheismus (Vielgötterei, Anbetung höherer Geister und ihre Erhebung zu Göttern – Griechenland, Indien, Südamerika)…..dem folgenden Pantheismus (Schöpfer und Schöpfung sind dasselbe und gleich – wir alle zusammen, sind selbst Gott)…..den Monotheismus (Kulturen, welche die Sonne als Gott verehrten – erstmals Echnaton den Gott Aton)…..bis hin zum Atheismus (keinerlei Gottesglaube, Verteter und Wissenschaftler der Evolutionstheorie, Kommunisten, Darwinisten, aber auch Buddhisten u.a.m.).

      Warum ich jetzt nicht auch Christen dem Monotheismus mit zugeordnet habe, hat den alleinigen Grund, obwohl sie ja auch ihrem und alleinigem Gott treu sind…..dass ich mich hierbei einzig nur auf Religionen bezogen habe……und Gottes Wort…..welches von Gott „ein- gehaucht“ und eben nicht von Menschen „erdacht“ oder ausgedacht worden ist, obwohl auch unter Gottes Einfluss von Menschen festgehalten und aufgeschrieben.

      Wer Gottes Wort in der Schrift natürlich allenfalls für ein recht gut belegtes, historisch und allegorisches Märchenbuch, mit einigen ethisch auch gut annehmbaren Inhalten hält…..und nicht für das wahrhaft von Gott inspirierte Wort an seine Schöpfung…..mit dem auch nicht viel anfangen können….und dass ist auch sein gutes Recht…..

      …..denn in diesem Falle…..kann er ja wirklich davon ausgehen, dass alles nur Menschengemacht ist…..und es daher dann wirklich auch absolut keine Rolle mehr spielt, ob man nun an irgendetwas glaubt oder auch nicht…. 🙂

      ….wäre ich in dieser prekären Lage…..würde ich mich wohl dafür entscheiden, dass ich an gar nichts glauben würde, weil es einfach am einfachsten so wäre und viel Zeit und Stress erspart.

      Allerdings bliebe dann doch noch eine letzte, aber auch sehr entscheidende Endfrage für mich übrig.

      Warum verspüren alle Menschen auf dieser Erde, diese unerklärliche Leere in sich, dass ihnen etwas ganz Entscheidendes im Leben fehlt, um glücklich zu werden ? Dass sie irgendwie, eine nicht zu beschreibende Sehnsucht haben….sich nicht wirklich vollständig anfühlen….wie ein Loch im Herzen, dass wieder gefüllt werden muss, um komplett zu sein.

      Und dies betrifft nicht nur Glaubenssuchende, auch gleichfalls jeden Atheisten und im selben Ausmaß…..nur dass sie versuchen, es mit materiellen Gütern, Wohlstand, Macht, Ansehen oder Sex, Adrenalinschüben (z.B. Extremsportarten), wieder zu stopfen und ihr Ungleichgewicht wieder auszubalancieren……mit jeweils nur kurzem Erfolg, bis der nächste Hype dann wieder her muß.

      In den Religionen, macht man diese Erfahrungen ebenso…..ich ging mir zeitweise über Wochen hinweg, manchmal gar Monate und in überschwänglichem Enthusiasmus selbst auch richtig gehend gut…..aber es hielt einfach nie auch dauerhaft an….dann kam erneut diese innere Leere zurück…..und mit jedem Male immer schlimmer…..egal was man auch ausprobierte……alles entpuppte sich letztlich als Irrweg ohne verwertbares Ergebnis…..

      ….die Ängste blieben bzw. kamen sinusartig immer wieder retour, genau wie auch depressive Gefühlsmuster….keine Spur von länger anhaltender innerer Geborgenheit, geschweige denn einem bedingungslosem Ur-Vertrauen im alltäglichen Leben oder einer beweisbaren Hilfe in allen persönlichen Belangen….nur weil man diese erbeten hat…..

      …..keine Religion ist imstande, dies auf Dauer zu bewerkstelligen und zu gewähren…..33 Jahre Hinduist gewesen, aber die innere Unruhe verschwand nicht, berichtet ein Hindu…..dasselbe mehrfach von Buddhisten ebenso bestätigt.

      Und dann sollte man sich einmal anhören, was diese Leute über ihr heutiges Leben so berichten, nachdem sie in letzter Konsequenz, einfach einmal angenommen haben, dass es wirklich Gottes Wort ist, was geschrieben steht…..es ist traurig….aber meist versucht man dies erst, wenn alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft sind…..

      …..Jemand formulierte es einmal ganz radikal….für mich schon zu radikal…..aber ich kann nicht umhin, ihm hierbei sogar zubilligen zu müssen, dass es bei mir und vielen anderen auch, ganz genau und sich ebenfalls so verhalten hat….er war Christ und trotzdem sagte er:

      „Ich wünschte mir manchmal, dass die Menschen noch viel, viel mehr zu leiden hätten, sie mehr Unglücke und mehr schlimme Krankheiten ereilen würden…..denn dann waren sie jetzt schon errettet und vor dem Herrn gerecht….und könnten den Rest ihrer irdischen Zeit, zudem auch noch in tiefer innerer Geborgenheit Liebe und in angstloser Glückseligkeit verbringen…weil es nun keine Angst vor dem Danach mehr gibt und sie nicht mehr verloren gehen“………krasse Aussage oder ?

      ……welche sich bei mir, sowie auch in unzähligen Berichten von anderen Menschen, welche ebenfalls absolut am Abgrund ihres Lebens standen, uneingeschränkt und voll bestätigen lässt.

      …..eigentlich ist es schon sehr ungerecht….dass vielleicht ein mehrfacher Mörder, aufgrund seiner tiefen und selbst empfunden Schuld und aus Angst in der Hölle zu landen…..sich zu Jesus bekehrend, errettet werden und den Himmel sehen wird……

      ……während ein Mensch, welcher niemals Böses tat, im Gegenteil überall und uneigennützig gehandelt und anderen geholfen hat, wo immer er nur konnte…..und sich deshalb auch keiner eigenen aufgeladenen Schuld bewusst ist…..und somit auch keinerlei Anlass sieht, wofür er denn nun Buße tun müsste…….

      Gott unterscheidet jedoch nicht….(im Gegensatz zur menschlichen Dogmatik der Katholischen Kirche)…..bei ihm wiegt keine Sünde höher oder tiefer als eine andere….eine einzige Lüge. hat bei ihm dasselbe Gewicht, wie 50.000 Morde (im Krieg z.B.)

      Beides sind Sünden und können vor Gott und im Himmel nicht bestehen…ohne entsprechende vorherige Buße…..erst dann öffnet sich das Tor, welches den schmalen Weg für uns frei gibt…..ob Massenmörder….oder nur Not-Lügner…..und seihen wir ehrlich….wir alle haben schon sehr viel Schlimmeres in unserem Leben getan….als nur ein paar Male zu lügen…..weshalb ich auch nicht verstehe…..wie sich auch nur ein einziger Mensch da hervorheben und hinstellen kann und von sich behaupten….er wäre absolut Sündenfrei ?

      Aber wie dem auch sei……Dank eigenem Willen, können wir uns alle so entscheiden, wie wir es selbst erachten und möchten…..mit allen dazugehörigen und sich daraus ergebenden Konsequenzen, versteht sich !… 🙂 …..und wir können auch Niemanden dafür zur Verantwortung ziehen, indem wir sagen, wir hätten es nicht gewusst….oder ich kann nichts dafür, denn es ist mir immer falsch und viel zu wenig erklärt worden… 🙂 …..dass geht dann leider nicht mehr…. 😦

      Als heutiges Fazit:

      Dass Gottes inspiriertes Wort „Keine“ Religion darstellt….sondern Jene „immer“ und ohne Ausnahme, alleinig von „Menschen“ erdacht und als ihre Gesetze unter alle Völker gebracht wurde….dürfte bisher schon ausreichend Erwähnung gefunden haben…..

      ….und unter dieser Maßgabe, muss ich eine frühere Antwort von mir heute auch „revidieren“ !

      Die Frage damals war, ob wirklich alle Religionen an dasselbe Ziel führen ?

      Die Antwort darauf, aus heutigem Wissensstand, ist ein ganz klares und eindeutiges „JA“ !.

      Sie führen tatsächlich alle an dasgleiche Ziel…..nur zu Gott führen sie leider allesamt „Nicht“ !

      ….und wenn sie nicht in den Himmel führen…..gibt es nur noch diese eine, weitere Möglichkeit…..und somit auch nur noch dieses eine und selbe Ziel für die freiwilligen Ablehner von Gottes Angebot der Gnade……und dies nur….weil man sich aus Angst nicht getraut oder aus Hochmut nicht vermocht und gewollt hat…..sich auch nur „ein einziges Mal“, dafür zu entschuldigen, was man sein ganzes Leben lang bisher verbockt und verzapft hat…..

      …..ist das Ignoranz, Unglaube oder Dummheit….vielleicht von allem etwas ?….. 🙂

      ……………………………………………………………………………………………………………………….

      Aus einer Netzseite entnommen:

      Dieser neue göttliche Geist, dieses neue göttliche Herz, ist Realität

      2.Korinther 5:17
      Darum, ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden!

      Es ist einfach wundervoll, mit diesem neuen Herzen und Geist zu leben. Der ewige Kampf im Kopf zwischen Gut und Böse ist beendet, man hat rund um die Uhr, innere himmlische Ruhe und Geborgenheit. Ich möchte diesen himmlischen göttlichen Zustand nie wieder missen!

      Ohne Wiedergeburt kein ewiges Leben!

      Johannes 3:3
      Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir, wenn jemand nicht von neuem geboren wird, so kann er das Reich Gottes nicht sehen!

      Quelle: http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/taeglich-ohne-suende-leben.php
      …………………………………………………………………………………………………………………………

      Soweit für heute erstmal kurz…..ein Thema mit noch so vielen Facetten und Querverweisungen, welche jedoch alle im Zusammenhang gesehen werden müssen, um letztlich ergründen und den Wahrheitsgehalt darin auch verstehen zu können.

      Bis dahin schöne Tage Dir und Euch allen !….ganz liebe Grüße……johannes

      • Guten Morgen Johannes, ich hatte gestern auch behördliches zu erledigen…. Fazit: die Leute sind nett und hilfsbereit, die Gesetze und Vorschriften einfach nur unvorstellbar dumm. 🙂

        Und zu deinem Kommentar, da hast dir aber viel Zeit genommen. 🙂 Ich persönlich sehe ja in so gut wie jeder Religion bzw. Lehre irgendwo die Wahrheit.

        Ich kann die Wahrheit unmöglich nur einem Buch zuschreiben. Aber irgendwann werden die Karten offen auf den Tisch gelegt und wir werden es wissen, ob wir richtig lagen oder nicht.

        Ich für meinen Teil, weiß es jetzt schon und zwar durch die Zusammenarbeit von Theorie und Praxis, wobei die Theorie der kleinere Teil von beiden ist und eher dazu dient meine Erfahrungen in der Praxis zu bestätigen.

        Praxis ist natürlich die Meditation oder Geistreisen oder Beten, ich nannte früher diese Erlebnisse und Gespräche beten, da ich es als Kind noch nicht anders wusste aber es ist eh egal wie man es nennt, es ist alles dasselbe.

        Ich wünsche dir noch einen schönen Tag Johannes, wir haben es heute ja endlich wieder wärmer und die Sonne ist auch wieder da.

        Grüße!

  9. Ich bin jetzt durch eine andere Seite auf diese – Kirchen, Nonnen, Frauen… – Geschichten gekommen und finde sie ausgesprochen interessant und faszinierend, Mensch die vor uns lebten, intelligent und weise und im Strudel der Zeit. 🙂

    Bekannte Beginen
    Marguerite de Porété
    Eine der hochgebildeten, angesehenen Frauen, die sich dezidiert selbst als Begine bezeichnete, war Marguerite (Margarete) de Porété (auch Porète, Poirette), eine französische Mystikerin und Philosophin, die zwischen 1250 und 1260 im Hennegau geboren und 1310 in Paris getötet wurde. Es war die Zeit der Kreuzzüge und der Zerschlagung der Templer, die Zerstörungszüge gegen die Katharer und die Albigenser lagen erst wenige Jahrzehnte zurück, die Religion wurde von Mönchsorden getragen und verbreitet. Die Zwangsmissionierung Europas lag noch nicht so lange zurück und hatte nur die höheren Schichten erreicht, im Volk aber, und gerade auch im Denken von Mystikerinnen, lebten noch ältere Glaubensvorstellungen weiter.
    Über Marguerites Herkunft und ihr Privatleben ist nicht mehr bekannt, als dass sie aus einer Patrizierfamilie stammte, in erster Linie im Nordosten Frankreichs lebte und sich der Beginenbewegung angeschlossen hatte. Sie definierte sich selbst als Begine und gilt als die Denkerin der Beginen. Sie war theologisch hochgebildet, kannte offenbar die gesamte Literatur ihrer Zeit, war als Übersetzerin tätig; sie übersetzte auch die Bibel selbst und interpretierte sie anders.

    Marguerite de Porété schrieb den religiösen Text „Spiegel der armen Seele“ oder „Spiegel der einfachen Seelen“. Wobei beide Übersetzungen unzureichend sind, denn im Original heißt es „simple“ = eins, ganz. Sie verwendete die im Mittelalter beliebte literarische Form eines erdichteten Streitgesprächs. Das Buch ist ein auf Sprechrollen verteiltes Lehrbuch der Liebesmystik, das den Weg der Seele über sieben Stufen zur Vollkommenheit beschreibt; es besteht aus 139 Kapiteln, die in sich geschlossene Abhandlungen über bestimmte geistliche Fragen sind. Hauptpersonen sind die Seele und die personifizierte Liebe in der Auseinandersetzung mit der personifizierten Vernunft, weitere Personen sind die Fassungskraft der Vernunft, die Unterscheidungsgabe, das Verlangen, die Furcht, die Verdutztheit, die Vornehmheit, die Wahrheit, das Licht des Glaubens, die Kirche, Gott und der Heilige Geist. Das Buch wurde über 700 Jahre praktisch durchgehend publiziert, und das auch schon 200 Jahre vor Erfindung des Buchdrucks, und in über 20 Sprachen übersetzt. Es beeinflusste auch verschiedene MystikerInnen, wie Meister Eckhart, Therese von Avila, Johannes vom Kreuz.

    Nach Marguerites Vorstellung verschmelzen die menschliche Seele und Gott zu einer Einheit, was von der menschlichen wie von der göttlichen Seite her ersehnt werde. „Die befreite Seele trachtet nicht nach Gott, weder durch Buße noch durch irgendein Sakrament der Heiligen Kirche, noch durch Gedanken, Worte und Werke…“ Die Vollkommenheit in der Vereinigung der Seele mit Gott beschrieb sie als eine den Tugenden enthobene Freiheit.

    Es war vor allem diese VorsteIlung einer ganz von Liebe durchdrungenen Freiheit, die von den kirchlichen Behörden als Unmoral (miss)verstanden wurde. Es folgten mehrere Verfahren wegen Häresie und Ketzerei, es folgten Kerkerhaft und Inquisitionsgericht.

    Marguerite wurde trotzdem immer noch als Christin und als christliche Lehrerin gehandelt, die nur „Abweichungen“ hatte. Immer wieder wurde das Buch abgeschrieben und verbreitet, sie hatte Auftritte und las daraus vor. Vor 1300 holte sie mehrere Gutachten von Bischöfen und anderen hohen kirchlichen Würdenträgern ein, die bestätigten, daß es im Sinn der Exegese der Bibel korrekt sei, wenn sie schrieb, dass Gott eine Frau sei bzw. daß die Bibel so gelesen werden könne. Diese Vorsicht nützte jedoch auf Dauer nichts.

    Der Papst erließ eine Bannbulle gegen den „Spiegel“. Vor oder nach 1300, das ist unklar, kam es zum ersten Inquisitionsprozess; öffentliche Verbrennung und Verbot des Buches folgten. Marguerites Werke wurden aus den Klöstern gerissen und als „Werk des Teufels“ verbrannt. 1304 gab es einen Streit der Bischöfe, ob sie eine Ketzerin sei und „aus der Kirche eine Frauenkirche machen will“ – was sie aber im Gegensatz zu Wilhelmina von Böhmen nie explizit geschrieben hat. Manche bezeichneten sie aber auch jetzt noch als Philosophin und christliche Lehrerin.

    1306 kam es zu einem erneuten Inquisitionsprozess, sie wurde exkommuniziert und saß in Kerkerhaft in Paris. 1309 wurden 15 Artikel des „Spiegel“ durch eine einundzwanzigköpfige Pariser Theologenkommission verurteilt. Marguerite wurde verurteilt und 1310 als Ketzerin verbrannt. Ausschlaggebend für die Verurteilung war vermutlich die Hartnäckigkeit, mit der sie ihre Ansichten vertrat, ihre Weigerung, in der Befragung Rede und Antwort zu stehen wie auch die rasche Verbreitung des „Spiegel“ im Volk.

    Angeblich soll sie am Weg zum Scheiterhaufen widerrufen haben, doch nun war es zu spät. Sie wurde bis heute nicht rehabilitiert.
    Dies geschah einer Frau, die vor siebenhundert Jahren folgendes sagte: „Dassjedes vernünftige Wesen in sich von Natur aus glücklich ist, daß der Mensch in diesem Leben zu einer endgültigen Glückseligkeit finden kann“.

    Lieben Gruß

      • Hey liebe Tula,

        Ich habe Deinen Link einmal zum Anlass genommen und mal wieder als inspiriration, etwas näher über das rollenverhältnis von Mann und Frau nachzudenken…….vor mir ausgehend….und wie soll es anders sein….natürlich auch aus biblischer Sichtweise… 🙂

        Über die Beginen und Begarden, weiß ich leider noch nicht viel….hab`s bisher nur kurz mal überflogen…..und sympathisch ist schonmal, dass sie sich gegen die kirchlichen doktrien und Anweisungen gerichtet haben und aus ihrem Verständnis auch Gottes Werk zu tun gedachten….nur mit dem mystischen Anteil ihrer Arbeit, weiß ich noch nicht ganz umzugehen und von Christus, konnte ich bieher auch noch nichts darin finden…..aber wie gesagt, hierzu muss ich erst auch noch etwas selbst und tiefergehend dazu recherchieren…..

        Ein wundervolles WE Dir……johannes

        P.S.

        Am WE dann auch noch Anwort auf Deinen vorhergehenden Kommentar…..da fehlen mir aber noch zwei wichtige Links…..lg Joe)

  10. lieber Freund Johannes, werte Freunde hier im Blog sowie stille Mitleser und Freunde aus Stefans Blog 🙂

    ja es sind nun Wochen, gar Monate vergangen wo wir nichts mehr von einander gehört haben
    geschweige du und ich miteinander telefoniert haben. Und das hat seinen GRUND, bei dir wie auch bei mir.

    Veränderungen sind ein absolut beständiger Teil unseres Lebens, und was das emotionale, geistige und Herzensmäßige, also im Ganzen unseren Geist und unser darin enthaltenen BEWUSST-SEIN betrifft und dies wiederum in Verbindung mit der Suche nach WAHRHEIT, KLARHEIT und LIEBE habe ich nun ALLES wissenswerte gefunden….doch weiß ich
    und bin gar überzeugt davon wenn die allermeisten Menschen davon wüssten, zum einen die die in Un-kenntnis und noch im Un-bewussten leben (die Masse, Menge der Menschen dieser Welt ) die kondittioniert und “ programmiert “ durch das SYSTEM “ gelenkt “ werden und auch die Menschen die der Esoterik/New Age “ angehaftet “ sind ( und zwar in 95 % aller Esoterik Thematiken ) sowie Religions-Gläubige ( was auch deren Schriften betrifft, ALSO AUCH DIE BIBEL ! ) betrifft,….einen derart un-erwarteten “ Schock “ erhalten werden das all jene Menschen so dermaßen ihr Leben genaustens an-schauen MÜSSEN um zu erkennen das ALLES IN DIESER WELT, vom “ kleinsten bis zum größten “ TEILE innerhalb dieses geschaffenen geistigen und physischen Gefängnisses sind das sich seit dem Film Matrix auch
    MATRIX nennt, also das geistige INFORMATIONS-FELD das voller Absicht mit NEGATIVITÄT…..GELADEN….wird und somit auch das SYSTEM darstellt, mit allen anderen “ systemen im System “ und somit alles innerhalb der Materie “ angehaftet “ ist…gleich einem subtilen Universal-Kleber !

    Und doch kann jeder Mensch sich daraus BEFREIEN denn es gibt die all-umfassende-Wahrheit die “ schmerzlich sein kann “ aber dann Geist, Herz und Seele “ erfüllt “ obwohl man immer noch “ in diesem System mit-lebt “ UND weil die Matrix immer mehr “ Risse “ bekommt erkennt man immer mehr all deren PROGRAMME.
    Religionen waren und sind immer noch “ jahrtausend-programme “ samt der ganzen Esoterik/New Age Szene HEUTE mit all ihren “ Heilungswegen „. Politisch/Wirtschaftlich ist es wohl eh jedem Klar…ALLES PROGRAMME al la TV Programme die im vorherein “ feststehen “ und gesendet werden und/aber auch geändert,verändert werden können gemäß AKTUELLEN “ Geschehnissen “ !

    vielleicht hören wir noch voneinander………..Helmut

    • Mein libbe Helmut,

      Mann, bin ich froh über Dein Lebenszeichen…..hab` mir schon echt Sorgen gemacht…..und ja Du hast recht…..diese Pause hatte wohl auch so ihre spezifischen Gründe….beiderseitig…. 🙂 …..hatte gestern und vorgestern, mal abends versucht bei Dir anzubimmeln…..leider ohne Erfolg…..

      …..aber wie ich sehe, warst auch du nicht untätig… 🙂 …..bin schon sehr neugierig auf deine neuen Erkenntnisse in Bezug unserer Bestimmung……vielleichts klappt`s ja die nächsten tage jetzt einmal mit einem „tele“…..

      ….ganz doll liebe Grüße ins Bergisch` Ländele…..und bis demnächst dann gleich, hoffe ich dochmal ?…. 🙂 ……….johannes

      • grüß dich mein lieber 🙂

        hier übernehme ich mal etwas aus Stefans Blog…wo du auch einen Kt an Monika schriebst…und ergänze dies mit noch weit wichtigerem :

        Nun will aber der Spiele- und Showmaster (Fürst- und Herr der Welt) gar nicht, dass wir etwas gewinnen und zeigt uns nur 999 Tore zur Auswahl…..dass 1000-ste aber verbirgt er vor uns, ganz hinten in einer Ecke…..wem fällt dass schon groß auf, bei einer solchen Anzahl von Wahlmöglichkeiten…..

        ….und so öffnen wir nun Tor für Tor….vom Animismus-Tor….über das Pantheismus-Tor…..vom Polytheismus…..über den Schamanismus….bis hin zum Atheismus…..und irren und irren und irren umher….und werden einfach nicht fündig….

        .es ist ihm ehrlich gesagt scheixx-egal an was Du nun glaubst…..okkulte Mystik & Esoterik, Schamanismus….wunderbar, passt mir sehr gut….Taoismus, Hinduismus, Buddhismus…..auch wunderbar und gar kein Problem….Atheismus, Konsumismus….ist ja noch besser…..jetzt habe Euch alle….Ihr gehört mir !

        ich darf ergänzen: 95 % der ganzen Esoterik/New Age Themen und alternativen Weltanschauungen und “ sog. Heilungs-wegen “ ob nun Reiki, Heilkreise, Heilgebete, Bestimmung, , Erleuchtung, , Guru, Hingabe, Illusion, Inkarnation, Konzepte, Lebensplan,Aufstellungen… Mysterium, Mystik, Nichtwissen, Orakel von Delphi, Religion, Seele, Seelengefährte, Seelenplan,Spiritismus ! weiße und schwarze Magie , Spirituelle Lehrer,, Vorherbestimmung, u.v.m sind der abgerundete und umfassende THEMENKOMPLEX der Meister der Matrix, der Meister der Täuschungen und Illusionen !!!…der (die) Meister des geistigen Gefängnisses.

        Es ist erstaunlich, wie viele Menschen auf dem „spirituellen Weg“ statt die Freiheit zu wählen sich in neue Konzepte und Weltanschauungen stürzen. Wie eifrig viele nach Ablenkung von sich selbst und nach Modellen hungern, statt sich leer zu machen und sich der eigenen Seinserfahrung hinzugeben. Und der Esoterikmarkt bietet hier unendlich viel Zerstreuung und Futter fürs Ego.

        das EGO ist die Umkehrung des wahren göttlichen Selbst. Wirkliches Bewusst-Sein ist das hellwache, klare, eindeutige Erkennen von Wahrheit. Bewusstsein ist Intelligenz, Klarheit, Wahrheit und Liebe.

        Eines dieser amüsanten Konzepte ist der Hype rund um den „Seelenplan“. Wenn man mal googelt, findet man unendlich viele Webseiten auf denen genau geschildert wird, was die Seele vor ihrer Inkarnation so alles an Vorbereitungen und Absprachen trifft, was sie plant, mit wem sie sich trifft, wie genau sie die einzelnen Stationen des Lebens vorbereitet, wie die Seele aufgebaut ist, wie sie funktioniert, etc. Die einen haben ihr Wissen gechannelt, die anderen haben es bei einem Guru gelesen, die nächsten berufen sich auf jahrtausendealte Überlieferungen bestimmter Kulturen oder geben einfach ihre Vermutungen weiter. Eine Wissenschaft für sich…, denn mit der Frage nach dem Seelenplan kann man in ganze Universen von Weltanschauungen eintauchen. Da kannst du ein regelrechtes Parallelstudium zu deinem echten Leben absolvieren.

        Doch auch ALLE Religionen die heute noch existieren ( deren geistigen Manipulationskräfte noch wirksam sind, mal mehr mal weniger) sowie deren “ schriftliches Gedanken-gut “ , also auch die BIBEL sind TEIL der Matrix.
        Vereinzelt blinken Funken der Wahrheit Durch, durch diese religiösen Glauben-anschaungen, Muster, Lehren und so fatalen Dogmen. Hinzufügen und wegnehmen, erdichtete Geschichten als Wahrheit oder Halbwahrheit zu “ verkaufen “ ( auch im Falle des Christus Jesus ) oder perfide erfundene inszenierte LÜGEN mit der Absicht eines Zieles, dieses zu erreichen um die Menschheit weiter in die IRRE zu führen, auch wenn einige davon sooo lieblich süß klingen mögen ( besonders auch in der neuen , der Welt angebotenen Religion = Esoterik/New Age ) sind voll im Plan Dessen ( Derer ) die die Matrix “ noch lenken, leiten und führen „.

        Vor allem immer beliebter: DU BIST GOTT – WIR SIND GOTT

        das ist die größte LÜGE und Täuschung die diese unsere Erde umgibt

        Ja Göttlich sind wir alle…weil wir aus der QUELLE kommen, jenem ALL-GEIST und ALL-SCHÖPFER-WESEN das wir sogar als “ Vater und Mutter “ lieben können….genau von jenem GEIST sprach Jesus.

        lieber Johannes, der Anti-Christ kommt nicht noch….dieser ist schon längst anwesend auf der Erde…in Form und Gestalt DIESES SYSTEMS in dem wir alle ach so hochmodern leben. Es ist der GEIST der dieses System lenkt, ein sehr dunkler düsterer Geist im KOLLEKTIV, ein wie ich ihn nenne “ sehr dunkler negativ ge-ladener Allround-geist “ der es perfekt geschafft hat Dualitäten/Polaritäten so dermaßen zu verdrehen, gar auf den Kopf zu stellen das jeder glauben soll das WAHRHEIT und UN-WAHRHEIT – Negativität/Positivität – GUT und BÖSE – Recht-gefühle,gedanken und Un-grechtigkeiten wahrhaft AUS EINER QUELLE STAMMEN.
        Gut möglich das JENE noch ihren “ persönlichen irdischen Anti-Christ präsentieren werden, viell. sogar in und um die große UFO Show der NWO Regierenden.

        Und erreichen tun JENE es bis heute mit einem und vielleicht dem Wirkungs-größtem “ Mittel “ auf das Menschen
        “ herein-fallen „. – die TRANCE !!!

        Trance ist ein Bewusstseins-zustand mit verschiedenen EBENEN. Diese Trance-zustände be-inhalten ALLES was wir “ denken…fühlen….also auch alles was wir GLAUBEN und uns vor-stellen können (wollen)….was wir WAHR-NEHMEN.
        Trance ist das “ Leit-Medium “ aller Konditionierungen und Programmierungen….seit JAHRTAUSENDEN.

        Wer wirklich ernsthaft und aufrichtig, Wahrheit und Liebe findend sein will, der in-form-iere sich über die TRANCE .
        Sie ist der Klebstoff, die Anhaftung an die Matrix !!!
        Ehrlich zu sich selber sein, in den eigenen Spiegel schauen…und Fehler (Erfahrungen) zu re-vidieren und der Bequemlichkeit innerhalb der Materie nicht nach zu geben weil diese die AN-haftungen innerhalb des SYSTEMS fördert ( ja nicht ohne Sinn und Zweck,Ziel) …das ist der WEG.

        bis denne Helmut

  11. Schöpfer (Gott) und Religionen und deren „ hl. Schriften“ – Esoterik/NewAge – die Matrix (Systeme im SYSTEM) – Politik-Wirtschaft-Medien-Wissen“schafft“-die menschliche Gesellschaft

    lieber Freund und Seelenbruder Johannes, liebe Freunde

    es ist eine große Freude für mich zu sehen wenn Menschen „ erwachen“ in Geist und Herzen. Lieber Johannes, dein Weg hat dich zu „ Christus „ geführt, einem GEIST-WESEN der als ein Licht GOTTES zur Erde kam, hier also inkarnierte und die Herzen der Menschen so sehr be-rührte über das was Er alles erklärte und durch sein TUN im Leben zum Ausdruck brachte.
    Und doch, Wir wissen in Wahrheit überhaupt nicht was damals alles wirklich geschah, was über Ihn geschrieben steht, was Er alles „ angeblich“ gesagt und getan hatte. Hinzugefügt und/oder Hinweggenommen, erlogen erdacht oder vollberechnend subtil „hinzugedichtet“ um UM IHN herum etwas religiöses (Glauben) aufzubauen und somit eine verschwommene und nicht Klarheit und Wahrheit, eine An-haftung an Jesus zu erzielen inmitten verschwommener und verdrehter Halb-wahrheiten und Lügen.
    Auch die Bibel ist „ Bestandteil der Matrix, wie ALLE anderen hl. Schriften ebenso“ und die listigen,hinterhältigen MACHER jener Schriften sind auch Jene die für die „Erfüllungen der versch. Prophezeiungen“ alles in die Wege leiten (und geleitet haben) das der Mensch zu den GLAUBENS-ANSCHAUNGEN kommen muss das hier NUR GOTT seine Finger im Spiel hat ! – Doch das ist ein riesengroßer IRRTUM, eine bewusst falsch gelegte „ Fährte“ um die Menschheit weiter an die Materie und innerhalb der Materie irre-zu führen, zu binden, anzuhaften. Ich versuche dies im näheren hier und später noch im genaueren zu beschreiben. Und doch wird es und IST es am ende ganz einfach „ zu erkennen, zu durchschauen“, so wie wir beide schon immer vermutet haben, intuitiv gefühlt hatten. Es geht im Lebensplan, im LEBEN nur um eines:
    LIEBE und WAHRHEIT ! – Liebe und Wahrheit SIND DER WEG DES LEBENS. „ Die Wahrheit wird euch FREI machen“
    sagte Jesus. Doch was IST die WAHRHEIT ALLES ? – Sie beinhaltet „alles an positiven göttlichen ENERGIEN und alles an Nicht göttlichen Energien, das erfahren,erleben, zu spüren,zu fühlen und zu wissen welche Geistes- Kräfte/Energien mit der Wahrheit und der Liebe wirklich verbunden sind“ und welche es NICHT sind !
    GOTT und Religionen
    Wenn ein „Gott“ in einem „Feuerwagen,Schiff“ zur Erde herabkommt ( und das ist mehrmals im AT beschrieben (5.Bücher Mose, Hesekiel,Könige/Chronika u.e.m) dann ist das ein ziemlich reales wirkliches Geschehen gewesen was sich innerhalb DER MATERIE zum Aus-druck brachte. Dieser Gott der sich uns in dieser Art und Weise (Form) präsentiert ist MATERIELL ! Also real und be-zeichenbar, und dies ist das GEGENTEIL von ABSOLUT und EWIG !!!
    Wie kann man davon ausgehen und Glauben (Schriften) das dies derselbe GOTT/SCHÖPFER sein soll, den wir in unserem innersten Wesen als LIEBE ,als tiefste Herzensliebe erfahren und mit dem WIR EINS-SEIN „erfahren können“…..der aber SICH als ein grollender,zorniger,eifersüchtiger Wüterich und Despot manifestiert ! Siehe das ALTE TESTAMENT !!! Der sich regelrechte „ Show Duelle“ mit anderen Göttern lieferte und der Gesetze und Regeln „mitbrachte“ die vollends mit Macht über andere Wesen (Menschen) MACHT-MISSBRAUCHEND WAREN UND SIND. Der sich zu einem „ persönlichem“ Gott (Götter,Elohime) der Religionen machte und dieser GOTT ist Ausdruck der Illusionen von TRENNUNG und SPALTUNGEN.
    Und die von Jenen erschaffenen Religionen erklären und dogmatieren! das diese TRENNUNG (von der angeblichen Quelle) NUR überwunden werden könne durch „ OPFER darbringen“, das diese NOTWENDIG seien um unsere „ Schandtaten, Sünden“ verzeihen zu können….jegliche BLUT-OPFER, egal in welchen Religionen !!! und erkennbar ein weiteres subtileres eingeführtes „ Opfer“ = Jesus Christus – Brot und Wein – Körper und Blut .
    Opfer stärken die ILLUSION DER TRENNUNG….OPFER…TRENNEN !!!!! – Und genau deshalb wurden die Religionen „ erschaffen“. Sie sollen ANGST verursachen…Angst vor all den schrecklichen Strafen die Gott über die Menschen bringen muss und wird…..wenn Nicht so und so der Glauben dein(Unser) Leben „ regelt und diktiert“ (Dik-tat-or). Und was passte Jenen ultimativ nicht besser „ ins Spiel“ als wie mit der HÖLLE zu drohen. Welch „ großartige (grausame) Methode um die Menschen zu UNTERDRÜCKEN und zu KONTROLLIEREN“ !
    Da die Religionen „ in unserer Zeit“ an Macht und Kraft über die Menschheit weiter zu herrschen immer mehr verlieren, da hat der esoterische „ Kanal“ nun den Part übernommen um den Menschen die verschiedensten „ OPFER und OPFER-HALTUNGEN“ anzunehmen und/oder im Verdrehen der Wahrheit den Menschen ein-zu-suggerieren SIE WÄREN GOTT..du und Ich und WIR ALLE WÄREN GOTT.
    Der alttestamentarische Gott (Judentum,Islam,Christentum) und alle anderen Götter (ind.Veden,Edda,Ägypten,Sumer…etc) sind allesamt BLENDER ( blinded by the light…den Irrlichtern und Schein-lichtern) und eine große LÜGE, die aber in den meisten religiösen Systemen als LOGISCH er-“scheinen“.
    Die Menschheit „glauben diese“ weil wir alle unter Hypnotischen Befehlen,Regeln und Gesetzen stehen…WIR SIND IN TRANCE-ZUSTÄNDE geführt worden…Trance hat und ist verschiedenste Bewusstseins-ebenen die in die Illusionen der Trennung führen SOLLEN ! – Dazu wurde besonders in den letzten 2,3 Hunderten von Jahren neben dem geistigen Gefängnis auch noch ein in ABHÄNGIGKEITEN erbautes PHYSISCHES Gefängnis erdacht und errichtet ( WELT-WIRT-SCHAFFT ).
    Es wird nun Zeit endlich und wirklich aufzuwachen.
    Wenn es gut ist lieber Johannes dann werden noch einige ganz Neue Erkenntnisse all dessen hier nach folgen und glaube mir diese haben es wahrhaft in sich.

    Lg und ein schönes WE allen, Helmut

    • Servus Helmut, mein lieber Freund und Seelenbruder….. 🙂

      …..es ist immer wieder schön zu sehen, wie auch andere daran arbeiten und versuchen, die größten Irrtümer und Fehlleitungen in dieser Welt, erst einmal für sich selbst zu ergründen, und später dann auch aufzudecken und seine Mitgeschwister davor zu warnen und zu informieren…..

      ……leider tun dies nur sehr Wenige und oftmals auch nur mit mäßigem Erfolg bzw. es bedarf einer fast schon biblischen Geduld und Ausdauer, nicht ständig aufgeben zu wollen und einfach das Handtuch zu werfen, wenn einem zu 95%….nur konstant Ablehnung und Verächtung entgegen geworfen wird…..

      …..und glaube mir….ohne meinen täglichen, festen Halt, der mich stets wieder von neuem aufbaut und mir in voller Gewissheit, dieses grenzenlose Vertrauen schenkt…..ich hätte wohl schon lange auch kapituliert… 🙂 …..und ich wundere mich heute oft darüber, wie ich „zuvor“, auch überhaupt so lange überleben konnte, ohne alles hinzuwerfen und mich selbst aufzugeben….

      …..da hat uns, unser Schöpfer und Konstrukteur, schon einen wahrlich genialen Schutzmechanismus mitgegeben und in uns eingepflanzt, dies große Elend unserer Welt, doch immer wieder und irgendwie doch noch verkraften zu können und durchzustehen… 🙂

      Ich hoffe, es geht Dir auch bestens….hatte jetzt schon mehrfach mal „Tele“ versucht, aber scheinbar immer zu den falschen Zeiten… 🙂

      Nun noch zu Deinen letzten beiden Kommentaren:

      „….ich darf ergänzen: 95 % der ganzen Esoterik/New Age Themen und alternativen Weltanschauungen und “ sog. Heilungs-wegen “ ob nun Reiki, Heilkreise, Heilgebete, Bestimmung, , Erleuchtung, , Guru, Hingabe, Illusion, Inkarnation, Konzepte, Lebensplan, Aufstellungen… Mysterium, Mystik, Nichtwissen, Orakel von Delphi, Religion, Seele, Seelengefährte, Seelenplan, Spiritismus ! weiße und schwarze Magie , Spirituelle Lehrer,, Vorherbestimmung, u.v.m sind der abgerundete und umfassende THEMENKOMPLEX der Meister der Matrix, der Meister der Täuschungen und Illusionen !!!…der (die) Meister des geistigen Gefängnisses“.

      …………………………………………………………………………………………………………………..

      Dem kann ich nichts hinzufügen….obgleich noch vieles in dieser Aufzählung fehlt….es ist ein großer Fehler des Menschen, dass er den Verführer und Widersacher für dumm erachtet und seine grenzenlose Intelligenz permanent unterschätzt und ihm diese ungeheure Weitsicht, nicht auch ansatzweise zutraut……mit diesen fatalen Folgen, die wir heute weltweit erleben können/müssen….

      Du kannst Dich sicher noch an meinen allerersten Beitrag hier erinnern….. 🙂

      https://johannes0702.wordpress.com/2014/03/30/energie-ist-nicht-gleich-energie/

      …..welcher….nach einer langen Einleitung, dann letztlich nur in einem Bibelzitat endete, welches mir zum absoluten Augenöffner wurde….den Schleier gelüftet hat…ja praktisch in einer persönlichen Offenbarung Gottes und als Geschenk von Ihm dargereicht wurde und daraufhin auch mein gesamtes Leben erneut gekehrt und mich „heim“ geführt hat !

      „Wir haben aber nicht den Geist des Kosmos (pneuma tou kosmou) empfangen, sondern den Geist Gottes (pneuma tou theou), damit wir die Dinge kennen, die uns von Gott geschenkt sind (1.Korinther 2, 12).

      Hier hat sich damals für mich, die Spreu vom Weizen getrennt…..und jegliche Arbeit, mit s.g. „kosmischen“ Energien, mit welcher einzig die Geister (gefallenen Engel) arbeiten, ein für allemal beendet….

      ….nicht, dass ich jetzt mein Trinkwasser nicht mehr verwirbeln würde….dass tue ich noch immer….nur unter einer anderen Prämisse….

      …damals mit dem Gedanken an einen kosmischen Energie-Vortex, um es neu zu „informieren“ und es mit kosmischer Kraft zu „energetisieren“….heute mit dem Gedanken, dass dieses Prinzip der Verwirbelung und Reinigung, so überaus genial konstruiert, in jedem, in seinem Flusslauf vom Menschen nicht veränderten Bach und Fluss Schöpfungsbedingt zum Tragen kommt….also von Gott selbst, so nachhaltig überlegt, von Anfang an, so eingerichtet und erschaffen wurde….

      ….denn Gott unterscheidet hier ganz genau und teilt uns mit, dass es sowohl eine „kosmische“ Kraft und Energie gibt (pneuma tou kosmou), mit welcher wir „nicht“ arbeiten bzw. sie „empfangen“ sollen…..sondern nur den Geist, die Kraft und Energie Gottes (pneuma tou theou), was natürlich nur….auch mit dem uneingeschränkten Vertrauen möglich ist, aber welch` größere Erfolge und Wirkungen ins eigene bringt, an die keine kosmische Kraft oder Energie, nur ansatzweise heran reichen könnte….

      ….diese Unterscheidungsmöglichkeit hat man, aber natürlich auch erst dann, wenn man diese beiden Kräfte und Energien, auch eigens miteinander vergleichen konnte…..denn auch die kosmischen Kräfte, vermögen schon so einiges zu bewirken, was wir üblicherweise gar als Wunder oder Para-normale Erscheinungen bezeichnen (z.B. auch Siddhis)….können aber mit dem göttlichen Pneuma (Hauch, Geist, Odem), nicht die Spur auch mithalten…..

      Wer zum Beispiel einen Anhänger mit einem vierblättrigen Kleeblatt um den Hals trägt oder einem kleinen Kristall, Hufeisen usw.….und dies mit dem Glauben verbindet, es ihm/ihr nun Glück bescheren wird, bedient sich hiermit wiederum kosmischer Kräfte (Aberglaube) und vertraut somit seinem Anhänger „mehr“ als er Gott vertraut….setzt ihn also „über“ Gott und verleugnet Gott und auch „seine“ Allmacht und Kraft, etwas Entscheidendes in meinem Leben bewirken zu können….er lehnt Ihn regelrecht ab und entfernt sich damit natürlich auch noch weiter von Gott….welcher sich dann seinerseits….selbstverständlich ebenso von Einem abwendet….

      ….denn Wer einem „Produkt“ der Schöpfung, mehr vertraut/zutraut, als dem Schöpfer, welcher das Produkt ja erst erschaffen hat, den lässt dann Gott, in seinem Irr- und Aberglauben, auch von Dannen ziehen….mit den bekannten undschrecklichen Endkonsequenzen.

      …trägt man diesen Anhänger aber nun ausschließlich aus Schönheitsgründen und der Überlegung, wie wunderbar und schön, Gott dies doch alles gemacht hat und „ohne“ den Hintergedanken, an Glück bringende oder sonstige magische Heilskräfte, spricht dem wiederum auch nichts entgegen….ist halt immer nur die Frage der persönlichen Einstellung, Wem ich nun mehr vertraue ? ….der Natur…also der Schöpfung….oder vielleicht doch lieber dem Schöpfer, dem Ursprung und der Quelle der Schöpfung und allen Seins…. 🙂

      In der Esoterik, bestimmt immer das Ego den eigenen Lebensweg (die fälschliche Annahme der Selbstbefreiung bzw. Selbsterlösung)….übergebe ich jedoch Gott das Lenkrad, welcher meinen Lebensplan ja unbedingt besser kennt, als ich, verändert sich plötzlich „Alles“ zuvor Schlechte, in etwas Gutes….und dass auch ganz, ohne weitere Bedingungen, welche ich zu erfüllen hätte….allein nur das unbegrenzte „Vertrauen“ und ganz ohne den geringsten Zweifel oder andere Abstriche dabei zu machen, reicht hierbei vollkommen aus….um wahrhaftig „neugeboren“ zu werden…..

      Man muss sich ja oftmals, auch alleinig auf die Kenntnisse und Erfahrungen Dritter verlassen….denn wie kann ich wirklich selbst etwas über die Lebens- oder Glaubensweise von z.B. Hindus oder Tibetern wissen, wenn ich nie selbst, auch eine gewisse Zeit unter ihnen zugebracht, mit ihnen gelebt und sie kennen gelernt habe ? ….nur Bücher reichen hier bei Weitem nicht aus….

      ….aber ich kann jedoch sehr wohl über „Das“ sprechen…was ich selbst erlebt und erfahren habe….wobei ich nun dem Zuhörer gegenüber, natürlich auch selbst zu einem „Dritten“ geworden bin….es sei denn, was aber sehr selten ist….er hat ganz genau dieselbe Erfahrung machen dürfen….Diesem jedoch…muss ich dann auch nichts mehr erklären….aber ich kann dieses Glück mit ihm teilen….ist auch ein nicht zu unterschätzender Aspekt… 🙂

      Du kennst ja den Bericht über unseren gemeinsamen Freund, den Du ja selbst schon öfter an der Strippe hattest und sein Erlebnis mit dem heiligen Geist.

      Was mich da am meisten auch beeindruckt hat…..dieser Mann, hatte mir (früher) völlig gegensätzlich, schon Zeitlebens, vor so rein gar nichts Angst….nicht vor der Zukunft…nicht vor anderen Menschen oder Autoritäten….auch nicht vor Rüpeln, die doppelt so groß wie er waren und stänkern wollten….ein Mensch, der nie im Leben, länger als zwei Wochen arbeitslos war….der also stets schon, die höchste Stufe der eigenen Selbstverantwortlichkeit, tatsächlich auch „gelebt“ und praktiziert hat…..

      ….als dieser Mensch…nach seinem unbeschreiblichen Erlebnis dann kurz darauf zu mir sagte:

      „Jetzt endlich….verstehe ich Dich und was Du damit meinst, vor rein gar nichts mehr Angst zu haben“ !

      Worauf ich erwiederte….“Du hattest doch noch nie vor irgendetwas wirkliche Angst“…

      …Nein…hatte ich auch nicht ! ….aber „DAS“ jetzt….ist ja nochmal was ganz anderes…da liegen ja Dimensionen dazwischen“

      Was war dass doch, auch für ein eigener Glücksmoment….da war „Einer“ der verstand mich ganz genau…und auch bis ins kleinste Detail hinein….Wahnsinn !!! 🙂

      Und jeder, der diese Erfahrung, nur ganz allein für sich behält, kann nur als ein selbstsüchtiger Egoist bezeichnet werden……da aber eigennützige Egoisten, dieser Erfahrung und Gotteserkenntnis, von Gott überhaupt nicht zugesprochen bekommen….wird nun vielleicht auch verständlich, warum es Menschen auch so sehr drängt, diese Erfahrung und Erkenntnis, unbedingt teilen und weitergeben zu wollen…..

      ….aber ganz gewiss nicht auf solche und dem Evangelium völlig widergerichtete und schändlichste Art und Weise, wie es die katholischen Sekten-Missionare in grauer Vorzeit praktiziert haben…..

      ….sondern in dem unbändigen Wunsch, dass noch viel mehr Menschen und auch gerade in diesen, sich immer mehr zuspitzenden Zeiten…..doch bitte, bitte….auch einmal diese völlige Angstfreiheit und innere Ruhe…diese nicht zu beschreibende Ausgeglichenheit und Harmonie….auch nur einmal „selbst“ erfahren und fühlen zu können…..

      ….und vor allem dann auch , ganz automatisch erkennen, dass sie nicht mehr an sich selbst geistig „herum-ackern“ oder sich heilen müssten, weil sie sofort auch erkennen würden, dass sie es gar nicht können….geschweige denn, dass es notwendig wäre….denn ist alles schon fertig und getan….der Mensch muss es einzig nur noch annehmen (wollen 🙂 )…..

      ….oje mein Großer….ich bin zwar noch nicht ganz fertig….habe aber gerade bemerkt, dass ich mein Ladegerät gestern „drüben“ liegen lassen habe und der Akku sich langsam dem Ende neigt….also bleibt mir jetzt nur zu sagen…..Fortsetzung folgt….

      ….auch Dir, liebe Tula….Danke schonmal vorab, für diesen sehr interessanten Link, welcher doch einige bemerkenswerte Aspekte beinhaltet, auf die ich ebenfalls gern noch eingehen möchte….bin außerdem auch ganz froh, dass Du noch nicht dazu gekommen bist, alles zu lesen….dass gibt mir das erleichternde Gefühl, nicht immer der Einzige zu sein, der hier ständig im Hintertreffen ist….lacht… 🙂

      Also bis später dann Ihr Lieben….und einen wundervollen Tag Euch Allen !

      Ich hoffe, Keiner von Euch war gestern ernsthaft von diesen Unwettern betroffen….waren ja schreckliche Bilder aus BW und dem Rheinland….egal ob nun Wetterkrieg oder biblische Vorboten…..es bleibt zu beobachten, in welche Richtung sich dies zukünftig fortsetzen oder gar noch verstärken könnte ?

      …liebe Grüße Euch Allen und allgemein ins Sendegebiet 🙂 ……johannes

      • hey Johannes 🙂

        ja “ Zeit “ ist i.d.letzten Wochen auch bei mir “ ein Thema “ 😉 – Bin dabei mir aber auch noch “ sämtlichen Ballast “ , also vieles was mich so umgibt…von mir ab-zu-werfen, dazu zählen fast alle esoterischen Thematiken und deren Verbindungen aber auch ebenso alle sog. “ hl. religiösen Schriften, so auch mindestens 70/80 % von dem was den Menschen “ durch die Bibel vermittelt werden soll “ !
        Und eh klar ist das ich wenn mir möglich aber auch alle weltlichen Thematiken “ des Systems“
        Nato-Russland-Europa/USA – China – Wirtschafts “ krisen “ – die ganze LÜGEN Politik – all die Kriegs und Flüchtlings -DRAMEN – Bargeld-abschaffung – Plastikkarten – Chip-Einführung – das vorantreiben der EINE WELT RELIGION ( Hauptziel der Macher der Esoterik/NewAge ) und des Vatikans….die viell. kommende “ außerirdische Verblendung “ u.s.w weit weg vom Leibe halte…..

        ….als dieser Mensch…nach seinem unbeschreiblichen Erlebnis dann kurz darauf zu mir sagte:

        „Jetzt endlich….verstehe ich Dich und was Du damit meinst, vor rein gar nichts mehr Angst zu haben“ !

        Worauf ich erwiederte….“Du hattest doch noch nie vor irgendetwas wirkliche Angst“…

        …Nein…hatte ich auch nicht ! ….aber „DAS“ jetzt….ist ja nochmal was ganz anderes…da liegen ja Dimensionen dazwischen“

        Was war dass doch, auch für ein eigener Glücksmoment….

        das ist wahrhaft eine GROßE Freude…und ich kann mich euch da bedingungslos anschließen…ja das ist eine gefühlte und gelebte GEISTES-VERFASSUNG da liegen tatsächlich Dimensionen dazwischen von denen die allermeisten Menschen noch nicht mal eine “ Ahnung “ haben das dies WIRKLICHKEIT ist….und doch ist ALLES im Menschen “ vorhanden „…doch WER will sich schon SELBST und OFFEN und EHRLICH selbst betrachten und bereit sein zu eigenen Veränderungen die UN-UM-GÄNGLICH sind….:-)

        habe nächste Woche Früh….könnten also am Abend mal endlich wieder tele machen….

        Grüße an Tommy und Sven….

  12. Hallo Ihr Lieben, ich habe zwar noch keine Zeit gehabt eure Kommentare zu lesen bzw. deinen neuen Artikel Johannes aber ich bin gerade auf diesen wunderbaren Artikel von Sri Chinmoy gestoßen und möchte ihn gerne mit euch teilen.

    Liebe Grüße 🙂

    Ausserirdisches Leben

    Gibt es ausserirdisches Leben und wie unterscheidet es sich vom Leben auf der Erde? Sri Chinmoy gibt Antwort auf diese sehr aktuellen Fragen, die viele von uns beschäftigen.

    Wir sind also weiter entwickelt als diese Wesen?

    Sri Chinmoy: Ja, in Bezug auf unser Streben nach Gottverwirklichung sind wir weiter entwickelt. Sie wiederum leben in einer Welt voller Freude und auserlesener Glückseligkeit, die wir nicht haben. Oft ist das, was wir hier Freude nennen, in Wirklichkeit nur Vergnügen. Sie sind glücklicher als wir, das steht fest; aber Glücklichsein ist nicht Gottverwirklichung.

    Es gibt einige kosmische Götter, die aus Eifersucht die Menschen daran zu hindern versuchen, über die Errungenschaften der Götter hinauszugehen und Selbstverwirklichung zu erlangen, denn Menschen können volle Verwirklichung erhalten, während kosmische Götter nur ein beschränktes Bewusstsein besitzen. Die meisten spirituellen Meister, die ihre Selbstverwirklichung errungen haben, sagen, dass die kosmischen Götter ihnen am Anfang bei ihrem spirituellen Fortschritt geholfen hätten. Als sie jedoch versuchten, über den begrenzten Bereich der kosmischen Gottheiten hinauszugehen, trafen sie auf den entschlossenen Widerstand eben dieser Götter. Aber wenn ein Strebender äußerst machtvoll und sein Streben von größter Intensität ist, dann kommt die Gnade des Höchsten herab und der Strebende kann über die niedrigen Götter hinausgehen. Wir dürfen den kosmischen Göttern oder den Engeln, wie wir sie im Westen nennen, nicht viel Bedeutung beimessen. Nein, wir müssen über sie hinausgehen, weit über sie hinaus. Sie sind keine Menschen; ihr Lebensverlauf ist verschieden von unserem.

    Diese Götter werden von den Strebenden manchmal verflucht und müssen darauf eine menschliche Inkarnation annehmen. Zorn ist überall vorhanden, beim Menschen ebenso wie bei den Göttern. Wenn die Götter über einen Strebenden zornig werden, verfluchen sie seine Familie. Wenn der Strebende zu jenem Zeitpunkt wirklich stark ist, wird er den Fluch buchstäblich ablehnen. Dann muss der Gott in die menschliche Welt kommen und sich dem Leiden unterziehen. Diese Dinge kommen wirklich vor, sogar in den hohen Welten der kosmischen Götter.
    .
    .

    Dann können solche Wesen also nicht zu Gott werden, sie können Gott nicht erreichen?

    Sri Chinmoy: Nein, das können sie nicht. In jener Welt stecken sie an einem Punkt fest. Wenn sie sich entwickeln wollen, müssen sie in einen menschlichen Körper kommen und wie wir das menschliche Leben mit seiner Knechtschaft, seinem Leiden, seiner Unterdrückung und seiner Demütigung annehmen.
    .
    .

    Ist der Mensch einzigartig im ganzen Universum?

    Im ganzen Universum, in Gottes gesamter Schöpfung ist der Mensch einzigartig, weil nach dem Menschen gleich die völlige Vollkommenheit kommt: das vollendete sich enthüllende Bewusstsein. Der Mensch ist einzigartig, weil er ausnahmslos die Veranlagung hat, Gott zu verwirklichen und wenn wir Gott verwirklicht haben, kann uns dann noch jemand überlegen sein? Es gibt Tausende von kosmischen Göttern. Wenn ich Kopfschmerzen bekomme und zu einem bestimmten kosmischen Gott bete, dann wird mir dieser kosmische Gott die Kopfschmerzen wegnehmen. Wenn ich Bauchschmerzen habe, muss ich zu einem anderen Gott beten. Aber diese Götter sind mir nicht überlegen. Sie sind alles übernatürliche Wesen in der vitalen Welt mit Fähigkeiten, die jene eines gewöhnlichen Menschen übersteigen. Diese Wesen sind normalerweise gutmütig, aber sie sind alles fertige Produkte. Sie machen keinerlei Fortschritt, weil sie nicht daran interessiert sind, in die Welt einzutreten, um ihre Natur zu verwandeln.
    .
    .

    Glaubst du, dass es Wesen von anderen Planeten gibt, die in fliegenden Untertassen auf die Erde kommen?

    Sri Chinmoy: Ja., ich glaube, dass es andere Wesen gibt, die in fliegenden Untertassen kommen. Es ist viel Wahres an dem, was über sie gesagt wird, aber es ist nicht die ganze Wahrheit. Es ist falsch zu sagen, sie seien uns überlegen. Es sind völlig andersgeartete Wesen, überhaupt nicht wie Menschen. Sie handeln von einer anderen Ebene aus und haben keinen gewöhnlichen Verstand wie die Menschen, was jedoch nicht heißt, dass sie Dummköpfe sind. Diese Wesen sind leuchtend und sehr schön. Sie können dem menschlichen Verstand in jeder Form erscheinen, in der sie wollen. Aber während sie auf der Erde sind, nehmen sie menschliche Form an, nur um zu zeigen, dass es möglich ist. Wenn wir jedoch in ihre eigene Welt gehen könnten, würden wir sehen, dass sie sehr oft die Form einer Blume, eines Vogels oder eines Engels annehmen.

    Es gibt Menschen, die während des Schlafes bewusst in eine andere Welt gehen können, auch wenn sie möglicherweise spirituell unstrebsam sind. Diese Leute sind jedoch nicht völlig menschlich. Sie kommen von anderen Welten, nehmen aber eine menschliche Inkarnation an, um unsere Welt zu sehen. Eine meiner Schülerinnen in New York ist eines dieser Wesen. Wenn ich sie segne und ihr während der Meditation ins Gesicht schaue, sehe ich sogleich, dass sie von einer geistigen Welt, der Engelswelt kommt. Ihre Seele ist mit jener Welt völlig im Einklang und sie geht sehr oft dorthin. Diese Seele von anderen Welten, die eine menschliche Form angenommen haben, findet man oft in Vermont, in Kanada und im südlichen Indien.

    Wenn diese Wesen in einer menschlichen Gestalt sind, ist ihre Sprache sehr verschieden von unserer. Wir können nicht in ihrer eigenen Sprache zu ihnen sprechen, aber wir können zu ihnen sprechen, wenn wir die Sprache der Seele beherrschen, denn diese Wesen haben auch eine Seele. Sie kommen aus Neugierde hierher, um zu sehen, wie die Erde aussieht und was hier so geschieht. Sie kommen von einem anderen Planeten nur um zu erforschen, nicht um unsere Hilfe zu suchen oder hier irgendeinen Gewinn zu machen. Wir wollen uns entwickeln und wollen zu Gott gehen, also suchen wir die Erleuchtung. Sie können uns nicht helfen und wir können ihnen nicht helfen. Wir haben diese materielle Welt; sie ist in sich selbst genügend. Ihre Welten sind ebenfalls selbstgenügend. Doch gleichzeitig sind sie wie Bettler, weil sie in ihren Welten keine Gottverwirklichung haben.

    Wenn ein Wesen aus anderen Welten Gottverwirklichung bzw. Selbstentdeckung will, muss es einen menschlichen Körper annehmen, wogegen wir keiner anderen Form bedürfen, um Gott zu verwirklichen. Das ist der Vorteil, den wir haben. Obwohl wir hier voller Leiden, Beschränkung und Unwissenheit sind, bietet uns diese physische Welt die einzige Möglichkeit, das Höchste zu verwirklichen. Wesen von jedem anderen Ort müssen in diese Welt herunterkommen, wenn sie Gott verwirklichen wollen. Gott ist nur hier zu haben. Wenn man Gott verwirklicht hat, kann man an jeden Ort hingehen. Gott ist überall. Aber volle Verwirklichung muss man hier auf diesem Planeten Erde erlangen, nirgends sonst.
    .
    .

    Glaubst du, dass es auf den meisten anderen Planeten Menschen gibt, wie hier auf der Erde?

    Sri Chinmoy: Die Wesen auf anderen Planeten sind alle subtil. Obwohl diese Wesen jede Form annehmen können, wird ihre subtile körperliche Form wie ein menschliches Wesen aussehen, besonders wenn sie hier auf der Erde vor uns erscheinen. Wir haben das Gefühl, diese subtilen Körper, die vor unsere Augen treten, seien wirklich, seien aus Fleisch und Blut, aber in Wirklichkeit ist es nicht so. Unser menschliches Fleisch ist aus fünf Elementen zusammengesetzt, die diese Wesen nicht haben. Wir können sie berühren und wir werden spüren, dass sie fest sind. Das ist keine Halluzination sondern absolute Wirklichkeit. Aber die Sinnesempfindung, die du hast, wenn du meinen Körper berührst, wäre verschieden von der Sinnesempfindung, die du hättest, wenn du den Körper dieser Wesen berühren würdest. Der Unterschied liegt in der Wahrnehmung.

    Quelle: http://www.srichinmoyantwortet.com/themen/ausserirdisches-leben

  13. Mein lieber Freund Helmut……

    o.k…..nächste Woche…also „früh“ dann ! ……werde es zur……für uns auch…… bisher so angesetzten und „üblichen“ Ziel-Zeit erneut versuchen…. 🙂

    …….und trotzdem klingt da etwas seltsam an…..was auch mir leichte Sorge bereitet…..aber besser und auch schneller. dies dann eher mündlich zu besprechen……

    ….derweil…..ganz liebe Grüße Dir…….johannes

  14. hallo mein lieber 🙂

    .und trotzdem klingt da etwas seltsam an…..was auch mir leichte Sorge bereitet…..

    ja da spürst du richtigerweise in etwas hinein “ es mag seltsam erscheinen „, ist es aber nicht und versprüht bei mir auch keine Sorgen oder gar Ängste…ganz im GEGENTEIL 🙂

    Wenn du meine 4 Kts hier im Artikel sorgsam gelesen hast und versuchst diese zu “ verstehen “ dann wirst du erkennen WORUM es dabei in allem geht !

    Erinnerst du dich noch daran als wir beide vor ca. 2,3 Jahren gemeinsam darüber “ philosophiert “ haben ob nicht eventuell das ganze Universum = unser Sonnensystem, diese Galaxie ,diese “ Milch-Einbahnstrasse “ viell. nur ein Experiment, ein Großraumlabor-Versuch, eine ganz schlechte “ Kopie “ von dem wahrhaftigen “ Lebens-Raum “ ist,der die wahre Göttlichkeit “ verbirgt “ die sich dahinter in all seiner wahren Größe und Pracht zeigt, also eine bewuste erzeugte “ Verschleierung, Vernebelung “ der wahren GÖTTLICHEN PRÄSENZ ?

    Erinnerst du dich das erst mit dem ersten teil der Film-Trilogie MATRIX dieses Wort, dieser Begriff Einzug in die Themenlandschaft dieser Welt einzog und sooo viele verschiedene Gedanken-spiele auslöste…aus denen sich später erst ganz klare Strukturen ab-zeichneten wie “ ein geistiges (emotionales) Gefängnis das sich weiter wandelt bis hin zu diesem inzw. auch PHYSISCHEN Gefängnis voller AB-HÄNGIGKEITEN ( Wirtschaftssytem, GELD-system, Religion und Wissen-schafts-systemen,Medien-systeme,Gesellschafts-systeme…….)

    Du und Ich, wir beide waren “ sehr sehr nahe dran “ was diese ganze komplexe Thematik betrifft und doch kamen immer wieder Zweifel auf und/oder ein “ noch nicht ganzes Erkennen und Verstehen “ ob dies nun so IST oder nicht. ES IST SO !

    Um es in einen sehr einfachen Vergleich zu bringen zum Verstehen all dieser Zusammenhänge: Eine goldene Medaille, auf der einen Seite das “ Bild des wahren Schöpfer-Geistes „, auf der anderen Seite das Bild eines “ Nach-ahmers, eines versuchten Kopier-Künstlers “ der sein will wie GOTT. Eine lichtvolle Seite der Medaille und eine dunkle,schattenartige Seite der M. – Die Medaille als Ganzes IST das LEBEN…GEISTIG wie auch “ physisch “ in unserer materiellen 3D Schöpfung ERDE – MESCHHEIT.

    Der “ dunkle Part “ der Medaille ist seit Jahrtausenden der Menschheit “ bekannt “ als Asuras,Ahriman,Pan,Baal, Teufel,Satan u.v.m. und/oder auch als LUZIFER.

    Und LUZIFER ist der HERRSCHER DER MATRIX, diesem KÜNSTLICH ersonnenen und erschaffenen SYSTEMS. Eine Matrix die nach “ Lust und Laune “ immer wieder verändert wird, in verschiedenste “ Kostüme “ verpackt wird über all die Jahrtausende !!! und in der die Menschheit alle möglichen “ Rollen zu spielen hat „. Sich ständig veränderte “ Systeme im menschlichen System “ erschafft ( obwohl nicht UR-menschlich ist !!! ) , hier auf Erden nennt man dies dann “ Evolution “ a ka Weiter-entwicklung !!! und besonders in der “ Neuzeit “ das Technische Zeit-alter (industrielle Revolution, Computer Revolution…High Tech Revolution…)

    Auch wenn unser bis JETZT existierende SYSTEM zusammenbrechen und kollabieren sollte (muss) und z.b das BARGELD abgeschafft wird wie vieles andere mehr ( an Freiheiten…die eigentlich keine FREIHEIT SIND ) und es dann einen Übergang zum “ virtuellen Geld “ geben soll….samt weiter zunehmender TECHNIKEN ZUR KONTROLLE UND TOTAL-ÜBERWACHUNG, auch wenn dies vielleicht “ blendender-weise “ eine lange Zeit “ FRIEDEN “ bringen wird…..
    so ist dies nichts weiter als eine VERÄNDERUNG INNERHALB DER MATRIX zugunsten der HERRSCHER DER MATRIX….und führt zur totalen Vernichtung der der “ noch gefühlten persönlichen Freiheiten „, zur totalen VERSKLAVUNG.

    Und leider haben wir es hier mit einem KOLLEKTIV an “ Mit-Herrschern der Matrix “ zu tun, in den geistigen “ Dimensionen “ bis hinab hier auf die Erde auch in physischer Gestalt ALS MENSCH GETARNT. ——— Auch Jene “ Wesen “ die sich vor langer Zeit hier auf Erden als
    “ GÖTTER auf-spielten “ und in den verschiedensten sog. heiligen Schriften sich “ verewigten“
    d.h haben diese aufschreiben lassen, Prophezeiungen SELBST oder durch andere
    “ Sprecher “ verkündigen lassen, haben das ÜBERWACHEN und EINLEITEN gewisser “ Prophezeiungen “ selbst in Szene gesetzt oder “ erfüllen lassen “ UND TUN DIES NOCH BIS HEUTE !!! – An perfider, subtiler “ Gerissenheit “ sind JENE fast unschlagbar, die (der) MEISTER DER TÄUSCHUNGEN und IRREFÜHRUNGEN. Sie schaffen es selbst die “ goldensten Prophezeiungen “ so in “ IHR LICHT zu bringen, zu stellen “ das es fast jeder Mensch glaubt. – Und das gilt auch für die BIBEL.

    Und doch hat es EIN WESEN geschafft sich in dieses sog. “ hl.Buch “ von Erlebnissen und Erfahrungen, von angeblicher menschlicher Geschichte Gott-Erde-Menschen “ ein-zu-
    bringen “ um Un-aus-löschlich etwas ganz anderes WAHRHAFTIGES zu bringen, etwas was die HERZEN und das BEWUSSTSEIN der damaligen und heute noch lebenden Menschen sooo sehr BE-RÜHRT hat und tut, ein Großes, dem ALLERHÖCHSTEN SCHÖPFERGEIST-WESEN nahestehendes göttliches Geist-Wesen, das als Christus Jesus hier auf Erden inkarnierte. ER brachte “ den SPIEGEL “ mit , sein irdisches Leben in LIEBE und WAHRHAFTIGKEIT gelebt und ent-larvte, ent-tarnte die alte SCHLANGE, den DRACHEN ( ECHSEN und REPTIL-GOTT) den ER desweiteren als TEUFEL und SATAN/LUZIFER “ bloss-stellte „, das und diejenigen “ Götter-wesen “ die sich zum Allein-Gott EMPRHOBEN, diejenigen die ALLES IN DER WELT MANIPULIERTEN und manipulieren bis HEUTE, also auch die “ neuen HERREN der NewAge/Esoterik Szene dieser Welt.
    Diejenigen die seit alters her OPFER verlangen…BLUT-OPFER zur angeblichen Vergebungen von Schuld und “ Sünden „. Opfer bei allen möglichen rituellen HANDLUNGEN. Und selbst CHRISTUS wurde in den “ Überlieferungen “ bis HEUTE sein angebliches OPFER “ angeheftet „, das sog. Opfer-lamm Jesu, sein Blut und sein Leib (Körper), versinnbildlicht durch sein angeblich vergossenes BLUT / WEIN und seinen in den “ Tod “ geführten KÖRPER/ BROT das immer wieder “ gebrochen “ und “ getrunken “ wird !!! – So perfide, subtil und meisterhaft
    “ täuschend “ in Szene gesetzt das die Welt “ in diesen Glauben gefangen gehalten wird „.

    Alle Blut-opfer und “ Opferungen “ samt allen Hinweisen im AT auf die SCHLANGE…Schlangen, Schlangenstab in der Wüste,Schlangen-zauber am Ägyptischen Hofe des Pharao u.v.m sind die “ Attribute “ eines FALSCHEN GOTTES, eines MÄCHTIGEN
    BLENDERS…JENER der so sein WILL wie der wahre SCHÖPFER-GEIST.

    In Wahrheit geht es NUR um die wahrhaftige LIEBE und WAHRHEITEN GOTTES und des LEBENS. Wahrheit und Lüge existieren parallel hier auf Erden. Und die Geistwesen jener
    “ Welten “ leben ebenso hier auf und um die Erde herum, bis in einige höhere Seins-Ebenen sogar.
    Nur das ERKENNEN der wahrhaftigen allumfassenden Liebe des Schöpfer-Gottes und die der eigenen “ hervorbringenden Liebe “ sowie das ERKENNEN und ERFAHREN von WAHRHEIT sind der WEG DES LEBENS von dem Christus sprach.

    Johannes Evangelium: “ DIE WAHRHEIT wird euch FREI machen “ — also, WELCHE
    Wahrheit ?

    “ GOTT ist ein GEIST und die Menschen die IHN suchen ( und finden ) werden IHN auch nur mit Geist und Wahrheit “ anbeten „, ihm dienen, d.h. ihr Leben in Liebe und Frieden mit sich selbst und allen anderen Leben-wesen (geistige “ unsichtbaren Wesen, Tieren,Pflanzen…Menschen) leben WOLLEN und dadurch ZEIGEN all jene Menschen-wesen
    ihre ganze Liebe zum SCHÖPFER und zu sich selber.

    das ist leider in dieser Welt bis heute gar nicht so einfach und leicht…..und doch nimmt die WAHRHEIT einem jeden Menschen der will….jegliche ÄNGSTE, sogar die Angst vor dem Tod…denn Christus selbst zeigte das es den uns so “ verkauften Tod “ gar nicht GIBT !

    Und so fängt man an wie ein kleines Kind mehr und mehr dem ALLERHÖCHSTEN GEISTWESEN, der QUELLE ALLEN LEBENS…..vertrauen zu schenken, ein gefühltes und erlebtes VERTRAUEN das einem KEINER !!! mehr nehmen kann…eine innige VERBINDUNG nach “ oben “ ( re-ligio…religiere ) die wahrhafte Religion, ohne Dogmen,Gesetze und Regelungen die nur “ binden “ und nicht frei machen……

    Jegliches schau her es steht doch geschrieben…..auf den Buchstaben des (der) Gesetze zu reiten….so und so muss man glauben…u.v.m sind ALLES Anhaftungen , Konditionierungen und Programmierungen innerhalb der geschaffenen Matrix um die Menschen an DIESE zu BINDEN…fest zu binden. Ein wahrer “ Teufels-kreis-lauf „.

    Und ich hätte noch viel mehr zu sagen und zu schreiben…….

    Lg an dich Johannes und an alle anderen, Helmut 🙂

    • Guten Morgen Helmut,

      …………..jegliches schau her es steht doch geschrieben…..auf den Buchstaben…………

      gefällt mir, alles Geschrieben muss in einen Selbst nachvollziehbar sein, es muss in einen Selbst innen drinnen lebendig werden können, wenn das Geschrieben es nicht kann, so sollte man weitergehen. 🙂

  15. Dämonenparty unter den Dämonen !!!
    Veröffentlicht am 02.06.2016
    Gott stehe uns bei!
    WAS IN ALLER WELT!? Satansverehrung bei der Gotthard-Tunnel Eröffnung 01.06.2016

    Hallo Leute,
    die Dimension der satanistischen Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels (57km lang) ist erst in der Analyse erkennbar. Ausserdem braucht es lokales Wissen aus der Schweinz.
    Hier ist die Analyse:
    chdata123.com/satanistenritual-gotthardbasistunnel
    Rothschild und der „Adel“ haben sich mit diesem neuen Tunnel ein Denkmal gesetzt, und es scheint klar, dass da auch Kindermordrituale ablaufen, wenn man die Bilder sieht. Nichts fehlt:
    Auge, Rothschild, Steinbock (analog zu Ziegenbock), Opferlamm, schwarze Nonne, SVP, Maurer, Brunner, das „Wasserschloss“ etc. etc. etc.
    weitersagen – weiterleiten – und die Kommandanten der ganzen Welt sind aufgerufen, endlich diese Massenmörder der Satanisten festzunehmen.

    • Ich Hab`s die Woche auch schon gesehen, Großer……erschreckend und trotzdem erschreckt es mich nicht mehr…..selbst der Spiegel-Online schrieb wohl aus Versehen, von einem Einweihungs-Ritual….während die restliche Mainstream-Presse den Begriff Einweihungs-Feier verwendete…..alles ganz konkrete Zeichen der Endzeit…oder was meinst Du ?

      Habe seit freitag…“dicke Backe“….gestern Zahnarzt….heute Zahnarzt…..und morgen kommt der bucklige Eckzahn dann wohl auch endlich raus……ist nicht schön gewesen….aber auch Eigenverschulden….kann ich Niemandem, als nur mir selbst und meiner Faulheit zuschreiben…. 🙂 🙂 😦

      Bis auf demnächst dann hoffentlich…und liebe Grüße an Euch Alle !!!….johannes

  16. Hey lieber Andy……

    ……ich hatte zwar nie den Eindruck, dass Dir Sarah wirklich erkennbar den Mund verboten hätte….es sei denn……..ich hab` da ganz gewaltig was „überlesen“ oder auch nicht erkannt…….

    ……aber Ihr…..wie auch mir…..ging es wohl eher um die thematischen Inhalte und Werte oder vielleicht auch „Nicht-Werte“ dessen, worüber Du argumentieren bzw. diskutieren im Sinne hattest 🙂

    Meine „Festigung“ und teils auch schmerzliche Erkenntnis, baut sich nun jedoch darauf auf……dass es einfach nicht möglich ist, die „Wahrheit“ zu verbiegen…..und alle möglich gearteten Kompromisse einzugehen…..um nur ja nicht wieder anzuecken……

    ….die Wahrheit lässt sich nun einfach mal nicht nicht verbiegen…..alles andere wäre nur „lau“……und zudem auch noch sehr unaufrichtig und schon gar nicht authentisch……

    …..deshalb weiß ich auch so gar nicht abzuschätzen……über welche Themen wir noch beiderseitig auch fruchtbar und vertretbar, auch noch in einen vernünftigen Konsens kommen könnten ?

    Ich kenne deine Sichtweise recht gut (auch vom Nachbar-Blog)…..und Du auch die meine……und dass da zwischen uns, auch nicht so sehr viele Gemeinsamkeiten bestehen……

    Verstehe dies bitte nicht falsch….es ist weder Anklage noch eine Verurteilung Deiner…..warum denn auch ?……Du bist jederzeit auch herzlich willkommen, gar keine Frage…..

    ….aber Du kennst mich mittlerweile auch sehr gut und weißt um meine Auffassungen…..zwar „in“….jedoch keinesfalls „von“ dieser Welt zu sein……und ich mich somit, auch schon lange von dem Gedanken verabschiedet habe…..hier in „dieser“ Welt und Ebene, etwas erreichen zu können oder gar zu müssen.

    Eine fast 5000-jährige Geschichts-Schreibung, lehrt und klärt uns darüber explizit auf……das es nicht die Aufgabe des Menschen ist…..hier auf Erden, himmliche Zustände erreichen zu können…..dies war nie das Plan-Ziel für diese „jetzige Erde“ hier und den Menschen darauf……

    Deshalb trotzdem…..auch .meinen herzlichen Wieder-Willkommensgruß an Dich 🙂 …….und mal sehen dann……ob uns vielleicht doch noch, so ein-zwei Punkte verbinden ? 🙂

    Mein einziges Interesse wäre jedoch schon noch…..ich habe ja auch mitbekommen, dass Du früher auch einmal in Verbindung mit dem Glauben gestanden hast……in welcher Form dies gewesen ist……und welche Beweggründe es für Dich gegeben hat…..dies später auch wieder vollständig abzubrechen und zu beeneden…..und Dich wieder gänzlich dem Atheismus zuzuwenden ?

    ………………………………………………………………………………………………………………..

    Dass Du gleichfalls, vor kurzem, in eine heikle Zahngeschichte geraten bist bzw. diese hast hinter bringen müssen, ist schon fast witzig…..wenn man dies jetzt mal so ausdrücken möchte 🙂 ….

    …und ja…..ich habe eine derart gute Zahnärztin hier und in meiner unmittelbaren Nähe gefunden, welche Deine und meine Ansichten, über einen verfrühten Umgang mit Antibiotika`s gleichfalls und ebenso teilt……und sich 3 Tage lang Zeit gelassen hat……und am vierten dann entschieden, „keine“ Antibiotika einzusetzen……und tatsächlich seit heute dann…..ist jedweder Druck und alle Schwellung auch wieder verschwunden…..so dass am kommenden Montag dann….auch der abschließende Zieh-Prozess dann vollendet werden kann…. 🙂

    ……wäre dem nicht so gewesen……ich hätte wohl zustimmen müssen……denn wenn es sich erst einmal im ganzen Gesichtsfeld ausgebreitet hätte…..da hilft dann auch Spülung mit natürlichen Mitteln mehr…..denn man kommt an den Entzündungs-Herd dann damit auch nicht mehr heran……

    ……und da ich seit 12-15 Jahren, auch nie wieder eine grippale Infektion hatte oder sonstwie Antibiotika in Gebrauch hatte bzw. zwingend einnehmen musste, hätte ich, wie gesagt, diesmal gar zugestimmt…..aber ihre, sowie auch meine Geduld in der Sache…..hat es dann letztlich auch so eingerichtet……eben auch ohne das Zeug auszukommen…. 🙂

    Um nun doch noch einmal kurz auf Sarah zurück zu kommen……ja es stimmt…..sie hat sich schon lange nicht mehr persönlich hier gemeldet……und sie hat auch damals schon ganz offen und ehrlich zu erkennen gegeben, dass „mein“ Weg…..nicht auch ganz unbedingt der „ihre“ ist…….

    …..aber sie hat es vermocht….und dass allein nur, mit ihren niedergeschrieben Worten und ihrer so eigenen Rhetorik…..eine 100%ige Glaubhaftigkeit und Authenzität zu vermitteln……wie ich es selten zuvor erlebt habe……zumindest nicht von einem Menschen, dem ich nie zuvor auch persönlich gegenüber gestanden habe……..

    …..ich weiß nicht mehr, was Du nun damals für Dich da erkannt und heraus gelesen oder interpretiert hast……und lassen wir es auch einfach…..denn was bringt es uns heute noch ?…….

    ……ich weiß auch nicht, was Du „mit“ Dich „einbringen“ nun genau meinst ?……aber ich lasse es einfach mal so laufen…….und entscheide dann einfach von Fall zu Fall…..und von Thema zu Thema…..ob ich dann lange schon geschlossene „Bücher“ nocvhmals erneut öffnen möchte….oder eher nicht….. 🙂 …….na ja….Du verstehst mich schon ganz gut, oder ?…. 🙂

    ….liebe Grüße Dir…..johannes

    • Danke Johannes ❤
      Ich war nie wirklich weg. Ich bin in die Stille gegangen. Ich war oft hier zu Besuch. Es braucht meine Worte nicht.
      Wichtig ist einzig Dein innerer Kompass und ob die Nadel stets nach Norden zeigt.
      Alles Liebe
      Sarah

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s