Gast-Beitrag…..Was steckt dahinter……???

Hallo liebe Freunde…..

Heute mal wieder ein Gast-Beitrag von „uns“ Helmut…..ja das Thema beschäftigt derzeit irgendwie Jeden ?

 

……und mir wird, wegen des so künstlich aufgeputschten Thema`s  „Flüchtlinge“ auch immer leidlicher und leidlicher um`s  Herz……..aber es nun den 3 Affen gleich zu tun (nix sehen….nix hören…..und nix sagen)…..kann es dann auch nicht wirklich sein !

Da gibt es noch weitaus mehr dahinter zu verstehen……und ich rate nur dazu…..sich diese vollständige Ansicht der ehem. Tagesschau-Sprecherin Eva Herman und ihrer Erkenntnis, der wahren Ziele dieser so geschickt eingefädelten Flucht-Katastrophe, einmal ganz genau zu betrachten und abzugleichen……

…….denn sie hat, ohne die ursächlichen „Hintergründigen“, bei wahrem Wort und Namen zu nennen….alles erdenklich Mögliche aus ihrer Sicht heraus getan…..hier die Usurpation`s-Pläne, einiger Weniger ganz offen zu legen…..und deren Intensionen mit ihren Handlungssträngen in Verbindung zu bringen……und dafür danke ich Ihr auch von Herzen !!!

Und da ich sehr befürchte, dass dieser so wichtige Beitrag, demnächst auch recht schnell wieder verschwunden sein oder gelöscht werden könnte…..habe ich mich entschieden, ihn hier auch noch einmal komplett am Ende dieses Textes zu übernehmen….ich hoffe, Ihr habt Verständnis dafür, auch wenn er etwas umfassender ist ! :

…………………………………………………………………………..

Nun jedoch erst einmal und Themen bezüglich, auch zu Helmut`s Gedanken hierzu:

…………………………………………………………………………..

Einleitung :

Die wahren Hintergründe der Asylanten-Flut (Kriegsflüchtlingen) und die Machtstrukturen der „dunklen Kräfte“ auf Erden.

Große Hochachtung und vielen Dank an Eva Hermann von der Neuen Gemeinschaft von Philosophen für ihren hervorragenden Artikel zum Flüchtlings-Chaos.

siehe http://www.wissensmanufaktur.net/einwanderungs-chaos.

Als unabhängige Journalistin hat sie sich mutig bis an die Grenzen des zur Zeit Machbaren gewagt!

Um den Sachverhalt, um diese unglaubliche, von BRD-Politikern und internationalen Drahtziehern vorsätzlich verursachte, einer Völkerwanderung gleichen Flüchtlings-Bewegung nach Europa und deren Hintergründe noch etwas deutlicher zu machen, bringen wir dazu nachfolgend unsere Darstellung in gewohnt klarer und unmissverständlicher Schreibweise.

Pures Entsetzen – Was zur Zeit in Europa und vor allem in Deutschland geschieht ist unglaublich!

Die meisten deutschen und europäischen Patrioten sind zur Zeit schockiert oder gar verzweifelt darüber, in welch unvorstellbaren Massen Europa und vor allem Deutschland allein in den letzten Wochen mit fremdartigen Ausländern aller Herren Länder überschwemmt wird, die sogar ein dauerhaftes Bleiberecht in unserem Land erhalten sollen, obwohl sie hier doch absolut nicht hingehören.

Allein in diesem Jahr (2015) wird die Zahl der Asylanträge in Deutschland die Millionengrenze überschreiten, und die ganzen nächsten Jahre soll das so weitergehen – das kann doch nur in einer Katastrophe enden!

Die Asylantenflut ist von langer Hand geplant und gezielt herbeigeführt worden!

Man muß sich nur einmal vergegenwärtigen, daß es sich bei der Asylantenflut, die in den letzten Jahren nach Europa geströmt ist, um die größte Völkerwanderung aller Zeiten handelt.

Dabei ist selbst den meisten Patrioten in Europa noch immer nicht die offenkundige Tatsache bewußt, daß die massenhafte Zuwanderung von raum-, wesens- und kulturfremden Ausländern nach Europa und vor allem Deutschland durch Hintergrundmächte der Weltpolitik von langer Hand geplant und vorsätzlich herbeigeführt wurde!

JA, es steckt ein Plan dahinter, den es zu durchschauen gilt! In diesem Zusammenhang muß doch selbst der Dümmste erkennen, daß die Flüchtlings-Schwemmen genau aus den Ländern kommen, welche die USA (als militärisches Hauptinstrument der jüdischen Finanzelite) und ihre Vasallen-Staaten in den letzten Jahrzehnten mit ihren westlichen Werten beglückt und in diesem Zuge ein muslimisches Land nach dem anderen ins Mittelalter zurückgebombt und dort größtes Chaos angerichtet haben.

In immer mehr Staaten der muslimischen Welt und in Afrika wird verbrannte Erde hinterlassen, werden gescheiterte Staaten produziert, wo nur noch Terrorbanden oder der IS herrschen.

Und den europäischen Völkern wird dogmatisch eingeredet und aufgezwungen, diese ganz gezielt produzierten Flüchtlingsmassen von zig Millionen fremdartigen Menschen in selbstverständlichster Weise auf Dauer aufnehmen zu müssen, womit nun auch Europa ins absolute Chaos gestürzt werden soll.

In Kürze dargestellt sieht das Völkermord-Konzept an den weißen Völkern Europas folgendermaßen aus:

Um die Völker Europas schnellstmöglich zur kulturellen und ethnischen Auflösung und letztendlich zur gänzlichen Auslöschung zu bringen, hat das finanzmächtige jüdisch-freimaurerische Eine-Welt-Establishment (Einweltler) in den letzten Jahrzehnten in der afrikanischen und muslimischen Welt ganz gezielt Kriege und Massenelend inszeniert, die als Flüchtlingsländer bezeichneten Landstriche in Schlachtfelder verwandelt und zu großen Teilen deren Infra- und Lebensstrukturen zerstört.

Zudem haben die Einweltler auch durch ihr wirtschaftliches, politisches und medizinisches Einwirken ganz gezielt Chaos und Elend angerichtet.

Dies taten sie einerseits um diese Regionen noch immer weiter zu destabilisieren, beherrschen und ausplündern zu können, Haß zu erzeugen und islamistische Organisationen entstehen zu lassen; andererseits um gewaltige Flüchtlingsströme aus diesen Ländern nach Europa leiten und die weißen europäischen Völker durch Multikulturalismus und damit verbundene Zwangsvermischung kulturell und ethnisch schleichend auslöschen zu können.

Diejenigen, die dieses Konzept seit langer Hand geplant und mit aller Konsequenz durchziehen, nennen wir fortan JENE.

Quelle:

http://martynachrichten.blogspot.de/2015/09/die-wahren-hintergrunde-der.html#more
Ende des Einführungtextes…..

……………………………………………………………………………………………..

Die wahren Hintergründe der Asylantenflut (Kriegsflüchtlingen) und die Machtstrukturen der „dunklen Kräfte“ auf Erden 

Der Kontinent Afrika, der nahe und vordere „Osten“ oder auch der mittlere Orient geographisch gesehen, Afghanistan, Irak, Iran, Latein und Mittelamerika (Nordamerika), die Ukraine, auch Teilregionen des asiatischen Lebensraumes…und nun auch wieder Europa ! Überall auf der Welt flackern erneute Brandherde auf.

Politisch, wirtschaftlich und „religiös“ werden die Risse der weltweiten Menschengemeinschaft größer und größer. #

Und der mediale „Dauerbeschuss“ der (Da)-Nach-richten und Bildung-Verdummungs-Organe die den „Verbraucher und Konsumenten Mensch, sehr „zielgenau bombardieren wird immer grotesker wie auch perfider.

Unsere Welt ist im Zerfall, im Umbruch, im Wandel…..doch um was geht es in Wirklichkeit und in Wahrheit ?

Von welchem „GEIST“, auf den unterschiedlichsten Bewusstseins-Ebenen der negativen Energien, breitet sich dieser Geist mehr und mehr über das Antlitz der Erde aus und versucht immer mehr Zugriff auf Herz, Geist und Seele des Menschen zu nehmen ?

„Angst essen Seele auf „, – ein altes afrikanisches Sprichwort, scheint sich weltweit in die Menschen hinein zu fressen. Angst im Hier und Jetzt, Angst vor der Zukunft…Angst vor dem Leben ?

Angst vor den „sichtbaren und unsichtbaren Monstern“, die die Menschheit verwirren, irreführen, manipulieren und in Kriege und Tod stürzen.

Wo und Wie ist der „Kern“ all dessen zu suchen und zu finden, diese Quelle, welche diesen dunklen GEIST mit destruktivem „Leben“ erfüllt, ihm so zu sagen Nahrung und Energie liefert ?

Meine eigenen persönlichen „Recherchen“ dazu und noch weit darüber hinaus zurück blickend, lässt mich…..und wenn es auch nur ein paar Jahrhunderte sind, (doch Jahrtausende in diesem dunklen Zeitalter) erkennen oder in die Erkenntnis kommen, noch etwas mehr „Licht“ in diese uns umgebende Dunkelheit zu bringen.

Vielleicht versteht ihr mich, wenn ich Euch nun folgendes dazu erläutern möchte:

In der Geschichte der Menschheit (und sie war und ist völlig anders, als man uns diese „verkauft“ hat), geht es im Großen und Ganzen darum, dass einige „Wenige“ über so sehr Viele, einzig „MACHT“ und „HERRSCHAFT“ ausüben wollen und diese getrieben wird von ihrer Gier, ihrem Neid und ihrer Eifersucht !!!

Ich denke, dass ist inzwischen den Meisten auch bekannt. Liebe und Frieden finden sich „dort“ sehr selten, weil Jene diesen „Zustand“ höchstwahrscheinlich nicht einmal kennen bzw. gar nicht wissen, wie Liebe und Frieden im Leben „erschaffen“ und auch erhalten werden können ?

Gehen wir daher einmal gedanklich ca. 800 Jahre zurück, so in etwa in das 12.-13. Jahrhundert.

Die katholische Kirche, der Vatikan, breitete sich immer mehr aus in Europa,v sowie auch weltweit.

Religiös und politisch mit einer Machtdominanz, die sich traurigerweise weit über alle anderen Religionen erhoben hat.

Jahrzehnte und Jahrhunderte hindurch, durch angeblich „göttlich gesegnete“ Kreuzzüge, sowie die später folgenden Inquisitionen, wurde dem Menschen grausamstes Leid zugefügt und zusätzlich auch, durch die vielen Missionare, den s.g. „Glaubens-Heilsbringern“, welche nichts anderes taten, als im Namen von Christus, eine Art doktrine „Um-Erziehung“ einzuleiten, die im Gleichschritt auch den Eroberungsfeldzügen, den Weg in die ganze Welt bereitete.

In der herkömmlichen Geschichtsschreibung nimmt man gerne die Reisen des Kolumbus seit 1492 zur Brüske, die Entdeckung neuer Welten. Ob nun Kolumbus oder alle nach ihm folgenden „Entdecker und Eroberer“, immer waren auch „Agenten“ des Klerus, des Vatikans an vorderster Front mit dabei und zumeist „Under-cover“ darin auch involviert.

All die Glaubens-Missionierungen und Bodenschätze die es zu finden galt, verblendeten mehr und mehr die „Eroberer“, die den Aufträgen des Vatikans und der Könige, mit ihrer Gier nach Gold und anderen materiellen Dingen (seltenen Erden und Bodenschätzen) zu folgen und zu gehorchen hatten.

Ganze Armadas von Schiffen wurden in die Welt gesandt, um ihre machtbesessene Herrschaft auf die gesamte Welt weiter auszudehnen. Gewissermaßen ein Plan und Aufbauspiel, unseren ganzen Planeten in ihre herrschsüchtigen Hände zu bekommen. Und das EPI-Zentrum der Gier nach Macht liegt im Kern, seit damals bis heute, größtenteils im angelsächsisch beherrschtem Europa und in dessen angrenzendem Mittelmeer-Raum !

Engländer (Briten), Franzosen, Spanier, Portugiesen, Holländer usw…..sendeten Flotten von Schiffen (eigentlich getarnte Armeen) in die ganze Welt, um sog. „Handels-Beziehungen“ mit Menschen anderer Völker und Kulturen zu errichten.

Die wenigsten waren wahrhaft „Entdecker-Reisen“, sondern die meisten von ihnen, reine Eroberungs- und Plünderungs-Feldzüge per Seeweg, von Freibeutern und in ihren Ausbeutungs-Szenarien von unvorstellbarer Gewalt geprägt !

Eine ganz „bewusst“ eingeleitete und lange Epoche, die s.g Ära des dunklen Zeitalters, in welcher dieser „GEIST“ begann, sich global und weltumspannend auszubreiten…“Handel“ zu treiben, mit immer demselben Ziel, ihre Herrschaft zu stärken und global vernetzend immer weiter zu vergrößern….

…eine gewaltige „Entwicklung“. bis ins 14.-15.-16.-17. &18. Jahrhundert hinein. Immer mehr Länder, Völker und Nationen schlossen sich dieser Armada von Plünderern und Ausbeutern an, Deutsche, Belgier u.v.a.m., indem sie als Kolonisten über Kontinente und deren Völker herfielen und „ihre“ Kolonien dort errichteten.

Die Rohstoffe dieser Kontinente und Länder wurden rücksichtslos ausgebeutet, einschließlich all jener dort beheimateten Völker, welche von ihnen geknechtet, unterdrückt und letztlich komplett versklavt wurden.

Hier will ich schon mal andeuten, wie perfide, zynisch und menschenverachtend, sich dieser „Geist“, seinen weltweit umfassenden Plan „geistig“ und „materiell“ schon damals gestrickt hat, diese Erde einmal, in ihrer Gesamtheit „beherrschen“ zu wollen, mit dem absoluten End-Ziel einer „Neuen Welt Ordnung“, wie wir es heute, selbst so deutlich auch erkennen können.

Der Vatikan, der schwarze Adel (Königshäuser Europas) und sog. reiche Unter-„Nehmer“, (elitäre Familien Clans), griffen nach der gesamten Erde! – es breitete sich ein Kollektiv-Geist der unbändigen Gier nach Macht aus, der seitdem und bis heute hinein – anhält !

Die Menschheit entwickelte sich zwar weiter…wurde jedoch, eher von externen Quellen (spinnennetzartig) ver-wickelt“, durch ihre Vorgaben, ihrer permanent anwachsenden Gold/Geld-Macht Eliten und ihres daraus entstandenen, weltweiten „Geld- und Waren Handels“ (speziell auch durch das Rothschild Imperium z.B.).

Und dann finden wir uns nun bspw. in der Zeit um 1800-1850 bis 1900 wieder, als die „industrielle Revolution“ (ab der Dampfmaschine, Weberei etc.), ganz neue Weichen stellte, auf denen es fortan in völlig neuer Richtung weiter verlief…..und lassen wir hierbei die Entdeckung/Eroberung der angeblich „neuen Welt“ – Amerika ! erst mal noch weg.

(Stichwort: „Kolumbus kam als Letzter“ – Die Wikinger, waren weit zuvor schon dort 🙂  – von den alten und „fliegenden Lehrmeistern“ der „Vikink s, einmal ganz zu schweigen`… 🙂 )

Etwas später, wurde dann nun auch die Eisenbahn (das „Iron Horse“, das eiserne Pferd wie es die Indianer bis heute noch nennen) erfunden und Stahl und Glashütten sowie Bergbau eroberten nun auch „den 5. Kontinent“…doch trotz des steigenden Reichtums, wucherten vielmehr Armut, Not und Elend sowie diverse Krankheiten, hauptsächlich auch der fehlenden Hygiene wegen, verstärkt und wild um sich unter fast allen Völkern Europas.

In Amerika lieferten sich Eisenbahn (Harriman-Imperium), die Ölgesellschaften (Rockefeller) und der Stahl Gigant (Carnegie), ein Kopf an Kopf Rennen um Marktanteile bzw. =Macht-Anteile, um die Aufteilung dergleichen und erschaften „eigene“ Geldwechsler (Banken) und Schieber-Vereine….und letztlich auch ganz zauberhafte Manipulatoren, die vor allem mit Zahlen und ihrem erfundenen „Schein“- Geld, begannen ein komplexes und sehr undurchsichtiges Spinnennetz zu weben, welches bis zum heutigen Tage, perfekt zu funktionieren scheint !

Nun war es auch möglich geworden noch mehr Waffen zu produzieren, noch technisch ausgereifter zu töten und Millionen weitere Leben zu vernichten und neue weitere Eroberungs- und Plünderungs- Feldzüge zu starten, mit dem Ziel die „dunkle Macht“ in Ihnen, mit Ihnen und „hinter“ Ihnen, nun global und flächendeckend….ungemein verstärkt und weitaus intensiver, „installieren“ und expandierend ausbauen zu können.

Die Kirchen und besonders der Vatikan, dehnten dabei ihr Machtgefilde im Hintergrund der politisch/wirtschaftlichen Entwicklungen ebenfalls weiter aus, was sie auch nicht scheute, „ihren Druck“, auf nunmehr die gesamte europäische Politik auszuüben.
Durch diese politische Propaganda begann nun auch das Aufrüsten in Richtung 1914 (1.WK ).

Was kaum Jemand hierbei so recht „sah und bemerkte“, war dass sich dieser „lebensfeindliche“ Kollektiv-Geist, mehr und mehr über die ganze ERDE ausbreitete und seine Macht-Stellungen einforderte und zwar im wahrsten Sinne des Wortes – auf „Teufel“ komm raus !

Zwischen dem 1.WK und dem kommenden 2.WK brach im Epizentrum Europa die „große Depression“ aus, die Wirtschaft lag am Boden, Armut, Hunger und Elend überall….
……im Lakaien und „Helfershelfer-Staat“ USA, zeigte dann 1929 der große Börsencrash, die hinterlistige und ungeschminkt-freche Fratze dieses pervertierten Finanzsystems auf….für jeden ganz offen ersichtlich, denn genau diese Verbindung zwischen Anglo-Amerika (England/USA), trieb den ganzen Wahnsinn erst, in so noch nie zuvor gekannte Ausmaße !

Als der 2.WK sich näherte, waren die USA und Europa wie ein tönernde`s Stück Erz (Eisen und Ton vermischt sich nicht), dessen Kraft zu schwinden „schien“ in der gesellschaftlichen Ordnung.

Aber die Manipulatoren des Macht und Geldwesens, absolut reine Kapitalisten und ohne jede Skrupel, schmiedeten schon wieder, ein noch böseres Spiel um die Welt in Kriege und Chaos zu stürzen!

In Deutschland hatten sog. National-Sozialisten ein Feindbild aufgebaut das sich ganz speziell gegen „ein“ Volk, – die Juden – richtete und ganz gezielte Wut, Zorn und Hass Propaganda entfachte und hierbei teuflischste Auswüchse entwickelte und annahm.

(Erwähnenswert dabei ist auch noch, dass das NS Regime in jener Zeit Gelder aus den USA überwiesen bekam (u.a. war auch Prescott Bush, der Vater von George und Großvater von George W. Bush tief darin verstrickt und beteiligt) und hierdurch wiederum gestärkt seinen Geist gezielt weiter ausbreitete und alle „anders“ denkenden Menschen, in sein System zu zwängen versuchte, wie bspw. auch Sinti und Roma……und gerade auch behinderte Menschen waren für die Nationalsozialisten, einzig nur…….nicht lebenswertes Vieh, welches es vollständig auszurotten galt.

Uns hier möchte ich nun einmal auch, das aktuelle „Flüchtlings-Drama“ mit einbeziehen. Meine intuitive Vermutung sagt mir, dass wir es im Zentrum Europas und vor allem auch in Deutschland, bis heute immer noch mit dem gleichen Kollektiv-Geist zu tun haben, wie bereits vor und während dem 1. & 2.Weltkrieg, nur in einer anderes gearteten Zeit-Qualität…..in einem aktuellen Kostüm-Mantel, in neuer Verkleidung und Tarnung…..jedoch derselben und gleich gesinnten Maskenträger darunter.

Das was damals den Juden entgegen gebracht wurde, könnte hier und heute die Rolle der ausländischen Flüchtlinge sein …übrigens wenn wir, wo auch immer, im Ausland unseren Urlaub verbracht haben, sind wir für die dortige Bevölkerung ja ebenso Ausländer, blödes Wort, denn im eigentlichen Sinne, nur Mit-Geschöpfe, welche halt einzig, nur in einem anderen Land leben……

Hier wird im Moment Propaganda-mäßig und „Schritt für Schritt“ ein für uns neues Feindbild erschaffen (obwohl ein Großteil unserer Mitmenschen wirklich helfen will !!! ).
Diese sog. Flüchtlingskrise und das daraus entstehende mögliche Chaos, wird willentlich und bewusst von den Strippenziehern und Hintergrund-Mächten im Schatten der Politik vollzogen, um ihre „NWO- Ziele“, letztlich doch noch und mit aller Macht durchzusetzen.

Meinem Gefühl nach, wird hierfür ganz bewusst die „Wirtschaft“ angezündet, sowie das Geld-System, gefährdete Arbeitsplätze und letztlich die gesamte „soziale Ordnung“ angegriffen.

Ein Pulverfass welches geöffnet wird, um neue große Ängste und unbändigen Hass zu schüren. Die Versklavung und Gleichschaltung aller Völker, Stämme und Nationen unter einer Welt-Regierung/Welt-Religion.

Und Jene verfügen hier besonders in unserer Zeit, über ein schier unglaubliches schwarz-magisches Instrumenten-Arsenal, das „Schein“-Geld, die Gleichschaltung der Medien und die Vervollkommnung der Technik, welche als Endzielstrategie, alleinig die totale Macht-Herrschaft über den gesamten Planeten verfolgt, durch die grenzenlose und totale Kontrolle, mittels hoch-moderner und komplexer Überwachungs-Techniken !

Die ganze Welt in die Irre zu führen, unsicher zu machen und zu halten, zu destabilisieren…..durch eine bis ins kleinste Detail ausgeklügelte Manipulation „par Exellance !

Hier sind immer noch die uralten und schon Jahrhunderte lang wütenden Kräfte und Energiewesen am Werk, welche ihre eigene Existenz jedoch und seit jeher manipulierend im Geiste der Menschen verschleiert haben…..

….nach dem alt bekannten Motto:…..dass es „SIE“ !…., eben JENE doch überhaupt nicht gäbe und das „Wirken“ durch sie, daher auch von der großen Masse vehement bis heute„verneint“ wird.

Luzifer, Satan, Teufel, Dämonen, Ahriman, Asuras etc…bilden diesen dunklen Kollektiv-Geist von negativ geladenen „Wesenheiten“ die ebenso astral wie auch physisch tätig sind und gleichfalls ihre rein irdischen “ Helfershelfer “ (bereitwillige Menschen) haben.

Reptiloide (materiell), Reptilianner (rein Astrale), die Greys (die großen und kleinen Grauen) und ihre menschlichen Marionetten (das Elitentum, Logen, NGO`s, Politiker und ihre religiösen Schachbrettfiguren) sowie bewusst heran gezüchtete (besonders geistig und emotional fehlgeleitete) verrohte und dumme Menschen, verbreiten diesen Geist in jedem Winkel der Erde……

……was leider auch eine, immer leichter zur Gewalt neigende Gesamtbevölkerung entstehen ließ, seit Jahrzehnten „gespeist“ und umprogrammiert durch die Medien, Konsum, Uni`s und das gesamte Schulsystem, Computerspiele und selbst die Esoterik wird hierzu in großen Teilen missbraucht.

Es ist wirklich für Jeden was dabei, dass ihnen nur ja Keiner durchs Raster rutscht.
Hier ist mir richtig bewusst geworden wie es in der Bibel, im NT in Epheser Brief Kap.6 vers.12 heißt:

„Unser Ringen geht „nicht!“ gegen Blut und Fleisch (Mensch und Tier) sondern gegen die Regierungen, gegen die Gewalten, gegen die Weltbeherrscher dieser „Finsternis“, gegen die bösen Geistermächte in den himmlischen Gegenden…Örtern…Regionen.“

Deren Gesamtziel ist es, diesen „NWO“-Geist mit allen Mitteln zu verwirklichen , die ihnen zur Verfügung stehen. Ein Kollektiv-Geist, deren Quelle eigentlich „göttlich“ ist (die unsichtbare Lebenskraft), aber nicht mehr von der wahren göttlichen Natur (Natürlichkeit) gespeist und in Übereinstimmung gelebt wird, denn „Liebe“ und „Frieden“ sind ihre größte Feinde, weshalb sie alles daran setzen diese auch dauerhaft und auf allen Ebenen zu unterdrücken, im Innen noch mehr wie im Außen.

Sie führen ein „Schein-Leben“, ausgestattet mit großer Macht, dessen „freier Wille“, sich zur Abkehr von der göttlichen „Quelle allen Lebens“ entschieden hat.
Leben, welches neues Leben schenkt, wachsen und gedeihen lässt, durch die größte Kraft in allen Universen, einzig durch die LIEBE !……jedoch so sehr weit, haben „sie“ sich von ihr schon entfernt.

Haben Jene, in ihren Starrsinn, in ihrer Gier und Machtsucht, nur all` das gute und Göttliche als Vorlage genommen und es dann einfach als Blaupause nur „kopiert“, um es für sich selbst und jenseits von Gott, damit ihren ganz „eigenen“ Machtbereich zu erschaffen, in welchem nur sie allein, ihre Allmachts-Phantasien ausleben, eigene Götter und GOTT zugleich sein/spielen können ?

Und haben sie teilweise diese neuen Welten „erschaffen“, denen aber die Kraft/Energie des wahren Lebens und der Göttlichkeit größtenteils fehlt bzw. entzogen worden ist ?…..sie jedoch nur dadurch noch (über)-„leben“ können….von Energien, die sie selbst erschaffen/transformiert haben, aber aus der Gesamtheit des „GANZEN“, schon lange „heraus gefallen“ sind ?

Sind sie die Erschaffer künstlicher, visueller (holographischer) Welten ?

Zwar von und auch aus der „QUELLE“ heraus erhalten, aber durch den Missbrauch derer, für ihre dunklen Zwecke entfremdet, nun nicht mehr ihrer ursprünglichen Lebensenergie zugänglich, weil sie sich ganz willentlich, eines Tages von ihr trennten ?

……und so müssen und zapfen sie seither, all die Energien an…..von Wesen (Menschen) und Planeten um sich Dank derer, noch weiterhin am Leben zu erhalten?

Sie spielen ein „Spiel“, um unseren Geist und unser Bewusstsein, um unsere Seelen zu stehlen (bzw. mit ihnen Handel zu treiben)….und versuchen mit allen Mitteln zu verhindern, dass wir je wieder die „VERBINDUNG“ (religio, religiere) zu unserer Quelle finden und dauerhaft auch aufrecht erhalten können.

Sie sind Herz, Geist und Seelenräuber ! Jene dunklen, dämonisch und charakterlich unsichtbaren Wesenheiten, welche u.a. auch als Archonten bezeichnet werden, beherrschen uns mit ihrem dunklen, negativen BWS, in einem festem Würgegriff unseres dunklen Zeitalters.

Sie führen einen geistigen Krieg gegen alle Liebeswilligen und friedensvollen Licht-Welten und durch alle verschiedenen Dimensionen hindurch, bis zu gewissen „Seins-Ebenen“, der wahrhaft göttlichen Welten, wo deren Energien „nicht“ mehr einströmen können.

So gesehen, ist in einigen (unteren) „Himmels-Ebenen“ bis zu höher bestimmten Dimensions/Seins-Arealen (vielleicht) auch dort noch nicht so alles Friede, Freude, Eierkuchen ?

Der Kampf um die Geistseelen scheint auch dort, wie ein Spiegel hier auf Erden seinen Widerschein zu finden und sich in all dem „gottlosen Denken und Handeln“ zu reflektieren.

Viele alte Schriften verweisen auf diese oft verschwiegenen „Realitäten“ und besonders „unsere Zeit“ jetzt hier, welche auch als „die Zeit des Endes“, die letzten Tage einer gottlosen Welt, das dunkle Zeitalter der Spaltungen, Gewalten und Zerstörungen) kenntlich gemacht und niedergeschrieben wurde, u.a. auch in vielen Vorhersagen, Prophezeiungen, Weissagungen.

Oder auch in derzeit moderner Art, durch „In-Formationen“ eines gedachten, gesagten und geschriebenen „Bewusst-SEIN`s“ (u.a. auch durch Botschaften auf geistiger Ebene), von Menschen und Wesenheiten (dunkel wie lichtvoll), die aus der „JETZT ZEIT DES DAMALS“ (Vergangenheit) …..wie auch in die Zukunft blickend eine weite „Vorausschau tätigen, sahen und sehen“….und ganz speziell, den schon so ewiglich andauernden Kampf zwischen GUT/BÖSE, den dunklen und der lichtvollen göttlichen Kräfte……..um unsere Seelen, unseren Geist und um unsere GÖTTLICHKEIT.

Auf der materiellen Ebene der Erde, findet dieser Kampf einen besonderen Aspekt oder auch einen Höhepunkt !

Denn es ist möglich, den GEIST DES LEBENS sogar in der Materie zu manifestieren, eine Ver-Geistigung innerhalb der Materie, doch sehr wahrscheinlich, eher dann feinstofflicher schwingend. Ich kann dies mir jedenfalls schon so vorstellen…..doch das WIE und Wann entzieht sich mir noch.

Doch wenn es eine „Neue Erde“ und „Neue Himmel (finde dies, eine sehr interessante Aussage !) geben wird, (da überschneiden sich viele Weissagungen – indianische, indische, europäische sowie verschiedenste Schriften), dann kann dies nur durch eine weitere Vergeistigung geschehen, die dann „natürlich- und Göttlicherweise“, auch ihren Einfluss/Energien auf Geist, Seele und Körper haben wird/muss.

So gesehen ist dies wirklich eine „Transformation“, eine echte Wandlung, eine Um/Ver-wandlung, das wahrhaft göttliche, wieder in den Menschen zu manifestieren (jedoch nur, wer es auch möchte und annimmt) und in der gesamten belebten Schöpfung von Mutter Erde.

So sehe ich nun auf die letzten ca. 500 Jahre unserer Erd- und Menschheits-Geschichte zurück und erkenne „dieses schrittweise geplante“ Szenario einer Weltherrschaft der dunklen Mächte und alles Geschehen der Jetzt-Zeit, „scheint ihnen bestens in die Karten zu spielen“.

Gerade auch die weltweite „Vernetzung“ kommt Jenen zu gute….jedoch sehe ich auch in der Vernetzung der Welt eine vielleicht vorab entstehende „kleine Multidimensionalität“, wie oben, so unten, wie im großen, so auch im Kleinen.
Ein Vorgeschmack auf etwas ganz „GROßES NEUES“ ?

Wie auch immer die weltlichen Ereignisse in ihrer Beschleunigung nun ihren Lauf nehmen werden, wir alle sollten „das wirkliche Leben“ fest ergreifen (steht tatsächlich so im NT), denn die „Wirklichkeit“ hinter der uns vorgetäuschten „Wirklichkeits-Illusion“, die hier erfahren und gelebt wird als Mensch…..mit allen seinen Höhen und Tiefen innerhalb der Dualität, in der uns heute nur ein künstliches Leben „generiert wird“ ….. in allem müssen wir nun noch wachsamer bleiben, besonnen und im Herzen wachsen, uns in Liebe und Frieden „finden“ und vollstes Vertrauen entwickeln und auch behalten…

….…und dem technischen Zeitalter, sowie auch dem „goldenen Kalb“….die schon längst überfällige und so notwendige endgültige Abfuhr erteilen…..die einzige Möglichkeit der Befreiung….sowohl aus dem Rad unserer irdischen Versklavung, als auch aus dem Rad der Zeit (Samsara)…..Letzteres natürlich nur für Jene, die es auch selbst erwünschen, dann jedoch unabdingbar…. 🙂

WIR SIND NICHT ALLEIN !!!

Das Vertrauen in die „bewusste Intelligenz“ des höchsten „Schöpfer-Geistes“, aller bestehender Welten, diesseits und jenseits – aus dem Ur-Quell allen Lebens und Seins geschenkt/gespendet, ist/wahr & wird uns, für immer und ewig…durch jegliches unserer Leben unterstützend begleiten, uns führen und uns hilfreich zur Seite stehen….sobald wir dieses Vertrauen, im Herzen auch angenommen und nun stets ohne Zweifel….allzeit in uns bewahren !

……………………………………………………………………

Hier nun noch der sehr „erhellende“ und komplette Beitrag von Eva Herman :

„Wir können nicht mehr Ausländer verdauen, das gibt Mord und Totschlag!“ (Helmut Schmidt 1981). „Wir sind kein Einwanderungsland!“ (Hans Dietrich Genscher 1984). „Die multikulturelle Gesellschaft ist gescheitert.“ (Angela Merkel 2004).  „Es ist offenkundig, dass der Islam inzwischen unzweifelhaft zu Deutschland gehört.“ (Angela Merkel 2015) Warum?

Einwanderungs-Chaos: Was ist der Plan?

Ein Kommentar von Eva Herman

Eva Herman

Wer in diesen Tagen den immer stärker werdenden Einwanderungsstrom nach Deutschland, nach ganz Europa, mit wachsender Sorge betrachtet, der wird gewiss viele Fragen haben. Doch er wird nur wenige schlüssige Antworten von den offiziellen Meinungsmachern erhalten. Lediglich einer geringen Anzahl von Menschen dürfte dabei klar sein, dass sie inzwischen selbst als Betroffene in einem zum Kriegsgebiet erklärten Land leben, welches nun von unzähligen Asylsuchenden, Stück für Stück, eingenommen wird.

Eine subversive, perfide Kriegsstrategie, die auch schon das alte Rom einst vernichtete. Auch damals sah die Bevölkerung ihrem Untergang gleichermaßen tatenlos zu. Unsere herkömmlichen Lebensstrukturen werden jetzt vernichtet, die alte Ordnung bricht auseinander. Die Verzweiflung Einheimischer wächst, doch noch erahnen die meisten den Plan nicht.

Ihr Ärger richtet sich entweder gegen die Politiker oder gegen die Einwanderer. Erste Unruhen unter den verschiedenen Glaubenskulturen malen hässliche Gesichter der Zukunft.

Doch wichtig ist:

Der Widersacher ist nicht in den Millionen fliehenden Migranten zu suchen – der Feind arbeitet in vielerlei subtiler Form an bislang für die meisten Leute unbekannten Nahtstellen. Wohl, weil dies ein Schatten bisher nur von der Gewalt des wirklichen Geschehens ist, scheint es allgemein schwerzufallen, die Zusammenhänge zu erkennen.

Unsere abendländische Heimat wird in einer Art übermotorisiertem Zeitraffer in ein Schlachtfeld verwandelt. Man wundert sich, woher die vielen Fremden so urplötzlich in dieser gewaltigen Masse herkommen. Wer gab grünes Licht, bzw. wer organisierte diese Ströme von Menschen? Oder soll es Zufall sein, dass sie sich zeitgleich besinnen, ihre Heimat zu verlassen?

Ist es auch Zufall, dass diese Leute alle ein Smartphone mitbringen, obwohl in Afrika nur etwa zwanzig Prozent der Menschen ein Mobiltelefon besitzen? Und woher hat ein jeder der sogenannten Armutsflüchtlinge das viele Geld, welches sich die, von wem auch immer gelenkten Schleuserbanden, cash in die Hand zahlen lassen? Wer steckt hinter dieser beispiellosen Aktion?

Europa wird geflutet mit Afrikanern und Orientalen. Unsere alte Kraft, unsere christliche Kultur, Glaube und Tradition, werden zerstört, die Identität der einzelnen Völker aufgeweicht und, Schritt für Schritt, abgeschafft.

Ein irreparabler Vorgang. Schon der gleichmachende Euro, Glanzstück des Brüsseler Marionettentheaters, diente als Vorbereitungs-Instrument, um die lebendigen Unterschiede der zum Teil uralten Kulturen zu vernichten. Die für alle Lebensbereiche der Menschen neu geschaffenen Gleichmachungsgesetze der finanzsystemgesteuerten EU-Kraken taten ihr Übriges.

Schon lagern überall Scherben, täglich werden neue auf den Haufen geworfen. Es werden Fakten geschaffen, um das christliche Abendland nachhaltig zu destabilisieren, zu vernichten, ebenso, wie es vor kurzem schon anderen Kulturen widerfuhr:

…..den Ukrainern, den Libyern, Ägyptern, Tunesiern, Irakern, Syrern, zahlreichen afrikanischen Kriegsstaaten, auch dem europäischen Jugoslawien, als die Todesschwadronen bei ihnen allen einfielen, getarnt in unterschiedliche Gewänder, aus obskuren Terrorbanden stammend, ob sie Al Kaida, UCK, IS oder NATO genannt wurden.

Ist es nicht langsam wirklich augenfällig, wie konkret, wie grausig präzise, unsere schöne Erde in den letzten Jahrzehnten in riesige Brandherde verwandelt wurde? Ist dies nicht Grund genug, endlich einmal genauer hinzuschauen? Diese Art „Kriege“ wird stets nach ähnlichen Mustern entworfen:

Entweder „muss“ das westliche „Verteidigungsbündnis“ die Welt vor „gefährlichen“ Diktatoren retten; dafür werden schon mal geheimnisvolle Atomwaffenlager oder besondere Brutalitäten einzelner Machthaber oder Ethnien ersonnen, die sich, nach dem Kriegszusammenbruch des angepeilten Landes, dann meist als Irrtum herausstellen.

Die andere Variante heißt Revolution: So entstehen, praktisch über Nacht und völlig unerwartet, Unruhen in der Bevölkerung, Aufstände, Kämpfe. Angebliche Unzufriedenheit mit der Regierung kann als offizieller Grund ebenso angegeben werden wie vermeintlich rivalisierende Gruppen, die den Frieden im jeweiligen Lande gefährden würden, heißt es.

Vorbereitung und Durchführung derartiger Ein-und Angriffe werden nicht selten unter falscher Flagge geführt, wie wir nicht erst seit den Weltkriegen wissen; vor allem das inzwischen sagenumwobene 9/11 ist ein moderneres Zeugnis für derartiges Vorgehen, dessen Zielsetzung durchaus in engem Zusammenhang mit unserer heutigen, immer desolater werdenden Situation zu tun hat: Man erschuf durch diesen tödlichen Trick den terroristischen, islamischen Feind, dessen Ziel die Vernichtung der westlichen Welt sein soll.

Es gehört nur wenig Rechercheaufwand dazu, die offizielle Sprachregelung der westlichen Welt zu widerlegen, zu ungeschickt war der Anschlag damals durchgeführt worden.

Interessanterweise glaubt jedoch immer noch mehr als die Hälfte der Menschen auf der Welt an diesen Humbug mit fatalen Todesfolgen. Überwachung und Kontrolle durch staatliche Macht legen seither das globale Menschentum zunehmend in Sklavenfesseln, der Plan geht auf.

Es bedarf einiger geistiger Flexibilität, um manche Zusammenhänge erkennen zu können, während die Eisenkugel am Fuße immer schwerer schleift. Und noch größer muss der Mut eines Menschen sein, um gewonnene Erkenntnisse nach außen hin vertreten zu können. Denn er hat es unter anderem mit zwei mächtigen Feinden zu tun:

Zum einen verwirren die gleichgeschalteten Massenmedien und deren Marionetten, die man Politiker nennt, die Hirne der Menschen. Zum anderen ist es die starre Obrigkeitshörigkeit der Mitmenschen, die verhängnisvolle geistige Starre, die nun zum eigenen Sturze führen muss.

Wie in nahezu allen Zeitepochen unterwirft sich die Masse auch heute nur allzu gerne der von ihr selbst gewählten und bezahlten Staats(un)-ordnung, man verbietet sich das eigene Denken. Diese für die an den Schalthebeln der Macht Sitzenden berechenbare Behaglichkeit stellt das größte Hindernis für uns dar; sie wird zum eigentlichen Hauptgrund des Untergangs des Abendlandes werden.

Keine falsche Flagge wird je funktionieren können ohne die bedenkenlose Unterwerfung der Massen, wie natürlich ebenso wenig ohne die bereitwillige Mitarbeit von Massenmedien und der als Politiker Agierenden.

Jede Unwahrheit, jede vorsätzliche Lüge, wird solange in geschlossener Gleichschaltung in Funk, Fernsehen, Presse und Internet wiederholt, wird auch von den eingesetzten Politikdarstellern gebetsmühlenartig wiedergegeben, bis sich zuletzt kaum noch jemand dieser Propaganda entziehen mag; es sei denn, er zieht es vor, selbst zu denken und zu prüfen. Deswegen ist gerade heute höchstes Gebot für jedermann die Wachsamkeit.

Nun zurück zur aktuellen Situation. Wir sind zu einem Umsturzland geworden. Und es wäre günstig, wenn dies so schnell wie möglich flächendeckend erkannt werden würde, um der unheilvollen Entwicklung Widerstand entgegenzusetzen.

Doch damit ist nicht mehr zu rechnen. Denn die Masse schläft, auch deshalb, weil sich der Krieg, der derzeit in Deutschland und Europa mit unerwarteter Härte ausbricht, für viele noch nicht wie ein echter Krieg anfühlt, da wichtige Strukturen, Lebensadern, ja noch weitgehend funktionieren:

So gibt es Strom, Wasser, Geschäfte und Banken haben noch geöffnet, Busse und U-Bahnen fahren wie gewohnt die Arbeitsstelle an. In Radio und Fernsehen laufen bunte Werbespots, die ein sorgloses Leben vorgaukeln, welches man sich durch Produkterwerb zu kaufen können glaubt. Nein, es fallen auch keine Bomben, und Panzer stehen auch noch nicht vor unseren Stadttoren.

Doch der Sprengstoff kommt auf andere Weise daher, nämlich in Form fremdländischer Menschen, die vor kurzem, wie auf Knopfdruck organisiert, plötzlich massenhaft hierzulande einzubrechen begannen. Sie entwickeln sich zunehmend zur Waffe gegen die einheimische Bevölkerung, indem man den Fremden unter anderem überraschende Rechte einräumt, die für bedürftige Menschen hierzulande jahrzehntelang nicht existierten:

Sie erhalten Geld, Wohnraum, Zuwendung, mediale und politische Anerkennung. Nicht selten wird auch herrschendes Recht ausgehebelt, um „Ruhe“ zu schaffen. Das schafft aber Unfrieden. Von den Agitatoren wird es in Kauf genommen. Dass für das bösartige Spiel auch die Fremdländer leiden müssen, wird ebenfalls gebilligt.

Wie in einem Albtraum. Denn fremd sind sie hier, und fremd werden sie immer bleiben. So willkommen, wie es politisch korrekt wäre, sind sie bei der Masse beileibe nicht, man macht es immer deutlicher. Der Plan geht auf.

Die wirtschaftliche Not treibe die Migranten nach Europa, heißt es in den öffentlichen Meinungsmedien, in ihren destabilisierten Heimatländern hätten sie keine Zukunft mehr, das wohlhabende Abendland müsse sie retten. So mancher Einheimische hier erklärte sich sofort hilfsbereit, um den erschöpften Menschen die Ankunft zu erleichtern.

Andere murrten, doch konnten sie der Schweigespirale nicht entrinnen; nur wenige widersprachen laut. Unsere Medien, die jeden Schritt der in diesem Zusammenhang notwendigen Politik-Verfügungen engmaschig begleiteten, initiierten recht schnell neue Sprachregelungen, die eventuelle Nachfragen der Bürger, oder gar Widerspruch, verbieten ließen.

Mehr und mehr Platz nehmen die Einwanderer ein in Europas Ländern, Gemeinden, Kommunen, Landkreisen und Bund. Allerorten sieht man sich schon schnell vor gewaltigen Herausforderungen, da, bei bestem Wollen, zunehmend Platz und Geld fehlen.

So werden nun Kasernen, Turnhallen, Hotels, Kirchen umfunktioniert zu Einwanderungslagern, Zeltstädte verändern das Antlitz von Dörfern und Städten. Da dies nicht mehr ausreicht, wird jetzt von Zwangseinquartierungen, Zwangsbesetzungen und schließlich Zwangsenteignungen gesprochen. Erste Projekte werden umgesetzt.

Die Politiker werden nicht müde, die Hilfspflicht der Deutschen anzumahnen, sie schließlich einzufordern, hat man doch jetzt Gelegenheit, einst begangene Schuld demütig weiter zu sühnen.

Kritische Nachfragen so mancher Selbstdenker, die darauf hinweisen, dass niemandem damit geholfen ist, dass hiesige Strukturen unter dieser Last zusammenbrechen, werden recht flott als Nazis, als auffällige Störenfriede, als Gefahr für die Gesellschaft diffamiert. Still sein, bitte sehr, das hatten wir doch alles schon mal, oder habt Ihr immer noch nicht genug? Niemand darf die Frage stellen, wohin diese brachialen Veränderungen zwangsläufig führen müssen.

Niemand soll sich auch mit den eigentlichen Hintergründen der Zerstörung arabischer und afrikanischer Länder beschäftigen, deren Bürger unsere Landstriche nun fluten. Denn ansonsten käme allzu schnell heraus, dass es unser eigenes, westliches Kriegsbündnis gewesen war, welches in den letzten zwanzig Jahren große Teile der muslimisch geprägten Welt kaputtgebombt hatte, zuweilen gar ohne Mandat. Warum das alles nur?

Warum werden wichtige Fragen nicht beantwortet, dürfen erst gar nicht gestellt werden? Warum, um alles in der Welt, erreichen uns überwiegend junge, starke Männer aus den heißen Kontinenten, welche durch unbekannte Schleuserbanden hierhergebracht werden? Woher haben sie das Geld – man spricht von etwa 11 000 Euro pro Einwanderer?

Warum kommen sie hier alle mit einem Smartphone an? Wer gab es ihnen wozu? Wer lässt sich all dies solch immense Summen kosten? Die Einwanderer selbst? Lächerlich. Wieso lassen diese Leute im besten Mannesalter ihre Frauen und Kinder in den verwüsteten Kriegsgebieten zurück, die ohne ihren Schutz in immenser Gefahr schweben?

Wer diese Fragen zu beantworten beginnt, landet alsbald mitten im angeblichen Verschwörungsland. Doch nur Mut, und vorwärts gedacht, denn hier wird es jetzt erst interessant. Und wenn offiziell so offenkundig der Schleier des Schweigens über diese Themen gelegt wird, dann sollte man erst recht nachhaken. Wer verbreitet hier eigentlich Verschwörungstheorien?

Als 2011 in nicht einmal einem Jahr das wirtschaftlich und gesellschaftlich hocherfolgreiche, blühende Libyen mit Dauerbombardements und Uranmunition platt gemacht, als dessen Staatschef Gaddafi im Angesicht globaler Fernsehkameras gejagt und ermordet worden war, da spätestens hätte der eine oder andere dienstbare Politikberichterstatter hierzulande öffentlich stutzig werden müssen.

Es war nämlich keine Schwierigkeit, herauszufinden, dass Gaddafi jedes Jahr viele Milliarden Euro von den Europäern erhalten hatte, um die Grenzen von Afrika nach Europa zu festigen, um die bereits anschwellenden Migrantenströme aus Afrika und dem Orient machtvoll noch zurückzuhalten.

So gut wie niemand hierzulande hatte damals auch berichtet, dass die Todesengel des sogenannten Islamischen Staates im Vorfeld des Libyen-Massakers verkündet hatten, bei einem Eingreifen der europäischen Staaten in Libyen zuvor die somit vom Tode bedrohten Menschen in hunderten von Booten nach Europa zu schicken.

Es soll niemand sagen, dass die Gefahren nicht bekannt waren, auch wenn sie den Weg in die Massenmedien nur zäh fanden. Im Gegenteil: Waren diese vorauszusehenden Probleme am Ende gar eine der wichtigen Voraussetzungen für diesen nun stattfindenden bemerkenswerten Feldzug gegen Europa?

Planmäßig fielen nach dem qualvollen Libyen-Massaker dann die Schlagbäume, die Migrantenmassen begannen, nach Europa herüberzuquellen.

Immer noch erhob niemand hier das Wort, außer vielleicht in manchen alternativ denkenden Kreisen. Sorglos folgte die Masse weiterhin ihrer täglichen Agenda, ohne auch nur ansatzweise einen Zusammenhang mit dem eigenen Schicksal herzustellen. Ein fataler, ein lebensgefährlicher Fehler, wie sich jetzt herausstellt.

Kaum jemand mochte erkennen, dass die politisch korrekte Berichterstattung über die ebenso politisch korrekten Bombardements doch stets äußerst lückenhaft war, dass mehr Fragen als Antworten entstanden, so, wie auch heute wieder, und dass jede Logik im Verhalten wie in den Erklärungen der Politikdarsteller und ihrer ergebenen Medienberichterstatter fehlte.

All das Elend war voraussehbar. Es war vorprogrammiert! Kam überhaupt jemand auf die Idee, die Frage zu stellen, was das alles bedeutete für unser aller Zukunft?

Es gibt weitere wichtige Fragen, die spätestens jetzt gestellt werden müssten. Zum Beispiel: Wie stellen sich unsere Politiker unser Land in nur fünf bis zehn Jahren vor, angesichts des immer heftiger wachsenden Einwanderungsstroms?

Jährlich sollen – nach offizieller Rechnung – knapp eine Million Fremder nach Deutschland kommen, für die nächsten Jahre rechnet man offiziell mit diesen Zahlen, die Illegalen noch nicht eingerechnet.

Manche Quellen sprechen von einer entsprechenden Schätzung bis 2030. In einem gerade veröffentlichten Memorandum des Wiener Akademiker-Kreises heißt es unter anderem:

„Die Migrationswelle aus Afrika und Asien hat ihren Höhepunkt noch lange nicht erreicht. Gunnar Heinsohn, Professor für Militärdemographie am NATO Defense College, rechnet bis 2050 mit 950 Millionen Migranten allein aus Afrika und dem Nahen Osten.“

Weiterer Nachschub ist auf dem Weg, in Afrika explodiert die Bevölkerung, auch in Arabien, während sie in Europa, ganz speziell in Deutschland, seit Jahrzehnten dramatisch schrumpft: Keine Überlebensmöglichkeit!

Nach Einführung von Feminismus und Gender Mainstreaming vor einigen Jahrzehnten durch die grimmig dreinblickende Chef- Beauftragte in schwarzer Kutte wurde sowohl den deutschen Frauen als auch ihren Männern der natürliche Kinderwunsch aus- und die Seligmachung durch Karriere eingeredet.

Ja, alles läuft hier schon lange nach Plan. Deutschland hat die niedrigste Geburtenrate der Welt. Alles tutti, oder? Im Jahr 2050 soll es 2.100 Millionen Afrikaner geben, der Orient schichtet ebenfalls ständig drauf. Wirklich keine Fragen? Zum Beispiel: Was geschieht mit uns hier? Wer schützt uns noch?

Und wer bezahlt den Wahnsinn? Wie lange ist noch Frieden gewährleistet, angesichts der diametral unterschiedlichen Kulturen, des unterschiedlichen Glaubens, angesichts auch dieser markanten Kräfteverschiebung? Warum, auch diese Frage ist eine der logischsten, warum nehmen eigentlich nicht die wohlhabenden Ölstaaten ihre leidenden Landsleute auf, die doch viel leichter für die hilfesuchenden Menschen erreichbar wären, die sie aufgrund desselben Glaubens auch viel besser verstehen können als wir, die wir den Koran nie lasen?

Wieso sind es vornehmlich christliche Gruppierungen, katholische und evangelische Hilfseinrichtungen, die sich jetzt hier bei uns um die Migranten kümmern, während die islamischen Moscheen ihre Tore fest verschlossen halten und niemanden hereinlassen? Warum, warum, warum?

Zugegeben, es ist schwer vorstellbar, dass eine bestimmte Gruppe von Machtmenschen des globalen Finanzsystems existieren soll, die sich die Welt aus ihrem Kapitalsammelbecken heraus untertan machen will.

Ein ganz widersinniger, unnatürlicher Gedanke, bei dem sich jeder durchschnittlich empfindende Mensch schüttelt und sofort abwendet. Wer würde aus derartig niederen Gründen schon Hunderttausende, ja, Millionen Menschenleben billigend in Kauf nehmen, sie offiziell achselzuckend als Kollateralschädenverbuchen?

Kein normal Denkender, so viel ist sicher. Doch angesichts der vielen Fragen, die nicht beantwortet werden, angesichts widersinnigster Entscheidungen, die jeder Logik entbehren, auch mit Blick auf die jetzt rasant fortschreitende Zerstörung unserer Lebensstrukturen, unserer abendländischen Kultur, angesichts der feststehenden Tatsache, dass unsere Politikdarsteller wie ferngesteuert das Volk in den Untergang führen und sich selbst dabei auch noch laut auf die Schulter klopfen, und angesichts der vorsätzlich die Unwahrheit verbreitenden Massenmedien zu diesen und anderen Themen, angesichts all dieser Ungereimtheiten und Merkwürdigkeiten:

Wäre es nun vielleicht nicht doch angebracht, den Blick nicht nur über den schmalen Tellerrand hinaus zu wagen, sondern mit einem gewaltigen Bewusstseinssprung sich zu retten auf neues Terrain?

Zur Ernüchterung: Dieser Krieg wird seit langem vorbereitet. Den Entscheidern ist klar, dass die Sache nicht gut gehen kann, sie wissen es. Sämtliche aktuellen Probleme sind kalkuliert, wie es z.B. der zehnte Kinder-und Jugendbericht 1998 beweist.

Dort nahm die Bundesregierung, wie folgt, wörtlich Stellung: „So wie es Fremdenfeindlichkeit der Deutschen gibt, gibt es Deutschenfeindlichkeit bei Zugewanderten, nicht selten unterstützt und geschürt durch fundamentalistische Organisationen. Dazu zwei Klarstellungen:

Auch wenn aufgrund der Literaturlage und der öffentlichen Diskussion sich die Beispiele auf die türkischen Zuwanderer richten, sind ähnliche Abwehrhaltungen und Distanzierungen von den `deutschen Vorstellungen` auch bei einem Teil der anderen Zuwanderer vorhanden, bei den Arbeitsmigranten anderer Nationalität und den Flüchtlingen ebenso wie bei den Aussiedlern.“

Man weiß genau, mit welchen Folgen zu rechnen ist, wenn derart verschiedene Glaubenskulturen auf engstem Raume aufeinander losgelassen werden. Migranten als Waffe?

Auch ist die Tatsache in sämtlichen Politiketagen bekannt, dass Migration die betreffenden Menschen, vor allem auch deren heranwachsende Kinder, enorm schwächen in ihrem Selbstbewusstsein, ihrem Durchsetzungsvermögen, in ihrer persönlichen Identität, wie Rico Albrecht es auch schon in seinem Wissensmanufaktur-AufsatzWohlstand durch Migration? präzise ausführte. Auch in dem zehnten Familienbericht 1998 nimmt die Bundesregierung hierzu wissend Stellung:

„Hinweise auf Fallanalysen, Auskünfte von Ärzten und Ärztinnen sowie Fachkräften in psychosozialen Beratungsdiensten verstärken den Eindruck, daß Kinder ausländischer Herkunft psychische Auffälligkeiten zeigen, die in Zusammenhang mit der Wanderung und den Belastungen ihrer Situation in einem fremden Land stehen.

In vielen Beiträgen erscheinen Kinder in psychischer und psychosomatischer Hinsicht als Risikogruppe.“ Frei nach dem seit Jahrtausenden funktionierenden Machtmotto: Teile und herrsche geht die Saat der vorsätzlichen Unvernunft auf.

Doch damit nicht genug: Seit vielen Jahren schon wird unsere eigene Gesellschaft umerzogen, den Menschen im Land wird vorsätzlich falsch vorgerechnet, dass die zunehmenden Migrantenwanderungen eine Bereicherung seien. Denkverbote und Maulkörbe werden bei Widerspruch ebenso verhängt, wie vor allem auch herbe Diffamierungen als „Nazis“ oder „Rechtsradikale“ eingesetzt werden.

Dies alles war übrigens nicht immer so: 1973, also vor über vierzig Jahren, als es noch eine vergleichsweise schwindende Zahl von Fremdarbeitern in Deutschland gab, warnte SPD-Kanzler Willy Brandt in seiner Regierungserklärung (S. 46): „In unserer Mitte arbeiten fast 2,5 Millionen Menschen anderer Nationen.

Es ist aber notwendig geworden, daß wir sehr sorgsam überlegen, wo die Aufnahmefähigkeit unserer Gesellschaft erschöpft ist und wo soziale Vernunft und Verantwortung Halt gebieten!“ Und 1984, als Deutschland etwa 4.4 Millionen Ausländer aufgenommen hatte, äußerteBundesaußenminister Genscher am 27. Oktober vor dem Bundestag folgendes über Deutschland:

„Wir sind kein Einwanderungsland. Wir können es nach unserer Größe und wir können es wegen unserer dichten Besiedlung nicht sein. Deshalb geht es darum, ohne Eingriffe in die Rechte des einzelnen und der Familie, ohne Verletzung der Grundsätze der Toleranz, zu einer Verminderung der Ausländerzahlen zu kommen.‘‘ Und Helmut Schmidt sprach gegenüber Zeitungsverlegern noch während seiner Kanzler-Amtszeit:

„Mit weit über 4 Millionen Ausländern ist die Aufnahme der deutschen Gesellschaft erschöpft, wenn nicht ganz große Probleme entstehen sollen. Mehr als 4,5 Millionen Ausländer können wir mit Anstand nicht verdauen…“ Und auf einem SPD-Wahlparteitag in Hessen sagte Schmidt: „Es ist ein Fehler gewesen, so viele Ausländer ins Land zu holen!“

Und in der DGB-Veranstaltung seines Hamburger Wahlkreises im Nov.1981 kamen, ebenfalls von Helmut Schmidt, diese Worte: „Wir können nicht mehr Ausländer verdauen, das gibt Mord und Totschlag!“

Sie wussten es immer, und sie wissen es auch heute. Es wurde dann irgendwann ein Bewusstseinswandel für unsere Politik-und Mediendarsteller beschlossen, als der Plan zur Reife kam.

Das Tempo der Zuwanderung wurde angezogen, Schlagbäume und Grenzen durch Schengen und andere „Erleichterungen“ abgebaut. Wohlklingende Begriffe wie Reisefreizügigkeit bedeuteten lediglich noch, dass jetzt auch die Ärmsten der Armen aus Südosteuropa sich auf die Socken machen und hier einreisen sollten.

Eine fremde Energie flutet seitdem Deutschland und Europa, immer wieder unerklärlich für viele normal denkenden Leute. Zwar stammen folgende Worte von Angela Merkel, die sie als Kanzlerkandidatin noch im November 2004 fallen ließ: 

„Die multikulturelle Gesellschaft ist gescheitert.“ Doch gut zehn Jahre später sollte sie von ihrem gestrigen Geschwätz nichts mehr wissen.

Die Frau, die sich Bundeskanzlerin von Deutschland nennt, erfüllte die an sie gestellten Erwartungen in gewohnt liebedienerischer Manier, als sie sich, für viele völlig überraschend, in den diametral gegenläufigen Modus schalten ließ und bei einem Empfang in Berlin Anfang Juli 2015 wörtlich verkündete: „Es ist offenkundig, dass der Islam inzwischen unzweifelhaft zu Deutschland gehört.“

Auch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Bamf, gibt, aus hochoffizieller Position heraus, unsere Heimat zum Abschuss frei. So heißt es im Migrationsbericht 2013 wörtlich:Deutschland ist ein Einwanderungsland: Immer mehr Menschen kommen nach Deutschland – laut OECD das zweitbeliebteste Zielland von Migranten weltweit“.

Und der als Deutschlands Bundesgauckler bekannte ehemalige Religionsexperte aus dem Osten hämmerte den Deutschen im Januar 2014 ebenso markante Worte ein: „Einwanderung tut diesem Land sehr gut!“ Und kürzlich erst warb der Nachfolger von Christian Wulff, dessen politisch korrekte Aussage, der Islam gehöre zu Deutschland, ihn vor einem äußerst unwürdigen Absturz nicht retten konnte, in Indien um weitere Zuwanderung mit den sorgsam ausgewählten Worten:

„Wir haben Platz in Deutschland!“ Die deutsche Bevölkerung werde immer kleiner, weil viele Familien nur noch ein Kind oder gar keinen Nachwuchs hätten.

„Deshalb warten wir auch auf Menschen aus anderen Teilen der Welt, die bei uns leben und arbeiten wollen. Darauf freuen wir uns schon.“ Manchmal sagenBilder mehr als Worte.  

Der Zorn des Volkes wächst. Wir haben nichts mehr von ihnen zu erwarten, was uns noch weiterhelfen, was diesen unbeschreiblichen Irrsinn beenden könnte. Diese Apparatschiks sind nicht für das Wahlvolk, sie sind auch nicht gegen das Wahlvolk, sie sind schlicht und einfach Opfer ihrer eigenen Eitelkeit und Gier, die ihnen wichtiger zu sein scheinen als Verantwortung, Courage und Charakter.

Ihre persönliche Anfälligkeit bindet sie schicksalhaft in die beispiellose Abhängigkeit der noch mächtigen Globalbestimmer. Wie an deren unsichtbaren Fäden hängen sie herum, solange sie im Spiel sind, müssen sie tanzen, lachen oder weinen, wie es gerade von ihnen gefordert wird:

Heute Hü, morgen Hott. Kritische Fragen dürfen sie öffentlich nicht stellen, und zwar niemals. Außer, es gehört zum Plan.

Zugegeben, dieser Albtraum, wird er erst einmal erkannt, ist gewöhnungsbedürftig. Und gute Nachrichten gehören für uns nicht mehr zu der ziemlich hässlichen Zielsetzung. Deswegen noch einige Informationen:

Knapp sechzig Millionen Menschen waren Ende 2014 offiziell weltweit auf der Flucht.

Zehn Jahre zuvor waren es 37,5 Millionen Menschen. Die Steigerung von 2013 auf 2014 war die höchste, die jemals im Lauf eines Jahres vom UNHCR festgestellt wurde. Von 2015 liegen noch keine konkreten Zahlen vor, doch selbstverständlich dürfte es sich um eine weitere, um eine diesmal historische Steigerung handeln. Als Einwanderungsziel Nummer eins weltweit galt und gilt nach wie vor das dichtbesiedelte Deutschland.

Was dieses beängstigende Zahlenwerk angeht, so kann man sich die damit verbundene drastisch veränderte Zukunft für Europa unschwer ausrechnen. Und es sei dringend noch einmal wiederholt:

Diese stark gestiegenen Migrantenströme resultieren hauptsächlich aus den westlich gesteuerten, zumeist unter NATO, – Blauhelm, – UNAMA- oder welchem US-administrierten Schild auch immer durchgeführten Angriffskriegen im Irak, in Syrien, Libyen, Jugoslawien usw., die nicht selten unter falscher Flagge gestartet wurden.

Wir hier in Europa haben diese Länder mit plattgemacht, wir, die zu all diesen wohlklingenden „Verteidigungs-oder Friedensbündnissen“ gehören, die wir sie mitfinanzieren- und die wir schweigen, wenn wütend-rauchende Kalaschnikows und Uranbomben fremdländische Mütter, ihre Babys, ihre Familien, in Syrien, Irak oder Libyen auslöschen.

Die wir abends gemütlich vor dem Fernseher sitzen und uns Propagandaberichte und Falschmeldungen als tägliches Informationsfenster genehmigen, zufrieden das Abendbrot dabei verzehren, während massenweise Zivilisten durch uns sterben.

Alle diese grausamen Bomben wurden von den Europäern mitgesteuert und finanziert, die die heute als Flüchtlingsländer bezeichneten Landstriche in Schlachtfelder und Friedhöfe verwandelten; sie zerstörten nahezu sämtliche Lebensstrukturen der fremden Völker, die heute in ihrer Heimat keine Perspektive mehr sehen.

Doch Augen auf:

Es gibt weitere unschöne Gesichter dieses Albtraums: Es sind, wie erwähnt, nicht nur Kriegsopfer, die hier ankommen, sondern in ihrem offiziellen Windschatten  segeln zahllose starke, junge Männer herüber.

Viele von ihnen kommen nicht in friedlicher, hilfesuchender Verfassung, sondern sie sind laut, streitsüchtig, verprügeln sich gegenseitig, spucken Einheimische an, und sie fordern ein besseres Leben. Wer hat sie aufgehetzt?

Warum kennen sie Vokabeln wie Nazi oder Rassist, obwohl sie unsere Sprache nicht beherrschen? Wie es vor kurzem hieß, sollen es vor allem amerikanische Organisatoren sein, die die Schlepper – und Schleuserbanden finanzieren, welche die Asylanten von Afrika und Arabien nach Europa bringen.

Dies verlautete kürzlich aus dem österreichischen Abwehramt, einem österreichischen Geheimdienst. Auch der russische Präsident Putin warnte vor nicht allzu langer Zeit vor dieser Art Kriegsführung der US-Administration, die er ebenso für die Umstürze in der Ukraine, in Libyen, Irak, Afghanistan und Syrien, verantwortlich macht.

Eine logische Frage in diesem Zusammenhang müsste lauten: Welches Interesse sollten diese Leute eigentlich haben, um nun auch Europa in Brand zu setzen? Warum wird die ganze Welt destabilisiert? Auf vielerlei Weise laufen die Bestrebungen schon seit Jahren und Jahrzehnten, doch nun verdichten sich die Maßnahmen, die Schlinge zieht sich zu.

Der Plan wird unbeirrt abgearbeitet, ob es uns gefällt oder nicht.

So wird also heute der größte Teil der Schleuser, der Flüchtlingsboote, der hunderttausende Smartphones, professionell organisiert und gelenkt. Wie einst zahlreiche sogenannte Revolutionen von fremder Hand geplant und durchgeführt wurden, so ist es diesmal ähnlich.

Apropos Smartphones: Waren es nicht auch Mobiltelefone, die vor wenigen Jahren den sogenannten Arabischen Frühling erst möglich gemacht hatten? Hatten die Umstürzler in Ägypten und Tunesien, diese zahllosen jungen, starken Männer, die wir zu Abertausenden in den Abendnachrichten für „Freiheit“ und „Frieden“ demonstrieren sahen, nicht sogar eine Art gleichgeschaltete Kommandozentrale, die sie über die sozialen Netzwerke immer dort zusammentrieb, wo Proteste und Auseinandersetzungen gerade vonstattengehen sollten?

Und hatten am Ende nicht genau diese Leute dafür gesorgt, dass die Regierungen stürzten? Und nun? Man schau nur genau hin: Welchen Nutzen haben Ägypten und Tunesien heute von diesem Arabischen Frühling? Zertrümmert die Strukturen, verfeindet und zerrissen die Bürgergruppen, Landstriche im Untergang.

Aufmerken sollte man in diesem Zusammenhang bei der von offizieller Seite als echt eingestuften Ankündigung eines führenden pakistanischen IS-Kommandeurs, der Ende Juli ein „Armageddon“, eine „apokalyptische Konfrontation“ angekündigt hatte, womit er wörtlich „das Ende der Welt“ bekannt gab. Dieses „Endgericht“ solle, wie es hieß, zeitnah eingeleitet werden durch eine „finale Konfrontation mit den USA“, berichtete die amerikanische Zeitung USA Today.

Es waren nur wenige Medien, die den Bericht in deutscher Sprache wiedergaben, wie es zum Beispiel der Focus tat.

Dort hieß es unter anderem: „Die 32 Seiten offenbaren, wie die Terrororganisation einen Krieg in Indien anzetteln will, um die USA zu einer „apokalyptischen Konfrontation“ zu provozieren. Selbst wenn die USA versuchten, so der IS-Terrorist, zusammen mit ihren Verbündeten anzugreifen, „was zweifellos passieren wird, wird sich die ‚ummah‘ (weltweite Gesellschaft der Muslime) vereinigen, was in einem letzten Kampf enden wird“, heißt es.

Merkwürdig, dass es immer wieder Deutschland ist, das in den besonderen Fokus der „Bösen“ gerät: In einem kürzlich erschienen Propagandavideo des „Islamischen Staates“ wurden für die Bundesrepublik und Österreich ebenfalls Terroranschläge angekündigt.

Speziell Bundeskanzlerin Merkel wurde persönliche Rache angedroht für das „Blut von Muslimen, das in Afghanistan vergossen wurde“. In dem fünfminütigen Video sind zwei deutschsprachige IS-Kämpfer zu sehen, welche europäische Muslime auffordern, sich dem selbsternannten „Islamischen Staat“ in Syrien und Irak anzuschließen, um in Deutschland und Österreich „den Dschihad zu führen“ sowie „jeden Ungläubigen abzuschlachten. Wörtliches Zitat: „Du brauchst nicht viel.

Nimm ein großes Messer und schlachte jeden Kafir (Ungläubige.)! Sie sind wie Hunde!“ An Merkel gerichtet, hieß es weiter: „Oh Merkel, du schmutzige Hündin: Wir werden uns rächen für die Beschimpfung des Propheten,“ warnt der österreichische Dschihadist. „Wir werden uns rächen für die Waffenlieferung an die Abtrünnigen hier im Islamischen Staat. Unsere Rache wird bei euch vor Ort sein!“

Es ist eine äußerst unangenehme Vorstellung, dass auch diese Smartphones zum großen Plan gehören könnten, und eines möglicherweise nicht mehr fernen Tages jenes Horn für einen jeden Dschihad-Kämpfer darstellen, in welches weltweit, vor allem und gerade auch in Deutschland, auf Kommando zum Halali geblasen wird. Dann Gnade uns allen Gott.

Eva Herman, August 2015

Quelle:

http://www.wissensmanufaktur.net/einwanderungs-chaos

……………………………………………………………………………………………………………………

Was ich jedoch eigentlich ansprechen wollte ist……dass wohl schon genau Jeder uns bemerkt hat…..etwas im „positiven“ Sinne derzeit zu spüren…..und man derer wegen, auch bitte nicht zu sehr darüber verwundert sein sollte, dass nun auch sehr verstärkt, noch bisher schlafende und dunkle Mächte, ihren Einfluss auf uns zu nehmen versuchen……

,….denn auch sie wissen ganz genau…..dass demnächst „Schluss“ mit ihrer s.g. Macht sein wird…..aber versuchen diese,  bis zum letzten Ende, trotzdem auch zu behalten !…..vergeblich……ist klar !……aber probieren, kann man es ja !

Bleibt bitte auch in der/eurer  „Mitte“, Ihr Lieben……oder versucht es zumindest, so gut es nur geht……ist der einzig gangbare Weg, aus diesem Dilemma hier…..alles andere Versuchte……funktioniert einfach nicht !!!

….ganz liebe Grüße an Euch Alle…….johannes

P.S.

Ich weiß, es fehlt noch an so Einigem……aber mein „RaumZeitKontinuum“, ist auch nicht mehr dass, was es vor einem Jahr noch gewesen ist………lacht……..ich benötige auch immens viel Geduld hierbei !!!…..lg

Advertisements

53 Kommentare zu “Gast-Beitrag…..Was steckt dahinter……???

  1. RamRam ….
    passt vielleicht

    Pastor Jakob Tscharntke von der evangelischen Freikirche Riedlingen spricht in seiner Predigt „Wahrhaftigkeiten“ an. In seinem 50-minütigen Rundschlag trifft der Pastor zielgenau und ohne politische Korrektheit die irrsinnige Asylpolitik, die damit verbundene islamische Bedrohung und endzeitliche Szenarien, die unserer Gesellschaft bevorstehen könnten. Hörenswert! (Link am Ende des Artikels)

    Ein Christ müsse mit dem Thema Flüchtlinge wahrhaftig umgehen, so die einleitenden Worte des Jakob Tscharntke, Pastor der evangelischen Freikirche im baden-württembergischen Riedlingen am 4. und 11. Oktober in seiner Predigt zum Thema „Wie gehen wir als Christen mit der Zuwanderungsproblematik um?“

    Tscharntke stellt eingangs seiner Predigt die Frage, wie es denn gerade zu diesem Thema mit dieser Wahrhaftigkeit in Deutschland aussehe. In verstörender, weil hochkomprimierter Form spricht Tscharntke in 50 Minuten über seine Sicht auf die „Wahrhaftigkeiten von Flüchtlingspolitik, der Asylpolitik, dem Umgang der Medien und politisch Verantwortlichen mit Meinungsfreiheit und Wahrheit von Informationen sowie dem Ausblick auf das, was Deutschland bevorstehen könnte.

    Tscharntke argumentiert mit Beispielen untermauert, wie die Asylindustrie die fehlgeleitete Immigrationspolitik Angela Merkels für sich nützt und das Recht auf Asyl von der Mehrheit der Wirtschaftsflüchtlinge ausgehöhlt werde, indem Massen von Menschen vollumfänglich versorgt werden müssten, die keinen Anspruch auf Asyl hätten. Anhand beeindruckender Zahlenbeispiele zeigt Tscharntke das korrupte System der Flüchtlingsversorgung auf internationaler Ebene auf. Er lässt den Bundesvorsitzenden der deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, der auf die verheerenden kriminellen Zustände in Immigratenunterkünften hinwies, zu Wort kommen und unterrichtet seine Gemeinde davon, dass diese Wahrhaftigkeiten nur bruchstückhaft der Öffentlichkeit mitgeteilt werden.

    Das Fehlen von Wahrhaftigkeit und Freiwilligkeit

    Es stelle sich also die Frage, wie wahrhaftig die Bürger über die Vorgänge in ihrem Land von den politisch Verantwortlichen unterrichtet werden. Mit zunehmender Diskussion auf der kircheneigenen Internetseite habe er sich der Frage gestellt, weshalb die Fronten bei diesem Thema so verhärtet sind, warum jede Kritik an aktuellen Vorgängen sofort und pauschal als Fremdenfeindlichkeit und unchristliche Lieblosigkeit gebrandmarkt werden.

    Zwei Gründe seien ihm dabei immer bewusster geworden: Zum einen fehle es an der Wahrhaftigkeit, zum zweiten an der Freiwilligkeit. Diese beiden Seiten hätten zu einer gesellschaftlich total verhärteten und zutiefst gespaltenen Situation geführt.

    Tscharntke resümiert: „Unsere Kanzlerin zwingt unserem Volk einen Weg auf, den der größte Teil unsere Volkes von Anfang an nicht wollte“. Ein Weg, der für viele angstbesetzt ist, und das durchaus nicht unbegründet. Merkel wolle ein anderes Deutschland. Diesem Ansinnen hänge aber nicht nur Merkel an. Merkel allein könne nicht die Macht haben, all das zu inszenieren. Merkels Kanzlerschaft betrachtet Tscharntke unter der Möglichkeit, dass dahinter weitaus mächtigere Kräfte stehen könnten, wobei Tscharntke hier keinen wilden Verschwörungstheorien nachgeht.

    Die „Lawine“ komme erst noch, wenn nicht schnellsten eingegriffen wird

    Der Freikirchler beleuchtet in seiner Predigt die Gefahren der massenhaften muslimischen Immigration, nicht ohne darauf hinzuweisen, dass es keinen Unterschied aufgrund ethnischer oder religiöser Herkunft hilfsbedürftiger Menschen geben dürfe. Das verbiete die christliche Sichtweise auf den Menschen.

    Jedoch seien die Europäer grundsätzlich durch muslimische Zuwanderung bedroht – ganz besonders die Juden – und zeigt auf, wie der Überwachungsstaat im Nationalsozialismus funktionierte. „Wenn hier also jemand eine naziähnliche Gesinnung hat, dann sind es nicht die Gegner, sondern die Befürworter dieser muslimischen Invasion.“ Das was Deutschland in diesen Tagen erlebe, sei erst der „Schneeball“. Die „Lawine“ komme erst noch, wenn nicht schnellsten energisch eingegriffen werde.

    Dem im christlichen Glauben verankerten Begriff der Endzeit widmet der gläubige Christ Tscharntke ab 00:39 Min. seine Gedanken und findet auch hier Anknüpfungspunkte an Realitäten wie die geplante Abschaffung des Bargeldes, das sich thematisch in diese Endzeitstimmung einpassen würde. In seiner christlichen Gedankenwelt eingebettet, spricht der Freikirchler all die unbequemen und politisch unkorrekten Themen in einer klaren und unverklausulierten Art an, nicht ohne immer wieder den Bogen zum Thema „Wahrhaftigkeit“ zu spannen.

    Reflexartig: „Fremdenfeind und Volksverhetzer“

    Tschandke hat, wie nicht anders zu erwarten, nach seinen Predigten mit dem Vorwurf der Fremdenfeindlichkeit und Volksverhetzung zu kämpfen. Der Bürgermeister des oberschwäbischen Ortes distanzierte sich schnellstens von Tschandke. Kirchenintern wurden Forderungen nach dem Ausschluss des Pastors aus dem Bund Evangelischer-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) laut, was sich jedoch aufgrund der dezentralen Organisationsstruktur des BEFG als schwierig erweisen könnte. Die freikirchliche Gemeinde indes stimmt der Meinung des Pastors mehrheitlich zu.

    Der ehemalige Ravensburger Pfarrer Stefan Weinert sah sich berufen, die Staatsanwaltschaft zu bemühen und stellte Strafanzeige wegen des Verdachts der Volksverhetzung, so schwäbisch.de. Das Ermittlungsverfahren sei bereits eingeleitet, bestätigte die Ravensburger Staatsanwaltschaft.

    Pfarrer Weinert hatte zudem eine „Einstweilige Anordnung“ gestellt, um zu verhindern, dass Tscharntke am vergangenen Sonntag noch einmal predigen konnte. Die Staatsanwaltschaft hatte dieser jedoch nicht statt gegeben – für ein Predigtverbot sei man nicht zuständig.

    Hier die 50-minütige Predigt von Pastor Jakob Tscharntke im Audioformat. (BS)

    link: http://www.metropolico.org/2015/10/17/eine-wahrhaftige-predigt/

  2. Hey lieber Bernhard,

    Musste leicht lachen eben…..wie sehr sich in letzter Zeit, doch die Aussagen von teils (bis schon gut) erwachten ehem. „Mainstream-Eingespannten“……immer mehr auch kirchlichen Vertretern…..sowie von bewusst, hell und dunkle Magie-Anwendern, mit kindlicher Logen-Erziehung, doch recht korrekt übereinstimmen und sich gegenseitig ergänzen……

    (Siehe Helmut`s Link zum Thema vor Kurzem – sehr interessant !) :

    …..und was sich daraus ergibt und als Minimum von Uns auch für ein besseres Jetzt zu tun ist bzw. welche wiederholten Fehlentscheidungen, hierbei unbedingt zu umgehen sind, um nicht schon wieder vom Regen in die nächste Traufe zu geraten…..

    ………………………………………………………………………………………

    „Asyl-Industrie“ – ein sehr „passender“ Begriff und jeden Tag aufs Neue zu beobachten……es gibt nun also neben dem „militärisch-industriellen Komplex“……auch neu….den rein künstlich erschaffenen „Asyl-industriellen Komplex“…..welcher gerade Milliarden von Scheingeldern, aus den europäischen und insbesondere auch den deutschen Steuerkassen vernichtend heraus löst.

    Habe ich auch kein Problem mehr mit….denn wir sind seit 2008 schon lange im Hintertreffen….und es ist ein „ANFANG“ zwingend notwendig,…..dass etwas Neues daraus geboren werden kann……wir sollten vielmehr froh sein, dass es noch etwas andauert (bis event. so noch 2017/18)….denn bisher liegt auch noch kein handfester und durchführbarer Plan der „gut Gesinnten“ vor……wie man verhindert, dass dieses dann entstehende „Macht-Vakuum“…..nicht erneut wieder von den falschen Kräften und mit ihren erneut falschen Lösungsansätzen, wiederum die Macht über die Menschheit ergreift…….da fehlt es bisher noch vehement auch, an einer „Vereinigung“ dieser guten Kräfte, um die notwendige Stärke hierfür auszubauen.

    Merkels Kanzlerschaft betrachtet Tscharntke unter der Möglichkeit, dass dahinter weitaus mächtigere Kräfte stehen könnten, wobei Tscharntke hier keinen wilden Verschwörungstheorien nachgeht.

    (Vielleicht tut er es ja doch…..sagt es bislang nur noch nicht öffentlich ?……auch Frau Herman, hat sich dies aus gutem Grunde verkniffen, ob sie gewiss, viel mehr darüber weiß…..die Zeit jedoch hierfür noch nicht gegeben ist)….. 🙂

    Die „Lawine“ komme erst noch, wenn nicht schnellsten eingegriffen wird…….

    …..und zeigt auf, wie der Überwachungsstaat im Nationalsozialismus funktionierte. „Wenn hier also jemand eine Nazi-ähnliche Gesinnung hat, dann sind es nicht die Gegner, sondern die Befürworter dieser muslimischen Invasion.

    Wenn dieser gute Mann dass auch schon erkennen konnte, sollte es doch auch für andere und sich selbst so bezeichnende „Frei-Denker“ ebenso ein Leichtes sein….oder….:-)

    Anknüpfungspunkte an Realitäten wie die geplante Abschaffung des Bargeldes, das sich thematisch in diese Endzeitstimmung einpassen würde.

    Da erklärt Simon Parkes im Interview auch ganz genau….wieso, weshalb und warum dies notwendig werden wird……denn es gibt nur eine einzige „Quelle“…..die es vermag, Dein ganzes Leben lang und 24h um die Uhr herum, jeden einzelnen unserer Gedanken lesen und für alle Ewigkeit „abspeichern“ zu können…..und dies ist unsere „UR-Quelle“ !!!

    Alle anderen….und auch ganz besonders die Widersacher dieser Licht-Ebenen, sind auf technische Hilfsmittel bzw. digitale Daten-Speicherung dazu angewiesen…..und dies nicht nur in 3-D…..sondern auch mit rein technischen 4-D Hilfsmitteln……

    ….ja wie lächerlich und machtlos, doch selbst der „Teufel“ himself dabei ist……ist er doch nur, auf Quanten-Speicher-Medien und holographische Monitore angewiesen, um weltumspannend alles überwachen zu können….und dies noch nicht einmal gleichzeitig, sondern nur nacheinander……da fehlt`s des öfteren, schon mal sehr an genügend „Personal“ hierfür…..aber er könnte ja auch anders,…..wenn er nur wollte !…..soll also auch nicht unsere angenommene Schuld sein…. 🙂

    In seiner christlichen Gedankenwelt eingebettet, spricht der Freikirchler all die unbequemen und politisch unkorrekten Themen in einer klaren und unverklausulierten Art an, nicht ohne immer wieder den Bogen zum Thema „Wahrhaftigkeit“ zu spannen.

    Tschandke hat, wie nicht anders zu erwarten, nach seinen Predigten mit dem Vorwurf der Fremdenfeindlichkeit und Volksverhetzung zu kämpfen.

    Wer hätte da jetzt auch was anderes erwartet……lasse ich einfach mal Kommentarlos….

    Habe mir die Audio-Datei von Deiner Link-Seite gespeichert….als meine heutige Nach-Lektüre….

    ….bin gespannt, was vielleicht noch so alles angesprochen wird ?….. 🙂

    Derweil liebe Grüße an Euch alle……..aber verstrickt Euch selbst bitte nicht zu tief in die Pläne dieses anglo-amerikanischen äußeren „Angriffs-Streiches“ gegen Europa und Deutschland, es sind einzig nur „ihre PLÄNE“……und die Chancen diese scheitern zu lassen, liegen einzig bei uns allein und sind mit leicht über 50% Erfolgsaussicht, auch gar nicht mal so schlecht !

    Ich hatte vor zwei Tagen einen Traum……warum nicht in ganz großem Stile versuchen…..all` jenen Flüchtlingen (zumindest den Meisten davon), zu erklären/sie darüber aufzuklären, wofür sie hier, derzeit so sehr „missbraucht“ werden…..und welche Ziele wahrhaftig dahinter stehen……angefangen mit den wirklichen Gründen des US-Angriffes 2011 auf ihr Land und dessen beabsichtigter Destabilisierung bis hin zu seinem Zerfall……Würden sie es nicht gar verstehen…..wenn man es nur geduldig genug, erläuternd angeht ???

    …lg….johannes

    • RamRam johannes

      ja … abgefahrene zeit …. kann mich eigentlich nicht erinnern, dass es da jemals eine zeit in meinem leben gab wo jeder das gleiche thema hatte …. dieses wochenende in münchen – war mal wieder zu hause – hat mir meine mutter erzählt das die gesamte s-bahn über diesen asylzauber geflucht hat ….

      da wird es sicherlich keinen weg mehr zurück geben für die politschranzen …. also ich muss sagen …. naja bin ja ein fan …. das irlmaier sowas von recht hatte mit seinem inspirativgegoogledtem bild von unserem heute …. wir haben wohl gehörig in die vergangenheit gestunken das er es so deutlich wahrnehmen konnte ….

      jetzt liegts an uns was wir in der zukunft sehen wollen …. ich bemühe mich … allerdings ist es echt schwer die verantwortlichen für diesen irrsinn nicht bestraft zu sehen ….

      irlmaier hat gesagt in italien gehts los …. schau mal …. dauert nicht mehr lange …

      werde die nächsten tage wieder intensiver für eine unterstützung für meine visionsshow projekt suchen …. allerdings habe ich das gefühl, dass mittlerweile alle gesendeten mails in einem spamordner landen …. egal … ich hab spass und bin endlich im mittelalter angekommen … wollte ich immer mal schon erleben …. das ich die nazizeit auch noch mitbekomme muss wohl ein ungewünschter bonus sein …

      habt ein gutes nächtle
      bernhard

      • hallo ihr lieben 🙂

        kurz und bündig, ab minute 6 sagt diese Frau die Wahrheit: der italienische Staat ( Re-GIER-ung ) und alle anderen GIER-ungen in Europa spielen dieses böse Spiel mit “ ihren Bürgern “ und den “ Flüchtlingen „. Auch die und besonders die USA dämonische Maschinerie gibt Vollgas, wie auch früher schon, wie man über alle möglichen Länder hergefallen ist und Unruhen, Krisen und Kriege inszeniert hat (Afrika,Latein-Mittelamerika, naher Osten…).

        Ein Kollektiv Geist sämtlicher Widerwärtigkeiten und menschenverachtend………..

  3. Der Notruf einer Polizistin
    Stefan Schubert
    Tania Kambouri ist eine mutige Frau, nicht nur, dass es zum Tagesgeschäft der 32-jährigen Streifenpolizistin gehört, sich mit arabischen Familienclans und Intensivtätern herumzuschlagen, mit ihrem Buch legt die Beamtin auch den Finger in die Wunde ihrer politisch korrekten Vorgesetzten. Die Polizeikommissarin aus Bochum geht mit straffälligen Migranten und besonders mit muslimischen Einwanderern hart ins Gericht. In einer Zeit, da Hunderttausende muslimische Männer alsbald aus den Flüchtlingslagern in die Städte strömen werden, ist das Buch an beklemmender Aktualität nicht zu schlagen. Nach der Lektüre von Deutschland im Blaulicht. Notruf einer Polizistin wird einem schlagartig bewusst, wie dramatisch sich unsere Gesellschaft in nächster Zukunft verändern wird.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/stefan-schubert/der-notruf-einer-polizistin.html

  4. Hey Ihr Beiden,

    Nichts für ungut…….aber verheddern wir uns hier nicht teilweise schon wieder gen Ausrichtung der falschen….und gewiss nicht von uns gewollten Zeit-Schiene entgegen ?

    Gedanken erschaffen Materie….so weit so gut und auch klar……da liegt mir jetzt nur in meiner Überlegung, wie schnell dies auch vonstatten geht……und ich denke mal so…..mit einer kompletten 12-Strang-DNS, doch bestimmt auch um einiges schneller als mit einer 2-3-4 Strang-DNS…….

    Gibt es eigentlich ein astral nicht so leicht zu überwachendes Verfahren……für sich selbst zu überprüfen, ob und wie weit sich da an den Strängen event. schon was verändert hat ?

    Kann mich nur noch an Aufzeichnungen erinnern, dass Kinder mit einer 3-Strang-DNS…..so sie auch erkannt wurde, immer in geheimdienstlichen Unterkünften gelandet und dort auf`s Übelste gefoltert und perversesten Test`s unterzogen worden sind……und dass möchte wohl auch Keiner !!!

    ….und ja:

    „jetzt liegt`s an uns was wir in der Zukunft sehen wollen …. ich bemühe mich … allerdings ist es echt schwer die verantwortlichen für diesen Irrsinn nicht bestraft zu sehen ….“

    ……………………………………………………………………………

    Ich denke, es obliegt „nicht“ Uns…..sich für Jene, die dazu passenden und gerechten Strafen zu ersinnen…….ich vertraue hierbei Jenen, welche auch genau für diese Aufgabe ausgewählt und prädestiniert sind……und weiß nur Eines……ich gehöre mit Gewissheit, keinesfalls mit dazu…….also überlasse ich es auch, den jeweilig dafür Verantwortlichen…..und betrachte dies auch keinesfalls als falsch…….

    Wir/Ich sind „keine“ Rassisten !!!…….aber so Viele, selbst auch viele spirituelle Menschen, lassen sich sowas von leicht und erneut wieder vor diesen…..und von „IHNEN“ erwünschten Karren für ihre dunklen Zwecke spannen !!!…….und damit müssen wir nun endlich aufhören !

    Gute Nacht, liebe Freunde…….lg….johannes

  5. RamRam johannes

    na … was hast du denn da schon wieder verstanden …. mit deiner string-theorie kann ich nicht so viel anfangen … kapier ich nicht … aber wie man seinen inneren klang beschützt … also auf vordermann hält … da kenn ich mich ein wenig aus ….

    da wir als wesen offensichtlich immer mehr wahrnehmen, ist es auch nötig das wahrgenommene richtig einzutüten …. eine ganz übel sache die einem so passieren kann ist meiner meinung nach das identifizieren mit fremdklängen die durch uns durch wehen ….

    vielleicht sollte ich mich nicht so kryptisch ausdrücken …. aber so bin ich nun mal ….
    ich habe im übrigen kein interesse das was geschieht aufzuhalten … soll ruhig kommen … jetzt ist die zeit dafür …. ich meine nur, dass es hilfreich sein könnte sich mit dem zu beschäftigen was in uns schwingt und eben auch wahrnehmbar ist …. irgendwelchen hintertanen oder denen da oben oder schwarze limopieslern gehen mich nichts an ….

    ich weiss auch nicht ob ich dem tumult entgehen kann der da gerade auf uns menschen zusegelt …. aber ich bemühe mich drum …. auf alle fälle möchte ich nichts unterdrücken … denn es wäre immer noch da …. nur versteckt halt … verstehst du johannes …. zulassen und mit den augen glänzen …. und nicht erschrecken wenn man mal anständig reihern muss … denn was rauss is kommt eventuell nicht wieder …

    so nun schlaf gut ….

    • Hey Freund Bernhard,

      Falsch und gleichzeitig auch wieder „richtig“ erkannt !

      Erkenne den „falschen“ Klang…..aber folge darauf hin nur, auch der „richtigen“ inneren Schwingung !……und so oft ich es auch schon sagte……sich bitte nicht mit „Fremd-Klängen“ eigens zu identifizieren !…..die keinesfalls und nie, je zu Einem selbst auch gehört haben !

      Ich weiß…..dass kommen muss, was demnächst auch kommen wird…..und ohne dem, geht es auch gar nicht…..es geht darum, sich darauf einzustellen und in geeigneter Form, selbst auch ein wenig vorzubereiten……um nicht mehr und nicht weniger….!

      …..diesen möglichen Tumulten, zumindest teilweise aus dem Wege zu gehen….zumindest kurzzeitig und rein Übergangs-weise…..und dass war`s auch schon…….

      Hatte gestern ein Telefonat, mit einer guten und auch spirituell, schon sehr involvierten Freundin, aus dem ehemals östlichem Mittel-Deutschland…….wo nun schon detaillierte Flüchtling-Pläne aus den Großstädten in Schub & Lade liegen……wenn es zum X-Tag kommen und gereichen sollte……..und diese innere „Unsicherheit“ allerseits, befällt fast Jeden zur Zeit……ob nun bewusst oder auch gänzlich unbewusst…….weil es einfach, in Jedem von Uns drinnen steckt, dies erfühlen zu können !

      Also bemühen wir uns doch….unsere „glänzenden“ Augen (unseren Schlüssel zur Seele) auch weiterhin zu behalten……und uns nicht erneut und wiederum, von außen auf-gezwungenen Ängsten hinzugeben……wo gar keine sind !!!…….bzw. nur rein virtuell erzeugte….!

      „Böses“ wird und kann, immer nur aus den „eigenen“ Ängsten heraus entstehen und gedeihen……..ohne Jene……gibt es auch nichts Böses oder anders zu Verdammende mehr !!!

      ….liebe Grüße…..johannes

  6. Montag, 19. Oktober 2015

    Die alte Welt vergeht-Umbruch-eine neue Welt entsteht

    Was uralte Völker den “Lauf der Zeit” nannten, geschieht “JETZT” in dem Moment vor unseren Augen. Das Weltbild wie wir es kennen, fällt in sich zusammen. In einer modernen Welt, wie der unsrigen, werden solche Ereignisse als Tatsache hingenommen. Doch so ist es nicht.

    Es ist der Lauf der göttlichen oder universellen Präzisität, der immer wiederkehrenden Ordnung, die sich ihren Raum schafft. Dies Zyklen wurden seit der Erschaffung der Welten, der Universen eingefügt und wiederholen sich präzise genau wie eine Schweizer Uhr. Was für Wesen auf den jeweiligen Planeten als unverständlich erachtet wird, liegt daran, das unsere Zeitspanne zu kurz ist, um solche Dimensionen zu erfassen. “Doch seit das Universum existiert, haben sich diese Ereignisse immer wieder ereignet”. Können wir das aber so genau wissen?

    Ja, denn die Präzisität kennt keine Abweichung. Was erleben wir gerade. Den Übergang von Fische zum Wassermann. Das nennt man Umbruch oder Transformation.

    Was geschieht bei so einem Umbruch oder Transformation?
    Scheint es nicht so, das das ganze Weltgefüge aus den Fugen gerät?
    Spielt die führende Elite nicht derzeit verrückt?

    Es fühlt sich an, als würde die Welt planlos und steuerlos in den Abgrund versinken. Doch so wie es aussieht, muss es nicht kommen. Da der Mensch der Meinung ist, er hält die Fäden in der Hand, (weil er sich der geistigen Aspekte nicht bewusst sein will), verursacht er statt Ordnung noch mehr Chaos.

    Das Problem was wir hier auf Erden haben, ist das Streben nach MACHT, GIER und PROFIT. Der Machterhalt wird zwischen den Großmächten ausgefochten, auf Kosten der jeweiligen Bürger. Ein Menschenleben ist nichts Wert um den Erhalt der Weltmacht. Gier ist das größte Übel, das die Menschheit erschaffen hat. Heute will jeder so schnell als möglich reich und wohlhabend sein. Dabei vergisst er die Zwischenmenschlichen Beziehungen. Menschen sterben, wo sie hinfallen und keiner kümmert sich darum. Alles wird dem Erdboden gleichgemacht, verseucht, gerodet, verdorben, geschlachtet. Profit kann man nur machen, wenn man dem System der Eliten ein treuer Diener ist. Das heißt: „Lebe und arbeite als Sklave, stelle keine Fragen, glaube den Lügenmedien, akzeptiere die Gesetze und stelle dich für dieses tote System zur Verfügung“.

    Ist das, das Leben was sich jeder wünscht. Jeder von uns hat die Liebe, das Miteinander, die Gemeinschaft von klein auf in der Familie mitbekommen. Keiner wurde böse geboren, doch das System hat uns zu dem gemacht, was wir heute sind. Zum Glück gibt es immer mehr Menschen, die diese Intrigen, dieses inszenierte Schauspiel der Mächtigen durchschaut.

    ZEITALTER und PRÄZSSION Video, ganz einfach erklärt….der Geist führt,lenkt und formt die Materie über tausende von Jahren bis in die Ewigkeit 🙂

    lg

    • Ja, das ist genau meine Leidenschaft, beide Themen natürlich…..

      In dem Veden-Video wird gleich am Anfang ebenfalls der Himmel auf Erden angesehen………

  7. hallo ihr lieben 🙂
    zum Thema “ Was steckt dahinter “ so glaube ich inzwischen da müssen wir alle weit weit zurück gehen i.d. Geschichte der “ Menschheit “ die nun in DIESEM UNSEREN Zeitalter der Spaltungen,Trennungen,Un-wahrheiten und Verfälschungen (das dunkle Zeitalter, u.a. auch Kali Yuga genannt ) und müssen erkennen das das ERSTE Instrument das geschaffen wurde um Menschen zu Be-herrschen und zu kontrollieren als erstes RE-GIONALE Religionen/Glaubenssysteme waren….über tausende von Jahren dann ÜBER RE-GIONAL erweitert wurden…einhergehend dann mit “ weltlichen politischen Gedankengut “ und dem immer weiter ausgeweiteten “ Handel /Welt-handel “ durch Entdeckungen/Eroberungen = räuberhafte Plünderungen wie ich sie im Thema behandelt habe = Kolonial-lismus.
    Eine inzw. weltweite VEREINIGUNG von Organisationen (Religiös,Politisch,Wirtschaftlich= Geld/Gold ) die von Anfang an “ geplant wurden „, von jenen dunklen Mächten aus den unsichtbaren Bereichen der Himmel….um nach Plan eines Tages DIE GANZE ERDE ZU BEHERRSCHEN UND ZU KONTROLLIEREN. Doch ohne ihre “ Helfershelfer auf Erden „, die religiösen (un-religiöse), politischen und wirtschaftlichen Organisationen wäre es ihnen NICHT MÖGLICH…also “ förderten sie die Gier nach Macht “ in so vielen Menschen wie möglich und lenkten den Blick des Menschen immer mehr auf die MATERIE.
    Dadurch erreichten sie ein “ nach und nach los-sagen von der göttlichen Natürlichkeit der Schöpfung, also auch vom “ Geistigen „, vom Wissen über die kosmischen/irdischen Zusammenhänge, besonders auch die der ZYKLEN und der ZYKLEN der ZEITALTER.

    Es geht immer nur JENEN um die Gier der Macht, niemals um Liebe und Frieden, und aus den Schatten-reichen der Himmel heraus agieren sie bis heute aber immer wissend um die
    ZEIT-QUALITÄTEN, sogar wissend das ihre Zeit weiter herrschen zu können bald enden wird.
    Und Jene sind erfinderisch OHNEGLEICHEN…und in ihrer “ Neuzeit “ ist die Technik ihr liebstes Spielzeug geworden……..denn mir dieser ist fast alles möglich geworden, sogar selbst GOTT und SCHÖPFER spielen zu wollen….den Teufel/Satan brauchen sie gar nicht sich selbst und der Menschheit vor-spielen denn sie SIND es durch ihr denken, handeln und tun.
    Ein Kollektiv von Dunklen, dämonischen archontischen Geistwesen deren Haupt-energie-quelle unser Geist, unser Herz, unsere SEELEN sind.

    Hier mal eine etwas andere Darstellung der Wirklichkeit

    lg

    • Helmut, du hast wirklich gute Vid´s, kannte ich alle noch nicht. 🙂

      Das letzte hier, wird zwar ein bisschen reißerisch gesprochen aber es lädt zum Andersdenken ein.

      Soviel ich weiß, soll auch in den Veden davon gesprochen werden, das sich am Ende oder am Anfang eines Zeitalters, Krishna selbst manifestiert.
      Also Jesus ist bestimmt nicht nur ein Mythos, wie in dem Video gemutmaßt.

      ……DIE GANZE ERDE ZU BEHERRSCHEN UND ZU KONTROLLIEREN…… ja das stimmt aber um das geht’s ja gar nicht, um dieses Außen, es geht doch um das Innen und da ist ja wohl jeder sein eigener Herr. 🙂 unter schwierigen Umständen zwar aber das Kaliyoga ist eben ein sehr schwieriges forderndes Zeitalter.

      • Deswegen…Ihr Lieben..

        Sträubt Euch bitte nicht dagegen….sondern geht innerlich einfach „mit“…..mit der von Euch so erwünschten Zeitlinien-Richtung…….und genau jene, wird sich dann auch „manifestieren“ !

        Unser größter Wunsch….hierbei auch „ALLE“ mitnehmen und erretten zu können, ist leider nicht wirklich erfüllbar……so sehr wir uns darum auch bemühen mögen…….auch dies ist nur eine ausgewogene und rein universell bedingt funktionierende „Waage“ des Ausgleich`s…..

        ……wobei wir selbst, nur sehr einschlägig entscheiden können,,,,,,was nun Spreu und Weizen sein darf……es ist einfach nicht an Uns……dieses letztliche Ur-Teil abgeben zu dürfen !

        …lg….johannes

  8. Hey Ihr Lieben
    Mal wieder einen Gruss hier deponiert.
    Bin seit einiger Zeit auch in Deutschland unterwegs und habe mal beim S-Bahn fahren bewusst nach Flüchtlingen Ausschau gehalten. Obwohl es hier Zelte gibt, konnte ich nur wenige sehen. Oder waren es doch ganz viele? Denn wisst ihr was? Mir fiel auf, dass Germany bereits Multi-Kulti ist (die Schweiz übrigens auch) und mir somit die Flüchtlinge wohl gar nicht aufgefallen sind, denn ehrlich, ich hätte dir nich sagen können, wer Deutsch und wer Syrier war. Wovor also haben wir Angst, wenn wir schon Multi-Kulti sind?
    Es geht wohl primär darum, die Flüchtlinge zu integrieren, bzw., sie sollen sich um Integration bemühen und sich so verhalten, wie ein Gast bei Freunden. Darin liegt wohl die grösste Angst begründet, dass es Streit gibt untereinander aufgrund anderer Glaubensrichtungen und dies dann zu Krieg führt, da so gewollt wohl.
    Der Punkt also nicht die Menschen, sondern die Bemühung um den Frieden.

    In Restaurants fiel mir auch auf (ähnlich wie Bernhard im Zug nach München), dass Thema Nr. 1 dies halt ist. Es ist omnipräsent!! Und somit wurde das erreicht, was erreicht werden wollte.

    Daher: bewusst raus aus dem Gedankenkarussel, rein in die Natur oder sonst was den Kopf freimacht.

    „Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt“ (Ghandi)

    Liebe Grüsse
    Sarah

    • grüß dich Sarah 🙂

      “Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt” (Ghandi) 🙂 🙂 🙂

      Das gilt wirklich in ALLEM ! – Werden es auch ALLE Menschen je verstehen ?
      Ich denke das NUR die Liebe…..auf diesen Weg führen kann 🙂

      Lg

  9. moin ihr lieben 🙂

    Mittwoch, 21. Oktober 2015
    Eine „Armee“ von Flüchtlingen ► im wahrsten Sinne der Worte
    Muss Österreich bald den Notstand ausrufen?

    Oktober 2015: Über Slowenien auf dem Weg nach Österreich! unzählige junge Männer…. keine Frauen, keine Kinder… dieses Bild macht Sorgen – den Armen und tatsächlich verfolgten zu helfen ist eine Sache, sich von einer Armee junger Männer überrennnen zu lassen eine andere… das ist für mich nicht nachvollziehbar… diese unkontrolliert ins Land strömen zu lassen, ist in Zeiten von IS einfach nur purer Wahnsinn
    Kein Land, keine Kultur und kein Staat kann diese Invasion überstehen! Verspielt unsere Regierung gerade unsere Zukunft und die unserer Kinder?

    Oh ihr lieben, jetzt heisst es wohl nur noch wahrnehmen, beobachten (und ggf. dort wo wir leben den wirklichen Kriegsflüchtlingen zu helfen ( Familien M,F und Kind (er) ) aber tunlichst vermeiden sich “ zu tief da hinein ziehen zu lassen „. Und sich Selbst/eigene Familie bestmöglich zu schützen. Einige kleine Vorräte sind schon nützlich…nur nicht aus übertriebener Angst und Sorge heraus …jetzt da mit in Panik zu verfallen.
    Wenn das System Kippt,crasht und fällt, ich reche mit einem Dominoeffekt in allen Gesellschaftsbereichen, dann müssen wir alle ins eigene und HÖHERE Vertrauen gehen, gar jetzt schon, und unseren “ Rückzugsort “ so harmonisch wie möglich zu gestalten.

    Trennung, Teilung und Spaltung !!! – Mit Macht wird das “ geistige Gefängnis “ aufrecht erhalten, und es gilt nun Vorsicht, Unterscheidungsvermögen und Weisheit an den Tag zu legen, wir müssen im Herzen bleiben, in Liebe und Frieden zu allen………….

    Ist es viell. die bei mir gefühlte “ Ruhe vor dem Sturm „, seit Monaten dieses Gefühl in mir das es zum Ende des SYSTEMS noch ganz “ ungemütlich wird da draußen “ ?
    Deutschland und ALLE Welt, wacht endlich auf…………………

    Was meint ihr dazu ?

  10. DONNERSTAG, 22. OKTOBER 2015
    Tunnel zur Unterwelt entdeckt in Teotihuacan in Mexico

    Quelle: Focus.de

    Spektakulärer Tunnel-Fund in Mexiko
    Forscher entdecken das Tor zur Unterwelt von Teotihuacán
    Archäologen haben in einer Tempelanlage im Zentrum Mexikos den Eingang zur „Unterwelt“ der Teotihuacán-Kultur entdeckt. Rund 50.000 Opfergaben liegen in dem edelsteinverzierten Tunnel zwischen der Sonnenpyramide und dem Tempel der gefiederten Schlange.

    http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2015/10/tunnel-zur-unterwelt-entdeckt-in.html

    • Guten Morgen Helmut, vielen Dank….mein archäologisches Interesse ist ja auch sehr groß.

      Und somit bekommt diese Ode, die ich zufällig (ich schwöre) gestern las, im Beiheft zu einer wunderschönen irischen CD, einen mir erschließbaren Sinn.

      Lasst ihn, der es weiss, erzählen,
      warum hier der mächtige Drache liegt
      mit seinem Kopf zum Land und seinem Riesenschwanz
      nahe am Ufer des schönen Loch Ness.

      An Europas frühem Morgen
      war hier der mächtige Gott bekannt
      und wurde verehrt, auf keltischer Erde,
      mit Harfe und Trommel und Horn.

      so liegt die grosse Schlange hier in ihrer Pracht,
      wie solch ehrwürdige Geschichten erzählen,
      doch ihren mächtigen Kopf hebt sie nicht mehr
      an den Ufern des schönen Loch Ness.

      (Ophiolateria, The Book of Lismore)

      Der Tunnel zu Unterwelt also…..wurde wahrscheinlich auf der ganzen Welt rege benutzt von Menschen innerhalb und außerhalb der Erde.
      Loch Ness, Teotihuacán und viele andere Orte mit Verbindungen. Irgendwann wurden wohl die Verbindungen abgebrochen und die Tunnel hebten ihren Kopf nicht mehr.
      Wahrscheinlich zu dem Zeitpunkt in der Teotihuacán, verlassen wurde und die Unbewusstheit der Menschen immer mehr zu nahm. 🙂

      • grüß dich Stonie 🙂

        und persönlich mache meine Entwicklung, nicht von den vielen wahren und falschen Geschichten abhängig.
        Diese Dinge berühren mich nicht.

        Und wenns was zu entdecken gibt oder ein Puzzleteil passt zum anderen, wie oben bei der Schlange, dann freu ich mich

        sehr schön, genau diesen oder “ ähnlichen Weg “ gehe ich auch, doch diesen gehe ich nicht “ alleine „, weiß um die Führungen,Lenkungen und Leitungen im Leben die auch mich selbst betreffen…erkenne diese immer mehr wie liebevolle unsichtbare EnergieWesen mit behilflich sind mir meinen Weg “ zu weisen „. Im Rückblick auf mein bisheriges Leben hier und auch bes. in den letzten beiden Jahren sind mir so viele “ unerklärlichen Dinge passiert „, es öffnen sich im Einklang mit meinem Willen und Wünschen (Vorstellungen) immer mehr “ Türen und Fenster “ die mich immer glücklicher und zufriedener werden lassen, eine Ruhe und Gelassenheit größtenteils die manchmal schon “ über das normale gefühlte hinaus gehen „.

        Ich weiß und fühle dies sooo genau das dies aus meiner “ VERBINDUNG nach oben hin “ geschieht , durch eine geistige und Herzens-verbindung, durch Kommunikation (Gebete,Meditationserfahrungen), ein ständiger Austausch von Informationen…ich fühle mich manchmal wie ein Magnet………………..

        2. Irgendwann wurden wohl die Verbindungen abgebrochen und die Tunnel hebten ihren Kopf nicht mehr.
        Wahrscheinlich zu dem Zeitpunkt in der Teotihuacán, verlassen wurde und die Unbewusstheit der Menschen immer mehr zu nahm.

        seit jahren ist die sog. “ verbotene Archäologie “ mein Steckenpferd schlechthin 🙂
        Ja, die zunehmende Unbewusstheit innerhalb der Menschheit im dunklen Zeitalter ( Vergessen und Nicht-Erinnerung an….) und die Zunahmen von Außen durch die Gier nach Macht, Manipulationen,Geheimhaltungen und bewussten Falsch-Informationen haben die Wahrheiten über Ursprung Menschheit/Erde/Kosmos mehr und mehr “ vergraben / verdunkelt“.
        Wir werden den atemberaubenden Umfang der Täuschung erfassen, die nicht Hunderte, sondern buchstäblich Tausende von Jahren gegen uns gearbeitet hat. Es wird eine Zeit der Trauer und Heilung sein, während wir gezwungen werden, die Wahrheit über unsere Vergangenheit zu akzeptieren ….ich fühle die Wahrheiten dieser Mit-teilung inzw. immer stärker in mir 🙂

        Lg Helmut

      • Guten Morgen Helmut,

        ja, 🙂 und am Besten ist es, nicht auf die „Masse“ der Menschheit zu warten.
        Heilung und Weisheit und Wissen gibt´s schon vorher………….. 🙂 aber natürlich ist es ganz ganz wunderbar, wenn die Welle die ganze Menschheit erfasst aber für mich persönlich scheint das nicht so wichtig zu sein. 🙄

        Hab mir die Hör-Cd von der Bücherei ausgeliehen und bin begeistert.

        http://www.amazon.de/F%C3%BChren-gestalten-bewegen-Weisheit-globalisierte/dp/3593386879

  11. guten abend ihr lieben .-)

    wie ihr ja selber wisst ist inzw. ja alles möglich was unsere Erde/Menschheit/ETs betrifft. Und besonders die wahre Herkunft/Geschichte der Erde, Menschheit und Universen.
    hier ein kleiner Auszug aus einem Interview…ohne Bewertung 🙂

    Sobald die Öffentlichkeit einmal wach und wütend genug ist, um die Wahrheit zu hören, wie zum Beispiel im Nachbeben eines wirtschaftlichen Zusammenbruchs, wird diese Dokumentation in einem riesigen Daten-Dump freigegeben werden. Und das wird die Wirklichkeit, wie wir sie kennen, in wenigen Tagen komplett verändern.

    Die Nach-Enthüllungs-Gesellschaft wird so radikal anders sein, dass jeder Film, jede TV-Show, jeder Blog, jedes YouTube-Video, jedes Buch, jeder Artikel, alles, was aus der Zeit vor diesem Ereignis stammt, so antik und blass sein wird wie ein alter Schwarzweiß-Stummfilm mit einer kratzigen, wackeligen Klavier-Tonspur.
    Wir werden den atemberaubenden Umfang der Täuschung erfassen, die nicht Hunderte, sondern buchstäblich Tausende von Jahren gegen uns gearbeitet hat. Es wird eine Zeit der Trauer und Heilung sein, während wir gezwungen werden, die Wahrheit über unsere Vergangenheit zu akzeptieren und unsere Aufmerksamkeit in Richtung auf eine Zusammenarbeit bei der Schaffung einer viel größeren und strahlenderen Zukunft zu richten.

    http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2015/10/der-rat-der-innerirdischen-bewohner.html

    das ist alles sooo ver-rückt, puhhhhhh

    lg

    • Wütend und wach passt ja nicht wirklich zusammen. 😉 Jedenfalls hat mich die Thematik um die Lügen der Vergangenheit und Gegenwart nie angesprochen und persönlich mache meine Entwicklung, nicht von den vielen wahren und falschen Geschichten abhängig.
      Diese Dinge berühren mich nicht.

      Und wenns was zu entdecken gibt oder ein Puzzleteil passt zum anderen, wie oben bei der Schlange, dann freu ich mich. 🙂

      • guten morgen Stonie 🙂

        am Besten ist es, nicht auf die “Masse” der Menschheit zu warten.
        Heilung und Weisheit und Wissen gibt´s schon vorher

        Du sagst es.

  12. das Bild ist von Stefans Blog:

    wer wirklich tief darüber nachdenkt der weiß um so viele Antworten……..oder um eine wie es ein sog. “ Hölderlin “ dokumentiert:

    24.10.2015 | 10:20

    Hölderlin

    Aus dem Volk der Dichter und Denker, wurde das Volk der Wichser und Einschencker. Nicht im Traum hätte ich daran gedacht, einmal so etwas über Deutsche sagen zu müssen. Aber seht euch an, ihr amerikanisierten Tittitainment- und Kochshow-Strategen, ihr Vor- und Nachbeter von Jauche-Grube und Sohn, ihr Handlanger von XXL-Shows, ihr Kamera geilen Gutmenschen, die ihr euer Land bis in den Tod hasst. Ihr verklebt euer Resthirn mit Champus und Kaviar, während ihr auf dem Sofa die Geissens inhaliert, die euch scham- und geschmacklos wie sie nun einmal sind, als Geisel nehmen, während ihr euch mit denen auf einem Foto gemein macht. Eure Vorbilder sind Gottschalk oder Blondi als Nackedei, Barbara, die unerträgliche Quasselstrippe; ihr glotzt den Kleber, samt magersüchtiger Tele- tubbis, deren Denkapparat mit dem Mantel an der Garderobe hängt. Mit einem Auge sieht man besser, wollen die euch weiß machen und ihr glaubt es. Ihr gläubigen Kirchgänger auf dem Eis, denn genau dorthin führen sie euch, die Träger der Schwarzen Kutte, die nach Käs stinkenden Plaudertaschen der EKD. Ihr seid Kriecher vor dem Herrn, ihr küßt denen die Euch in freudiger Verachtung begegnen die Hände, gnä´ Frau, oder den Ring des Bischofs, der euch locker im Dunkeln stehen läßt, wenn ihr nicht pariert. Aber ihr pariert wie es oben beschrieben wurde, ihr setzt hierfür euer Leben, das eurer Kinder und Enkel aufs Spiel. Ja ihr spielt immer noch gerne im Sand der Illusion, ihr Armen. Man nimmt euch die Würde, ihr aber sagt danke zu allen, die dieses tun. Man belügt euch in den Zeitungen, aber ihr bekommt sie dennoch, morgens um fünf. Ich höre die Austräger jeden morgen, wie sie klappernd den Dreck, den ihr lest in euere Briefkästen stecken, ja leider habe ich derartige Nachbarn. Macht euch endlich gerade und zeigt euer Rückgrat, steht auf und werdet zum Germanen der Neuzeit, kommt in die Puschen, benutzt endlich euer Hirn, tretet die ewige Propganda mit Füßen, geht einfach mit offenen Augen durch die Welt.

    lg

  13. Es war einmal im Römischen Reich…es lebte dort ein kleines Volk von Galiern….und Heute ?

    Island – ein Vorbild für Europa- wirft Bankster ins Gefängnis und die NWO aus dem Land !

    Die Dunkelkräfte werden zur Verantwortung gezogen.
    Das Angebot der Amnestie läuft bald aus!

    Der Wind dreht wie schon oft beschrieben, sind die Hirarchien auf den höchsten Ebenen am zerbröseln und werden auch den letzten Befehlsempfänger finden.

    Wir kennen alle die berühmt gewordene Einleitung aus den Asterixheften die ich hiermit abwandle: „Wir befinden uns im Jahre 2013 n.Chr. Die ganze westliche Welt ist von Bankstern besetzt … die ganze westliche Welt? Nein! Eine von unbeugsamen Isländern bevölkerte Insel im Atlantik hört nicht auf, der NWO Widerstand zu leisten.“

    Hier weiterlesen: http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2015/10/island-ein-vorbild-fur-europa-wirft.html

  14. Ja so sehen Menschen aus, die nicht auf der Flucht sind, die keine Not haben, die nicht von irgendeinen Staat für irgendwelche Zwecke manipuliert wurden…….
    ja so sehen Menschen aus die in sicherer Freude sind!

  15. Hey Ihr Lieben
    Hoffe Ihr seid alle wohlauf?
    Sende Euch einen Gruss zwischendurch, bin grad in Italien. Dolce far niente. Wunderbar.
    Sarah

      • Einen lieben Gruß auch an Dich, lieber Freund Bernhard……

        …sag` doch mal kurz an, ob ich soweit richtig verstanden habe, dass Du nun wieder dauerhaft (noch zumindest) in „D“ verweilst ?…..

        Stimmt Deine letzt-bekannte Mail-Adresse heute noch ?…..hätte mal wieder Lust auf einen kleinen verbalen Abtausch mit Dir…..hat sich ja seit dem letzten Kontakt…..doch so Einiges verändert und völlig neu ausgerichtet……

        Falls Interesse…..meine Kontakt-Daten unter dem „Kontakt-Reiter“ ganz oben auf der Seite, sind bis auf weiteres, auch immer noch „aktuell“ ! 🙂

        …und bis….vielleicht demnächste dann mal auch wieder mündlich……..lg johannes

      • RamRam johannes

        alles grün mein lieber … bin noch hier ja … mal sehen was das morgen so bringt …. hab den süden amerikas im auge …. deswegen auch meine ausbildung die ich im übrigen zum grossen teil schon bestanden habe ….

        die e-mail ist noch die gleiche …. hab aber noch 3 wochen wo ich ein wenig abwesend bin …. kannst aber gerne jeder zeit kontakt aufnehmen … würde mich freuen ….

        ganz liebe grüsse auch in die runde
        bernhard

    • Hey und Danke, liebe Sarah……

      …schön dass Du ebenso wohlauf bist……..

      …..aber Dich bezüglich und Deiner stets frei-setzenden positiven Energie…..habe ich mir bisher, auch noch nie großen Sorgen machen müssen… 🙂 ….

      …..und ich hoffe dies bleibt zukünftig auch so !……bin mir dessen, aber auch eigentlich sicher !…..lacht….

      Viel Spaß Dir noch in Italy….und bis die Tage dann……..lg johannes

    • Hey Stony ……(ehem. stonebridge)…..

      Warum nun der „neue“ Name…“tony“…???……ach `…hat sich auch schon wieder erledigt……..denn in (S)tony, steckt ja der „tony“……und auch ganz offensichtlich.,….schon mit drin… 🙂

      Zu Deinem Link, kann ich nur sagen…..dass ich selbst….einen baldigen und womöglichen „Polsprung“ nicht mehr präzise auszuschließen vermag……

      …….und sollten Einige, der bisher noch dünn angesiedelten, aber schon gesamtheitlich denkenden Alternativ-Wissenschaftler damit Recht behalten……dass unser Gehirn, einzig nur eine Sende- und Empfangs-Einheit ist……welche zwar über einen sehr begrenzten Zwischenspeicher verfügt (RAM – um es mal Computer-vergleichend auszudrücken)……

      ……der jedoch täglich, während unseres Schlafes, auch wieder entleert und für alles Zeit….ins mophogenetische Feld (alias Akasha-Chronik) = unlöschbare Festplatte hochgeladen wird……und diese wiederum ein fester Bestandteil unseres Erdmagnetfeldes ist, erklärt sich hiermit auch vollständig, die biblische Beschreibung, der Drei dunklen Tage……wo Menschen, wie die Zombies umherlaufen und unwissend ihres eigenen Namens sein werden………

      Denn geht das Erd-Magnetfeld gen Null…….was immer kurz vor einem Polsprung geschieht……und die Erde, für ganze 3 Tage, ihre Rotation aussetzt……was unausweichlich auch jedesmal damit in Zusammenhang steht……..zumindest bei einem „totalen“ Polsprung !….

      ….also nicht bei einem 45° oder 90°igem……sondern dem totalen 180° – Polsprung……dann allerdings, würde Deutschland, über die Hälfte seiner derzeitigen Fläche und bis zum Harz……bzw. alles was sich unter 400-700 Meter, heute noch über Meeresspiegel befindet, nich mehr vorhanden, da komplett „überflutet“ sein !

      Vorteil dessen – also sprich aller dies überlebenden Bewohner, in über 900 m Meeresspiegel zu diesem Zeitpunkt, würden dann, hier in Deutschland, in einer subtropischen Klima-Zone leben, ähnlich, wie heute noch in den spanischen Inselregionen (Kanaren & Balearen)…..

      ….erspart zumindest dann, auch die heute noch so sehr teuren Urlaubs-Flüge……..aber sobald die Gebrüder Wrigth nicht freiwillig auch wieder neu inkarnieren wollen……wird`s eh` sehr schwer, mit neuen Flug-Apperillos !

      Du merkst schon selbst wahrscheinlich……habe mein Albern-sein-Tag heute mal wieder……..aber 80% vom Gesagten sind trotzdem wahrhaftig……natürlich auch nur im Rahmen meiner bisherigen Informationen und Kenntnis, was nach einem Total-180°-Polsprung, sich global so alles verändern könnte…….und ich weiß, es klingt sehr nach Jules Verne…..ist jedoch selbst wissenschaftlich, keinesfalls mehr abwegig, sondern gar schon bestätigt und anerkannt……

      ….wobei ich selbst hierbei schon wieder anfange zu stutzen…….denn wenn die 3-D Wissenschaft damit beginnt etwas Logisches auch zu bestätigen…….läuten jede Menge Alarm-Glocken bei mir…….

      ……und es wird wohl noch so einige Äonen andauern, bis Jene sich ihr so leichtfertig verspieltes Vertrauen, auch wieder neu aufbauen und dies auch glaubhaft zu vermitteln im Stande sein werden !

      Und ja…..wer sich allein nur mit unserem Erdmagnetfeld (Akasha) zu verbinden versteht……….kann unter Umständen…….und seien es auch nur ganz wenige Sekunden, ein Gefühl davon erhaschen, wie es sich anfühlt, völlig außerhalb vo Raum und Zeit zu sein…….

      ……aber diese schier unendliche Sehnsucht, erneut dort wieder einzutauchen…….wird man den Rest seines irdischen Lebens, dann auch „niemals“ wieder los…….da es einfach auch nichts irdisch vergleichbares gibt, mit dem man dieses und so sehr fehlende Manko, nur ansatzweise auch ausgleichen könnte !!!

      Ich erwünschte so sehr, dass es in meiner Macht stünde……dieses……nein es ist nicht einmal ein Gefühl……es ist das pure „SEIN“ in Allem sein, zu erleben……und nur einige wenige Augenblicke, dies auch mit anderen teilen bzw. ihnen vermitteln zu können…….nicht ein einziger Mensch und auch völlig egal, welcher vorherigen Religion angehörig…….könnte hiernach…….noch einer Fliege etwas zu Leide tun……..

      Warum erreicht dies nicht jeden von uns ???……Dann hätten alle weltbezogenen Probleme, auch ihr endgültiges Ende erreicht !……..aber es ist nunmal, wie es ist…….wer nicht fragt und wer nicht anklopft……und dass immer auch wiederholt……um zu sehen, wie ernst es einem hierbei auch……dem wird weder geantwortet noch werden ihm Türen aufgetan…….

      Was wir als „Meta-physische“ Erfahrungen zu erklären versuchen……kann man einfach nicht erklären…..man kann es in einem unendlich sicherem Vertrauen leben…….aber niemals auch in die selbst gewollten und richtigen Worte fassen…….

      ……nicht einmal als „Star-Rethoriker“…..so man nicht, auch den entsprechenden Auftrag, und genau auch dafür bekommen hat…..lacht…..

      Ich bin zumindest sehr, sehr dankbar und zufrieden, über all` die große tägliche Hilfe, die mir geschenkt wird…….und kann beim besten Willen kaum verstehen……wie man diese immense Lebenserleichterung, auch ablehnen kann…….

      …..o.k…….doch ich kann es verstehen, denn ich wusste selbst lange Zeit nicht, was ich so tat…….nur heute, begreife ich mein „damaliges ICH.“………überhaupt nicht mehr……..

      Macht aber auch gar nichts………ich habe allen schon vergeben, die mir je etwas angetan haben…….habe mir selbst vergeben, was ich wissentlich und auch versehendlich unwissend anderen an Leid und Schaden zugefügt habe……habe alle eventuellen früheren Verträge, aus diversen Vor-Inkarnationen annuliert und aufgelöst (hierbei war jedoch nicht allzuviel zu tun)….

      …..und bin seitdem, nur einzig noch, mit der Quelle ganz allein…..auch täglich in kommunikativer Verbindung…..und kein Mensch braucht auch mehr……!!!

      Ich wusste früher nie, was wahres „VERTRAUEN“ ausmacht und bedeutet……kann mir jedoch heute nie wieder vorstellen, ohne dieses, am nächsten Morgen erwachen zu müssen……und würde mich gerade in der Jetzt-Zeit……wohl mehr als nur „verloren“ fühlen !

      So…..nun spring ich aber auch in die Koje…….

      ….und ganz liebe Grüße Dir………..johannes

      • Guten Morgen Johannes,

        ja irgendwie haben gestern alle rumgealbert und drum hab ich von den gestrigen Albern-Tag von einen anderen Blog eben dieses Tony mitgenommen, genau wie du vermutetest. 🙂
        Habs vergessen umzustellen.

        Ich hab mich mit dem Magnetsprung, Stilstand und den Herrn Däniken nicht wirklich viel befasst, ich finde das Ganze jedenfalls sehr interessant, natürlich auch deine Jules Verne Auswüchse 😉

        ………..Was wir als “Meta-physische” Erfahrungen zu erklären versuchen……kann man einfach nicht erklären…..man kann es in einem unendlich sicherem Vertrauen leben…….aber niemals auch in die selbst gewollten und richtigen Worte fassen…….

        naja, ich glaub erklärt haben es schon viele und sie haben es ganz wunderbar erklärt, nur haben es die meisten angezweifelt oder haben es einfach nicht verstanden.

        Z.B. kennst den User Muktananda noch, er hat früher auch beim Stefan geschrieben, jedenfalls ich jedes Wort von ihm verstanden, er schrieb klar deutlich einleuchtend und auch voller Liebe, es ging runter wie Honig.
        Aber nein, so gut wie alle User haben nicht verstanden was er gesagt hat, ihre Egos haben ihn aus den Blog gemobbt.

        ……..Ich erwünschte so sehr, dass es in meiner Macht stünde……dieses……nein es ist nicht einmal ein Gefühl……es ist das pure “SEIN” in Allem sein, zu erleben……und nur einige wenige Augenblicke, dies auch mit anderen teilen bzw. ihnen vermitteln zu können…….nicht ein einziger Mensch und auch völlig egal, welcher vorherigen Religion angehörig…….könnte hiernach…….noch einer Fliege etwas zu Leide tun……..

        Warum erreicht dies nicht jeden von uns ???……

        Tut es ja, 🙂 den einen eben früher und den anderen später. Johannes, es geht gar nicht anders, ein jeder muss und wird sich aus dem „Vergessen“ schälen. 🙂

        Lieben Gruß und schlaf gut. 🙂

  16. Wenn ihr von den Früchten des Baumes der Erkenntnis eßt, werdet ihr sterben. – Was sagt uns Gott damit?
    Hinzugefügt von Bhajan Noam am 27. Oktober 2015 um 11:30pm
    Blog anzeigen
    .

    © 2015 Text und Foto: Bhajan Noam

    Dann nahm der Ewige, Gott, den Menschen und setzte ihn in den Garten Eden, daß er ihn bebaue und bewache. Und der Ewige, Gott, gebot dem Menschen und sprach: „Von allen Bäumen des Gartens darfst du essen; aber vom Baum der Erkenntnis, von dem sollst du nicht essen, denn an dem Tag, da du davon ißt, mußt du sterben.“ (1. Buch Moses 2. 15 – 17)

    Gott zeigte dem Menschen alle Herrlichkeit und alle Wunder, die er für ihn erschaffen hatte, er präsentierte sie ihm wie ein Liebender dem Geliebten Wesen. Er sagte: „Bediene dich, das alles gehört dir. Genieße das Leben mit Liebe, Hingabe uns aus vollen Zügen.“ Er ging mit dem Menschen einen ganzen Tag spazieren Hand in Hand. Am Abend aber gelangten sie zu dem aller schönsten Baum des Gartens, dem Baum der Erkenntnis. Gott hielt eine Weile inne und schwieg. Er wurde nachdenklich, ja, es schwang eine Traurigkeit durch Eden. Und er sagte zu dem Menschen: „Wenn du aber von diesem Baum, dem Baum der Erkenntnis, ißt, wirst du sterben.“

    Gott sprach kein Verbot aus, wie uns schon viele Jahrtausende die Priester und Theologen einreden wollen. Gott machte eine schlichte Aussage. Die verstand aber weder der Mensch an seiner Seite, noch irgendeiner der Millionen Schriftgelehrten nach ihm. Was meinte Gott damit? Gott sagte zum Menschen: „Lerne diesen Garten, den ich aus bestimmten Gründen erschaffen habe, kennen. Besuche alle seine Winkel. Berausche dich an seiner Vielfalt, an seinen Farben, Gerüchen und allen seinen Facetten. Wenn du einst alles gesehen und erlebt hast, wirst du eines Tages wieder an diesen Ort gelangen, an den Ort, wo der Baum der letzten Erkenntnis steht. Dann iß die Frucht von diesem Baum und du wirst den Garten für immer verlassen.“

    Doch wohin wird er den Garten verlassen, in welche Richtung und was befindet sich außerhalb des Gartens? Der Garten Eden ist ein Symbol für die gesamte Schöpfung, für die Materie. Es gibt kein materielles Außerhalb von ihm. Doch wenn der Mensch einst alle Werke Gottes erkannt hat, erkennt er zuletzt Gott selbst. Erkennt er, dass Gott nicht von ihm getrennt ist. Mit dieser letzten Erkenntnis löst er sich auf in Gott. In die Seligkeit. Im Garten befand er sich in der Seligkeit eines Kindes, im Erforschen des Gartens wuchs er nach und nach hinein in göttliche Seligkeit. Für den Garten ist er gestorben, doch er ist im selben Moment in das Göttliche hinein geboren. Und das ist der Weg des Menschen.

    Der Mensch aber, der sofort vom Baum der Erkenntnis essen will, der den Zeitpunkt dafür nicht abwarten kann, wird verwirrt und bindet sich für ewige Zeiten an die Materie. Denn er glaubt, das Paradies sei bereits die Erfüllung – und er wird sehr leiden.

    Gehe spazieren ohne Ziel. Dann gleitest du in die Glückseligkeit, ohne es zu bemerken.

    – Bhajan Noam –

    Seiten des Lebens: http://www.bhajan-noam.com

    • Guten Abend liebe Stony,

      So jetzt kurz auch mal der Reihe nach…..denn hierauf, wollte ich Dir schon lange Antwort geben…..ist nur so unglaublich wenig Zeit zur Verfügung momentan……

      Ich habe mir, seit ich mich erstmals damit beschäftigt habe, auch immer wieder und wieder die Frage gestellt, warum dies nun so strengstens verboten gewesen sein soll?……uns diese Wahrheit, der Erkenntnis von Gut und Böse…….nun gerade auch von Gott zu verbieten und vorzuenthalten ?……uns also hierüber unwissend zu lassen…..Welcher Sinn steht dahinter?

      Da gibt diese Erklärung, ja zumindest schon einmal einen recht guten Ansatz und Aufschluss, darüber…..dass es sich letztlich gar nicht um ein Verbot, sondern vielmehr, um eine ernste, aber letztlich doch eher für uns gut gemeinte Warnung gehandelt haben könnte?

      Also in dem Sinne gedacht….

      …“Sobald Ihr in die Erkenntnis von Gut und Böse gelangt, ist Euer „sorgenfreies“ Leben hier….auch weiterhin unbedarft lernen zu können, zu studieren und zu probieren, aller dieser vielen bestehenden Möglichkeiten, ab dato, abrupt auch zu Ende……

      ….und Eure paradiesische Unbeschwertheit, wird sich in einer zuvor so nicht vorhandenen Dualität, ganz neu materiell wie auch geistig ausformieren……und Ihr werdet Euch erstmals, mit Gefühlen wie Angst und großem Leid auseinander setzen müssen……so Ihr dieses Unheil bringende Portal……erst einmal auch „geöffnet“ und das dahinter liegende erkannt habt !

      ….und Jeder, der dies schon wahrhaft verstanden hat…..ist auch garantiert auch, zumindest einen „kleinen Tod“ bisher auch schon gegangen….durch seine eigene und sprichwörtliche, persönliche Hölle so zu sagen……

      Man stelle sich vor, dieses ganze Wissen, schon mit etwa 10 Jahren oder gar früher gehabt zu haben…….ab jenem Zeitpunkt, ist definitiv auch jede unbeschwerte Kindheit vorbei !……daher auch sehr gut voraus gedacht, dass der Plan bei vielen darin besteht……dieses neue Sicht-Portal, erst in einem Alter ab 30-45 bzw. auch nach oben offen, auf der geistigen Welt genau so anzusetzen…..natürlich auch immer mit entsprechenden Ausnahmen, welche hier noch ganz andere und wichtigere Aufgaben zu erledigen haben…..und sehr viel früher „aktiviert“ hierfür werden müssen…..

      …..eine Zweite Möglichkeit, wäre auch jene…….“Wenn in der Bibel vom Tod gesprochen wird….ist zu mehr als 80%, nicht der materielle, irdische, sondern vielmehr der „geistige“ Tod gemeint“…..sprich also, die Abkehr von Gott und das Vergessen seiner eigenen Herkunft, der wahren Quelle allen SEINS !

      Und wie viele, könnte man dann heute, hier als absolut „tot“ definieren und bezeichnen ?……

      …..hätten sie von Gut und Böse jedoch gar „nicht“ gewusst, hätten sie auch nie freiwillig die Möglichkeit gehabt, sich in die Dienste der Dunkelheit und des Bösen stellen können…..nur um im Hier und für diesen kurzen Zeitraum auf Erden, ein klein wenig mehr Annehmlichkeiten zu erheischen……

      ….und dass Dritte, wäre dann vielleicht auch noch ebenso, diese hier beschriebene Möglichkeit, dass wenn man zur richtigen und…“göttlich dafür exakt vorgesehen Zeit“…von dieser Frucht nascht…..bzw. vom heiligen Geist, förmlich eingeladen und dort heran geführt wird……vielleicht ein Großteil der persönlichen Aufgaben schon erfüllt wurden….und nun bis zum letzten Tage, alles freiwillig und als Bonus-Programm, bis zum lange zuvor schon festgelegtem Zeitpunkt abläuft……und man tatsächlich, auch aus dem Rad des Lebens und der Zeit, endgültig auszusteigen in der Lage sein wird….und eine erneute Inkarnation, allenfalls auf eigenen Wunsch und absoluter Freiwilligen-Meldung, dann noch zu Stande käme ???

      („Wenn du einst alles gesehen und erlebt hast, wirst du eines Tages wieder an diesen Ort gelangen, an den Ort, wo der Baum der letzten Erkenntnis steht. Dann iß die Frucht von diesem Baum und du wirst den Garten für immer verlassen.“)

      Auf jeden Fall eine sehr schöne und weitaus bessere Ansichtsweise, als dass, so sehr strenge Verbot, eines uns dafür extrem strafenden „Gottes“…..und vielleicht aus Macht-Erhaltungs-Gründen, genau auch deswegen, oft so fälschlich übersetzt und uns vorgesetzt ?

      Mit der vollständigen Auflösung in Gott selbst, sollten wir uns jedoch auch noch ein wenig Zeit nehmen…..da denke ich, liegen noch so einige abenteuerliche Stationen (Ebenen) auch dazwischen…. 🙂 ….

      …………………………………………………………………………………………….

      „Der Mensch aber, der sofort vom Baum der Erkenntnis essen will, der den Zeitpunkt dafür nicht abwarten kann, wird verwirrt und bindet sich für ewige Zeiten an die Materie. Denn er glaubt, das Paradies sei bereits die Erfüllung – und er wird sehr leiden“.

      ……………………………………………………………………………………………..

      Auch wenn ich dafür indirekt, schon so manches Mal, als ein „Materie-Hasser“ (in abgeschwächter Form – versteht sich) bezeichnet worden bin……kann ich dieser Aussage intuitiv, auch schon seit jeher komplett folgen und verstehe sie ungemein gut……und kann meine derzeitige Existenz hier……ab dato, auch erst so richtig vollends hier auskosten und genießen…..

      ……denn Wer kann schon, mit Dutzenden von Ängsten in sich tragend, überhaupt etwas wahrhaft genießend erspüren?……

      ….es jedoch mit Angst-Freiheit, nicht die geringste Rolle spielt, wo man nun gerade inkarniert ist oder sich aufhält……es wird überall wunderschön sein….und man wird sich stets, nur an das Gute und Schöne zu halten vermögen…..

      …..weshalb es mir auch schwer fällt zu verstehen, warum auch so viele….und teils schon sehr spirituelle Menschen, sich so verbittert an der Materie festhalten und an sie klammern……und wahre neue Ängste entwickeln, bei der Vorstellung, von einer rein fein-stofflichen oder gar gänzlich-geistigen Existenz….nach dem Zeitpunkt, ihren neuen Weg anzutreten ?

      Die einzige Erklärung, welche mir hierzu gefühlt sowie auch logisch in den Sinn kommt…..ist ein nach wie vor „fehlendes“ Vertrauen, in die bestehende Göttlichkeit, welche Jeden auffängt und in dieses Vertrauen bringt, sobald man diesen Riesen-Mut aufgebracht, sich auch blindlings……und in vollem UR-Vertrauen, nach Hinten „Fallen“ zu lassen……und kurz darauf und wie in einem Traum…..in den weichesten Daunen, die man je gespürt hat…..in aller erdenklichen Sanftheit aufgefangen wird……

      …..und wenn dies das erste Mal geschehen ist……ab da weiß man dann auch überhaupt erst….was „bedingungsloses Vertrauen“….und unendliche Demut und Dankbarkeit…..selbst „GEFÜHLT“ auch bedeutet…..und dass es die „einzige Wahrheit“ ist……

      …denn danach, ist nichts mehr, wie zuvor !!!!….und wird auch nie wieder so sein !

      Daher meinen ganz lieben Dank für`s Einstellen dieses Textes (kannte ich nämlich bisher noch nicht)……aber die Wahrheit darin, ist einfach nur überwältigend !!! 🙂

      …ganz liebe Grüße und eine geruhsame, gesegnete Nacht Dir…….johannes

      P.S. Natürlich auch herzlichste Grüße an Euch alle zusammen……ist wirklich derzeit viel im „Out-Land“ noch offen und zu tun……so dass ich nur, in den mir verbleibenden Zwischenzeiten, auch die entsprechende Ruhe finde, auch eingehender auf noch so einige unerledigte und von mir gewollte Kommentare einzugehen……also bitte nicht Bös` sein deshalb ! 🙂 …..

      ….ansonsten geht es Euch allen hoffentlich soweit auch bestens……und macht Euch auch nicht zu große Sorgen, wenn Ihr kurzzeitig, immer mal wieder, auch aus Euer mittigen Harmonie, nach links oder rechts heraus geschleudert werdet….dass ist völlig normal in diesen Zeiten……wichtig dabei nur, sich recht schnell auch wieder zurück und in die eigene innere Ausgeglichenheit pendeln zu können……..

      ……aber da mache ich mir eher weniger Sorgen…..Ihr seid ja gewiss auch schon lange keine Anfänger mehr diesbezüglich… 🙂 ……..

      …….Ich drück` Euch…..und bis denne gleich, Ihr Lieben !……..lg Joe

      • Guten Morgen und wow, vielen Dank für deine Antwort….ich hab die nächsten paar Tage auch nicht wirklich viel Zeit aber trotzdem eine kurze Antwort, also ein Punkt…..

        Soweit ich die Geschichte von Bhajan Noam richtig verstanden habe, meint er mit dieser Schöpfungsgeschichte ja nicht nur die Erde allein, sondern den ganzen Kosmos, dieser Dualitäts- und auch Leidensweg hier auf Erden ist ja nur ein ganz kleiner Teil des Kosmos, der größte Teil der Schöpfung ist ja Freude und Liebe um seine Herzenskreativität zu leben.

        Liebe Grüße

  17. Montag, 7. Dezember 2015
    Sturm auf Europa – ISIS-Armee befindet sich bereits in Deutschland
    Um eins vorweg zu nehmen: Ich wünsche mir nichts mehr, als daß das Folgende nicht stimmt und auch nicht nur annähernd zutreffen könnte. Ich wünsche mir nichts mehr, als daß es nichts weiter ist als eine üble Verschwörungstheorie oder ein irres Hirngespinst, welches niemals eintreten kann. Ich wünsche mir nichts mehr, als daß der Typ in den Interview, von dem ich nicht weiss wer es ist, nicht alle Tassen im Schrank hat und hier seiner kranken Phantasie freien Lauf lässt. Wenn man ihn optisch beurteilt, sein Gegenüber (übrigens Dr. Henning Witte aus Schweden), den Ort des Interviews und den amateurhaften Charakter des Ganzen sieht, kommt man nach wenigen Sekunden genau zu diesem Ergebnis und schaltet ab. Ich habe nicht abgeschaltet und trotz anfänglicher Zweifel weiter zugehört.

    Es dauert nicht lange und man ist ganz Ohr, denn daß was der Typ dort auf dem windigen Aussichtspunkt am Hamburger Hafen erzählt, lässt einen das Blut in den Adern gefrieren und seine Artikulation lässt darauf schliessen, daß wir es hier nicht mit einem Spinner zu tun haben. Das gleiche Interview gibt es in englischer Sprache, ca 6 min länger und darin werden noch mehr interessante Aspekte angesprochen, auf die ich hier aber nicht eingehen werde.

    Es besteht die nicht unrealistische Möglichkeit, daß mit dem „Flüchtlingsstrom“ eingereiste IS-Kämpfer hier in Deutschland darauf warten, organisiert gegen die einheimische Bevölkerung und die öffentliche Ordnung nicht nur Anschläge zu verüben, sondern einen direkten und offenen Krieg zu führen. Es sprechen viele Fakten dafür und die in dem Interview dargelegten Zusammenhänge bestätigen dies. Ich glaube ohne zu zögern, daß es solche Pläne gibt und es gewissen Kreisen durchaus gelegen käme, würden sie denn umgesetzt werden. Eine Bekanntmachung und Veröffentlchung dieser Absichten könnte sie allerdings verhindern. Könnte, es gibt dafür natürlich keine Garantie. Ich kann hier auch nichts beweisen, ich trage nur Informationen zusammen und gleiche sie ab mit den Möglichkeiten, die ich auf Grund meiner beruflichen und privaten Erfahrungen der letzten 20 Jahre für realistisch halte und die meiner Weltsicht entsprechen, die selbstverständlich falsch sein kann. Es wäre aber nicht das erste Mal in der Geschichte der Kriegsplanung, daß von gewissen Vorhaben Anstand genommen wird, wenn sie an die Öffentlichkeit gelangen. Allein diese Option ist es wert, mich hier mit diesem irrsinnigen Thema zu beschäftigen.

    Die offiziellen Zahlen der nach Deutschland eingereisten „Migranten“ ist um ein Vielfaches höher als angegeben. Nach Schätzungen des russischen Geheimdienstes werden wir bis Ende 2015 ca 5 Millionen Migranten in Deutschland haben. Die Einreise und Verteilung läuft, neben der offiziellen „Einwanderung“ im großen Stile heimlich und vorwiegend nachts ab, mit Sonderzügen der Bahn und angemieteten Bussen, vorbei an der Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit.

    Bereits 400000 IS-Kämpfer warten in Deutschland auf ihre Bewaffnung. Durch die offenen Grenzen Merkels sind sie alle illegal, unregistriert und mit unbekannten Aufenthaltsort hier untergetaucht. Es ist davon auszugehen, daß sie flächendeckend unser Land infiltriert haben und auf den Tag X warten. Hilfe erhielten sie durch Geheimdienste, mafiöse arabische Großfamilien und der seit langem gut strukturierten Salafistenszene.

    In Bremerhafen und Hamburg trafen Schiffe mit Containern ein, voll beladen mit schweren Waffen aus Amerika, die irgendwo in Deutschland versteckt wurden, möglicherweise in großen Hallen, Bunkern und Depots der Bundeswehr, früheren NVA und der alliierten Besatzungstruppen. Es ereigneten sich Autobahn-Unfälle mit LKW’s ohne Kennzeichen, voll beladen mit Panzerfäusten und anderem schweren Kriegsgerät, wo sofort die Besatzungstruppen die Bergung übernahmen und die deutsche Polizei heimgeschickt wurde.

    Einzelne „Flüchtlinge“ haben geäußert, daß sie hier sind um uns zu töten. Zudem sind mehrfach Drohungen sogenannter islamischer Hassprediger bekannt geworden, es sind Übernahmepläne kompletter Städte aufgetaucht, und in der Islamisten-Szene im Internet wird offen über die Islamisierung Deutschlands und Europas und die Errichtung eines Kalifats unter Scharia-Recht diskutiert. Alle „Flüchtlinge“ sind gut vernetzt, haben neueste Smartphones von Mr. Slim, Mexiko, den gleichen Provider, TELMEX – Teléfonos de México, und warten auf Anweisung (Tag X) im März 2016, möglicherweise aber viel früher.
    Blackwater-Offiziere geben logistische und praktische Hilfe. Blackwater, das ist eine private US-Söldnerarmee, die schon im Irak-Krieg für negative Schlagzeilen sorgte. Mittlerweile werden mit Söldnern aus afrikanischen Ländern ganze Privatarmeen aufgebaut, die plündernd und mordend wie die Heuschrecken durch die Länder ziehen, bisher nur in Afrika und dem Nahen Osten. Praktisch der gesamte „Arabische Frühling“ geht auf ihre Rechnung.

    Zirka 10000 Leute wissen in Deutschland von diesem millitärischem Aufmarsch. Alle von ihnen und ihre Familien stehen unter Todesdrohungen, wenn sie auch nur das Geringste nach Außen dringen lassen.

    Jeder Politiker egal welcher Partei, jede Führungskraft offizieller Stellen, alle Massenmedien und jeder sich selbst berufene Gutmensch wird diese Berichte selbstverständlich auf das Schärfste verurteilen, verleugnen und verspotten. Jeder Welcomer und Beifallklatscher wird aufjaulen vor Entrüstung über diese üble Verleumdung ihrer geliebten Refugees. Ich führe keine Grundsatzdiskussion in meinen Kommentaren. Sinnloses Geschmiere von Trollen, Klugscheißern und Besserwissern werden nicht beantwortet und auch nicht veröffentlicht. Ja, das ist Zensur!

    Selbst wenn es nur ein Zehntel der angegebenen Menge an kampferprobten und gut trainierten Terroristen wäre, das entspräche dann 1 %, würde dies genügen, unser Land komplett zu übernehmen. Bedenken wir immer dabei, dass wir eine, aus welchen Gründen auch immer, unfähige bzw. unwillige Regierung haben, die nicht nur die Sicherheit unserer Bürger auf die verantwortungsloseste Art und Weise auf’s Spiel setzt, indem sie unsere Grenzen für Invasoren seit Monaten sperrangelweit offen hält und zu den Hundertausenden bereits eingereister, unregistrierter Illegaler noch Zehntausende Neue hinzukommen, sondern dass sie zusammen mit gleichgeschalteten und regierungshörigen Massenmedien uns erstens permanent belügt und zweitens jeden vorhandenen und aufflammenden Widerstand diffarmiert, verleumdet und bekämpft. Wir müssen die gesamte Regierung und ihre Propagandamedien als unsere schlimmsten Feinde betrachten. Sie dienen nicht erst seit gestern fremden Mächten und forcieren den Volkstod, was sogar noch von Vollidioten wie der Antifa, finanziert und unterstützt von Linken, Grünen und Sozis, bejubelt wird. Bundeswehr, Polizei und Sicherheitskräfte jeglicher Art werden es aus sich heraus nicht annähernd schaffen, so etwas die eine öffentliche Ordnung aufrecht zu erhalten. Außerdem sind es auch nur Menschen und sie werden lieber heim gehen und ihre Familie beschützen, als in sinnlosen unkoordinierten Gefächten Kopf und Kragen zu riskieren, für eine Regierung, die es nicht gibt, für ein Volk, dem alles egal zu sein scheint.
    Wir haben ganz schlechte Karten

    Die überwiegende Mehrheit der Deutschen Bevölkerung ist komplett desinformiert und desillusioniert, sie wird den Geschehnissen fassungslos, regungslos und ohne das Geringste zu verstehen, ohmächtig gegenüber stehen. Selbst wenn ich jetzt jedem Einzelnen diese Zeilen vor die Nase halten würde, die Leute würden es nicht glauben. Allein die Vorstellungskraft reicht, selbst bei wohlwollender Betrachtung dieser Dinge, für die meisten nicht aus und sie werden sich davon abwenden, es verdrängen und zur Tagesordnung zurückkehren. Das ist das Ergebnis jahrzehntelange massenmedialer Bearbeitung der Bevölkerung, was Insider auch unter psychologischer Kriegsführung oder Mind-Control kennen. Dazu kommen noch weitere Aspekte: Wir sind komplett unbewaffnet, haben keinerlei Erfahrung im Widerstand und der Verteidigung, verfügen bei Ausfall von Strom und Versorgung über keine Strukturen der Kommunikation und Selbstversorgung, haben keine Ahnung wie man überlebt. Die gesamte Gesellschaft ist hoffnungslos erkrankt an Selbstsucht, Gleichgültigkeit und Ignoranz und es gibt keinerlei Solidarität. Wir sind größtenteils zu alt und zu gebrechlich, zu bequem und zu untrainiert, zu anfällig für psychische und physische Krankheiten und natürlich feige. Das alles macht uns zu leichter Beute und helfen wird uns niemand. Diesmal steckt der Feind mitten im Land, in allen Strukturen fest verwurzelt, hat man uns jahrzehntelang weich gekocht und nun scheint der Tag des großen Fressens zu kommen.

    Selbstverständlich steckt hinter diesen Bestrebungen ein perfide ausgeheckter Plan und demenstsprechende finanzstarke Kräfte im Hintergrund, jenseits demokratischer Strukturen, Regierungen und Parlamente. Es ist hier und jetzt allerdings nicht mehr möglich, mit dem ABC und Einmaleins der Aufklärung zu beginnen. Wer heute noch BILD liest und Tagesschau glotzt und das für umfassende Berichterstattung hält, soll das bitte auch weiter tun.
    Hier nun das Video vom 27. November 2015, aufgenommen in Hamburg für White-TV:

  18. Lieber Helmut, ich glaube das alles auch nicht aber wenn es doch stimmt hab ich keine Skrupel um ein Flüchtling zu werden.

    Für mich ist es überall auf der Welt schön, ich muss nicht in einem Kriegsgebiet leben.

    Meine Heimat ist IN mir, ich fühle keinen Besitzanspruch im Außen.

    Liebe Grüße

  19. Hey Ihr Lieben…..

    Nur als kurze Meldung heut` Abend……es ist einfach nur noch erstaunlich, welch` Apologie mich derzeit erreicht bzw. auf mich trifft…….der ich natürlich auch gerecht werden möchte….

    …es fing letzte Woche damit an, dass eine Freundin im „Nachbar-Blog“ schrieb…..

    …………………………………………………………………………………………………..

    „Wenn ich die Entstehung der Schöpfung oder wie ich es sagen würde, die Entwicklung des Bewusstseins oder das “Sein der Allheit“ mit einem 24 Stundentag vergleiche, so beginnst du in etwa 30 min vor 24°° Uhr mit dem, was du als den Ursprung bezeichnest.
    Wie gesagt, zur Entstehung des wirklichen “Denken-Tum” musst du viel tiefer und weiter zurück gehen.

    …………………………………………………………………………………………………..

    …..ich hatte mich jedoch…..schon weit über zwei Wochen zuvor, mit dem wahrscheinlich, eher korrektem Alter unserer Erde, sehr intensiv beschäftigt….und dass dies biblisch, wie neu-wissenschaftlich, heute einen fast identischen Nenner ergibt……

    …..was bedeutet……keinesfalls nochmals weiter zurück zu gehen, sondern sogar erst 10 min vor Ablauf der 24 Stunden mit der Schöpfung (und dem Big Bang) anzusetzen……denn alles andere und früher so derart falsch berechnete, entbehrt nach heutigen Erkenntnissen jeder Grundlage….und nun endlich auch wissenschaftlich belegt…..

    …..nur der MS, hat hiervon noch keine Kenntnis…..was unsere Menschheitsgeschichte angeht bzw. darf nicht darüber berichten,…..es wird jedoch dadurch um ein Vielfaches und extrem vereinfacht…..reicht trotzdem allemal noch, für weitere jahrelange Forschung daran…. 🙂

    ……………………………………………………………………………………………………..

    ….dann kam unser Bernhard, mit einem Zitat, deren Verlinkung, sich mit diversen Prophezeiungen beschäftigt……ein Thema, mit dem ich zwangläufig ebenso beschäftigt bin (Überprüfung des Wahrheitsgehalts von Prophetien)……

    ……und nun heute auch noch Helmut…..mit dieser düsteren Voraussage (Prophetie) der Pläne für Deutschland in Sachen ISIS & feindliche Übernahme zum Tage X……

    ….im Übrigen nichts Neues…..ahnte ich schon früh und zu Beginn der Flüchtlingswelle 2015……auch Eva Hermann, hat diese Gedanken kurz darauf in ihrem Artikel und einigen Gesprächs-Foren, gleichlautend, wenn auch recht vorsichtig geäußert und ausgesprochen…

    …………………………………………………………………………………………………………..

    …aber wie nun umgehen damit ?……diverse Vorbereitungen treffen oder nicht ?……oder gar wieder in Angst-Phobien deshalb abgleiten ?……Nein, dies muss nicht sein……es ist lange schon so angekündigt, was genau in dieser Zeit geschehen wird…..und ein Vergleich dessen, ist mehr als nur lohnend und über die Maßen auch aufschlussreich……

    ……bis zum WE, dann auch um Einiges ausführlicher zu diesen Themen, denn die Zeit rennt uns sehr viel schneller davon, als es zu vermuten gewesen wäre……und es könnte gar 2016, schon zu einem sehr bedeutenden „Schlüssel-Jahr“ in unserer Menschheitsgeschichte werden !!!

    Eine gesegnete und geruhsame Nacht Euch allen…….ganz liebe Grüße johannes

    • RamRam lieber johannes

      dir ist leider entgangen, dass stonebridge hier einen höchst interessanten link gepostet hat … na ja …. zumindestens drauf hingewiesen ….

      hier mal der link zum einfachen finden ….
      …….. https://denkeandersblog.wordpress.com/?s=Anders+Blog …..
      vielleicht wird dir ja dort geholfen die unüberschaubare vielzahl deiner geistigen optionen etwas zu ordnen …. 🤓

      und noch was … vorbereitungen treffen ist sicherlich nicht die schlechteste idee …. immer gut zu wissen obs regnen wird … dann kann man nämlich einen regenschirm einpacken … an sonsten muss man halt einfach hart genug sein den guss auszuhalten … und du weisst ja —- nur die harten kommen in den garten ……

      • Servus lieber Bernhard,

        Danke für Dein nochmaliges Hinweisen, was den Link von Stony betrifft…..ich hatte ihn jedoch nicht übersehen, sondern mir auch komplett durchgelesen…..nur wusste ich nicht so recht etwas passendes darauf zu erwidern, ohne mich dabei….ja wie sag` ichs nun?…..entweder leicht zu verbiegen…..oder ganz banal und belanglos etwas zu sagen…..oder einfach in eine leicht andere Richtung zu lenken und es somit zu umgehen…..

        …..es kam mir alles falsch und nicht authentisch vor…..und so zog ich es vor, dann lieber gar nichts zu sagen…..es wird nun, in der Folgezeit, hoffentlich etwas deutlicher ersichtlich werden, weshalb ich bestimmte Dogmen meide oder dazu „noch“ nichts sagen kann bzw. möchte, ohne eine Erklärung, warum ich bestimmte Thesen, letztlich auch verwerfen musste und für sie auch kein neuerlicher Platzhalter mehr zur Verfügung gestellt werden kann….. 🙂

        Mit meinen geistigen Optionen, bin ich soweit eigentlich mehr als nur zufrieden, im Gegensatz zu den 7 schlimmen Jahren zuvor (dieses ständige Hoch und runter bis 2013)…..und möchte dies natürlich auch gern teilen……aber mehr als aufzuzeigen und Informationen zur Verfügung zu stellen, möchte ich letztlich auch keinesfalls tun….denn am Ende soll und kann sich auch nur immer ein Jeder selbst, entweder „für“ oder „gegen“ etwas entscheiden, was er für richtig und stimmig und für sich am besten und geeignetsten hält………aber eine etwas größere Auswahl-Palette an Möglichkeiten, ist doch letztlich keine schlechte Sache?….. 🙂

        ……schönen Abend Dir noch und liebe Grüße johannes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s