Gewollter Bürgerkrieg ?….oder hat der Staat einfach nur kapituliert ?

Wachsam bleiben…..und sich auf Eventualitäten vorbereiten….ohne dabei in Panik oder Angst zu verfallen, heißt weiterhin die Devise….optimistisches und positives Denken ist natürlich weiterhin konstruktiv….jedoch nicht um „jeden“ Preis….könnte sonst letztlich, in einem wirklich sehr bösen Erwachen enden !

https://www.youtube.com/watch?v=YqpRWE0glYM

 

https://www.youtube.com/watch?v=TeljBU7zpuM

 

https://www.youtube.com/watch?v=LMHOiHOy8pk

 

https://www.youtube.com/watch?v=avCH9ws0qFY

 

https://www.youtube.com/watch?v=xzsbycyXIns

 

https://www.youtube.com/watch?v=ChgwtK-F0sQ

 

https://www.youtube.com/watch?v=uA7fID9oKDQ

 

https://www.youtube.com/watch?v=AiQZVe7fouk

 

Wir dürfen bitte nicht auch vergessen…..das der Teufel (Luzifer, der Gefallene), diese irdische Welt hier regiert….wie mehrfach auch der Bibel zu entnehmen ist…und ebenso real ist, wie ein Drittel der ehem. Licht-Engel, welche seinerzeit, unter seiner direkten Obhut standen und aus Treue zu ihm, mit und gegen Gott rebelliert haben….und seitdem ihr Dasein als Dämonen, ebenfalls hier auf der Erde…..jedoch in 4-D Frequenz fristen….und Menschen seitdem beeinflussen können und sie durch eine zeitweise „Besetzung“, zu manipulieren in der Lage sind.

Ich selbst habe diese offensichtlichen Veränderungen, schon an dutzenden von Menschen und absolut Live erleben und beobachten können/müssen (also keinesfalls nur aus Filmmaterial)

und habe dies auch mehrfach schon, auf einem Euch bekannten Nachbar-Blog, recht ausführlich beschrieben.

Ohne Gottes Schutz damals, war es natürlich auch äußerst befremdlich und beängstigend, was da mit diesen „Menschen“ geschehen vor sich ging….und ich möchte ganz gewiss diese Ängste auch nicht schüren oder nicht vorgewarnt auch weiter geben…..diese Tatsachen, sind jedoch absoluter Fakt und sehr wohl real…..habe im Laufe der Jahre, nun mittlerweile auch so Einige kennen gelernt, welche über völlig identische Beschreibungen, dieser Phänomene zu berichten wussten.

Mein heutiges und ganz persönliches Bild zu dieser Thematik ist so einfach und simpel strukturiert….dass es mir alle diese Metaphysischen Erscheinungen, auch zu erklären vermag.

Ich unterscheide heute nicht mehr zwischen s.g. verstorbenen Geistern (laut Bibel auch absolut unmöglich), Reptiloiden und allen anderen nur denkbaren Gattungen von s.g. Außerirdischen (abgesehen davon, wenn außerirdisch = als außerhalb unseres sichtbaren Frequenzspektrums existierend definiert wird), Asuras (Hinduismus), der weißen Büffelfrau, den Archonten und vielen anderen Naturgeistern- und/oder falschen Göttern, wovon jedes Naturvolk, so mit seinen ganz eigenen aufzuwarten weiß.

Es stammt für mich letztlich, alles aus einem „Pfuhl“ ab…..nämlich den ehedem gefallenen Engeln Gottes…..welche seither als Dämonen und Helfer ihres „Obersten“, die Geschicke oder besser „Un-Geschicke“ dieser Welt maßgeblich gelenkt und zu steuern versucht haben.

Warum sie nun, für immer mehr Menschen optisch auch sichtbar auftauchen und ihnen erscheinen können, vermag ich nicht wirklich zu sagen…..noch….ob es sich ausschließlich um ein „Besetzungs-Phänomen“ hierbei handelt oder auch um eine wirkliche Seelen-Inkarnation, eines Teils dieser ehemals gefallenen göttlichen Wesen ?

Es scheint jedoch so zu sein, dass eine Kamera (Foto oder Video), ein noch anderes anderes Frequenzband abzulichten in der Lage ist, als das menschliche Auge allein…..denn es gibt mittlerweile Tausende von Berichten, dass jene Erscheinungen beim Filmen oder Knipsen, optisch mit dem Auge nicht ersichtlich gewesen sind….sondern erst beim nachträglichen Abspielen des Bandes bzw. nach Entwicklung der Fotos, dann plötzlich Flugobjekte in einem offensichtlich „freien“ Himmel festgehalten wurden…..oder Waldgeister (Elfen, Gnome, Orbs usw.), menschlich aussehende Geister, welche mit Überwachungskameras gefilmt, durch lebende Menschen einfach hindurch laufen, sowie auch andere monströse Gestalten, jenseits einer menschlichen Formgebung, kleine Graue und was dergleichen auch noch immer

Ich weiß nur eines…..dass es auch absolut wichtig und notwendig ist, über diese verstörende Tatsache auch trotzdem gut Bescheid zu wissen….und eine Verdrängung dessen, weitaus mehr schaden zufügen kann, als letztlich den Nutzen zu erbringen, seine Ängste hiervor endgültig loszuwerden…..denn es ist eine bestätigte Tatsache und nicht nur ein simpler Spruch, dass es dem Menschen innewohnt, sich immer und am allermeisten, vor dem ihm „Unbekannten“ zu fürchten und zu ängstigen.

Hat dieses jedoch als wahrhaft real erkannt und akzeptiert…..so kann man auch erst dann, seine Ängste davor überwinden bzw. sich einen sicheren und effektiven Schutz vor solchen ungewollten Einflüssen suchen……

…..und genau dieses ist auch mein Rat, bevor man sich diesen Tatsachen annähert bzw. sich damit eingehender beschäftigt…..ich kann wie immer nur von mir selbst sprechen…..und dass mir damals die unmöglichsten Dinge widerfahren sind, als ich in das Thema damals und zeitweise auch sehr intensiv eingetaucht bin…..

…..dass ging von nicht natürlichen, paranormalen Erscheinungen aller Couleur (Geistsichtungen, Formwandlern, Reptilaugen-Wandler usw.),….über die Maßen erhöhte Sinneswahrnehmungen (Fernhören bis zu 100 m) und zum Teil auch, kurzzeitige, jedoch massive und sehr depressiv anmutende innere Angstzustände, mit Wackerstein-Effekt im Solar-Plexus Bereich (unheimlich tiefes und schweres Magendruck-Gefühl).

Die alles gibt es aber nun schon lange nicht mehr…..seit ich nun zum zweiten Male vor ca. einem Jahr, mein Leben erneut Jesus Christus und damit auch Gott übergeben und seine Hände gelegt habe (das erste Mal, vor etwas über 2 Jahren, war nur recht „halbherzig“ und nicht in dem vollem Vertrauen….und funktionierte bei noch 50% an Skepsis in mir selbst, somit auch noch nicht allumfänglich)……

………seitdem jedoch, nicht ein einziges Mal mehr in eine Disharmonie verfallen, nix mehr mit Magendruck und dergleichen seither wieder aufgetaucht, ein glattes Null von Angstzuständen, geschweige denn Depressionen und Todesangst schon gar nicht, selbst gegenüber unserer derzeit so widrigen Umstände hier in Deutschland und ganz Europa…..

 

….deshalb auch mein ganz dringender Rat und die Warnung diesbezüglich….sich zuvor auf jeden Fall bitte, auch schutzgerecht abzusichern, bevor man in die Löwengrube hinab steigt….obgleich dieses Wissen unerlässlich ist….begibt sich nur ein leichtsinniger Tor, ohne entsprechende Schutzausrüstung auf dieses Abenteuer…..wo doch der Schutzanzug, direkt neben einem hängt…..neben jedem Menschen übrigens und ohne eine Ausnahme…..und er ist auch sehr leicht zu erkennen…..es derjenige, auf dem „Jesus Christus“ auf der linken Herz-Brusttasche aufgestickt und groß geschrieben steht…. J

 

https://www.youtube.com/watch?v=52z-L7bxaW8

 

Ich habe mir zu folgendem youtube-Video-Ausschnitt, die Original Verkaufs-DVD dieser ARD-Doku „Propaganda, Hass, Mord“ besorgt….und ab Sekunde 0.48…..ist alles genauso, wie hier abgebildet dort selbst nachzuprüfen und völlig eindeutig zu erkennen….also keineswegs gefälscht…..vielmehr absolut echt…..was mir so einiges an ihrer Politik vollends verständlich werden lies !

 

https://www.youtube.com/watch?v=8Yh8idyNNwQ

 

 

Trotz alledem……einen schönen Wochenstart Euch allen…..liebe Grüße….johannes

Advertisements

33 Kommentare zu “Gewollter Bürgerkrieg ?….oder hat der Staat einfach nur kapituliert ?

  1. Guten Morgen ihr Lieben ich hoffe es geht euch allen gut,

    ich stell da mal hier rein, bei meinem Kurzbesuch hier, vielleicht interessierts. 🙂

    Manu
    Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. Januar 2016 um 5:30am
    Blog anzeigen
    .

    Manu heißt unter anderem Mensch. Manu ist aber auch der mysteriöse, der mystische Herrscher über das Menschengeschlecht, oder man kann auch sagen, der Schutzgeist über eine ganze Periode der Menschheit. Manu gilt auch als der mysteriöse Verkünder einer ursprünglichen Gesetzgebung. Es gibt die so genannte Manu-Smriti, wo Grundsätze der menschlichen Gesellschaft, des Menschseins und der spirituellen Evolution dargelegt werden.

    Ich will auch diesmal etwas zitieren aus dem spirituellen Wörterbuch von Martin Mittwede: Manu ist Mensch, ist der Inbegriff des Menschen. Manu ist auch der Stammvater der Menschheit und ihr Gesetzgeber. Manu hat die Opferhandlungen, die religiösen Zeremonien, sowie die soziale Ordnung festgelegt. Besonders in den Puranas wird beschrieben, dass jede Epoche von einem Manu eingeleitet wird, der über diese herrscht. Der Manu dieses Zeitalters ist der siebte und trägt den Namen „Vaivasvata“, „der Sonnengeborene“. Manu drückt auch aus, die Menschheit ist nicht einfach nur zufällig da und letztlich auch der Gang der Weltgeschichte ist auch nicht nur zufällig. Die gesellschaftliche Ordnung ist auch nicht nur zufällig. Es gibt ein bestimmtes göttliches Kraftfeld, welches hinter der ganzen Menschheit steckt. Und so hast du gute Gründe zur Annahme, dass mittel- und langfristig die Menschheit sich gut entwickelt. Es gibt immer wieder Abirrungen in der Geschichte, es gibt immer wieder Verwerfungen und es gibt immer wieder schlimme Dinge, die geschehen. Aber du wirst auch feststellen, insbesondere wenn du dich mit Geschichte beschäftigst, zwischendurch wird es auch wieder besser. Die Menschheit macht gute Erfahrungen und weniger gute Erfahrungen. Mal gewinnt die Liebe und die Freundlichkeit, das Engagement für die gute Sache, mal gibt es Chaos und die Gesellschaft kommt nicht zurande, jeder kämpft gegen jeden. Mal gibt es Hungersnöte, mal funktioniert die Wirtschaft besser. Aber insgesamt wird man schon sagen, hat sich die Menschheit etwas entwickelt. Und so können wir sagen, es gibt eine Energie, eine Intelligenz hinter der Menschheit und das ist Manu. Und dieser Manu dieses Zeitalters wird hoffentlich die Menschen weiter stärken, die Positives und Gutes entwickeln wollen.

    Die Schwierigkeit natürlich beim Menschen ist, er hat einen freien Willen, er ist nicht äußerlich steuerbar, aber er ist inspirierbar und insbesondere du bist inspirierbar. Du kannst dich öffnen, so viele positive Kräfte wollen dir helfen. Es gibt Gott selbst, es gibt deinen Guru, deinen Meister, es gibt Devatas, es gibt Lichtwesen, es gibt die positive Kraft im Universum und es gibt Manu, der darauf wartet, dass genügend Menschen sich einstimmen auf das Positive und Gutes bewirken. Wann immer du Gutes tun willst, wann immer du dich engagieren willst für die gute Sache, fühle, dass viele Kräfte mit dir sind. Und selbst wenn es mal äußerlich Widerstände gibt, sei dir bewusst, da ist eine große Kraft da, die dir hilft. Manu – Stammvater der Menschheit. Man könnte auch sagen, wie Adam in der christlich-jüdischen Mythologie. Manu aber derjenige, der auch weiter über das Menschengeschlecht herrscht oder mindestens inspiriert. So ähnlich wie der Adam Qadmon in der jüdischen Kabbala. Manu – derjenige, auf den du dich einstimmen kannst, um positive Kraft zu bekommen.

    – Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
    – Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
    – Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

    Lieben Gruß

    • Hallo liebe Stony,

      Mit „Manu“, kann ich jetzt nicht so viel anfangen, kenne ich ihn bisher auch nur aus der Wurzelrassen-Lehre der anthroposophischen Weltanschauung, mit der ich mich jedoch nie anfreunden konnte….zumal Rudolf Steiner zeitlebens ein streng bekennender Gott-Hasser gewesen ist.

      „Die weisse Rasse ist die zukünftige, ist die am Geiste schaffende Rasse.“
      (Rudolf Steiner, 1923)

      ……………………………………………………………………

      Textauszug:

      von Peter Bierl

      Im Jahr 1994 entdeckte Angelique Oprinsen, Mutter einer Schülerin der Waldorfschule in Zutphen (Niederlande), ein Übungsbuch bei ihrer Tochter, dessen Inhalte sie schockierte. Das Werk trug den Titel „Rassenkunde“ und Frau Oprinsen fand darin eine Tabelle, derzufolge die „schwarze Rasse“ als kindlich, die „gelbe Rasse“ als heranwachsend, die „weisse Rasse“ als erwachsen und die „rote Rasse“ als vergreist einzustufen sei.

      Ausserdem enthielt das Buch Sätze mit Stereotypen wie: „Neger haben einen Sinn für Rhythmus und dicke Lippen“ und bei „gelben“ Menschen „versteckt das immerwährende Lächeln die Emotionen“. Frau Oprinsen stellte den Lehrer ihrer Tochter zur Rede. Bei einem Treffen mit Lehrern und Eltern der Waldorfschule bekam sie zu hören, dass sie die Ideen Rudolf Steiners über „Rassen“ nicht verstehen würde. Wäre es anders, würde sie auch den Unterrichtsstoff gutheissen.

      Frau Oprinsen ließ sich nicht einschüchtern und nicht beirren. Sie informierte die Redaktion von De Volkskrant, die den Vorfall in einer ihrer Wochenendausgaben auf der ersten Seite publik machte und damit eine heftige Auseinandersetzung auslöste. Der stellvertretende Vorsitzende der niederländischen Anthroposophen, Christof Wiechert, tat die Affäre zuerst als „Einzelfall“ ab und stempelte den Lehrer zum Sündenbock.

      Kurz darauf fabulierte er selbst im Radio über die „speziellen Qualitäten“ dunkelhäutiger Fussballspieler bei Ajax Amsterdam. Wiechert trat als nächster „Einzelfall“ einige Tage später von seinem Posten zurück. Der Vorstand der niederländischen Anthroposophische Gesellschaft sprach sich in Zeitungsanzeigen gegen Rassismus aus und bezog prophylaktisch den Guru mit ein: „Soweit bei Rudolf Steiner die Rede von Rassenlehre sein sollte, distanzieren wir uns davon ausdrücklich.“

      Mitglieder der Anthroposophischen Gesellschaft protestierten gegen dieses Vorgehen des Vorstandes. Das heisst, sie protestierten nicht gegen den Rassismus, sondern gegen die Distanzierung von Steiner und seinen Lehren.

      Schließlich beschloss die niederländische Sektion im März 1996 eine Kommission einzusetzen, die die Vorwürfe insbesondere gegen Steiner prüfen sollte. Diese Kommission bestand aus sieben Wissenschaftlern, die allesamt Mitglieder der anthroposophischen Gesellschaft sind. Von einer unabhängigen Prüfung des Steinerschen Werkes und der Anthroposophie kann also nicht die Rede sein.

      Im Februar 1998 legte die Kommission einen Zwischenbericht vor: Insgesamt waren 150 Zitate Steiners untersucht worden. Dabei habe man zwölf Stellen gefunden, „die, würden sie heute ausgesprochen, geeignet wären, Menschen wegen ihrer Rassenzugehörigkeit zu diskriminieren“, heißt es in dem Bericht. Diese Passagen wären nach niederländischem Recht vermutlich strafbar.

      Quelle: (vollst. Artikel)

      http://www.akdh.ch/ps/ps_74-Wurzelrassen.html

      ………………………………………………………………………

      Textauszug 2:

      Woher kommen Rudolf Steiners Philosophien?

      Die meisten Eltern haben genauso angefangen wie ich:

      Sie fanden die Staatsschule nicht passend für ihr Kind und ihnen war einfach zu viel Druck, zu viel Noten, zu viel Rotstift der Grund, sich nach einer alternativen Schule umzusehen. Doch wurde dabei nicht bedacht, in welch eine Philosophie man sein Kind damit gibt.

      Diese Philosophie ist die Rudolf Steiners, die keineswegs christlich genannt werden kann, da sie sich in wesentlichen Punkten von Christi Lehre unterscheidet. Das Hinführen zu einem spirituellen Weltbild weg vom Materialismus ist zwar in sich mit guter Absicht geschehen, führt aber genau in das Weltbild, welches vom Antichristen aufgebaut werden wollte.

      Die Zukunft der Waldorf-Schulen kann nur gesehen werden in einer Distanzierung von den Lehren Rudolf Steiners und in einer Umwandlung in wahre Kirchen-ungebundene Christus-Schulen.

      ……………………………..

      (Anm. – hat die Autorin sehr gut erkannt, dass die wahre Christus-Lehre, in jedem Falle nur jenseits aller Kirchen und Religions-Dogmen möglich ist).

      …………………………….

      Wenn die Waldorf-Schulen meinen, dies sei wegen ihrer Satzung unmöglich, so bedeutet dies das Ende dieses Schulsystems, denn:

      Möchten Sie, daß Ihr Kind an den Herrn der Welt angebunden wird und nicht an den Herrn des Himmels und der Erde?

      Wie die folgenden Beispiele zeigen, wird durch Rudolf Steiners Lehren der Mensch gezielt an die Wesenheit angebunden, die Christus als der Antichrist (=Herr der Welt) bezeichnet hat.

      Auch der Antichrist selbst nennt sich immer wieder „Herr der Welt“ und veranlasst natürlich, daß dieses Wort in Steiners Schriften immer wieder auftaucht (Weltengrund, Weltenwille usw.)

      Wer sich mit Magie auskennt, weiß z.B. daß die in Steiners „Seelenkalender“, für den „Normalmenschen“ in einer kaum verständlichen Sprache geschriebenen Sprüche, gezielt schwarzmagische Sprüche sind, die den Menschen subtil an die Ebenen des Antichristen anbinden möchten.

      Ein weiteres Beispiel sind zahlreiche Gedichte in seinen „Wahrspruchworten“ , die dem Wissenden ganz klar aufzeigen, daß man hier zu den Wesenheiten geführt wird, welche die Fäden aller Geheimbünde, Freimaurerlogen, Illuminatenorden u.s.w. in den Händen halten.

      Auch hier finden wir wieder eine absichtlich schwer verständliche Sprache, damit die dahinterstehende Absicht nicht sofort durchschaut werden kann. Z. B. wird in dem Gedicht „Michael-Imagination“ (der echte Erzengel Michael vertritt den Willen Gottes) ganz einfach auf einmal Gottes Wille in den Welten-Willen verdreht.

      Eine gefährliche Wortwahl. Bei den weiteren Beispielen wird es immer deutlicher, woher hier der Wind weht.

      Viele Menschen beginnen heute aufzuwachen und zu erkennen, daß Steiners Lehren in die falsche Richtung führen. Hier sei das Buch von Christiane Gratenau „Von Rudolf Steiner zu Jesus Christus“, Brunnen Verlag, sehr zu empfehlen, aus dem wir hier einige der prägnantesten Beispiele anführen wollen, welche schon sehr zu denken geben.

      Wenn auch manche Anthroposophen der Autorin vorwerfen, sie habe manches aus der Lehre Rudolf Steiners falsch dargestellt, was wir in einem Fall auch erkennen konnten, so sollte man doch nicht übersehen!, daß die Autorin klar genug hat herausstellen können, daß wir es bei Rudolf Steiners Lehre mit satanischen „Weisheiten“ zu tun haben:

      „Je länger ich mich mit den „Erkenntnissen“ von Steiner herumschlage, um so mehr erwecken sie den für mich sehr bedrückenden Eindruck, daß Steiner eigentlich nichts anderes tut, als den „Sündenfall“ noch einmal als die „fortschrittliche Tat der Menschheit“ zu bestätigen und zu wiederholen.

      Was sagte die Schlange zu Eva?: „Mitnichten werdet ihr sterben, sondern Gott weiß, daß, sobald ihr davon esset, euch die Augen aufgehen werden und ihr wie Gott sein und wissen werdet, was gut und böse ist“, 1.Mose 3,4

      Und was sagt Steiner?:

      „Die erhabenste Gottesidee bleibt doch immer die, welche annimmt, daß Gott sich nach der Schöpfung des Menschen ganz von der Welt zurückgezogen und den letzteren ganz sich selbst überlassen habe“. (aus Gerhard Wehr, Rudolf Steiner – Wirklichkeit, Erkenntnis und Kulturimpuls, Aurum-Verlag 1982, Seite 134)

      ER sagt, daß der Mensch Gott nicht mehr braucht, weil er selbst wie Gott ist oder jedenfalls wie Gott werden kann. Damit gibt er nun leider der Schlange recht.

      Im Zusammenhang mit der Herausgabe der Zeitschrift „LUCIFER“ sagt Steiner: „Kinder des Luzifer sind alle, die nach Erkenntnis und Weisheit streben.“ (aus Gerhard Wehr, Rudolf Steiner – Wirklichkeit, Erkenntnis und Kulturimpuls, Aurum-Verlag 1982, Seite 189)

      Luzifer aber ist – wie gesagt – der gefallene Engel Gottes. Steiner selbst hat eine seiner beiden Widersachermächte Luzifer genannt. Alle, die Steiner folgen, sind also nach seinen eigenen Worten Kinder des gefallenen Engels.“

      Die folgenden Textauszüge sollen Steiners Ansichten aufzeigen, die er in seiner frühen Zeit hatte, deren satanistische Züge er später teilweise erkannte. So soll es hier auch nicht um eine Verurteilung Steiners gehen, sondern um das Aufzeigen irriger Philosophien in seinen Werken, denen es gilt bewußt zu werden, genau wie Steiner im Laufe seines Lebens Entwicklungen durchmachte und einige seiner Irrungen erkannte. So schrieb ich jetzt in einem Briefkontakt:

      Wenn Steiner hier Philosophien weitergibt, welches Gedankengut satanistischer Logen, wie der Freimaurerloge oder der Illuminaten darstellt, muss man dieses benennen und deutlich machen.

      Denn die Seele erkennt nach dem irdischen Tod mitunter recht bald, an was für Philosospien sie sich anband und was für Irreführendes sie hier in Büchern niederschrieb und wünscht sich, dass die Erdenmenschen dies nun auch erkennen mögen, muss dann aber schmerzlich erleben, wie die Menschen selbst noch nach Jahrzehnten diese Irrefühungen nicht erkennen.

      Da wird er noch einige Zeit zu tun haben, bis er alle Menschen die er in die Irre führte aus diesen Irrungen befreit hat. Denn das wird er tun müssen, er ist durch das, was er an Philosopien in die Welt setzte, verantwortlich dafür.

      Steiner bewunderte den autoritäts- und wahrheitskritischen Gestus radikaler Denker wie Nietzsche und Stirner.

      Bei Stirner gefiel ihm die Überhöhung des Individuums. Stirners Satz: „Alle Wahrheiten unter mir sind mir lieb; eine Wahrheit über mir, eine Wahrheit, nach der ich mich richten müßte, kenne ich nicht“, kommentierte er mit den Worten: „Ein Eroberer ohne gleichen ist Max Stirner, denn er steht nicht mehr im Solde der Wahrheit; sie steht in dem seinen.“

      Bei Nietzsche konnte Steiner an die Idee des „freien Geistes“ anknüpfen, der sich über Gott und Wahrheitsglauben emporschwingt: „Der ‚freie Geist‘ kommt zum Bewußtsein seines Schaffens der Wahrheit. Er betrachtet die Wahrheit nicht mehr als etwas, dem er sich unterordnet; er betrachtet sie als sein Geschöpf.“

      Diese Kampfansage an jede vorgegebene Wahrheit und Autorität verband Steiner mit Stirner und Nietzsche. Im Sinne der „Egoität“ (Steiner) begrüßte er Nietzsches Wort vom „Tod Gottes“ und der Stellung des Menschen „jenseits von Gut und Böse“.

      Der Beitrag ist noch etwas länger und unter folgendem Link komplett nachzulesen, aber auch hier, zeichnet sich wiederum ganz eindeutig das esoterisch-okkulte Gedankengut heraus…..und mit kaum absehbaren Folgen, insbesondere für jene Kinder, welche einer solchen Schulausbildung unterzogen werden.

      Quelle (ganzer Artikel):

      http://www.gandhi-auftrag.de/Steiner.htm

      ……………………………………………………………………………

      „Denn wer sich selbst erhöht, der wird erniedrigt; und wer sich selbst erniedrigt, der wird erhöht. Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr das Himmelreich zuschließet vor den Menschen! Ihr kommet nicht hinein, und die hinein wollen, laßt ihr nicht hineingehen“.…

      (Matthäus 23, 12-13)

      …………………………………………………………………………………………..

      Manch einer möge jetzt vielleicht denken…..“Ja, man kann den Teufel auch in „allem“ sehen….!

      ….worauf ich aus heutiger Sicht nur erwidern kann, man „muss“ es sogar…..ihn in allem sehen, denn er ist ganz real und wahrhaftig in allem (außer in Gottes Wort)….und hat mit allen seinen erschaffenen Religionen und Glaubensrichtungen die ganze Welt „verführt“…..weil er der „Herr der (materiellen) Welt“ ist…..wie es auch mehrfach in der Bibel erwähnt und bezeugt wird.

      Ich hoffe auch Dir geht es gut…….und einen wundervollen Tag Dir !

      ….liebe Grüße…….johannes

      • Guten Morgen lieber Johannes, ich kannte Manu auch nicht aber die Geschichte hinter Manu, da sie ja so gut wie in allen Schöpfungsgeschichten vorkommt.
        Außerdem finde ich die Wortverbindung zu Manitu spannend, ich sehe durch die Erklärung des Wortes Manu, das eigentlich alle irgendwie vom Gleichem erzählen, nur eben „anders“.

        Ja das mit Steiner ist auch schräg, von der Walddorfschule und Steiner hört man ja Gutes und Schlechtes aber ich persönlich habe mich nie so wirklich näher mit Steiner befasst. 🙂

        Wenn ich dich und dein Wissen hier so lesen und auch viele andere Kommentare hier im Netz so merke ich, wie wenig ich mich mit Lehren oder ähnlichem beschäftige, die Menschen im Internet sind sehr belesen. Diese Belesenheit hat für mich aber auch zwei Seiten. 🙂 😦
        Bei mir ist das so, die Artikel die ich reinkopiere lese ich auch, (jedenfalls meistens, 99.99 %) und sonst meditiere ich. 🙂

        Ja und der Teufel, mir wäre es lieber du würdest in allen und jeden Gott sehen und suchen. 🙂
        Ich meine alle Heiligen und Jesus und und und haben das Gute im Menschen gesehen und dafür sogar ihr Leben gegeben.
        Die Materielle Welt ist eben so wie sie ist und auch in ihr ist Gott.
        Ja und genau das meine ich mit belesen, es gibt ganz ganz wenige die vorurteilsfrei Artikel oder Bücher lesen können, die meisten lesen das , was sie auch lesen wollen…….. 🙂 aber das ist O.K. ….. Lesen ist Werden. ❤

        Ganz lieben Gruß und ja mir geht es gut, das Licht nimmt ja wieder mehr zu, Gott sei Dank,…ich bin ja ein Sommermensch, halte mich ja gerne draußen auf. Ich denke irgendwann werde ich in ein Sonnenland auswandern, ich mag das einfach und für unser Wetter und in den Häuser wohnen, bin ich irgendwie nicht geschaffen. 🙂

  2. ° Die Suche nach den Schuldigen, ist die Ablenkung von der eigenen Macht °

    Solange Du bewusst oder unbewusst nach `den Schuldigen´ Ausschau hältst, entfernst Du Dich von Deiner eigenen Macht und Verantwortung.

    Du trägst eine Mit-Verantwortung für die globale Situation und Deine täglichen Handlungen wie Du mit Dir selbst, Deiner Situation und dadurch mit anderen umgehst, hat einen überaus großen Einfluss auf das morphische Feld des Planeten und ist mit entscheidend für die globale Zukunft.

    Willst Du eine Veränderung sehen, so sei selbst die Veränderung in Deinem Leben.
    Der achtsame, bewusste Umgang mit Deinen Herausforderungen ist der erste Schritt zu einer neuen Lebensweise.

    Sei es Dir selbst wert auch in dieser Hinsicht gut für Dich zu sorgen.

    Natürlich bedarf es auch Reformen im Außen, doch wenn Du verstanden hast, dass jegliche Veränderung zuerst im Geistigen und durch eine Veränderung Deiner Geisteshaltung stattfindet, tust Du alles daran einen neuen, einen anderen, einen gesunden Weg zu gehen und bist damit Teil der Veränderung, die sich auch im Außen unweigerlich zeigen wird.

    Eine gesunde Gesellschaft baut sich auf einem gesunden Geist auf und das bedeutet nicht, dass Du keinerlei Themen und Herausforderungen mehr haben darfst, sondern dass Du willens bist mit einer neuen Qualität darauf zu anworten und Dich dem Tatsächlichen stellst, auch der eigenen schwächenden Opferhaltung.

    Die wahre Revolution ist geistiger Natur. Die Suche nach den Schuldigen ist nichts anderes als eine Angewohnheit des Geistes, der keine Verantwortung übernehmen will.
    Schaue hin und urteile nicht darüber, erkenne wie Dich diese Angewohnheit von Deiner wahren Macht und Verantwortung entfernt und wie Du Dich dadurch selbst zum Opfer degradierst.

    Das bedeutet nicht, dass Du nie wieder in eine gefühlte Opferposition fallen darfst, doch dass Du bereit bist hinzuschauen und aus Deiner Selbstfürsorge heraus Dir selbst gegenüber wachsam bist, Dein klares Sehen ist das Licht der Wandlung.

    Als Kinder sind wir natürlich schutzlos den Umständen ausgeliefert und können dabei zu Opfern werden, doch es kommt unweigerlich der Zeitpunkt in Deinem Leben in dem Du eine Entscheidung zu treffen hast, ob Du weiterhin Opfer sein möchtest oder Dich Deinen mit-erschaffenen Herausforderungen stellst und Deine wahre Kraft, Macht und Verantwortung annimmst.

    Es herrscht immer noch die Tendenz, dass wir im Außen nach Tätern und im eigentlichen Sinn nach Sündenböcke für unsere “Pro-bleme” suchen, seien es unsere Eltern, Politiker, die Dunklen, Arbeitgeber, Partner und so weiter.

    Solange Du in dieser Haltung verharrst, kannst Du nicht frei sein, da Freiheit stets mit Selbstverantwortung einhergeht.
    Es liegt in Deiner Macht.

    Quelle: http://www.sternenkraft.at/sternenbotschaften/botschaften-saira/die-suche-nach-den-schuldigen/

    © SaiRa T. Saumweber

    Es ist unter den folgenden Bedingungen erlaubt, diesen Text zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich aufzuführen:

    Die Autoren sind namentlich zu kennzeichnen ( http://www.sternenkraft.at ), in der Art, wie sie sich selbst als Verfasser gekennzeichnet haben. Der Inhalt darf nicht bearbeitet oder in anderer Weise verändert werden. Im Falle einer Verbreitung muss den Lesern/Hörern die Lizenzbedingungen, unter denen dieser Inhalt fällt, mitgeteilt werden. Jede dieser Bedingungen kann nach schriftlicher Einwilligung der Autoren/Rechtsinhabern aufgehoben werden.

    • Hey Stony again,

      Wie eben schon recht ausführlich am Beispiel von Rudolf Steiner zusammen getragen, hat auch die Sache mit der „eigenen“ Macht, denselben geistigen Ursprung……und ist ebenso identisch, eine persönliche Selbsterhöhung über den „Höchsten“ (Motto: „mein“ Wille geschehe, nicht Deiner)…..

      …..Ich war am Montag auf einem Geburtstag und dort erzählte das Geburtstagskind, dass sie sich regelmäßig durch Handauflegen vom einem Reiki-Ausgebildetem, gegen ihre körperlichen Schmerzen behandeln ließe…..und dabei passiert auch Unglaubliches und überall strömt wohlige Wärme und Energie ein….und sie wäre dann zumeist 2-3 Wochen, auch wieder schmerzfrei.

      Ja natürlich funktioniert dass auch…..und ganz ebenso mit fast allen Energiebehandlungen mit der s.g. kosmischen Energie….sonst würde es auch Keiner tun…..nur ist dies jeweils meist nur von kurzer Dauer, muss also zyklisch erneuter und wiederholt werden und man sollte hierbei auch genau wissen, von „Wem“ diese Energien denn nun wirklich kommen, mit welchen man dort und rein auch wieder in seinem „eigenen“ Willen arbeitet.

      Wenn Jesus die Hand aufgelegt hat…..oder in heutiger Zeit gesehen, ein von Gott Bevollmächtigter im Namen Jesu dieses tut….und es nicht Gottes Plänen mit diesem Menschen widerspricht, reicht ein einziges Mal an Behandlung und mit dauerhafter Heilung und muss nicht alle 3 Wochen immer wieder erneuert werden.

      Deshalb darf man auch nicht müde werden oder gar resignieren, wieder und wieder, auf diese großen Gefahren, dieser zahlreichen Möglichkeiten an Fehlbehandlungen mit „nicht-göttlicher“ Energie hinzuweisen und davor zu warnen.

      Es spielt auch keine Rolle dabei, wie oft man deswegen verhöhnt oder verspottet u.U. gar angegriffen wird.

      Seine Mitmenschen vor diesen okkulten Praktiken „nicht“ zu warnen, lädt einem persönlich dieselbe Schuld auf, als wenn man diese selbst verbreiten würde….denn das eigentliche Gegenteil von Liebe ist nicht Hass, sondern vielmehr die Gleichgültigkeit, gegenüber seinen Nächsten und Geschwistern….

      ………………………………………………………..

      „Doch wir haben nicht den Geist der Welt empfangen, sondern den Geist, der aus Gott ist, um damit zu verstehen, was uns von Gott geschenkt ist,“

      (1. Korinther 2, 12)

      ………………………………………………………..

      Bedeutet, wir sollen nicht mit den Geisteskräften, welcher der „Fürst der Welt“ uns zur Verfügung stellt arbeiten…..sondern nur mit den geistigen Kräften, welche uns allein von Gott zur Verfügung gestellt worden sind…..und ein jeder dieses allezeit über Jesus Christus auch abrufen kann und sie gewiss und dauerhaft, von Ihm auch erhalten wird !

      Die sofortige große Veränderung geschieht übrigens auch gänzlich ohne kirchliche Wassertaufe (Wer dies möchte, kann es natürlich trotzdem tun) – es war jedoch nur im alten Bund notwendig (AT) und wurde u.a. von Johannes dem Täufer an den Stämmen Israels vollzogen.

      Im neuen Bund, der mit allen Völkern der Welt geschlossen wurde (NT), erfolgt die Taufe direkt und sofort mit dem heiligen Geist und durch Jesus Christus selbst, sobald man sich Ihm und in aufrichtiger Absicht anvertraut, seine Sünden bereut und ihm das Leben in vollstem Vertrauen, in seine Hände übergeben hat…..

      …eine kurze Beschreibung, was man unter der Taufe mit den heiligen Geist versteht, kann man hier nachlesen:

      http://www.was-christen-glauben.info/taufe-mit-dem-heiligen-geist/

      Die Frau in dem Video beschreibt, dass bei ihr dann nach und nach in allen Bereichen diese Verbesserungen eingetreten sind…..bei Vielen anderen, geht dies aber auch sehr viel schneller, ja praktisch sofort und betrifft alle nur erdenklichen Lebensbereiche und dies tagtäglich immer wieder aufs Neue, solang` man nicht wieder zurückfällt (abfällt).

      ………………………………………………………………………………………………

      Übrigens als Ex-Perfektionist und dies fast mein ganzes früheres Leben durchweg….kann man nur deutlich betonen, dass auch dieses ein ganz übles Hamsterrad darstellt, aus dem man mit eigener Kraft selten entkommen kann, wie folgendes Beispiel es bestens beschreibt.

      Ich kenne selbst so einige, die genau dort drin hängen geblieben sind…..vielleicht ist dies für einige in ähnlicher Situation u.U. ja dann auch etwas hilfreich ?

      Ein weiteres Zeugnis also, von der Erlangung von innerem Frieden, absoluter Befreiung und unendlich verspürter Liebe, wie ich es selbst, besser nicht beschreiben könnte…..

      ….weshalb es mir auch oft so unverständlich erscheint, warum Menschen, welche bisher alles nur Mögliche auch schon aus- und durchprobiert haben….ohne bzw. max. mit kurzfristigem Erfolg…..als letzten Versuch und Ausweg, sich so sehr dagegen sträuben, nun auch einmal diesen Weg zu probieren ? Was kann man schon verlieren ? Im schlimmsten Fall passiert gar nix….und man kann sich dann auch wieder anderem weitersuchend hingeben….

      …………………………………………………………………………………………

      Zu dem anderen Link, da kann ich nur beipflichten, dass durch Meditationen, rein gar nichts in der physischen Welt verändert….sondern sie sogar recht gefährlich werden können, wenn man sein Selbst komplett ausschaltet, sich dabei vollständig öffnet und somit anderen und sicher ungewollten Kräften, einen absolut freien Zugang ermöglicht.

      Klaus Kenneth – Esoterik Yoga östliche Religion, Dämonen, Götter Heil oder Unheil?

      In den ersten 20 min. wird hier einmal kurz umrissen, was bei Meditationen so geschieht.

      Thema ist……ein zentraler Kritikpunkt bei Yoga und anderen fernöstlichen Praktiken und dass sie primär auf der neuralen Ebene wirken – sie erzeugen zwar ein inneres Wohlgefühl….aber bei solchen Wohlfühl-Spiritualitäten geht etwas verloren: „die tiefe Selbsterkenntnis“.

      Das Erkennen des Ausmaßes seiner inneren Finsternis, seines Egos. Das kommst erst zustande, wenn das Geschöpf vor seinem Schöpfer steht und durch dessen Licht erleuchtet wird und erkennt wie weit entfernt es von der Vollkommenheit steht.

      Zudem steht beim wahren Christentum die Liebe und Demut im Zentrum und auf keinen Fall das erhaschen von Glücksgefühlen – sonst verfehlt der Mensch seine Bestimmung; auch wenn er sich glücklich fühlt (sich Glücklich fühlen oder wahrhaft „Glücklich Sein“ ist beileibe nicht dasselbe).

      lg…..johannes

      • Hallo Johannes 🙂

        Ich gebe da wieder ein Beispiel von Buddha, da ja sehr wenig aus Jesus Leben bekannt ist und seine Lehren leider auf eine Minimum uns mitgeteilt wurden, bzw. überliefert erhalten wurde, das ist eben in der asiatischen Lehre ganz anderes. Jesus hatte eben diesen Vorstoß in die „heidnische“ Welt gewagt aber dadurch ging wahrscheinlich auch das meiste verloren. 🙂

        Buddha saß mit einem seiner Schüler am Ufer.

        Da kam ein Mann und fragte ihn:
        „Gibt es Gott?“

        Und Buddha sagte:

        „Ja mein Freund, natürlich gibt es Gott!“

        Ein Anderer kam und stellte dieselbe Frage:

        „Meister, gibt es Gott?“

        Buddha: „Nein mein Freud, es ist doch

        offensichtlich, dass es Gott nicht gibt!“

        Nach einiger Zeit kam wieder ein Mann und auch er stellte Buddha dieselbe Frage. Buddha schloss die Augen und schwieg. Auch der Mann schloss die Augen. Nach einer längeren Zeit öffnete der Mann die Augen wieder und ging mit seligem Ausdruck von dannen.

        Der Schüler hatte Buddhas Rede mitverfolgt und sein Erstaunen wuchs von Antwort zu Antwort. Er fragte Buddha: „Geliebter Meister, Du hast gerade eben

        auf die gleiche Frage drei verschiedene Antworten gegeben. Das verstehe ich nicht?“

        Buddha lächelte und sagt: „Aber mein Freund, warum verstehst Du das nicht?“ Es waren doch auch drei verschiedene Menschen.“

        Die kleine Geschichte über Buddha gefällt mir sehr, denn sie erklärt die „Arbeitsweise“ eines erleuchteten Meisters anschaulich.

        Es geht nicht um die Frage, sondern um den Fragesteller. Der Meister sieht nur den Mensch, nie die Sache. Sein ganzes Bestreben ist es, diesem Menschen auf seinem Weg zu helfen. Der Meister schaut in das Herz des Fragenden. Er gibt dem Fragenden die Antwort, die ihm an der Stelle wo er steht am ehesten weiterhilft. Buddha konnte tiefer sehen, als sein Schüler, der nur die Frage hörte. ………

        Ich denke Johannes, bei der Aufklärung anderer Menschen und natürlich auch bei der Heilung anderer Menschen, kommt es vor allen Dingen auf die Reife, Aufnahmefähigkeit der Suchenden an.
        Da braucht es Gespür und Feinfühligkeit um nicht die Perlen vor die Säue zu werfen. 🙂
        na und Buddha war mit dieser Feinfühligkeit und mit diesem Gespür hervorragend ausgestattet und Jesus wahrscheinlich auch.
        Sie stellten sich nicht selbst in den Mittelpunkt um ihrem Ego zu schmeicheln.
        Nein sie spürten die Reife des Gegenüber und teilte die Dinge mit, für die er aufnahmefähig war. Da machte sich keiner lächerlich, ist ja auch nicht der Sinn der Sache sich lächerlich zu machen. 🙂

      • Obwohl, es gibt da auch die Versuchung, eben wieder eine andere Sicht. Tja, was würde die Liebe tun, in diesem Fall eben das Richtige……..<3

        Mara
        Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. Januar 2016 um 5:30am
        Blog anzeigen
        .

        Mara ist ein Ausdruck, der viele verschiedene Bedeutungen hat. Mara ist zum einen der Liebesgott. Es ist ein anderer Nama für Kama oder Kamadeva. Oder in manchen Mythen gibt es auch mehrere Liebesgötter und da ist Mara einer davon. Dann ist Mara aber auch der Name des Todes. Interessant, Liebesgott und Tod, gleicher Name. Was heißen kann, auf dieser Welt gibt es zum einen die Liebe, auf einer anderen Ebene gibt es auch den Tod. Beides gehört zum Leben dazu. Und insbesondere, Mara ist ja eben auch der Liebesgott für die emotionale Liebe und für die Liebe zwischen Menschen.

        Es gibt die kosmische Liebe und es gibt die einfache Liebe. Und Mara ist mehr für die einfache Liebe zuständig, wobei Liebe nie einfach ist. Mara ist aber auch eben der Tod. Alles, was einen Anfang hat, hat auch ein Ende. Und als dritte Bedeutung von Mara gibt es den Dämon, Mara ist auch der Name eines Dämons. Und gerade im Buddhismus ist Mara ein Dämon. Es heißt, als Buddha die Erleuchtung erlangt hat, kam Mara zu Buddha und wollte ihn davon abhalten, weiter zu lehren. Er hat gesagt: „Es reicht, dass du die Erleuchtung erreicht hast. Was willst du dich abmühen mit Menschen, die doch nicht bereit sind. Die, wenn du ihnen irgendetwas sagst, dir nicht folgen werden und andere Ansichten haben.“

        Aber Buddha war ganz ergriffen von tiefem Mitgefühl und er hörte nicht auf die Einflüsterungen von Mara. Und so ist die großartige Lehre des Buddhismus zu uns gekommen. So siehst du, Mara hat viele Bedeutungen. Es gibt auch einen weiteren Mythos eben um das Wort Mara. Als Narada dem Radnaka ein Mantra geben wollte zur Selbstverwirklichung, wusste er durch intuitive Schau, dass das Mantra für Radnaka das Mantra „Rama“ sein sollte. Er sagte: „Wiederhole Rama.“ Radnaka, der gar kein spiritueller Mensch war, er wollte nur Frieden erfahren und er wollte nur Konzentration des Geistes erlangen, er sagte zu Narada: „Ich will keinen Gott verehren.“ Er sagte: „Gib mir ein anderes Mantra.“ Und so gab Narada ihm das Mantra „Mara“. Und da dachte Radnaka: „Ok, das ist der Name des Liebesgottes, der Name eines Dämons, Name des Todes, das ist irgendwo umfassender, das wiederhole ich.“ Und dann wiederholte Radnaka den Namen: „Mara Mara Marama Rama Rama.“ Und durch die Wiederholung von „Mara“, das dann zu „Rama“ wurde, erreichte Radnaka Gottesbewusstsein. Und Narada gab ihm anschließend den Namen Valmiki und Valmiki wurde zum Autor der Ramayana und zu einem der ganz großen Heiligen und Rishis. All das, viele Geschichten über Mara. Nochmal, Mara – verschiedene Bedeutungen. Mara heißt Liebesgott, heißt Tod, und Mara ist auch ein Dämon.

        – Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
        – Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
        – Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

  3. So liebe Stony….dann jetzt doch nochmal kurz zum Dritten…. 🙂

    Ja diese Wortverbindung mit Manitu wollte ich auch schon erwähnen, ist mir auch sofort am Anfang aufgefallen.

    „ich sehe durch die Erklärung des Wortes Manu, das eigentlich alle irgendwie vom Gleichem erzählen, nur eben “anders”.

    Ja ich denke auch, da hast Du den Kern schon recht gut getroffen……mich haben auch seit jeher schon, diese schrecklich anmutenden Masken, bei den Zeremonien der Naturvölker abgeschreckt und ich konnte dies nie mit einem liebenden Schöpfergott meiner Vorstellung verbinden und in Einklang bringen…..ob nun die Indianer in Nord- oder die in Südamerika, welche dort die „gefiederte Schlange“ (Quetzalcóatl, alias Kukulcán, alias Gukumatz usw.) anbeten….

    Die Schlange genoss in der Mythologie unter den Tieren eine besondere Verehrung. Als Tier, das sich im Wasser und auf dem Land bewegt, galt sie als Wanderer zwischen der Unterwelt (Mictlan) und der Menschenwelt……sie wissen es also !!!…..und verehren sie trotz alledem weiterhin…..ist dass nicht einfach nur unlogisch…..oder gar bewusst so gewollt ?

    …..und ebenso bei den meisten afrikanischen „Göttern“…..obwohl sie selbst sehr genau wissen, dass sie ihre Opfer dämonischen Geistwesen erbringen……sie denken da ganz ähnlich wie Steiner…..Gott wäre vollends getrennt von uns….und aus ihrem Glauben heraus, weil sie zuviel an Sünden begangen hätten….und so beschützt er sie auch nicht mehr vor den dunklen Geist-Kräften, so dass sie jetzt genau jenen opfern, auf dass sie sie daraufhin, im großen und ganzen dann hoffentlich auch in Ruhe lassen und sie nicht mehr angreifen und besetzen mögen……soweit ihre, ebenfalls völlig falsche Logik, anstatt sich über Christus, wieder Gottes feststehendes Schutzangebot einzuholen.

    Und natürlich sollte und kann man auch nicht alle Waldorfschulen in einen Topf werfen….denn es gibt hierbei jene, welche sich schon vollständig von Steiners Philosophie getrennt haben und deren Hauptausrichtung dahingehend ist, bei jedem einzelnen Kind, die in ihm vorhandenen Talente und Fähigkeiten zu erkennen und diesbezüglich zu fördern….was natürlich eine sehr gute Sache ist und an „normalen“ Schulen, so heute kaum noch zu finden ist.

    …………………………………………………………………

    „….so merke ich, wie wenig ich mich mit Lehren oder ähnlichem beschäftige“

    ………………………………………………………………….

    Das ist tatsächlich der springende Punkt…..auch ich habe so einiges in der Vergangenheit, viel zu oberflächlich abgehandelt und in mein persönliches „Puzzle der Wahrheit“ aufgenommen, ohne in die wahre Tiefe dabei zu gehen……heute ist es mir demgegenüber ein persönliches Anliegen, auch dazu zu animieren, sich sehr viel intensiver, mit den wichtigsten Themen unserer Sein-Frage zu beschäftigen.

    Seit ich mich mit der Bibel auseinandersetze, habe ich mehr über die wichtigsten Religionen und Glaubenssätze dieser Welt gelernt, als all` die Jahre davor zusammen……lag natürlich auch daran, sich immer schön „nur“ das Gute aus allem herauszupicken und behalten….und das Schlechte, ohne tiefer gehende Prüfung, von vorn herein zu verwerfen…….auch ich wollte damals aber rein gar nix davon hören, dass ich ein Sünder wäre oder auch Schuld auf mich geladen hätte…..nein dass passte mir damals ebenso überhaupt nicht….deshalb trat ich auch so lange auf der Stelle und kam einfach nicht mehr weiter voran….

    ……………………………………………………………….

    „Ja und der Teufel, mir wäre es lieber du würdest in allen und jeden Gott sehen und suchen…..
    Ich meine alle Heiligen und Jesus haben das Gute im Menschen gesehen und dafür sogar ihr Leben gegeben“.

    ……………………………………………………………….

    Ganz genau darum geht es doch aber…..selbstverständlich ist Gott mit jedem Menschen verbunden, aber er zeigt sich jenen nicht, welche ihn ablehnen, für tot oder nicht existent erklären, ihn gar verhöhnen und verspotten oder gegen seine Liebe gerichtete Handlungen verüben…..und am schlimmsten davon sind jene, welche sich selbst zu Gott erhöhen…..

    Die Bibel unterscheidet hier ganz unmissverständlich, dass das Göttliche und Menschliche absolut voneinander verschieden und getrennt sind…..alles Materiell Erschaffene ist selbstverständlich alleinig aus Gott abstammend und gemacht…..und Gott ist durch Christus und den heiligen Geist seit Jesu Heimkehr in den Himmel, hier „bei“ jedem Menschen und hilft auch jedem, der ihn annimmt……

    die Esoterik jedoch, hat durch nur „ein“ kleines Wort, diese Verbindung….und zu den meisten Menschen nachhaltig zerstört bzw. diese Verbindung vollständig unterbrochen…..indem sie sagt Gott wäre „in“ jedem Menschen, „in“ jedem Lebewesen und „in“ allem was materiell sonst noch so existiert……dieses „IN“ wird hierbei so ausgelegt, als wären wir alle Teil, also ein Anteil von Gott selbst….dass ist der große Gedankenfehler….so dass die Menschen dadurch auch erst auf die Idee kommen konnten, sie wären alle zusammen nun höchst-selbst auch Gott himself…..ist erneut die Wiederholung des Paradies-Vorfalles…..

    ….denn nichts im Menschen hat eine mit göttlichen Maßstäben vergleichbare Qualität oder Anteile von Gott….und so ist auch rein gar nichts von Gott im menschlichen Wesen…..sondern allein nur Menschliches….wir alle sind aus Gottes Schöpfung entstanden…..“aus“ Ihm heraus gemacht…..und er ist auch allezeit „BEI“ uns…..wenn wir wieder zurück, zu Gott gefunden haben, dann ist er durch den heiligen Geist sogar auch wieder „in“ uns und wir sind wieder fest mit Ihm verbunden…..waren jedoch niemals auch ein Teil von Ihm, sondern immer nur seine Schöpfung, mit welcher Er verbunden ist.

    Sich selbst erkennen bedeutet, sich und zugleich auch Gott gefunden zu haben. Indem man Gott findet, findet man die Liebe, das Licht, die Freiheit, die Freude; und man findet Gottes Liebe nicht nur in sich, sondern in allem…..in allen Menschen, und auch Tieren, den Pflanzen, den Steinen…..aber man findet nicht Gott selbst darin, sondern nur sein Licht und seine Liebe, mit welcher Er alles gemacht und geschaffen hat.

    Hoffentlich war das jetzt nicht wieder zu vertrackt von mir ausgedrückt ?….. 🙂

    Mit dieser kleinen Buddha-Geschichte, hast Du sehr gut veranschaulicht, was die Meisten so sehr verwirrt und nicht vorwärts bringt….Ein Gebot im Buddhismus ist gleichlautend der Bibel…“Du sollst nicht lügen“….aber was sagte schon öfter der Dalei Lama….“Lügen ist in dem Falle erlaubt, wenn es dem Anderen zu etwas nutzt“.

    Aber erstens….woher weiß Buddha oder der Lama, was mir nutzt….und zweitens kann es immer nur eine Wahrheit geben, aber viele Unwahrheiten…..und möchte ich überhaupt belogen werden, wo ich auf Wahrheitssuche, nur weil ein anderer Mensch glaubt, dass es mir nutzt….und die reine Wahrheit, mir hingegen furchtbar weh tun würde.

    Ein Beispiel:

    Wenn ich zu einem katholischen Priester gehe und ihm sage, ich hätte in der Bibel von der so schrecklich dort beschriebenen Hölle gelesen, in welche alle jene geraten würden, welche sich nicht zurück zu Gott zurück bekehrt und um Vergebung ihrer Sünden bei Christus hätten…..und nun hätte ich so furchtbare Angst davor, nach meinem Ableben, an diesen grauenvollen zu kommen…..und dies auch noch für alle Ewigkeit, denn so steht es ausdrücklich geschrieben, ohne eine Chance, dort jemals wieder heraus zu kommen.

    Was würde mir dieser katholische Priester wohl darauf antworten ?

    Er würde mir sagen, ich bräuchte davor keine Angst zu haben und solle ihm nun erst einmal, alle meine Beichten, danach 15x das „Vater Unser“ aufsagen…..ich bräuchte vor der Hölle auch keine Angst zu, denn da gibt das s.g. „Fegefeuer“, in dem man nur solange schmachten und Leiden muss, bis die eigenen Sünden abgetragen sind und kommt dann automatisch auf jeden Fall auch in den Himmel…..und ich könne auch noch Heilige (z.B. Maria) anbeten, dass sie mir mit ihrem Überschuss an guten Taten, doch ein paar abgibt und meine Sünden damit etwas ausgleicht bzw. gänzlich tilgt (Ablasshandel).

    Ich würde wohl hoch zufrieden mit dieser Antwort nach Hause zurückkehren und hätte meine Angst vor der Hölle damit verloren…..aber entspricht dies auch der Wahrheit oder hat der Priester mich belogen, weil der Meinung war, dies würde mir gut tun und meinem Befinden nutzen ?

    ABER…..ER hat „GELOGEN“ und dass sogar mehrfach….ja eigentlich in allen Punkten, denn nichts davon steht so in der Bibel….weder dass ein Priester zur Vergebung berechtigt, noch dass 15 Vater Unser etwas helfendes ausrichten, noch dass es ein Fegefeuer (reine Erfindung der Katholiken um Menschen in falscher Sicherheit zu wiegen und zu beruhigen), noch dass Heilige anbeten soll (verbietet die Bibel sogar explizit), noch dass Sünden aufwiegen kann, von Heiligen, die ein Überschuss an Taten hätten……ALLES gelogen, vorne vorn bis hinten…..dass bekommt ein Katholik aber auch erst nach dem Ableben dann mit…..

    Dass ist auch der große Unterschied zwischen dem Wort Gottes (der Bibel) und einer Religion, die sich alles so passend zurecht schustert und erfindet, wie sie es gerade braucht……

    …..da ist mir die Wahrheit, einer ewige Hölle aber allemal lieber…..so kann ich mich wenigstens vorbereiten und mein Handeln und Tun entsprechend so ausrichten, dass ich eben nicht am Ende, doch noch an diesem schrecklichen Ort landen muss.

    Der Satan setzt alles daran, dass diese Wahrheit so gut es nur geht vor den Menschen verborgen bleiben soll und dass tut er mit Hilfe, so gut wie jeder bestehenden Religion…man darf sogar anbeten, wen man nur will…..aber auf keinen Fall „Jesus Christus“….denn hiermit wäre diese Menschen-Seele für den Teufel für immer verloren…..

    Man sagt nicht umsonst, die Wahrheit tut immer weh…..aber letztlich kann und wird „nur“ die Wahrheit einen selbst befreien….auch dieser Spruch stimmt vollständig !!!

    Zu Mara schaffe ich im Moment nicht mehr zu lesen, morgen dann vielleicht… muss jetzt erstmal gleich weg…….

    …..Danke für die Konversation mit Dir heute 🙂 ….und einen schönen Resttag noch…..lg johannes

    • Puhh „schweißvonderStirnwisch“ 😉 also „meine“ Zeugen Jehovas sind total nette Leute und ich unterhalte mich sehr gerne mit ihnen, aber im Gegensatz zu dir Johannes sind sie total optimistisch und nicht so schwarzseherisch und mittelalterlich wie du dich in deinen Posts ausdrückst, im Gegenteil ich finde die Zeugen da sogar richtig modern.

      Johannes ich bin da mit dem meisten nicht konform, was du da schreibst.
      Ich glaube du willst dir da eine große Sicherheit geben, mit diesem Suchen und Lesen und dieser radikalen Einstellung. Ich finde nicht das das Sicherheit gibt, da ja irgendwann mal alles aufbrechen wird.

      Auch das Beispiel mit dem Pfarrer, ja auch da hats mir irgendwie die Haare aufgestellt, ich finde die heutigen Priester sind doch schon sehr intelligent und weltoffen, du beschreibst da eher einen Katecheten vor 200 Jahren.

      Nein und diese Teufel und Hölle Geschichte, das war auch vor 100erten von Jahren, ich glaube die meisten Menschen die sich mit der Bibel auseinander setzen, sehen in ihr eine Frohbotschaft und keine Drohbotschaft. 🙂 ❤

  4. Hallo liebe Stony,

    ……………………………………………………………………………………..

    “ also “meine” Zeugen Jehovas sind total nette Leute und ich unterhalte mich sehr gerne mit ihnen, aber im Gegensatz zu dir Johannes sind sie total optimistisch und nicht so schwarzseherisch und mittelalterlich wie du dich in deinen Posts ausdrückst, im Gegenteil ich finde die Zeugen da sogar richtig modern“.

    ……………………………………………………………………………………..

    ….lacht ;.) …..warum sollten sie dies nun auch nicht sein ? ……auch Katholiken, Evangelen, Buddhisten, Hinduisten….ja gar Muslime kenne ich viele, welche sich mir als über die Maßen, als herzlich gesinnte und lustig ,optimistische Seelen offenbart haben….und teils auch sehr freundschaftliche Bande daraus entstanden sind !

    …………………………………………………………………………………….

    „Johannes ich bin da mit dem meisten nicht konform, was du da schreibst.
    Ich glaube du willst dir da eine große Sicherheit geben, mit diesem Suchen und Lesen und dieser radikalen Einstellung. Ich finde nicht das das Sicherheit gibt, da ja irgendwann mal alles aufbrechen wird“.

    ……………………………………………………………………………………

    Dass hoffe ich doch so sehr…..dass Wichtigste überhaupt !!!….dass es nun endlich auch einmal ganz offen und ersichtlich erkennlich zeigen und aufbrechen möge, „WER“ hier auf Erden das Sagen und Bestimmen innehat….und fast alle Seelen in die Irre und somit ins ewige Verderben führt…..

    ……sich gegen Gott zu richten, Ihn abzulehnen, zu verhöhnen oder gar seine Existenz vollständig abzuleugnen, ist für mich so in etwa das Radikalste, was ich nur zu Denken imstande bin……und übrigens auch die Todsünde, welche als einzige Sünde, „nicht“ vergeben werden kann und wird bzw. nicht unbefleckt….und allenfalls erst nach absolut ehrlicher und reumütiger Buße (vor dem Tode abgeleistet……wäre selbst hier noch der Himmel drin….so überaus groß, ist Gottes Gnade mit uns…..jedoch nicht mehr reinweiß…..sondern ewiglich befleckt……aber immernoch hunderttausendfach besser…….als der einzig zweite mögliche Weg 🙂 ……und/denn ein „Tor 3″, gibt es leider nicht !!!

    ………………………………………………………………………………………

    “ ich glaube die meisten Menschen die sich mit der Bibel auseinander setzen, sehen in ihr eine Frohbotschaft und keine Drohbotschaft“.

    ………………………………………………………………………………………

    Die heilige Schrift „IST“ doch nichts anderes als „DIE“….“frohe Botschaft“ überhaupt !!! Warum ist sie das ?…….weil sie ganz genau beschreibt, wie das ewige Leben, nach dem Leben zu erreichen ist, sowie ein glückseliges und gesundes irdisches Leben im Hier und Jetzt tagtäglich zu realisieren ist……mit nur wenigen „geistigen“ Handgriffen……diese sind jedoch unabdingbar…..denn es wird auch rein deswegen, nur vor Irrhandlungen und Irrwegen, so derart krass und radikal gewarnt, dass bitte nur Niemand diesen 2. Weg beschreiten und deren unsägliche und qualvollen Konsequenzen, dann am Ende zu spüren bekommen möge !

    ………………………………………………………………………………………

    „Ich denke Johannes, bei der Aufklärung anderer Menschen und natürlich auch bei der Heilung anderer Menschen, kommt es vor allen Dingen auf die Reife, Aufnahmefähigkeit der Suchenden an……Da braucht es Gespür und Feinfühligkeit um nicht die Perlen vor die Säue zu werfen. 🙂 “

    Dass Du absolut richtig und gut erkannt !!!……und es steht genau und entsprechend auch in der heiligen Schrift :

    ……………………………………………………………………………………………………

    Warnung vor Wortstreit und Irrlehren in der Bibel :

    14 – “ Dies bringe in Erinnerung, indem du ernstlich vor dem Herrn bezeugst, nicht Wortstreit zu führen, was zu nichts nütze, sondern zum Verderben der Zuhörer ist.“

    15 – “ Befleißige dich, dich selbst Gott bewährt darzustellen als einen Arbeiter, der sich nicht zu schämen hat, der das Wort der Wahrheit recht teilt „.

    16 – “ Die ungöttlichen eitlen Geschwätze aber vermeide; denn sie werden zu weiterer Gottlosigkeit fortschreiten…..“

    17 – …..und ihr Wort wird um sich fressen wie ein Krebs; unter welchen Hymenäus ist und Philetus…..

    18 – ….die von der Wahrheit abgeirrt sind, indem sie sagen, daß die Auferstehung schon geschehen sei, und den Glauben etlicher zerstören.

    19 – “ Doch der feste Grund Gottes steht und hat dieses Siegel: Der Herr kennt, die sein sind; und: Jeder, der den Namen des Herrn nennt, stehe ab von der Ungerechtigkeit “ !

    20 – „In einem großen Hause aber sind nicht allein goldene und silberne Gefäße, sondern auch hölzerne und irdene, und die einen zur Ehre, die anderen aber zur Unehre.“

    21 – „Wenn nun jemand sich von diesen reinigt, so wird er ein Gefäß zur Ehre sein, geheiligt, nützlich dem Hausherrn, zu jedem guten Werke bereitet“.

    22 – „Die jugendlichen Lüste aber fliehe; strebe aber nach Gerechtigkeit, Glauben, Liebe, Frieden mit denen, die den Herrn anrufen aus reinem Herzen“.

    23 – „Aber die törichten und ungereimten Streitfragen weise ab, da du weißt, daß sie Streitigkeiten erzeugen“.

    24 – „Ein Knecht des Herrn aber soll nicht streiten, sondern gegen alle milde sein, lehrfähig, duldsam……

    25 – …..der in Sanftmut die Widersacher zurechtweist, ob ihnen Gott nicht etwa Buße gebe zur Erkenntnis der Wahrheit……

    26 – …..und sie wieder nüchtern werden aus dem Fallstrick des Teufels, die von ihm gefangen sind, für seinen Willen“.

    …………………………………………………………………………………………………..

    Ich werde mir in der kommenden Woche, jetzt noch einmal ganz ernsthaft überlegen und Gedanken darüber machen, ob und wenn ja, ich dieses nun noch fortführen kann und möchte…..denn bisher hat sich nicht viel Konstruktives hieraus ergeben……bzw. war in bisher nicht sehr geeigneter Form, von mir zu Ende gedacht……

    ……diese „Häpp`chen – Versorgung“ kann auch nicht wirklich funktionieren, weil das Gesamtbild hierbei nicht erfasst werden kann…..könnte ich selbst ebensowenig begreifen, wenn ich mich einmal in Euch hinein versetze…..allein wenn ich es schaffen würde, 14-täglich nur eine der vielen Religionen mit der christlichen Botschaft der Bibel vergleichend in Auseinandersetzung zu bringen…..wüsste nach 5 Wochen schon kaum noch Jemand, die ersten Aussagen, mit den späteren Abhandlungen in Verbindung zu bringen, um dass immergleiche Prinzip der gewollten Fernhaltung von Gott, auch in eindeutiger Weise zu erkennen……

    ……es muss einfach ein neues Konzept her……entweder solange in Pause gehen, bis alles zusammengetragen und in „Einem“ zusammen „gebunden“ vorliegt…..wobei ich nicht weiß, ob die wenige Zeit dafür noch ausreicht……oder aber…..ich weiß es ehrlich gesagt, bislang selbst auch noch nicht…….ich werde diesbezüglich auch Christus noch befragen und um Hilfe hierzu bitten……und mich dann auch ganz nach seinem Rat richten !

    Einen schönen und angenehmen Wochenstart Dir und auch Euch allen…….und ich hoffe, Euch dann kommende Woche, event. auch schon Bescheid geben zu können, wie es weiter geht und auf welcher folgenden Basis es auch noch Sinnvolles hervorbringen kann !

    Ganz liebe Grüße und über alle Ländergrenzen hinaus…..und passt bitte gut auf Euch auf !!!

    …..johannes

  5. 🙂 ja mach das Johannes, Ordnung ist wichtig und richtig ❤

    kennst du Clemens Kuby…….

    Ganz lieben Gruß

  6. Ja liebe Stony….

    …..ich kenne „Ihn“ sehr gut….. (Kuby !)…..und auch schon sehr….sehr lange !…

    ………..nur hat Er leider „nie“ mit Gottes Energie gearbeitet……sondern stets nur mit der eigens. initiierten und s.g. „kosmischen“ Energie……und ist somit ein ebenso „Verblendeter“ geblieben !……obgleich, ich Ihn trotzdem sehr mag !…..da sein „intuitives“ Tun……immerfort auch Gutes für Jeden zu tun, ausgerichtet war…….Clemens Kuby damals jedoch, selbst nicht wusste und erkannt hat,……“welchem Herrn“…..er zu seiner Zeit, wirklich auch zugearbeitet hat ??!!!

    ……wie es auch schon „Nitsche“…..Kant“…..und auch „Goethe“ gewesen sind……..Gott hab` sie alle……bitte trotzdem auch selig !!!…….aber Niemand weiß es wirklich auch ganz genau !!!

    Offiziell, gibt es mehrere Tausende an s.g. und verfügbaren Möglichkeiten……aber „WER“ hat dies je….auch für sich selbst……dann auch intensiv überprüft……und letztlich auch, für sich selbst „rechtfertigen“ können ???

    Ich kenne nicht „EINEN“ diesbezüglich……..und dies stimmt mich,…..mehr als nur traurig !!!

    …und so überlege ich nun höchstselbst……wie und was zu tun…….noch einen Sinn, in sich innehat……..oder auch eben nicht mehr !……..

    …..ich bin mir absolut nicht mehr „sicher“ darüber !!!……ob es je, noch einen Sinn und Grund dafür gibt……dies fortzusetzen……ohne ein nah-zeitliches und ersichtliches Endergebnis, in all` der persönlichen Bemühungen darum erreichen zu können und zu vermögen ? !!!

    Vielen Dank, für alles bisher………..liebe Stony !!!

    …..ich gehe jedoch nun…….in Redundanz und Resonanz…….dem „göttlichen Bereich“ in mir entsprechend…….und wie die Zeit, sich nun auch manifestiert und dieses, viele Neue auch nach Außen trägt……bestimmt auch…..über unsere weitere Existenz……und deren „End-Substanz“……wo wir dann letztlich auch,…so…oder….so….eh` auch alle „anlanden“ werden !!!…….

    Eine Grund-Überlegung,……ist dies wohl trotzdem, und auch „allemal“ und sicher wert !!! 🙂

    Bis bald dann also……………lg .johannes

    • Lieber Johannes, na das mit dem Kubi würd ich mich nicht trauen zu sagen, das hier nicht die göttliche Energie geheilt hat.<3
      Jedenfalls muss ich dich fragen, falls ich das noch nicht gemacht habe, nur das wir auf den gleichen Nenner sind……was verstehst du unter Gott????
      Irgendwie hab ich das Gefühl das du unter Gott, eben nicht die Energie meinst, die Alles ist, sondern eben das Königreich, von dem z. B. ja Noah und Moses und Jesus usw. abstammen.
      Das sind nämlich zwei verschiedene Ausgangspunkte.

      Und tja mein Gott, die Beschäftigung im Außen, ich kann dir da auch keinen Rat geben ob du die Sachen weiterverfolgen sollst, ich denke wenn du keinen Antrieb mehr dahinter hast, dann lass es aber wenn es noch brennt in dir, dann mach weiter. 🙂

      Lieben Gruß ❤

      • Natürlich brennt es weiter !….., liebe Stony….

        …….und wird es auch immer und weiter so sein und tun !!!……wenn und dann falls nicht mehr…..bedeutete dies ja „Stillstand“….und somit auch den „geistigen“ Tod !……

        …“ABER“…..Operationen……sowohl ohne Skalpelle und auch ohne Narben danach zu verursachen…..und nur allein mit den Händen auszuführen……..jedoch auch „ohne“ Gottes-Hilfe“…….nur aus sich Selbst genehmigt heraus……geht für mich, leider nicht konform, mit dem Schöpfungs-Modus…..und widerspricht, allem mir bisher logisch- und Verstandes-mäßigem SEIN- und Denken……jenseits aller Formen, von „Big Bang“ ……und noch sonstigen abenteuerlichen Theorien !!!

        „Wer Augen hat…….der sehe !……und Wer Ohren hat, der höre !……….

        ……die Bibel ist „codiert“…..und dies sogar mehrfach……dies ist wohl absolut war !!!…….

        …..aber nur, Wer auch den Mut hat…..sich Dem zu stellen……wird auch die „Entschlüsselung“ erhalten……und dies auch ganz direkt von der Quelle !!!

        Ich arbeite trotzdem weiter……und auch ohne Unterlass daran……ob…..und welche „Ernte“ es letztlich auch erbringen wird ?……..dass weiß ich nicht ?……und habe auch keine Ahnung diesbezüglich ?…..

        …….es jedoch nicht zu tun…….würde all` mein „Fehlverhalten“…..in meinem bisherigen Leben, nur noch intensiver auch erneut mit-bestätigen !!!

        Wir sehen uns dann bald wieder !!!………so Gott es will und vermag !…….lg…..johannes

  7. P.S.

    Hey….und…Ja !!!

    Natürlich ist „GOTT“ absolut real !…….

    …..aber bitte auch……als eine und voll „informative“ Bewusstheit“…..(Person)…..und nicht nur als eine rein energetische und „unbewusste“ Entität, ohne ein Eigenleben…….wie es die Esoterik die New Age- Platsch-Quatscher, usw. so gern vermitteln tun und möchten !!!

    Wer denn nun „Jenen“ seinen Glauben auch schenkt…..ist auch deren elendiger und „ewiger Gefangener“ !!!…….Punkt und aus….leider !!!

    …lg….Joe

    • Vergessen….Sorry !!!….

      …“ falls ich das noch nicht gemacht habe, nur das wir auf den gleichen Nenner sind……was verstehst du unter Gott?“

      .-…………………………………………………………………………………………….

      Den Sinn „allen“ unseres Lebens !!!……und für alles was ist !!!…….und Liebe…..die „bedingungslos“ ist……habe zuvor und früher „nie“ gewusst, was dies wirklich auch bedeutet……!!!

      …..“Wer den „Sohn“ hat,..hat auch den „Vater“……und wer den Vater hat,…..hat auch den „heiligen Geist“ !!!……und Wer Ihn, dann auch noch hat…….der weiß auch,….“Wer Gott ist“ !!!!

      …..AMEN !!!

      …lg

    • P.S. als eine rein energetische und „unbewusste“ Entität……. 🙄

      ich glaube diese Entität wird als „vollbewusst“ gehandelt, also als DAS BEWUSSTSEIN – himself. 🙂 ❤ schon wieder ein Missverständnis aufgeklärt. 🙂

  8. Amen Johannes 🙂 Laut Bibel kommt ja Jesus bzw. eben auch Gott am Ende dieser Zeitepoche oder eben am Anfang der Zeitepoche, an und für sich kann das ja jederzeit sein.

    Für mich ist Gott das Allumfassende. eine Person ergibt sich erst aus diesem Allumfassenden und nicht nur eine Person, nein ganz viele Personen und so soll es ja auch sein.

    Also lassen wir und überraschen. 🙂

    Alles Liebe auch Dir Johannes.

    • Hey liebe Stony !

      ………………………………………………………………………………………

      „ich glaube diese Entität wird als “vollbewusst” gehandelt, also als DAS BEWUSSTSEIN – himself. 🙂 ❤ schon wieder ein Missverständnis aufgeklärt.

      ………………………………………………………………………………………

      Es ist schön, dass zumindest Du es ganz persönlich, auch so für Dich "händelst" und freut mich sehr…….denn genau so ist es……Er ist das Bewusstsein in seiner Ur-reinsten Form !!!

      Es wird jedoch einzig unter den "biblischen Christen" auch so angesehen bzw. gehandelt, ….um hierbei einmal bei Deiner Ausdrucksform zu bleiben 🙂 ……

      …..rein religiöse und laue "Names-Christen", all` der vielen und unterschiedlichsten Kirchen-Religionen, welcher An- und Zugehörigkeit auch immer, haben mit den Christen, welche sich alleinig auf die heilige Schrift und den ("Christus" = "das WORT"), als ihren Namensgeber und einzig möglichen Helfer stützen….und ihr "Fundament" alleinig nur darin erkannt haben und somit einzig hierauf auch aufbauen, so gut wie, in kaum noch einer Übereinstimmung, in heutiger Zeit, mit dem UR-Wort Gottes, noch ansatzweise auch etwas zu tun !!!…….

      ……………………………………………………………………………………….

      "Für mich ist Gott das Allumfassende. eine Person ergibt sich erst aus diesem Allumfassenden und nicht nur eine Person, nein ganz viele Personen und so soll es ja auch sein".

      ……………………………………………………………………………………….

      Ja diese Story, ist leider heute "all`-gegenwärtig" !……und auch in fast jeder Religion, ob nun östlich oder westlich….es ist die Annahme der These….eines Gottes, welcher sich von "Unten" noch "Oben" ausbreitet……..

      …….und deswegen, wären "Wir alle"…..hier unten (alle Menschen)….zusammen genommen auch selbst Gott an und in sich betrachtet !!!…….welch` üble Fehl-Diagnose…..wird sich für so Viele, am Ende noch übelst und sehr bitter rächen…..

      Gott aber sagt,….Du sollst Dich weder über einen Deinen Nächsten, weder Schwester noch Bruder……und schon gar nicht über Gott selbst, in Deinem unbegrenztem "Hochmut" "erhöhen" und über Ihn stellen wollen !!!

      Aber wir dürfen es natürlich auch….und ein Jeder von Uns (freier Wille)….und aus unendlicher Gnade heraus gegeben……kann sich selbstverständlich und ganz alleinig, sowohl für,….Tor Eins….oder auch Zwei entscheiden…….ein Tor 3, gibt es leider nicht !……aufgrund von göttlichen Rationalisierungsmaßnahmen……bzw. der göttlich und für allezeit gültigen Gesetzgebung……dass auch seine Energie, durch Ihn selbst, niemals verschwendet werden darf !

      Gesetz ist Gesetz !….und bleibt es auch !…..und wird nicht alle 3 Monate erneut verändert oder aufgeweicht, dann wieder neu eingebracht……Ein Mann – Ein Wort……ein Gott = ein "WORT !!!……und für allezeit gleichlautend auch gültig !

      Überraschen lassen, ist insoweit schon gut……nur nicht zuweit, sich auch von Vor-Prophetien beeinflussen lassen oder jenen aufzusitzen bzw…… sich davon zu sehr vereinnahmen oder gar auch verunsichern zu lassen……

      Ich selbst, denke derzeit auch noch grad` zu Ende !…..wie uns/und was noch Ertrag zu erbringen imstande sein kann ?…..unter der Prämisse bzw. des eigens und absoluten Nicht-Wissens…..von welchem, mir noch zur Verfügung stehendem Zeitrahmen, ich derzeit überhaupt noch recht gewiss, dann auch ausgehen kann….denn ich weiß es bislang, einfach auch nicht !!!

      Liebe Grüße Dir aus Berlin………johannes

    • Guten Morgen Johannes, Bewusstsein ist kein ER, Bewusstsein ist einfach Bewusstsein, ich mein kannst ja auch nicht sagen Luft ist eine SIE, Luft ist Luft und ist überall. Und Luft ist auch Bewusstsein. Bewusstsein ist ALLES. 😉 . Bewusstsein kann man nicht kategorieren. 🙂

      Ich glaube du meinst mit ER was anderes. 😉

      Unten und Oben gibt es ja nicht wirklich, das teilen wir nur so ein, um es unserem Verstand verständlich zu machen. 🙂 Aber das Bewusstsein ist damit nicht gemeint, Bewusstsein ist überall und damit – gleich.
      Und es ist auch keine Annahme sondern ein „Erleben“, ich glaube die christlichen Mystiker haben ja auch dergleichen erlebt.
      Also es wird hier keine Theorie weitergegeben oder angenommen sondern Erlebtes und daraus ergibt sich Demut und nicht Hochmut.

      Das von Dir Geschriebene kann eben nur passieren, weil man von einer Person ausgeht. Da gibt es dann immer viele „Gefälle und Unterschiede“.

      Gesetz bleibt Gesetz, ja das stimmt, die Bewusstseinslehre ist schon uralt und gibt es sozusagen schon immer, ein ewiges Gesetz das auch nicht geändert wird.

      Adam ging als vollkommener Mensch hier rein, durchlebte die Gesetzmäßigkeiten hier und konnte aber nur wieder als vollkommener Mensch hier wieder rausgehen, und in Jesus ging er wieder vollkommen hier raus. Er ging vom Wissen zum Nichwissen wieder zum Wissen.
      Ja genau so geht es und nie anders. ❤

      Ganz liebe Grüße und einen schönen Tag Dir noch……. 🙂

      • P.S: Johannes, ich merke immer mehr, z.b. wenn ich mich mit den Zeugen Jehowas unterhalten oder eben auf buddhistische Seiten oder eben bei Weisheitslehrer oder eben bei mir himself Meditationen…….das Alle ausnahmslos das Selbe sagen oder schreiben, nur die Auslegung von Diskussionsteilnehmern, oder auch Jüngern oder Glaubensangehörige ist total verschieden.

        Ein und das Selbe wird total verschieden interpretiert, jeweils dem Menschen seiner Prägung entgegenkommend oder die Prägung kommt dem Menschen entgegen, du würdest sagen der Teufel verführt den Menschen. Schau 😉 eine unterschiedliche Auslegung der gleichen Situation.

        Also ich lese überall das gleiche raus, so wie mit Adam und Jesus, die Zeugen und wahrscheinlich auch DU, sehen die Adam und Jesus Geschichte ganz anders obwohl ihr das selbe meint, wie ich.

        Es ist alles eine Ansichtssache, alle Kriege alles Streitigkeiten sind nur unterschiedliche Ansichtssachen, jedes Ego will recht haben……..an den Früchten werdet ihr sie erkennen, dieser Satz ist wohl der einzige Maßstab hier auf Erden. 🙂

        Lieben Gruß

  9. Hi, liebe Stony !

    Ich weiß sehr wohl….um dass…..was auch Dich vielleicht „umtreibt“ ?……. und in diesen Belangen…..so gedanklich auch derzeit beschäftigt….hoffentlich eher nur „leicht“ angehaucht…..als zu „schwer“ !!!

    Morgen ist ein neuer Tag……..und ein neuer Anlauf……mal…..sehen?…..was dann am Ende des Tages als Essenz übrig bleibt….oder vielleicht eben auch nicht ??? !……

    Ich war gestern Zeuge, eines unglaublich großen „Wunders“…….diesmal jedoch von Gottes Seite her…..und nicht der…..seines ewigen Widersachers…..und werde versuchen, dies auch in gerecht-verständliche Worte umzusetzen….um es Euch, in verständlicher Weise, auch nahe bringen zu können……

    …..ich würde gern sagen können, dass End-Ergebnis, liegt dann nicht mehr in meiner Hand….obgleich ich mir voll bewusst bin…..dass es einzig und „nur“ meinem Ermessen, der eigenen Ausdrucksform geschuldet sein wird…..ob ich damit verständlich anlanden werde oder nicht !

    Heute ist erstmal Bettzeit,…….und den Abend, nicht vor dem Morgen zu loben angesagt !!! 🙂

    ….alles andere…..ergibt sich dann eh` von ganz selbst !

    …liebe Grüße…und ein schönes WE Dir und auch Euch allen !!!……..johannes

    • Liebe Stony !

      ………………………………………………………………………………………………

      “ ich merke immer mehr, z.b. wenn ich mich mit den Zeugen Jehowas unterhalten oder eben auf buddhistische Seiten oder eben bei Weisheitslehrer oder eben bei mir himself Meditationen…….das Alle ausnahmslos das Selbe sagen oder schreiben, nur die Auslegung von Diskussionsteilnehmern, oder auch Jüngern oder Glaubensangehörige ist total verschieden.

      Ein und das Selbe wird total verschieden interpretiert, jeweils dem Menschen seiner Prägung entgegenkommend oder die Prägung kommt dem Menschen entgegen, du würdest sagen der Teufel verführt den Menschen. Schau 😉 eine unterschiedliche Auslegung der gleichen Situation.

      Also ich lese überall das gleiche raus, so wie mit Adam und Jesus, die Zeugen und wahrscheinlich auch DU, sehen die Adam und Jesus Geschichte ganz anders obwohl ihr das selbe meint, wie ich.

      Es ist alles eine Ansichtssache, alle Kriege alles Streitigkeiten sind nur unterschiedliche Ansichtssachen, jedes Ego will recht haben……..an den Früchten werdet ihr sie erkennen, dieser Satz ist wohl der einzige Maßstab hier auf Erden.

      …………………………………………………………………………………………………

      Wenn dem wirklich „so“ wäre….und es so einfach wäre…..man könnte sich nur noch entspannt zurücklehnen und ich würde mir auch nie wieder Sorgen um etwas in dieser Angelegenheit machen müssen…..denn dann wäre es ja schon perfekt genug von ganz allein…..sieht jedoch eher nicht danach aus….

      ….ich erarbeite Dir als nächstes jetzt einmal, auch eine kleine einführende Zusammenstellung, woran Du mit einem entsprechendem Interesse auch selbst erkennen kannst und wirst, dass es eben nicht Tausende Verschiedene von Wahrheiten gibt oder geben kann….sondern tatsächlich immer nur „EINE“ !!!…….und einzige

      …..die Frage, die letztlich immer übrig bleibt…..ist jene…..diese Eine Wahre, nun auch richtig zu erkennen und nicht immer wieder daran vorbei zu schrammen und den vielen Halbwahrheiten da draußen zum Opfer zu fallen……

      …..und ja….hierbei entscheidet nur noch das eigene Herz und auch die ersichtlichen Früchte, welche sich deutlich erkennbar entwickeln und wachsen und zu dem einem und so sehr erwünschtem Ziele führen !!! 🙂

      Bis demnächst dann, sag ich mal…..und ich versuche gern, Dir etwas dabei behilflich zu sein…..mal sehen, ob`s auch geht ? 🙂 …..und falls nicht….auch nicht so schlimm……lacht !

      Eine gesegnete gute Nacht Dir und ganz liebe Grüße……….johannes

      • Es gibt auch nur EINE Wahrheit, unterschiedlich ausgedrückt.
        Die Kunst ist in den unterschiedlichen Sprachen die EINE Wahrheit zu erkennen.
        Es ist ein Miteinander und kein Gegeneinander.

        Und wie dieses wunderbare ❤ ❤ ❤ Erlebnis von deinem Freund zeigt, findest die Wahrheit Dich.

        Du hast dieses Erlebnis so schön beschrieben, durch deine lebendige Beschreibung kann man ja fast live dabei sein. Vielen Dank dafür.

        Dieses Erlebnis von deinem Freund, hat auch einen Namen und auch die Beschreibung dazu, im Buddhismus. Ich weiß ihn aber jetzt nicht, hab schon versucht ihn zu googln, leider ohne Erfolg. Ich denke satsadhu weiß da besser Bescheid. Vielleicht liest er ja dieses Kommentar.

        Der Buddhismus gefällt mir eben aus diesem Grund so gut, da er so viel Wissen hat und dieses auch noch vorhanden ist.
        Die Bibel hinkt da ein bisschen nach, bzw. glaube ich das aus der Bibel sehr viel Wissen rausgestrichen wurde. Ich denke Jesus hat auch sehr viel Wissen weitergegeben, dass nicht mehr erhalten ist. Leider. 😦

        Lieben Gruß 🙂

      • RamRam tulacelinastonebridge

        wirklich guter erster absatz …. 😇

        und worüber soll ich bescheid wissen

      • Hallo satsadhu , schön das du schreibst…..es geht um das Liebeserlebnis von einem Freund vom Johannes……… herauskopiert vom neuen Thread „Es waren doch nur 5 Minuten“…….lies doch mal 🙂

        Seine folgenden Sätze, konnten dann jedoch nichts mehr mit dem Handy zu tun haben:

        “Was ist hier nur los“ ???…….“Was passiert hier mit mir“ ???……

        Nun sah ich auch genau zu ihm hin……und er saß dort….ganz seltsam kauernd und verharrend, seine beiden Handflächen nach oben ausgerichtet….und schien, ohne sich groß zu bewegen, auf irgendetwas zu warten, was vielleicht gleich geschieht…so wie man es tut, wenn man merkt, ich muss jetzt gleich kräftig Nießen…und sich schon mal innerlich, auf diesen Ausbruch vorbereitet.

        …alles ok. mit Dir ?….fragte ich leicht irritiert….worauf er mehrfach ansetzen wollte, mir etwas zu antworten, aber der Versuch, nur in ein paar Luftstößen endete, jedoch kein Ton aus seinem Munde kam…..und dann brach er ganz plötzlich und unvermittelt in Tränen aus und fing an zu schluchzen….

        Ich fragte dann nochmal: „Hey Alter, was ist los….alles in Ordnung ?“

        Daraufhin sah er mich verstört an, versuchte wiederum etwas sagen, aber es ging noch immer nicht…..stattdessen nahm er seine Hände und legte sie so übereinander, als würde er eine Apfelsine umklammern und darin verstecken wollen…..dann folgte ein weiterer Tränenausbruch…..

        …..und nun sah ich es auch.

        Er war von irgendwas so derart tief und emotional ergriffen und übermannt….und rang kläglich um seine Fassung, vor dem, was ihn da gerade so schlichtweg “überrollte”….und konnte dann trotzdem nicht mehr an sich halten und die Tränen rannen ihm nur so herunter.

        Dieser Zustand dauerte, in mehreren und unterschiedlich intensiven Schüben ablaufend, so ca. 3-4 Minuten….aber noch während dieses Prozesses, konnte er dann doch schon mal, auch erste kleine Einzelheiten von sich geben…

        …und so sprach er, dass sein gesamter Körper, die Beine, die Arme, die Füße, der Leib….einfach alles zusammen, von einem solch` unglaublich wohligem und warmen Kribbeln durchzogen sei…..und er das Gefühl habe, inmitten eines Meeres zu schwimmen, welches nur aus Liebe in ihrer reinster Form bestehe und in eine nicht zu beschreibende Demut in ihm herbei führe…..

        ….und dann formte er mit seinen Händen nochmals diese Kugel und schluchzte unter erneuten Tränen…“Er hält mein Herz“ und nochmal….“Er hält mein Herz in seiner Hand“…

        ….und so unwahrscheinlich es für mich auch war…..dies konnte nun wirklich nur noch „Eines“ bedeuten….und nun war auch ich überwältigt vor Freude und Demut und ebenfalls den Tränen nahe….nun, wo ich genau wusste, was hier gerade ablief und geschieht….

        ….und konnte ich mich auch sofort wieder ganz genau an mein eigenes Erlebnis vom Dezember 2007 und dann noch einmal ähnlich Ende 2013 erinnern…..und wie unbeschreiblich dieses erste Treffen und Glücksgefühl mit Gott damals gewesen ist…..und nach dem zweiten Mal, dann dauerhaft geblieben bis heute nicht mehr verebbt ist….. dieses exstatische Erlebnis vergisst man nie wieder, weil es nicht nur der glücklichste, sondern auch der „wichtigste“ Moment im Leben eines Menschen ist (wie sich dann später erst herausstellen sollte)………….

        Lieben Gruß

  10. Europa ist umzingelt

    Gabriele Schuster-Haslinger

    Die Unruhen, die seit einigen Jahren im Irak, in Libyen, Syrien und weiteren Staaten stattfinden, scheinen offensichtlich darauf abzuzielen, eine geplante Vorbereitung zur Destabilisierung Deutschlands/Europas zu sein, es in den Kriegszustand zu versetzen und diktatorisch zu beherrschen.

    Eine Entmachtung Europas öffnet die Türen zur Weltherrschaft. Sehen wir uns an, warum. Durch Merkels Willkommenskultur können nicht nur die Flüchtlinge, sondern es kann auch der IS, der Teile des Nahen Ostens beherrscht, ungehindert über die offenen Grenzen nach Europa eindringen. Laut Peter Orzechowski gibt es seit einigen Jahren sogar mehrere uneinsehbare Trainingslager in Bosnien, wo die Kämpfer, die zunehmend auch aus europäischen Ländern kommen, ausgebildet werden. »Saudische Milliarden und CIA-Waffenausbildung für die syrischen Rebellen«“, schreibt Orzechowski.

    Dies ist ein weiterer Hinweis darauf, dass die USA mit Saudi-Arabien zusammenarbeiten, was den Schluss zulässt, dass wir uns mit großen Schritten auf die entscheidende Auseinandersetzung zwischen Ost und West zubewegen – unabhängig von der Glaubensrichtung.

    Die Spaltung zwischen Christen und Muslimen wird nur geschürt, um das Volk gemäß dem Motto »Teile und herrsche« aufzuwiegeln. In Wahrheit geht es um die Weltmacht – unabhängig von der religiösen Orientierung.

    Sie ist nur Mittel zum Zweck, um die Menschen gegeneinander auszuspielen. Mit Attentaten (oft unter falscher Flagge) wird das Volk verunsichert, in Angst versetzt und aufgehetzt.

    Die Taktik ist klar erkennbar: Die nordafrikanischen Staaten sind in Aufruhr, der Nahe Osten noch mehr. Sieht man sich die Lage dieser Staaten auf der Landkarte an, sieht man einen Viertelkreis um Europa. Im Norden und Westen ist Europa vom Atlantik sowie der Nord- und Ostsee begrenzt, im Osten vom russischen Territorium, von dem sich die europäischen Staatsoberhäupter distanzieren.

    Und im gesamten restlichen Bereich grenzt es an Staaten, in denen große Unruhen herrschen. Wenn nun die Menschen aus den Unruhegebieten fliehen, gehen sie dorthin, wo sie willkommen sind.

    In den arabischen Ländern sind sie unerwünscht, obwohl sie sich dort aufgrund derselben religiösen Orientierung wesentlich besser eingliedern könnten.

    Sie wandern in Richtung Norden bzw. Nordwesten nach Europa, und seltsamerweise wissen sie ganz genau, dass sie sich in Deutschland oder Schweden registrieren lassen möchten, weil dort die Leistungen am höchsten sind.

    Einige tragen sogar ein Bild von Frau Merkel bei sich. Diese Menschen müssen demnach bereits in ihren Heimatländern eine gezielte Einladung erhalten haben, nach Deutschland/Europa zu kommen.

    Quelle: Arabischer Frühling
    Meinem Verleger Jan van Helsing wurde von einem Physiotherapeuten mitgeteilt, dass dieser einen syrischen Asylanten auf der Behandlungsbank liegen hatte, der sich darüber beschwerte, dass er mit seiner vierköpfigen Familie in einem Zimmer in einem Asylantenheim hausen müsse, obwohl ihm doch in Syrien von einem Deutschen versprochen worden war, dass er ein Haus, ein Auto und eine Arbeitsstelle bekommen würde.

    Auch die Leiterin der LAE Rosenheim bestätigte, dass sie von Flüchtlingen immer wieder gefragt werde, wann sie denn endlich ihr Haus und ihr Auto bekommen würden. Offensichtlich gibt es jemanden vor Ort in diesen Ländern, der diesen Leuten genau das verspricht.

    Noch eine weitere offensichtliche Manipulation kommt hinzu: Focus.de berichtet, die Polizei habe Anweisung, bei ihren Berichten die Nationalität zu verschweigen. »Hintergrund sei, dass Beamte angehalten seien, die Nationalität nicht zu nennen.

    « Auch der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft Rainer Wendt kritisierte in der ARD-Talkrunde Hart, aber fair, dass »Beamte in ihren Berichten ›eine politische Erwartungshaltung‹ zu erfüllen hätten«. Aufgrund der zunehmenden Vorkommnisse in Deutschland und Europa ist damit zu rechnen, dass das europäische Volk in Kürze ebenfalls in Massen auf die Straße gehen und protestieren wird, wie es teils in den oben genannten Staaten seit 2010/2011 der Fall ist.

    Diese provozierte instabile Lage könnte der IS nutzen, um nun massiv selbst aktiv zu werden – ein Bürgerkrieg/Krieg wäre somit schneller Realität, als wir denken könnten. Die Folgen wären die Ausrufung des Ausnahmezustands, Ausgangssperren, Versammlungsverbote und Außerkraftsetzung der Grundrechte wie Pressefreiheit, Postgeheimnis, Schutz der Wohnung usw. Was heute noch undenkbar erscheint, könnte bereits morgen Realität sein.

    Tragen wir diese Fakten zusammen, sehen wir folgendes Bild:
    Rings um Europa werden Unruhen erzeugt.
    Frau Merkel lädt die fliehenden Menschen ganz bewusst ein.
    Die Menschen fliehen nach Europa.
    Erste Unruhen durch Übergriffe und Wegsehen der Medien.
    Der IS hat bereits Trainingslager in Bosnien errichtet.
    Manipulation der Pressemeldungen.

    All dies weist deutlich darauf hin, dass das Ziel darin besteht, Deutschland und Europa in den Krieg zu führen. Damit wäre das wirtschaftsstarke und dadurch mächtige Europa in die Knie gezwungen und der Weg für die weltweite Umbildung, wie David Rockefeller es nennt, geebnet. Dass dies alles von langer Hand geplant wurde, zeigt seine Aussage 1994 vor dem Wirtschaftsausschuss der Vereinten Nationen (UN Business Council):
    »Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung. Alles, was wir brauchen,
    ist die richtige allumfassende Krise, und die Nationen werden in die neue
    Weltordnung einwilligen.«
    David Rockefeller
    Diese richtige, allumfassende Krise steht uns allem Anschein nach direkt bevor. Der Finalkampf um die Erde hat begonnen. Wie sich Russland dazu verhält, lässt sich schwer vorhersagen. Derzeit scheint es (noch) relativ zurückhaltend.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/gabriele-schuster-haslinger/europa-ist-umzingelt.html

    Wer Augen hat der siehe, wer Ohren hat der höre….wer geistig gesinnt an den großen Schöpfer-Geist…an Christus…an die göttliche Liebe und den Frieden der aus ihr erwächst, glaubt und bemüht ist so gut Er/Sie kann danach zu leben…der bracht ( hat ) keine Angst vor dieser “ Welt “ und ihren GOTT-LOSEN Herrschern.

    bis denne

  11. Hallo Helmut. mei` Bester !…..

    Erkältung wieder besser, hoffe ich !……

    ….und ja….. jedes Wort davon trifft auch zu……

    …..als alle noch jubelten….hätte man mich, Eva Hermann und viele weitere mehr. die genau hiervor gewarnt hatten, als liebsten verbal, teils auch physisch gesteinigt…als wir über diese „End-Pläne“ aufklären wollten…..

    …..und das „Soros“ diese Flyer….mit dem Versprechen eines Paradieses in Deutschland (mein Haus, mein Auto, meine Arbeit, mein Boot usw.)…..mal wieder voll finanziert und dort verteilen lassen hat, ist heute allgemein bekannt und bewiesen !!!…..zumindest für Jene, die sich nicht mehr nur rein aus dem TV informieren……

    ….aber es gibt noch eine andere verlässliche Quelle, die all dies exakt und auch ganz genau beschreibt…..es liest sie nur kaum noch Einer…..weil man ihr nicht mehr glaubt……so sie doch schon fast 2000 „verstaubte“ Jahre auf dem Buckel hat……

    …..wie könnte sie da recht haben….und alles genau vorher beschreiben, wie es heute nun auch tatsächlich so geschieht ?……muss wohl wieder Jemand, in den letzten 2 Jahren, erneut gefälscht haben….lacht….. 🙂

    …..ich sagte schon mehrfach……meine Zeit reicht wahrscheinlich nicht mehr aus…..und Gott meinte dies wohl auch…..und schickte mir ein Wunder !……und was für Eines dann gleich !!!

    Habe gestern schon über 6 Stunden dran rum formuliert……und die Hälfte ist auch fertig……kommt gleich als nächstes…..und ich denke, Du wirst staunen…..denn eine beteiligte Person, auch wenn visuell noch nicht erblickt…..ist Dir trotzdem keineswegs „unbekannt“ ! 🙂

    Bis Mitte der Woche dann fertig, denke ich……und auch als Lichtblick und Ausweg bestens geeignet…..aber lass uns dann sehen 🙂

    …ganz doll liebe Grüße in Berg`ische retour……und bis denne gleich……johannes

  12. Guten Morgen, liebe Stony,

    Du hast geschrieben:

    Dieses Erlebnis von deinem Freund, hat auch einen Namen und auch die Beschreibung dazu, im Buddhismus“.

    Ich bin mir sicher, dass es auch in anderen Religionen, sehr emotionale Momente gibt, die einen überaus beeindrucken können. Aus biblischer Sicht nennt man dieses Ereignis die „Taufe mit dem heiligen Geist“, ab deren Zeitpunkt, man dann in die Gemeinde Gottes aufgenommen ist (errettet) und somit seine „Reisevorbereitungen“ für das „Danach“ abgeschlossen hat ! 🙂

    Ein schönes Beispiel übrigens, um die innere Ruhe und Zufriedenheit zu erklären, welche hierauf dann innerlich einkehrt. Man kennt das ja, man will z.B. in 4 Wochen in den Urlaub fliegen und so gut wie nichts ist bisher vorbereitet und gepackt….noch so vieles zu erledigen….

    ….hat man dann jedoch alles bis auf`s letzte fertig, inkl. Ersatzzahnbürste und ist für alle Eventualitäten gerüstet und gewappnet, kann man sich in aller Ruhe zurücklehnen und den Reiseantritt mit großer Vorfreude nur noch abwarten….um wieviel besser und wertvoller lässt es sich ab jetzt dann leben und das Leben auch so viel befreiter genießen ! 🙂

    ………………………………………………………………………………………………

    Es war einmal, an einem Hofe, da hatte ein Fürst, wie damals allgemein üblich, auch seinen eigenen Hof-Narren. Der sprach in närrischer „Verpackung“ zwar auch öfter bittere Wahrheiten an, welche dem Fürsten so gar nicht gefielen, ja sogar Angst bereiteten, aber er beruhigte sich selbst damit, dass es ja „nur“ aus des Narren Mund gekommen und somit auch nicht ganz ernst zu nehmen sei.

    Da er ansonsten sehr zufrieden mit seinem Hofnarr war, schenkte er ihm eines Tages als Anerkennung für seine gute Narren-Tätigkeit, einen goldenen Narrenstab und sprach: Du bist wahrlich der größte Narr des Landes und als Dank möchte ich Dir diesen goldenen Stab schenken. Solltest Du jedoch im Leben einmal auf einen noch „größeren“ Narren als Dich treffen, so gebe diesen Stab dann an ihn weiter.

    Ein paar Jahre darauf, wurde der Fürst schwer krank und er ließ den Narren zu sich rufen und sprach zu ihm: Ich werde nun eine sehr lange Reise antreten, von der es auch keine Wiederkehr gibt. Worauf der Narr antwortete: Ja Herr, ich weiß….aber darauf hast Du Dich gewiss doch auch sehr gut vorbereitet. Nein…antwortete der Fürst….überhaupt nicht, ich hatte dafür einfach keine Zeit…..

    Da wurde der Narr sehr traurig und sprach: Herr, Du erinnerst Dich, was Du mir damals sagtest.?…zog seinen goldenen Narrenstab aus seinem Gewande und sprach weiter: Du sagtest mir, ich solle diesen Stab sodann auch weiterreichen, alsbald mir ein größerer Narr als ich es bin, unter die Augen gerate.. .Nun Herr, Du bist wahrlich der größte aller Narren ,da Du das wichtigste im Leben zu tun, einfach versäumt hast….und gab ihm den Stab zurück und legte ihn auf das Bett des Fürsten.

    …………………………………………………………………………………………………………

    Und so ist es wirklich…..wenn alle „Hausaufgaben“ gemacht sind, kann man in absoluter Gewissheit verweilend, nun wieder alles andere genießen oder auch anderen, bei ihren Hausaufgaben, unterstützend und beratend zur Seite stehen…. 🙂

    Vielleicht fällt Dir der buddhistische Begriff ja noch ein, aber ehrlich gesagt, ist es mir kaum vorstellbar, dass es sich hierbei um etwas absolut identisches handeln könne…..da es in dieser Religion ja auch gar keinen Gott gibt, auf den man treffen könnte…..und was ich noch viel schlimmer finde, dass dem Menschen nicht einmal eine Seele zuerkannt wird und das Endziel aller lebenslangen Bemühungen, die totale Selbstvernichtung (Selbstauflösung) darstellt….da fehlt es doch ganz gehörig an Motivation, finde ich…. 🙂

    Die Lebensweisheiten und nach außen getragenen ethischen Verhaltensnormen, sind schon teilweise recht gut brauchbar und können angendet werden….und so spricht ja auch die Bibel:…“prüfet aber alles, und das Gute behaltet“ (1. Thessalonicher 5, 21)

    Wissen ist allethalben und immer auch gut, keine Frage, aber es ist eben nicht alles, dass wichtigste hierbei ,fehlt da letztlich einfach noch… 🙂

    ……………………………………………………………………………………………………..

    „Die Bibel hinkt da ein bisschen nach, bzw. glaube ich das aus der Bibel sehr viel Wissen rausgestrichen wurde. Ich denke Jesus hat auch sehr viel Wissen weitergegeben, dass nicht mehr erhalten ist. Leider.“

    ………………………………………………………………………………………………………

    Ja….so dachte ich früher auch, als ich die Bibel noch überhaupt nicht kannte….und hatte diese weit verbreitete Ansicht auch einfach und gänzlich ungeprüft so übernommen, weil es eben oft so gesagt wurde.

    Meine bisherigen Recherchen, ergaben jedoch ein ganz anderes Bild und erstaunen mich zum Teil auch immer wieder erneut, wie hochmodern dieses angeblich so „angestaubte“ Buch, auch heute noch daherkommt… 🙂

    Ich freue mich auch, dass Du dieses Thema noch einmal angesprochen hast und dass ich hierbei, vielleicht auch einiges Klärende aufzeigen kann…..und somit hast Du mir auch schon gleich wieder die nötige Inspiration, für den nächsten Folgebeitrag zugespielt….. 🙂

    Aber zuvor bringe ich natürlich erst einmal den religionsvergleichenden Betrag zu Ende…..wird auch wieder recht viel Stoff, aber auch sehr interessant, hoffe ich…. 🙂 ….mal sehen, ob ich es zum WE fertig bekomme….die Woche ist noch so einiges auch nebenher zu tun…..

    Auch Dir, eine weiterhin schöne und hoffentlich entspannte Woche…….lg johannes

  13. Lieber Johannes, hier eine Seite die dich vielleicht inspiriert. 🙂

    http://www.dittmar-online.net/

    Ich leihe mir von dieser Seite gerne Weisheitsgeschichten und Sprüche aus.

    Ich werde mir diese Woche aber auch für des Rest Zeit nehmen, die Seite scheint informativ zu sein.

    Liebe Grüße

  14. hallo werte Freunde 🙂

    ja, geplante ! Bürgerkriege, Unruhen, Chaos um alles zu de-stabilisieren ?

    Schaut euch das einmal ganz genau an und erkennt die “ geschaffenen Zusammenhänge „, ein lang ausgeheckter Plan mit dem Ziel: NWO Total !

    23 Min. Doku: WER ist WAS – Al-Qaida, ISI, ISIS, IS, Al-Nusra-Front… Wer ist was? (Dokumentarfilm)
    http://www.klagemauer.tv/index.php?a=showtodaybroadcast&blockid=6549&id=7751

    und dann: Egon von Greyerz: Der Auslöser für den totalen weltweiten Kollaps

    u.a – Egon von Greyerz: “Eric, die Welt kann jetzt jederzeit den schlimmsten wirtschaftlichen Abschwung der Geschichte erleben. Es hat in vielen Ländern und Regionen schon Depressionen gegeben, aber die Welt befand sich noch niemals in einer Situation, in der jede einzelne Volkswirtschaft auf dem Weg in den Bankrott ist.

    Während der vergangenen 100 Jahre haben die FED und ihre Partner ein auf falscher Prosperität basierendes System errichtet. Der von ihnen angerichtete Schaden für die Weltwirtschaft wird leider zum totalen Zusammenbruch führen.

    Der finale Kollaps ist kein einzeln stehendes Ereignis. Es ist ein langer Prozess. John Galbraith beschreibt in seinem Buch “The Great Crash – 1929“ [Der Große Crash – 1929], dass die Menschen es seinerzeit nicht als den einen Aktienmarkt-Crash wahrgenommen haben, sondern als eine Serie von Ereignissen. Die Dinge wurden einfach schrittweise, Monat für Monat immer schlimmer, bis sich die ganze USA in einer Depression befand.

    Und das ist das, was wir auch heute erleben. Es ist bisher nicht zu einem spektakulären Markt-Zusammenbruch gekommen – dieser mag kommen oder auch nicht. Stattdessen könnte es aber auch eine Serie von Zusammenbrüchen über einen längeren Zeitraum sein.

    Der Anfang vom Ende

    Eric, seit der Goldstandard in den USA 1971 abgeschafft wurde, haben wir Schuldenaufbau und die Zerstörung von vielen Währungen erlebt. Der Dollar hat gegen den Schweizer Franken beispielsweise seit 1971 ganze 77 % an Wert verloren.

    In den späten 1980ern startete Greenspan eine unverantwortliche Geldpolitik. Märkte, Politiker und Investoren liebten das natürlich, denn viele Menschen wurden auf diesem Weg auf dem Papier reicher. Der Markt-Zusammenbruch im Jahr 2000 war ein Schluckauf, der durch zusätzliche Geldschöpfung und zusätzliche Schulden bald vergessen war.

    Grennspans Kronprinz Bernanke war sogar noch produktiver und verdoppelte die US-Schulden während seiner Herrschaft. Die Krise 2007 bis 2009 führe zu einer beispiellosen weltweiten Kreditausweitung. Seit der Zeit, als Greenspan die desaströse Gelddruck-Politik begonnen hatte, haben sich die weltweiten Schulden um mehr als das Zehnfache, von $ 20 Billionen auf $ 230 Billionen, erhöht.

    Inzwischen haben wir in den meisten Ländern Blasen bei den Aktien, den Bonds, den Immobilien und den Schulden. Wir haben in Europa mit der EU massive politische und wirtschaftliche Probleme und wir haben ein Bankensystem, welches nicht überleben wird. Japan ist eine Katastrophe, China steckt in einer Kreditblase und alle Schwellenmärkte versagen nun, aufgrund der nicht nachhaltigen Kombination von kollabierenden Rohstoffpreisen und Schulden, die niemals zurückbezahlt werden.

    Wir haben auch massive geopolitische Gefahrenherde im Mittleren Osten, der Ukraine und dem Süd-Chinesischen Meer und dazu ein Migrationsproblem in Europa. All diese Dinge sind Teil des Prozesses. Die Welt sah sich noch niemals einer Ansammlung von Problemen und Risiken dieses Ausmaßes gegenüber. Trotzdem erkennen nur sehr wenige Menschen die Gefahren, vor denen die Welt jetzt steht.

    Pensionen werden sich auflösen

    Wenn die Ereignisse sich schnell entfalten, dann werden die Regierungen vieler Länder die Kontrolle verlieren und soziale Unruhen werden zu einem großen Problem werden. Sozialleistungen und Pensionen werden dramatisch gekürzt werden oder verschwinden. Heute, selbst bevor die Märkte gefallen waren, sind viele Pensionsfonds bereits am Rande der Zahlungsunfähigkeit. In Kansas muss der Central States Pension Fund zum Beispiel Einschnitte in Höhe von 55 % bei den Pensionen vornehmen und es ist immer noch fraglich, ob er überlebt. Und das während Aktien- und Bondmärkte nahe ihren Allzeithochs stehen.

    Wenn die Märkte anfangen zu fallen, dann wird es keine Renten mehr geben. Die meisten Rentensysteme weltweit, sind in einem vergleichbar fatalen Zustand. Die Demografie in Japan wird es für die abnehmende arbeitende Bevölkerung unmöglich machen, die Alten und Kranken zu versorgen. Die Mehrheit der Weltbevölkerung hat überhaupt keine Pensionen und nur wenige Länder, wenn überhaupt, werden entsprechende Einnahmen für die Pflege ihrer Alten haben.

    Der Welthandel ist kollabiert

    Eric, schauen wir auf den Welthandel. Dieser kontrahiert sehr schnell, wie diverse Indizes, wie der Baltic Dry oder der Container-Verkehr, belegen. Exporte gehen in vielen Ländern ebenfalls zurück und bei weltweit führenden Unternehmen wie Caterpillar sind die Umsätze 38 Monate in Folge gefallen.

    Auch die Schulden nehmen weiterhin schnell zu. Chinas Schulden sind im Jahr 2016 bereits um $ 1 Billion angewachsen und notleidende Schulden in den USA sind so hoch, wie zu Lehman-Zeiten.

    Der Krieg gegen Bargeld

    Regierungen auf der ganzen Welt sind jetzt extrem besorgt über ein Scheitern des Finanzsystems und damit verbundenen Bank-Runs. Dies ist der Hauptgrund, warum ein Land nach dem anderen Bar-Transaktionen einschränkt. Sowohl in Italien, als auch in Frankreich, sind € 1.000 der maximale Auszahlbetrag in bar. Der € 500-Schein wird in der Eurozone vermutlich abgeschafft und in den USA schlägt Larry Summers vor, den $ 100-Schein abzuschaffen.

    Zeitgleich schlagen zwei Parlamentsabgeordnete in der Schweiz eine Gesetzesänderung vor, mit der ein 5.000 Franken-Schein eingeführt werden soll. Der größte ist heute der 1.000-Franken-Schein. Damit soll sichergestellt werden, dass der Schweizer Franken seinen Status als sicherer Hafen aufrechterhält.

    Die Abgeordneten vergleichen das mit jedem Schweizer, der eine Schusswaffe zuhause hat, damit die Freiheit der Schweiz garantiert werden kann. Es ist wirklich beruhigend zu wissen, dass es in der Schweiz viele libertäre Politiker gibt, obwohl diese Initiative keinen Erfolg haben mag.

    bei JENEN läuft alles “ nach Plan “ , aber meine berechtigte Frage lautet:

    Gibt es da Jemanden dessen PLAN sie dadurch ebenfalls “ zerstören wollen “ , komme was da wolle, um jeden Preis……Jene es aber am Ende “ ihrer Ziele “ NICHT und NIEMALS erreichen werden weil es eine MACHT gibt die über allen Dingen steht ( es zulässt aber nicht
    ungesehen und endlos akzeptieren wird ) und ein jeder Mensch auf Erden sehen muss wo
    Er/sie steht und sich “ hingezogen “ fühlt in seinem SEIN ?

    Lg

    • Mein lieber Helmut,

      ….ich mache mir derzeit doch ein klein wenig Sorgen, dass Du Dich vielleicht wieder etwas zuviel mit den rein negativen Belangen unserer Welt umgibst und beschäftigst.

      Wir kennen den Plan….Wir kennen das Ziel…..und wir wissen rein mathematisch, dass dieses Geldsystem, alle 70-80 Jahre, auch kmplett zusammenbrechen muss…..es ist also keine Froge das „ob“, sondern nur noch des „wann“….und auch diese ist schon beantwortet…..es ist schon geschehen, nur noch nicht in den MS-Medien verkündet worden.

      …..oder aber….es wird schon sehr deutlich darauf hingewiesen…..jedoch wiedermal um halbzwei Uhr nachts, anstatt um 20.15 Uhr und gleich nach der Tagesschau.

      Ich weiß nicht mehr genau ob ich den folgenden Beitrag hier irgendwo schon einmal eingebrecht habe (ich muss mir wohl auch demnächst mal einen „Abgehakt“-Ordner einrichten 🙂 ) ….falls ja….auch nicht so wild…..aber dieser Insider, beschreibt bis ins kleinste Detail, warum es unvermeidbar ist, dass es passieren „muss“, weil seit 2008, alle Fehler neu wiederholt werden….und keine Lehren daraus gezogen worden sind…..

      …..es traut sich bisher nur Niemand (keine Bank) den Anfang zu machen und und ersten Dominostein zu berühren…und alle warten auf den nächstgrößeren Luftzug, der das regeln soll, damit man später einhellig schwören kann…..wir waren dass nicht und sind nicht Schuld daran gewesen….denn die erste Bank die „fällt“ und den Domino-Effekt dann global auch auslösen wird (z.B. die deutsche Bank)….wird von allen anderen, dann hierfür die Haupschuld zugesprochen bekommen….und dass will natürlich Niemand freiwillig sein……

      ……………………………………………………………………………………………..

      „Der Banker – Master Of The Universe“ ist meiner Meinung die beste Doku (aus dem Bereich Wirtschaft) des Jahres 2013 gewesen. Ihr Eindruck wirkt noch bis heute bei mir nach. Jetzt ist sie wieder in der ARD Mediathek, allerdings nur bis zum 12.02.2015, verfügbar.

      Für mich ein toller Blick in den „Seelenzustand der Finanzwelt“ in den letzten zwei Dekaden. Die besondere und nachhaltige Qualität dieses Dokumentarfilms liegt für mich in den Zwischentönen. Mehr möchte ich auch nicht verraten.

      Investmentbanker Rainer Voss: Er war einer der mächtigsten Investmentbanker Deutschlands. Durch die Hände von Rainer Voss gingen Milliarden – ein Leben wie im Film. Reichtum, Macht und Herrschaftswissen.

      Zum ersten Mal packt ein echter Insider des internationalen Finanzgewerbes aus und erzählt aus eigener Anschauung, wie es in der glitzernden Finanzwelt wirklich zugeht, von all ihren Abgründen, Skrupellosigkeiten und quasi-religiösen Gesetzmäßigkeiten. Hat sich seit der globalen Finanzkrise etwas geändert?

      Voss‘ Ausblick gibt Grund zur Beunruhigung…

      …war natürlich klar…..auf youtube ist mittlerweile die Tonspur gesperrt worden, nur noch das Bild………siehe hier:

      Dieses Video enthielt eine urheberrechtlich geschützte Tonspur. Aufgrund des Anspruchs des Urheberrechtsinhabers wurde die Tonspur endgültig stummgeschaltet.

      …ich habe ihn von dort vor ca. 3 ochen noch komplett auf Festplatte sichern können……ich werde ihn bis morgen über Filemail hier nochmal hochladen…..oder eigentlich reicht ja auch nur die Tonspur als mp3-Datei, denn das Bild ist ja auf youtube noch da…..lacht…..

      …..nein ich meine auch wegen der Größe (Der Film hat ca. 740 MB)….und wichtig ist ja hauptsächlich, „was“ er erzählt…..und wenn man sein Gesicht mal sehen möchte, kann man dass über den Link ja immernoch tun….oder Bild und Ton einfach parallel laufen lassen, wird nur etwas schwierig den Zeitpunkt so abzupassen, dass es auch völlig synchron zueinander ist….. 🙂

      ………………………………………………………………………………….

      …ok…..hier nun also noch die wichtige Tonspur dazu…..die letzten 5 Minuten fehlen jedoch trotzdem…..egal aber…es reicht auch so…um es zu verstehen…..

      https://fil.email/LhmBp

      Der Link ist ab jetzt noch etwa sieben Tage „online“….also ca. bis zum 31.Februar und bis ca. 23.00 Uhr downloadbar (etwa 38 MB die Datei als MP3)….da wir aber dieses Jahr auch ein „Schaltjahr“ haben, ändert sich das Datum auf den 02.03 diesen Jahres, auch bis in etwa 23.00 Uhr… 🙂

      …..ansonsten, sind und bleiben wir einfach weiterhin gut darauf vorbereitet…aber machen wir uns nicht immer wieder kirre damit, was kommen muss, dass wird auch so kommen……weil es nicht mehr vermeidbar sein wird…….

      …..lg johannes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s