Es geht überhaupt nicht um das Flüchtlingsproblem……

Ich habe einige Zeit überlegt, ob ich den folgenden Artikel übernehmen und bei mir einstellen sollte, aber auch nach dreimaligem Lesen, ist mir kein einziger Punkt aufgestoßen, an dem dieser Autor nicht recht hätte…….natürlich nur aus meiner eigenen, persönlichen Ansicht.

Im Gegenteil……ich könnte diesen Herrn fast des Gedanken-Diebstahls bezichtigen, so oft hatte ich beim Lesen das Gefühl, er hätte es direkt aus meinem Kopf abgeschrieben…. 🙂

Es ist immer wieder sehr erbaulich zu sehen, dass es unter uns doch schon so einige gibt, die ein gleiches Level an Erkenntnis, dieses ungerechten Spiels….in dem mehr gefoult als tatsächlich „gespielt“ wird, erreicht haben und dieses Gott sei Dank auch vermitteln !

Daher auch meinen herzlichen Dank dem Autor und auch meinem lieben Freund Chaukee…..für`s Auffinden und die Weiterleitung an Thomram, wo ich es dann entdeckt habe !!!

……………………………………………………………………………………………………………….

Flüchtlingstheater – Wenn MItleid zur Falle wird und mehr……

Wenn Mitleid zur Falle wird…

„Ich gehe nicht davon aus, dass mich einer versteht wenn ich sage, dass dieses ganze Flüchtlingstheater nur einem Zweck dient: Unruhe zu stiften. Aber ich gehe davon aus, dass meine Worte dies ebenfalls tun.“

Ich bin kein Politiker aber mir liegt das Wohl der Menschheit am Herzen

Ich bin kein Politiker, sondern ein Menschenfreund. Viele werden mich erst verstehen, wenn sich die Geschichte entfaltet und ich werde mit ihrem Zorn leben müssen. Aber ich will nicht zu jenen gehören von welchen man später sagen wird, dass sie nichts gesagt hätten.

Alle sogenannten spirituellen Leader reden unaufhörlich von Licht und Liebe. Mein Ruf als ernst zu nehmender Bewusstseinsforscher verpflichtet mich jedoch, diese Mentalität anzuprangern. Es liegt in meiner Verantwortung mir selbst und meinem Lesern gegenüber, zumindest auf die Wahrheit hin zu weisen. Ganz egal wie sie alle heissen; Dalai Lama, Eckhart Tolle, Papst, Mufti, Guru oder wie auch immer.

Sie alle sind für mich nichts weiter als Sklaven des Bösen. Totale Vollpfosten genau so, wie die meisten Politiker der meisten Länder. Sie dienen – bewusst oder unbewusst – dem falschen Herrn! Entweder aus Dummheit oder aus Angst. Sie leiten die Völker ohne jegliche Rücksicht auf Verlust in ihr Verderben. Und daran werde ich mich nicht beteiligen! Ich liebe die Menschen und die Kraft welche mich leitet heißt: Liebe. Jeder kann es interpretieren wie er will, die Zeit wird mir Recht geben…

Die ganze Mainsteam-Medien-Propaganda hat ein Ausmass angenommen, dass die Massen, die Schlafschafe wie auch die sich selbst für spirituell haltenden Esoteriker und viele, viele gutherzige Menschen ihrer Propaganda anheim gefallen sind. Wer jetzt nicht mit dem Strom schwimmt wird in der Sekunde, die Nazikeule ins Gesicht geschlagen. Weiter als ich kann man jedoch nicht davon entfernt sein! Und dennoch, liebe Freunde, Euer Mitgefühl wird schamlos ausgenutzt und es wäre an der Zeit aus Eurem Albtraum aufzuwachen!

Mantrasingen und Licht und Liebe predigen gehört genau so zum Plan wie das Überschwemmen vieler Länder mit sogenannten Flüchtlingen von denen die Mehrheit – nicht alle – aber die Mehrheit, keine Kriegsflüchtlinge sind. Ich bin sehr wohl dafür, jeden Kriegsflüchtling aufzunehmen. Aber was jetzt geschieht hat nichts mit Hilfe und Nächstenliebe zu tun. Jene welche dies alles steuern haben ganz andere Ziele als das Wohl der Menschheit. Für sie sind ein paar hunderttausend Tote und eben so viele leidende Menschen, Kinder, Frauen und Männer bloß ein Mittel zum Zweck. Ihnen ist es scheissegal ob Du, ich oder wir alle zu Grunde gehen. Sie kennen nur eins: Die Gier nach Macht.

Eine Religion – Eine Regierung –Eine Neue Weltordnung (NWO)

Wir sollen einfach still weiter meditieren und sie gewähren lassen. Das passt ihnen wunderbar ins Konzept. Wir sollen zahlen, Flüchtlinge aufnehmen, Mitleid haben und vor allem unsere Rechte abgeben. Sie sind es, welche die New Age Bewegung ins Leben gerufen haben. Sie sind es, die Religionen, Armeen, Staaten und die Banken installiert haben. Für sie sind wir alle Sklaven und wir, die liebenden Menschen sind ihre besten Verbündeten. Warum? Weil wir ihnen vergeben werden wenn alles vorbei ist. Wir sind ja gegen Gewalt und somit brauchen sie uns nicht zu fürchten.

Auch ich bin Pazifist. Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie Gewalt angewendet und ich helfe jedem dem ich helfen kann. Das ist meine Lebensaufgabe.

Ich studiere die Menschen und die Welt

Zugegeben, ich bin in der bevorzugten Lage nicht arbeiten zu müssen. Dadurch habe ich viel Zeit, das Ganze aus einer gewissen Distanz zu betrachten und wenn man das tut, dann wird das Gesamtbild relativ schnell relativ klar. Auch deswegen betrachte ich es als meine Pflicht, mich zu Wort zu melden und die Menschen die hören wollen, zu informieren. Nicht mit Fakten. Wie gesagt, ich bin kein Politiker! Ich bin kein Akademiker! Aber ich bin wach.

In den USA ist der Prozess welcher sich gerade in Europa abzeichnet schon viel weiter fortgeschritten. Amerika ist mittlerweile ein Drittwelt-Land geworden und Konzentrationslager wurden schon vor einigen Jahren gebaut und sind zum Teil schon mit Menschen gefüllt. Das Geld ist mittlerweile in den Händen einiger Wenigen und wer sich der Autorität – wie Behörden dort genannt werden– nicht unterordnet, wird eliminiert. Und zwar ziemlich krass. Wer glaubt, dass die Nazis den Krieg verloren haben, der irrt gewaltig!

Was sich hier gerade vollzieht ist nur eine noch größere Version zur Verwirklichung des 4. Reiches. Oder weshalb kann eine ‚Merkel-würdige’ Kanzlerin seit Jahren am Deutschen Volk vorbeiregieren ohne zur Rechenschaft gezogen zu werden?! Wie kann eine Obama-Regierung sämtliche Länder angreifen ohne, dass die Welt eingreift und den wahren Terroristen Einhalt gebietet? Wieso geht es uns in der Schweiz (noch) so gut? Auf jedenfalls nicht deswegen, weil der kleine Bruno hier meditiert! Und auch nicht deswegen, weil wir bessere Menschen sind nein, weil hier die Leute sitzen, die immer noch von dieser Ungerechtigkeit profitieren und, weil es dem Schweizer Volk einfach noch zu gut geht, noch (…)! Ach ja,und Cern ist ja auch in der Schweiz…

Ich bin allerdings gespannt, wann wir an der Reihe sind? Wann werden wir überflutet? Wann wird das Geldsystem runter gefahren? Lange wird es nicht mehr dauern und trotzdem bin ich äußerst zuversichtlich!
Dummheit hilft immer – Mitgefühl kann unterscheiden.

Es zeugt nicht von Liebe einfach allen zu helfen. Es zeugt nicht von einem grossen Herzen dumm zu sein und sich ausnützen zu lassen. Es zeugt nicht von Mitgefühl alle Flüchtlinge ins eigene Haus zu lassen und es zeugt nicht von Intelligenz sein eigenes Land zu überfordern und damit zu ruinieren nur um gut dastehen zu wollen.

Weise wäre es, langfristig zu denken und zu schauen, WESHALB diese Menschen flüchten! Wer verursacht das alles? Genau dort müsste angesetzt werden, ansonsten wird sich dieses Spiel so lange wiederholen, bis das eigene Zuhause ebenfalls zerstört sein wird. Wohin sollen dann z. Bsp. die Deutschen flüchten? 80 Millionen Deutsche haben in der Schweiz nicht Platz!

Und auch in Deutschland, wie in jedem anderen Land, ist der Platz begrenzt. Was ist mit den Armen im eigenen Land? Was ist mit den Alten im eigenen Land? Plappern nicht alle die ganze Zeit davon, dass zuerst bei sich selbst Ordnung herrschen und man zuerst vor der eigenen Türe kehren soll?!

Ja, aber warum tun wir das nicht?! Vielen Einheimischen wird Unterstützung gekürzt und gekürzt bis sie selbst unter die Armutsgrenze fallen… Die eigenen Kinder haben keine Zeit mehr sich um Ihre alten Eltern zu kümmern weil sie Tag und Nacht dem Geld nachrennen müssen was ihnen an jedem Ende fehlt… Wir lassen unser eigenes Land und uns selbst verwahrlosen… wir grenzen obdachlose und hilfsbedürftige Nachbarn aus… Wir stecken die eigenen Kinder in Kitas oder bezahlen Kinderbetreuung nur damit wir arbeiten gehen können um diese dann zu bezahlen… Wo ist da die Logik?!

Alle dürfen über uns lästern und wenn wir uns beschweren heißt es: Nazi! Ausländerfeind! Herzloser Mensch! Wir dürfen uns nicht vermummen, aber die anderen schon. Unsere Kinder wollen sie zu Sexobjekten machen und wer dagegen ist wird als Prüde und Rückständig betitelt. Wir werden mit Junkfood gefüttert, krankgeimpft und mit giften vollgestopft aber Naturheilmittel werden verboten und jeder Handaufleger wird als Scharlatan bezeichnet.

Demnächst wollen sie allen Menschen einen Chip verpassen… unsere Computer und Telefone werden systematisch abgehört… Eu-Abgeordnete und Politiker verdienen immer mehr und uns wird die Rente gekürzt… Die Mittelschicht wurde sukzessive abgeschafft und bald wird es nur noch zwei Klassen Menschen geben, die Reichen welche dann sehr reich sind und der Rest, die armen Arbeits-Sklaven. Jeder kann schon heute absehen, zu welcher Schicht er gehört oder bald gehören wird.

Einfach zu sagen, dass man selbst eben bescheiden ist, hilft nichts. Wenn Du schon mal in der Lage warst Hilfe zu gebrauchen, dann weißt Du es, Dein eigener Staat – welcher übrigens kein Staat in dem Sinne ist, sondern eine Firma – wird Dich gnadenlos im Stich lassen. Die eigenen Kinder werden uns gestohlen und wer Kinder missbraucht wird frei gesprochen. Hallooo!!!!!! Aufwachen bitte!!!!!!

Ich könnte tagelang so weiterfahren… Wann wird uns denn endlich klar, was die im Schilde führen?!
Es geht jetzt nicht darum, ein vermeintlich guter Mensch zu sein und sich dabei selbst zu ruinieren sondern darum, weise und liebevoll aber klar zu handeln! Es liegt an uns, den wahnsinnig gewordenen Regierungen, Politiker und Medien Einhalt zu gebieten.

Sie werden ohne unsere Ansage damit bestimmt nicht freiwillig aufhören. Ihnen geht es nur darum, uns gegeneinander auszuspielen und die Mehrheit ist leider zu dumm um das zu bemerken! Die meisten verstecken sich hinter der Maske von Gut-Mensch-Sein und übernehmen keinerlei Verantwortung. Sie lachen jene aus die sich kümmern und schauen auf sie hernieder auf jene, welche auch in kalten und nassen Tagen irgendwo stehen und frierend für eine friedliche Weltgemeinschaft plädieren.

Mittlerweile demonstrieren sogar Anwälte! Aber das verdummte Volk verkriecht sich hinter ihre Fernseher und begnügt sich mit allem, was man ihnen, den Schweinen gleich – zum Frass vor wirft. Und gerade jetzt, wenn Du Dich darüber ärgerst, dass ich von dummen Menschen spreche: Warum ärgert Dich das? Weil es leider stimmt!

Und würdest Du selber nicht dazu gehören, dann wärst Du nicht wütend, sondern verzweifelt wie ich und viele andere es sind. Wir sind nicht deswegen verzweifelt, weil wir uns um uns selbst sorgen! Ich mache mir keine Sorgen um mich, sondern um Dich! Ich habe alles wovon ich träume und von allem mehr als ich bräuchte, Liebe, Freunde, Wohnung, Nahrung, Arbeit, Gesundheit, Freizeit, Geld usw.

Ich sorge mich um Dich und Du bekämpfst mich! Wo ist da Deine Logik? Was hat so ein Verhalten mit Vernunft zu tun?
Ich habe mit meinem ganzen Herzblut ein Kinderhilfswerk aufgebaut, aber wenn ich dies erwähne heisst es: Der plustert sich mit seinem Ego auf. Heisse ich Bill Gates, Rockefeller, Rotschild oder Rabbi Finkelstein? Bitte? Du kennst Rabbi Finkelstein nicht? Siehst Du, genau das meine ich!

Du kennst Frauentausch, Traumfrau gesucht, die Bild und natürlich die Tagesschau mit ihren nachgerichteten Nachrichten. Du siehst überall Bilder und Schlagzeilen ohne darüber nachzudenken, warum Dir diese gezeigt werden! Sie sind retuschiert, aus dem Zusammenhang gerissen und werden so lange wiederholt bis Du genau das tust, was man will dass das Volk tun und denken soll!

Du folgst vielleicht Vorbildern welche ständig von ‚Liebe’ quatschen und dann gewissenlos eine Wurst oder ein Steak in sich hineinfressen und dann, wenn ich solches erwähne, dann geht die Tirade los und es heisst, dass ich urteile. Oh ja, der Bruno ist ein böser und liebloser Mensch! Aber beruhigt das wirklich Dein Gewissen? Warum nimmt keiner Deiner Vorbilder dazu Stellung?

Es geht überhaupt nicht um das Flüchtlingsproblem

Das ganze Theater um die Flüchtlinge ist nichts anderes als ein Ablenkungsmanöver. Damit ist jetzt die ganze Welt da draussen beschäftigt und im Hintergrund werden Gesetze verabschiedet welche auch unsere letzten Rechte verabschieden werden. Gut, die Mehrheit bemerkt es nicht. Das ist auch so gewollt. Aber Unwissenheit schütz immer noch nicht vor den Folgen und diese werden vor allem UNS treffen, nicht jene welche sie erlassen. Zumindest kurzfristig. Längerfristig gesehen werden sie aber auch jene treffen, Richter, Politiker, Anwälte und CEO’s, welche glaubten, dass sie davon verschont bleiben würden wenn sie mitspielten.

Das wird sich als schrecklicher Irrtum erweisen! Die wahren Drahtzieher hinter den Freimaurern, hinter den Illuminaten und hinter dem Vatikan oder den Königsfamilien sind unbekannt und – wie ich meine – nicht von dieser Welt. Sie haben keine Empathie für uns Menschen. Und, sie sind in Panik! Daher werden sie alles tun um ihren eigenen Untergang zu verhindern versuchen. Kriege sind ihr liebstes Werkzeug. Kriege beginnt man mit Armut und Unzufriedenheit! Daher sind ihnen glückliche Menschen ein Dorn im Auge.

Und was viele nicht wissen ist: Wir müssen JA zu ihren Plänen sagen! Sie müssen uns ihre Pläne zeigen und uns immer die Möglichkeit geben reagieren zu können. Das ist ein kosmisches Gesetz welches auf dem freien Willen beruht. Und sie tun es auch. Aber sie dürfen uns täuschen! Sie zeigen es uns in ihren Blockbustern und die ganze Welt kennt ihre Vorhaben!

Aber wir sind mittlerweile so verdummt dass wir glauben, es seien bloß Filme, Fiktionen. Auch dies wird sich als folgenschwerer Irrtum erweisen. Aber sie machen das verdammt schlau! Keiner kann am Ende behaupten, dass er nichts davon wusste, auch Du nicht! Und dies ist dann entscheidend dafür, wie sich unsere ganz persönliche Zukunft gestalten wird. Schweigen gilt als ‚stillschweigende ZUSTIMMUNG’!

Daher sage ich dies öffentlich: Ich stimme all dem nicht zu! Und ich werde mir den Mund nicht verbieten lassen, von keinem und schon gar nicht vom Geschwafel pseudospiritueller Vollpfosten welche meinen, dass es gar nicht gut sei, seine Aufmerksamkeit darauf zu lenken was hier alles nicht stimmig ist. Ich sage Euch was: Sie haben Angst! Angst ihre Schäfchen zu verlieren. Angst davor, als Vollpfosten entlarvt zu werden! Sie drehen alles so, dass es gut klingt obwohl sich kaum ein Quäntchen davon verstanden haben was Spiritualität in Wirklichkeit bedeutet! Sie werden auf meine Worte folgendes entgegnen:

Der Bruno meint, er hätte die Weisheit mit Löffeln gefressen! Der Bruno hat keine Ahnung! Der Bruno verbreitet Angst! Ihnen ist nicht mal das klar, dass man niemandem eine Angst MACHEN kann die nicht bereits in ihm vorhanden ist! Sie wissen nicht mal, dass das Ausblenden der Fakten nicht gleichbedeutend damit ist, seinen Fokus auf das Gute gerichtet zu haben! Ihre Methode lautet nicht positiv Sein, sondern so zu tun als wären sie positiv ausgerichtet.

Sie verdrängen und sie scheinen nicht zu wissen, dass dies noch viel, viel, viel mehr Energie genau dorthin lenkt, wovon sie predigen, dass man sie darauf nicht hinlenken sollte! Sie werden Euch sagen, dass ich doch bloß eifersüchtig sei und sie werden weiters behaupten, dass ICH nicht wüsste, wovon ich spreche!

Ich aber sage nur eins: Holzauge sei wachsam! Spiritualität ist nicht dazu gedacht, sich in eine Scheinwelt von Licht, Liebe und Scheinharmonie zu flüchten! Ihr Schein hat wenig mit Licht zu tun. Wie kleine Glühwürmchen sonnen sie sich in der Finsternis der eigenen Umnachtung und glauben, dass sie damit durchkommen werden.

Aber sie werden genau so wenig damit durchkommen wie alle anderen. Keiner wird – auch nicht mit der kleinsten Lüge – dem ‚Jüngsten Gericht’ entkommen. Und damit meine ich nicht die kirchlichen oder religiösen Versionen dieses Events! In einem muss ich den religiösen Fanatikern jedoch Recht geben: Dieses Event steht unmittelbar bevor!

Aber es wird nicht so sein, dass ein anderer – und schon gar nicht ‚Gott’ – über uns richten wird! Es wird so sein, dass wir in einem Augenblick der Zeitlosigkeit vollen Zugang zu unserem eigenen Wesen haben werden uns SELBST alles sehen, was wir getan und unterlassen haben und WIR SELBST werden dann entscheiden, ob es UNS genügt oder eben nicht, wie wir uns verhalten haben. Diese Innenschau bezieht sich dann nicht nur auf dieses Leben sondern auf alle Leben die wir hier verbracht haben.

Wir werden uns nichts durchlassen und um einiges strenger mit uns ins ‚Gericht’ gehen als es ein liebender ‚Gott’ je tun würde. Dann wird es keine Hintertürchen mehr geben, keine Ausreden und kein einziges Wenn und Aber! Das einzige was dann zählen wird ist: Die absolute und ungeschönte Wahrheit welche einzig und allein im Zentrum unseres geistigen Herzens ruht und nur darauf wartet, endlich zum Zuge zu kommen.

Was integriert ist wird integriert sein und was verdrängt wurde wird zum Vorschein kommen. Keine Erklärungen werden möglich sein! Im Lichte der Wahrheit wird alles klar und unmissverständlich sein. So klar nämlich, dass jedes auch noch so geringe Leid welche irgend jemand – auch die Tiere – durch uns erleiden musste, wir am eigenen Leib und in der eigenen Seele selbst erfahren werden. Dann ist keine Diskussion mehr notwendig und auch nicht mehr möglich! Wir alle werden überwältigt sein und unzweifelhaft den wahren Unterschied zwischen Gut und Böse nicht nur erkennen, sondern erfahren!

Ja, schimpft nur über den Bruno, kein Problem. Ich liebe Euch alle trotzdem und das werde ich mir auch nicht nehmen lassen. Warum ich das kann und warum die bei mir nicht nur bloße Worte sind? Weil ich tieftraurig darüber bin, was ich Dir bereits angetan habe. Ich war schon dort! Meine Seele ist nicht glücklich mit alldem, was ich an Leid verursachte und es tut mir schrecklich leid. Daher habe ich mich entschlossen jetzt hier zu sein. Nicht um Dein Lehrer zu sein, sondern um Dein Freund zu werden!

Ich bin also nicht hier um Dir zu gefallen und auch nicht deswegen, von Dir geliebt zu werden. Sorry. Da bin ich sehr egoistisch. Ich will nur noch Eins mit meinem Herzen sein und tun, was die Liebe mir befiehlt. Und bei dieser Gelegenheit entschuldige ich mich von ganzem Herzen für jedes Leid welches ich Dir und jedem anderen, bewusst oder unbewusst, je zugefügt habe.

Es tut mir sehr, sehr leid! Ich bin so wie ich bin und sage was ich sage weil ich damit nicht mehr leben kann und will. Es zerreisst mein Herz die Zustände in unserer Welt zu sehen und dabei zu erkennen, dass ICH dies verursacht habe. Nur deswegen ist mein Herz so weit geöffnet, weil es gebrochen ist. Und wenn meine Worte gerade Dein Herz brechen, dann nutze die Chance und höre damit auf, alles auf mich zu projizieren.

Vom Aufwachen zu predigen oder aufgewacht zu sein ist ein Himmelweiter Unterschied! Ich wünsche Euch allen das Gespür für diese Unterscheidungsfähigkeit. Denn nur dadurch werden die Irrwege ein Ende finden.

Mein Vater hat früher immer folgendes gesagt: „Mein Sohn, Du hörst immer auf die falschen Leute.“ Wie recht er hatte!
Und noch was: 9 von 10 Flüchtlingen sind KEINE Kriegsflüchtlinge. Es gilt den einen heraus zu finden und diesen mit ganzem Herzen zu unterstützen.

Die anderen sind, wie die meisten ‚Gutmenschen’ hierzulande nur Spielball in einem bösen Spiel. Für diese sollten die Grenzen (nicht die Herzens- sondern die Landesgrenzen) geschlossen sein.

Sie haben nicht mit uns gerechnet!

Mit uns und den kommenden ,hochfrequenten Energien, haben sie jedoch nicht gerechnet!
Sie dachten, dass es keine wachen Menschen mehr gibt und alle mit Geldverdienen, Partymachen, gesundheitlichen Problemen, Fernsehen und Konsum absorbiert sind. Sie glauben, die einfließenden Energien mit ihren Technologien blockieren zu können. Aber: Sorry, No Chance!

Wenn wir nun alle nicht mitspielen und uns auf die höheren Energien konzentrieren anstatt im Flüchtlings- und Kriegs-Theater mitzuspielen, kann es ganz schnell ändern und die Welt welche wir uns alle wünschen, könnte sich entfalten bevor noch mehr Leid entsteht!

Mitleid ist kein guter Ratgeber! Das klingt hart, ich weiß. Aber Mitgefühl wäre angebracht und zwar zuerst für unsere Nächsten! Sprich: Kinder, Freunde, Nachbarn und ja, auch uns selbst gegenüber. Manchmal muss es weh tun um größeres Leid abzuwenden! Weise nenne ich jene, welche das verstehen.

Nun gut, wenden wir uns dem wohltuenden Finale zu:

Jetzt gilt es – ohne die Tatsachen auszublenden – in der Liebe zubleiben. (Nicht im Mitleid). Liebe ist das Gegenteil von Angst! Es ist nicht der Angst auszuweichen sondern die Kraft sie anzunehmen und trotzdem im Vertrauen zu sein. Bald wird sich alles Ungute auflösen und viele werden zu AKTIVEN Dienern der Liebe erwachen. Einige werden dem Pfad der Finsternis aber die Mehrheit dem des Lichtes folgen. Jeder ist frei jenem Pfad zu folgen, welchen er für sich bevorzugt. Auch das ist die Freiheit des ‚Freien Willens’.

Und für alle die noch unsicher und guten Willens sind: Fürchtet nicht was ist, freut Euch auf das, was kommt. Eine Welt des Friedens erwacht am Horizont! Die Geburtswehen eines neuen Zeitalters werden bald vorbei sein! Der Höhepunkt des Schmerzes steht zwar noch bevor, aber danach kehrt wahre Liebe ein.

Haltet durch, in Liebe und Zuversicht. Ich wäre selbst nicht hier, wenn wir nicht erfolgreich wären. Auch wenn die Finsternis kurz vor Sonnenaufgang die tiefste ist, um so heller wird am Ende das Licht erstrahlen! Sobald das ‚Kind’ geboren ist verblasst der Schmerz in Windeseile und was bleibt ist eine friedliche Welt voller glücklicher Menschen.

„Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand (ziviler Ungehorsam) zur Pflicht.“
(Bertold Brecht)

„Herr, gib mir die Kraft, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann, die Gelassenheit, das Unabänderliche zu ertragen und die Weisheit, zwischen diesen beiden Dingen die rechte Unterscheidung zu treffen.“
(Franz von Assisi)

HerzLichtvoll,
Bruno Würtenberger.

Ps: Hier noch ein Nachtrag: Ich bin nicht stolz auf die Schweizer Politik solange sie sich auf Kosten anderer bereichert, Waffen herstellt und wohin auch immer liefert. Das nur zum besseren Verständnis. Aber ich bin stolz darauf ein Erdenbürger und Mensch zu sein und in der Schweiz leben zu dürfen.

Quelle:

https://torwege.wordpress.com/2015/09/06/fluechtlingstheater-wenn-mitleid-zur-falle-wird-und-mehr/

…………………………………………………………………………………………………………………….

Im Anschluss folgt noch eine umfassende Link-Liste von youtube Videos und unter ihnen auch einige, welche die Drahtzieher und die Gründe, dieser plötzlich so massiv in Gang gesetzten Flüchtlingswelle, weiterhin um einiges näher beleuchten und darüber aufklären.

Wünsche Allen noch einen angenehmen Tag !

Advertisements

115 Kommentare zu “Es geht überhaupt nicht um das Flüchtlingsproblem……

  1. RamRam johannes

    das war jetzt aber nicht der text den du angekündigt hast … aber auch ganz nett …
    für meinen geschmack hätte er den ganzen oberen part weglassen können und nur die letzten absätze hätten wahrlich gereicht … aber ich gesteh dem schreiber zu das er seinen unmut auch ablassen muss …. ein guter schiss tut immer gut 😜

    für mich ist ganz auffällig, dass immer mehr das innerste der menschen zum vorschein kommt … fast wie eine zwangs-authentisierung …. die grenzen fallen und die jämmerlichen versuche das noch zu verhindern scheitern stündlich lauter …. jop … da geht was ab …

    gestern habe ich ein schönes hörbuch gehört …. taoteking … da war ein klarer hinweis das aussen nicht für so wichtig zu nehmen ….Jesus sagte …. das leben ist wie eine brücke, vermeide es ein haus drauf zu bauen und in meiner geliebten Gita steht – wer handeln im nichthandeln und nichthandeln im handeln versteht ist weise unter den menschen ….

    weist du johannes … diese ganzen aufrufe jetzt dies oder das zu tun halte ich für unsinnig … wir müssen so sein wie wir es in uns tragen … da führt kein weg dran vorbei …. und es ist wahrlich nicht schlimm zu sehen das jeder der gleichen gesetzmässigkeit unterliegt …. das gibt uns den raum um uns selber zu kümmern …. was müssen mich die innenwelten einer merkel oder sonstigem kosmischem schleim interessieren …. viel wichtiger ist wie ich die welt sehe … weil das wird es sein was ich erleben werde ….

    ich finds auch hart im moment … aber irgend wie hat sich so ein inneres wippen eingestellt … und je krasser es im aussen wird desto mehr bekomme ich einen strandgang … seltsam … aber angenehm …. morgen wird es anders sein … und je schneller wir alles loslassen …. vor allem dadurch das wir mal alle richtich kotzen oder sogar abscheissen …. desto weniger wird uns das umhauen was da kommt …. die brücke wippt auch …. zeit weiter zu gehen … nicht stehen bleiben …. keine pläne machen …. nicht denken … einfach sein …

    • Es klingt fast etwas bösartig und auch äußerst radikal……lieber Bernhard…….aber letztlich ist es eine ganz natürliche „REINIGUNG“…..welche auch getätigt werden muss…..um endlich „FREI“ ……von all`dem zu werden !!!……..

      …….und trotzdem…..werden auch „SIE“ allezeit ein Teil von uns bleiben……und auch immer mit dazu gehören !…….Wir können Sie nicht abtrennen……..allenfalls versuchen, sie ganz sachte zu lehren……aber mehr, ist dann auch schon nicht mehr drin !!!

      Hoffe, es geht Dir soweit gut…..und auch ganz liebe Grüße an Dich……johannes…..

      • P.S.

        Nein……..der angekündigte Text…….beinhaltet über sieben Jahre an Erkenntnis und ist daher auch ein „Fazit“ dessen (dieser Zeit)……und was zwischenzeitlich so alles geschehen ist…….und lässt sich daher auch nicht so einfach, in ein paar wenigen Wochen, mal lapidar zusammen fassen !

        ………sondern ist vielmehr so etwas ähnlich Geartetes……wie eine „Lebens-End-Fassung“…….zumindest was den verstandesmäßig höchst zu erreichenden Standpunkt betrifft und angeht……..

        …….aber glaube mir bitte…….nichts ist wichtiger, als das „geistige“ SEIN !

        …..und deshalb, mache ich mir auch keinen Eigen-Stress bezüglich dessen…….wann nun etwas fertig sein sollte oder auch nicht !

        ….und nochmals liebe Grüße……..johannes

      • RamRam johannes

        ja der späte vogel… ähhhh … was is nu mit dem … bekommt der überhaupt noch einen wurm ab …. 👀 aber spass beiseite …. eine antwort noch vor meinem ersten kaffee ….

        deine worte :—- …….und trotzdem…..werden auch “SIE” allezeit ein Teil von uns bleiben —- da werd ich dir mal widersprechen …… jeder ist schon seines säckles schnürer …. es mag wohl so sein das sie sich in der gleichen quelle bedienen …. aber mit der zusammenstellung habe ich nichts zu tun ….. aber rein theoretisch hast du natürlich recht …. in indien gibt es eine Sadhu klasse die wird agauri genannt …. die nichtlichten …. die sind so mit allem eins das sie in der lage sind kot zu essen …. das sind die die an verbrennungsplätzen rumhängen und sich die durchbebratenen keulen holen …. ja die …. die haben das alles ist gleich verwirklicht … ich nicht …. ich werde es so sehen wies mir gegeben ist ….. ein bisschen Jesus …. ein bisschen pack ….

    • grüß dich lieber Freund Johannes und alle anderen lieben hier 🙂

      Es geht überhaupt nicht um das Flüchtlingsproblem……!!!

      Der Glaubens-Krieg der Missionare…..!!!

      Um was ALLES geht es denn in Wirklichkeit WAS alles in dieser Welt im Außen geschieht, wie und warum es geschehen soll ?
      Das die Protagonisten und ihre “ Handlanger “ mit aller Macht ihre NWO Ziele verrichten und einrichten wollen ? – Ja dem können wir alle uns nicht ent-ziehen, aber in unserem Innern, in unseren Herzen und unseren BWS “ dagegen halten „, wir MÜSSEN ES SOGAR !

      lieber Freund, mir wird in den letzten Monaten vieles, ja immer mehr “ klarer “ um was es wirklich geht.

      Nehmen wir eines der großen Bücher, viell, das “ größte “ das je geschrieben wurde, an jenem viele weitere Menschen “ rum gedocktert “ haben, umschrieben, weg-gelassen, hinzu gefügt haben, manipuliert haben wollten…………….und und und …………

      Und doch “ sehe “ ich einen KERN sich heraus zu bilden, zum einen das wahre “ Bild des Christus „, den als Mensch gewordenen, vollkommene AB-BILD des unsichtbaren SCHÖPFERS,
      der alle Vater und Mutter Energien/Wesensheiten in sich trägt, der in seinen WORTEN und HANDLUNGEN alle Facetten der Liebe, des Friedens und Vergebens in sich trägt aber sich auch nicht scheute schon damals “ den Spiegel heraus zu holen “ und diesen den ach so hochtrabenden religiösen und weltlichen “ Führern “ entgegen zu halten.
      Letztendlich sogar dem “ (un)wahren GEIST der WELT “ wahrhaft göttlich entgegen trat !
      Jenem GEIST der die Welt bis Heute in die “ irre führt “ ( Offenbarung ) und dem “ schein“ bar nichts unmöglich ist. – Eine weltweite “ Geistes-einstellung,BWS “ das als der Anti-Christ (Gegen-bewusstsein) sich ausbreiten werden würde in vielerlei Facetten, aber in der sog.
      End-zeit die allerhöchste Gegen-GOTT eingestellte BWS-Stufe darstellen wird, besonders zuerst in den MACHTHERRSCHENDEN KREISEN.

      Und nun sehe ich das im Kern der Offenbarung tatsächlich die NWO-Weltregierung vorhergesagt STEHT ! ( denke an unser letztes tele Gespräch )
      nicht das wie es dahin geschehen wird in sog. allerlei Erklärungen………sondern das
      dieses “ Instrument “ introhnisiert wird ! – das “ wilde Tier, der falsche Prophet, die reichen “ Kaufleute der Erde……..“ ihre weltumspannenden Ziele zu errichten…………und für mich wird es besonders spannend wenn die UN Vollversammlung am 25.-27.September 2015 ! ihre AGENDA 2030 “ verkünden wird „, samt Ansprachen und Verkündigungen des Papstes.
      Alle MÄCHTIGEN DIESER ERDE wollen daran teilnehmen.

      Und wie ich finde hat ein gewisser Horst Koch hier einiges sehr wichtiges erkannt:

      http://www.horst-koch.de/antichrist–94/der-antichrist.html

      ich bin sehr gespannt auf diese Agenda Typen…….

      Lg Helmut

      • Ja mein lieber Freund Helmut…..

        So vieles hat sich schon 1:1 bestätigt……in dieser „neuen“ Welt hier, in der wir heute leben…….nur woher konnte dies Jemand vor über knapp 2000 Jahren genauso so schon wissen und so detailiert voraussagen ?

        Ich denke es gibt nur diesen einen Plan……und er muss auch bis zum Ende gebracht werden…..so oder so……und so möge man auch nicht an seiner leiblichen Existenz zu verhaftet und kleben bleiben……sondern sich vielmehr Sorgen um sein selisches „Überleben“ angedeihen lassen…….welches sich entweder komplett „auflösen“ oder in der Ewigkeit bis in alle Tage hinein weiter existieren kann und wird…….nur leider eben nicht für Jeden auch gleich…….

        ……deshalb ja auch die letzte und für mich so wichtige Thematik überhaupt noch…….und jene muss Kopf und Fuß haben…….eindeutig und auch allgemein verständlich zu sein……weshalb ich mir auch alle benötigte Zeit dafür nehme…..die es hierzu letztlich auch erfordert und braucht !!!

        …herzlichst liebe Grüße in`s Bergìsche…….Dear Friend….Joe

      • Guten Morgen Helmut……… 🙂 und da Jesus schon sagte, Gott mag keine lauen Menschen (so ungefähr jedenfalls), sind diese Zeiten und im Besonderen die Fluchtlingsströme, ein Impuls um rauszufinden…… wo stehe ich, vielleicht sogar, wer bin ich.
        Die Flüchtlinge spalten das Land, ja die Menschen ….. da vielleicht die Endzeit….. positionieren sich.

      • lieber Freund 🙂
        So vieles hat sich schon 1:1 bestätigt……in dieser “neuen” Welt hier, in der wir heute leben…….nur woher konnte dies Jemand vor über knapp 2000 Jahren genauso so schon wissen und so detailiert voraussagen ?

        Ich denke es gibt nur diesen einen Plan……und er muss auch bis zum Ende gebracht werden…..so oder so……und er muss auch bis zum Ende gebracht werden…..so oder so

        es ist wohl so das sich auch im “ Himmel “ zwei Seiten (Felder) gegenüber stehen, helle, lichtvolle und dunkle,Schattenartige und sich dies auf der Erde “ wiederspiegelt “ und deren
        „Einflussnahmen“ sich erhöhen werden je mehr dieses System dem Ende zugeht und gleichzeitig “ sich wandeln wird “ Im BWS aller Wesen, je nach Eigener “ Feldstärke “ im zuwenden all der Energien die hier noch ausgelöst, freigesetzt werden.
        Es geht im Grunde nur um unser BWS, unsere Seelen, unseren Geist, die wir natürlich auch zusammen mit unseren “ Körpern “ in der Materie in Frieden und Liebe genießen wollen, alleine und miteinander.
        Doch denke ich das dies in dieser tiefsten Materiedichte Erde nun mal sehr schwierig bisher war und ist, da wir alle wohl sehr viele Seelen-anteile bis hierher “ verloren,vergessen “ haben
        und wahre Liebe und Frieden sehr sehr “ verdunkelt in uns war und noch ist….also das das göttliche BWS hier nun “ besonders zu uns spricht, in uns selber und von Außen…kommt, aus höheren Seins-ebenen „.
        Somit ist diese Erde “ Noch “ eine Ansammlung von dunklen wie auch von lichtvollen Energie-Wesenheiten und durch den sich beschleunigenden Wandel “ schaukeln sich beide Energien-felder immer stärker in ihre Schwingungsfelder “ , ja viell. sogar bis ins extremste was man deutlich an den BWS-feldern der gemein-samen Ziele der NWO Protagonisten “ erkennen kann. Welch ein “ verdrehtes Wort “ gemein-sam !?

        das
        dieses ” Instrument ” introhnisiert wird ! – das ” wilde Tier, der falsche Prophet, die reichen ” Kaufleute der Erde……..” ihre weltumspannenden Ziele zu errichten…………

        Es wird mir immer auf-fälliger was diese “ Vorhersage in sich beinhaltet „.
        Wer ist das Wilde Tier ?
        Sind es all die “ wilden,mörderischen,gewalttätigen, wildgewordenen kriegerischen Regierungen in all den tausenden von Jahren “ die das dunkle Zeitalter nun bis heute noch bestimmen ? das sog. Kali Yuga.
        Ein und der eine Kollektiv-geist aller Regierungs-formen bis heute ? Selbst die sog. “ UNO „,
        Ver-einte Nationen ??? Vereint…….??? haben jene Institutionen “ die Völker und Menschenfamilie “ wirklich vereint ??? – Die Antwort erübrigt sich wohl…..!!!
        Und werden sie noch IHREN GROßEN AUFTRITT HABEN ? The greatest Show on Earth like
        Supertäuschungen und Manipulationen ?

        Der falsche Prophet ?
        Da fällt mir eigentlich nur in der “ Neuzeit “ der Vatikan und die Kirchen ein, samt anderer Religionen die “ fanatisch für Gott kämpfen(kämpften) und fürs sog. Vaterland „. Religions-kriege, ob aus Machtansprüchen oder Glaubensdoktrinen, die ein sog. “ göttliches BWS “ verkauft haben…
        ihre Seelen verkauft haben…an wen?…bewusst oder auch un-bewusst ?
        Deren Gier nach Macht und Herrschen ihr einziger Lebenstrieb war und ist.

        die reisenden Kaufleute der Erde…?
        Sind dies in einfachsten ausdrückenden Gedanken JENE die den Welt-handel/Geld-handel
        beschreiben ? die um die Welt reisen “ um Geschäfte zu machen “ ob nun physisch reisend oder im Internet ? All die wild mit den Armen und Gestiken um sich werfenden “ Börsen Kaufleute “ die inzw. sogar mit “ Nahrungsmitteln spekulieren “ und und und……….?
        Die dadurch auch den “ Schein “ -Geld-kreislauf am leben erhalten ? Die mit der Verblendung des “ erschaffendes Geldes “ sich als “ Konkurennten“ gegenseitig manipulieren um besser als die anderen zu sein und mehr besitzen zu wollen als andere ?
        Diesen reinen materialistisch Kapitalistischen “ Geist “ verkörperte .z.b ein Magnat des Welthandels, John D. Rockefeller auf krasseste Art und Weise, ihm war aufkommende Konkurrenz ein Dorn im Auge die es “ aus zu schalten galt „, auf welche Art und Weise auch immer.
        Und dieser GEIST ist genau der verderbliche, todbringende, BWS unterdrückende, lebens-ver-neinende GEIST der über diese Erde herrschte…die Gier nach Macht um jeden Preis, selbst wenn MENSCHENLEBEN ausgelöscht werden muss………..

        Und diese Informationen finden wir in der Offenbarung, auch mal “ zwischen den Zeilen „, denn hier spricht der göttliche Geist und BWS zu den Menschen dieser Welt.

        Und wenn es dort AUCH heißt, das es “ neue Himmel und eine neue Erde geben wird “
        in der die Tränen der Menschen vorbei sein werden (außer Freudentränen !!! ) , das
        Krankheit und der “ Tod “ nicht mehr existieren werden….das der MENSCH zu GOTTSCHÖPFER VATER/MUTTER zurück gefunden hat…tja, ich würde mal sagen da ist die Offenbarung in der Bibel all den Esoterischen “ Erklärungen und Wahrheiten ? ) wohl weit weit
        “ voraus gewesen „.

        Das einzige was mich ein wenig verunsichert ist die immer weiter sich verbreitende “ außerirdische Komponennte “ im großen ganzen Kosmischen Theaterspiel.
        Welche “ Rolle “ spielen diese hierbei ? Zivilisatorisch weit entwickelte Völker, friedlich und in göttlichen BWS lebend ?
        Oder manche von Ihnen genau das Gegenteil ? Technisch weit und hoch “ entwickelt “ heißt noch lange nicht , in Liebe und Frieden lebend ? Brauchen wir nur auf unsere Erde schauen.
        Gerade “ durch Techniken “ ist eine suptile Manipulation, Überwachung und KONTROLLE besonders “ effektiv “ !!!
        Und durch solche “ künst-lich geschaffenen Mechanismen und Techniken “ ent-fernt sich die Menschheit (könnte sie sich) immer weiter von der “ natür-lichen göttlichen Ordnung und Energiekräften von Mutter Erde „…mit denen WIR alle verbunden sind , sich also ge-erdet zu fühlen „.
        Diese “ Ver-technisierung “ unsere Welt von heute hat wenige gute Verbindungen mit Mutter Erde gebracht, im Gegenteil, mehr besorgniserregende, erschreckende und krankmachende
        “ Verbindungen und Abhängigkeiten “ erschaffen.
        Ganz zu schweigen von all den militärischen, zu Kriegszwecken (ah ja nennt man ja Verteidigung !!!) gemachten technischen Todeswerkzeugen “ um Leben zu töten, zu nehmen“.
        Eine der traurigsten größten SATIREN der Menschheit “ SICH SELBST VOREINANDER ZU VERTEIDIGEN “ . Angst vor sich selber,Angst “ vor anderen Menschen “ – Aufgebaute Angstfelder, unglaublich !!! die untereinander in Resonanz gehen seit Jahrtausenden,Jahrhunderten ! Sich gegenseitig “ das Leben zu nehmen „.
        Bei diesem Gedanken könnte ich ernsthaft krank werden wenn ich zum Glück es HEUTE nicht besser wüsste.

        Du sagtest : Ich denke es gibt nur diesen einen Plan

        Ich denke auch, nur das dieser “ Schöpfungs-Plan “ so übergeordnet GROß und im menschlichen Sinne nicht im Detail erfassbar ist….darum hilft nur ein großes Vertrauen
        und ein bestes Selbst-bemühen, Glauben, hoffnungserfüllend und in Liebe und Frieden
        “ sein zu wollen „. Und wissend um viele Dinge die mit dem LEBEN zu tun haben. Mit Herz
        und einen weiter erwachenden und lernenden BWS.

        ein tolles WE dir und allen anderen auch

      • Der lebendige und somit neugierige Mensch sieht es so: Jede Religion bringt ihr Licht und ihre eigenen Farben in diese Welt, genieße diesen Regenbogen an spirituellen Möglichkeiten und Freuden, lausche dem nie gehörten Lied, lerne ein neues Gebet, eine unbekannte Meditation und lasse die Worte eines fremden und interessanten Propheten dein Herz berühren!

        – Bhajan Noam –

        Seiten des Lebens: http://www.bhajan-noam.com

  2. P.P.S

    “ … wir müssen so sein wie wir es in uns tragen … da führt kein Weg dran vorbei …. und es ist wahrlich nicht schlimm zu sehen das jeder der gleichen Gesetzmäßigkeit unterliegt …. das gibt uns den Raum um uns selber zu kümmern ….

    ….Ja……ich habe schon unterschrieben !!!…….und auch mit meinem „natürlichem“ Namen !……in kleinschrift….versteht sich ….! 🙂

    🙂 lg Joe

  3. Mein lieber Jo,
    Ich hätte den Artikel auch fast eingestellt, habe ihn stattdessen nur für BumiBahagia empfohlen. Es ist tatsächlich erfreulich, dass die richtigen Antworten zu uns kommen, wenn wir lange genug fragen. Wo ich mit dem Autor intuitiv nicht einig gehe, ist in der Ansage, dass eine „Erlösung“ in dieser Welt nächstens bevorstünde. Am Ende wieder nur eine Fütterung der unbewussten Erwartungshaltung auf eine neue Weltordnung… Was mir auch nicht passt ist die massive Verwendung von New Age Symboliken auf seiner Website, entgegen den Erkenntnissen, die er im Text wiedergibt. Nobody is perfect…
    Allerherzlichsten Gruss an meinen Bruder im Geiste, vom Chaukee

    • Hey mein lieber Chaukee,

      Schön Dich mal wieder zu hören ! Ich hoffe es geht Dir (mal abgesehen von der irdischen Zuspitzung) und der ansteigenden Energien unserer Zentralsonne ansonsten hoffentlich bestens !

      Ich habe mir die Seite des Autors tatsächlich bisher noch nicht näher angesehen….sondern nur den Eindruck dieses einen Kommentares auf mich wirken lassen…und bis auf die Tatsache, dass ich einiges von Wortwahl so heute nicht mehr verwenden würde, hierbei doch einen Menschen erkannt, welcher die Hölle ebenfalls schon durchschritten zu haben scheint und seine Erkenntnis daraus ziehen konnte.

      Ob es ihm nun noch bezüglich gewisser Symboliken an Wissen derer Bedeutung ermangelt oder er jene bewusst einsetzt ?…..tja dass würde schon einen kleinen Unterschied ausmachen.

      Ich werde wohl erst auch nochmal ein paar andere Beiträge von ihm lesen müssen, um mir dann selbst ein Bild bezüglich seiner Authenzität machen zu können.

      Schreibst Du eigentlich auch noch gelegentlich auf Deinem Blog (auf deutsch) ?

      Hat sich erledigt…..habe es gerade gesehen: 🙂

      …………………………………………………………………….

      Übrigens: Wo ist eigentlich Chaukeedaar?

      https://wachetauf.files.wordpress.com/2015/08/img_20150717_085727.jpg?w=584&h=329

      Ich dachte, es wäre nett von mir, mal ein kleines Lebenszeichen im Virtuellen liegen zu lassen!

      – Ich pflege mein Gärtchen
      – freue mich ob Mitarbeitern, Nachbarn und Freunden, die auf den Zug hin zu einem selbstverantwortlicheren Leben aufgesprungen sind
      – tausche mich gerne lokal aus, suche das Gespräch mit denjenigen, die erst ganz am Anfang stehen und erst kleine Fragezeichen im Kopf mit sich rumtragen
      – habe fast sämtliche Blogs und Channels gekappt und nur noch übriggelassen, was in mir positiv wirkt
      – versuche, optimal für meine Familie da zu sein
      – übe mich in Selbstreflexion
      – freue mich täglich an der Schöpfung

      und wie ihr seht, geschieht das Meiste davon offline… Vermisst mich nicht, sondern tut es mir gleich. Wir haben uns lange genug geschult, jetzt geht’s ans Umsetzen!

      Herzlichst euer Freund,
      der Chaukee

      …………………………………………………………………………

      Toll, mein Junge…….dass klingt richtig gut……und das wunderbare daran ist, dass jene Menschen, welche mir in „geistiger“ Einstellung am nächsten stehen und selbst wenn ich einige von ihnen auch noch nicht persönlich kenne……in den letzten Monaten zu ganz ähnlichen Lebensweisen gefunden und sich selbst neue Prioritäten gesetzt haben.

      Mit meinem kleinen Garten ab nächstes Jahr und gleich hier um die Ecke, steht leider noch immer auf sehr wackligen Füßen…..na mal abwarten…..gut dass ich bisher diese vielen alten Samen-Sorten noch nicht bestellt habe…..denn vor meinem geistigen Auge, stand dieses kleine Fleck`chen Erde, schon in erfüllter reifer Erntepracht 🙂 ……na ja….ist halt auch einer meiner wenigen und noch letzten Träume…..der sich gewiss auch noch erfüllen wird…..so oder so herum. 🙂

      Hab` ganz lieben Dank für Dein kleines Lebenszeichen und dass es Dir wieder gut geht, freut mich umso mehr ! …..und ich hoffe auch sehr, dass wir uns in diesem Leben, auch noch einmal real wiedersehen werden……Sei ganz lieb gedrückt, mein kleiner Bruder im Geiste und im Herzen…….und bis „zum“ Tage dann, sag` ich mal jetzt 🙂 …….lg….johannes

      ……………………………………………………….

      Nachtrag (noch vergessen):

      „Wo ich mit dem Autor intuitiv nicht einig gehe, ist in der Ansage, dass eine “Erlösung” in dieser Welt nächstens bevorstünde. Am Ende wieder nur eine Fütterung der unbewussten Erwartungshaltung auf eine neue Weltordnung…“

      ………………………………………………………..

      Ist natürlich auch wieder eine Frage der „Definition“ und was man unter „Erlösung“ versteht… 🙂

      Eine Abschaffung und Neuordnung des derzeit noch bestehenden Geldsystems…..in ein Zinslos agierendes, wäre schonmal eine sehr große „Erlösung“ für die Menschheit…..selbst wenn übergangsweise und zwischenzeitlich wohl auch mit so einigem an Chaos verbunden……oder man sieht die „totale“ und eigene Erlösung darin, die seit dem 21.12.2012 fertig gestellte neue 5D-Erde anzuvisieren (und zu betreten)….wobei noch Niemand genau sagen kann, ob die ersten Vorbereiter dieser (144.000) dort mittlerweile nun schon eingetroffen sind oder noch nicht ? 🙂

      Ich denke letztlich nur eines…..dass sich sehr wohl und noch zu unseren Lebzeiten hier, Gewaltiges an Veränderungen tun wird…..und ganz klar, mit so wenig „Gewalt“ wie nur möglich…..aber so einiges, wird sich hierbei nicht umgehen lassen…..aber bedenke…..wir werden immer auch an genau dem richtigen Ort und zauch genau zu der richtigen Zeit sein, solange wir im Vertrauen bleiben !!!

      Meine Online-Aktitvität, neigt sich nun auch langsam ihrem Ende zu……und ich wollte ürsprünglich nur noch einen für mich persönlich sehr am Herzen liegenden letzten Artikel schreiben……dieser ist aber schon jetzt derart explodiert…..dass er letztlich ein umfassendes Fazit, meiner fast achtjährigen spirituellen Reise werden wird…..quasi fast schon ein kleines Buch….aber in seinen Verknüpfungen und Zusammenhängen eben doch auch sehr wichtig, um es richtig zu verstehen…..und da gibt es so Vieles, was man einfach dabei auch nicht „weglassen“ kann….ich zumindest nicht kann !

      Und ich genehmige mir dafür halt auch die Zeit…..wie es nun eben mal dann dauert…. 🙂

      Berlin grüßt herzlich die Schwiez`erli…..lg Joe 🙂

      • P.S.

        Du bist doch auch bei wordpress……vielleicht kannst Du mir kurz mal helfen…..wie muss ich vorgehen, wenn ich Grafiken bzw. Bilder in Artikel oder auch Kommentare einfügen möchte dass sie auch direkt als Bild angezeigt werden ?

        lg

      • wie muss ich vorgehen, wenn ich Grafiken bzw. Bilder in Artikel oder auch Kommentare einfügen möchte dass sie auch direkt als Bild angezeigt werden ?

        Grafik mit rechter Maustaste klicken – Grafiklink speichern und dann wiedergeben

        Grüßle
        🙂

      • Test Test Grafik – und allen einen guten Morgen und schönen Tag

        Falls es nicht geklappt hat: wie im alten Rom: Link markieren und anschauen 😀 Ist extra für Dich Andreas….. 🙂 Fand ich grad so süss und passend…

        Schönen Tag Euch allen

      • Lieber Andreas
        Danke für Deine Einschätzung.

        „Liebe Sarah, hier auf Johannes` Blog erlebe ich Dich zumeist empathisch und verbindend, doch auf Stefans Blog im gegenteiligen Modus: oft Dich selbst rechtfertigend und trennend.“

        Ich bin ein ganzer Mensch und der muss nicht immer nur nett, lieb und empathisch sein, sondern auch mal für sich selbst einstehen können. Ich kann also beides sein. Das Letzterer nicht so beliebt ist, ist verständlich. ABER man könnte nun auch die Frage stellen, wieso herrscht hier Frieden und dort Krieg? Sind es die Energien? Sadhu spürte diese Energien auch…hat mal davon erzählt…. Tatsächlich bin ich nicht die gleiche Sarah hier und dort. Das beschäftigt mich.

        Wenn ich mir etwas von Dir wünschte Andreas, dann wäre dies, dass Du auch mehr von Dir erzählst als nur kurze abgehakte Beweis-Such-Sätze. Dies ist nicht bös gemeint. Aber es passierte dann genau dies, was wohl passieren musste, als Du Dich dann nämlich öffnetest bei Steven, es Dir niemand abnahm, weil man gar nicht wusste, ob es ein Witz oder Sarkasmus war oder nicht. Ich war sehr überrascht, als Du dann sagtest, dass dies ernst gemeint war. Daher war für mich auch logisch, dass the One oder auch andere, dies gar nicht erkannt haben.

        Zur Erinnerung: es ging um so was in der Art, dass Du sagtest: „Nein, ich gebe Johannes nur gutgemeinte Tipps, selber aber lebe ich diese nicht….“

        Alles Gute und viel Kraft auch Dir auf Deinem Weg
        Sarah

      • RamRam andreas

        jetzt hast du mich aber neugierig gemacht und ich konnte nicht wiederstehen im heilsbringerblog vorbeizuschauen ….

        —– Liebe Sarah, hier auf Johannes` Blog erlebe ich Dich zumeist empathisch und verbindend, doch auf Stefans Blog im gegenteiligen Modus: oft Dich selbst rechtfertigend und trennend.—-

        seltsam …. oder andreas …. da ist so viel liebe und miteinander, texte und kommentare die das miteinander und die allgegenwärtige gleichheit predigen und da kommt sarah daher und verteidigt sich …. 😂😜 dieser schlingel aber auch ….

        auch auf die gefahr hin das es wieder heist ich liefere hasskommentare …. aber was bringt dich dazu davon auszugehen das dort was anderes wachsen kann wie gesät wurde …. wenn an einem baum birnen hängen ist es definitiv kein apfelbaum …. das problem mit dem hathorischen heilsbringer blog ist das massieren des rethorischen gliedes …. nicht das ich das kritisieren möchte … es ist halt so wie es ist ….

        ein fahrrad wird kein auto blos weil ich es umbenenne …. weiter werde ich mich nicht dahinein begeben …. es sind exakt diejenigen die mir auch auf die pelle gerückt sind …. diejenigen die eigentlich nichts als worte haben …. und vor allem ist jetzt jemand dort aktiv die für mich der ursprung des richtungswechsel beim hhb war …. meine ansicht … ich werde damit leben können … ich zwing mich ja auch nicht mehr dort mitzulesen …. 😫😇 …. lieber gehe ich anderen süchten nach …. ich halte eine gewisse hygiene für unabdingbar …. besser man popelt spirituell in der nase als sich auf dieses angekeife einzulassen …. in so einem umfeld kann meiner meinung nach gar nichts gesundes gedeihen …..

        so …. der sonntag ist gerettet …. ich kann mir jetzt über mein seelchen streicheln und mir sagen …. siehste … hast recht gehabt …. alles pfeifen …. aber ich muss für die schule lernen und habe dafür leider keine zeit ….

        euch allen einen schönen tag … und nehmt’s nicht so ernst …. das leben ist eine brücke – vermeidet es ein haus drauf zu bauen ….
        bernhard

      • RamRam sarah

        guten morgen …. ich wollte dir nur sagen, das ich deine art mag ….
        ich meine die beiden seiten von dir und das du diese auch zulassen kannst …. vielleicht solltest du nur aufpassen, das dein innerer klang nicht an den falschen stellen mit tröten gestört wird … nur um ein reflektiertes selbstbildnis wegen sollte frau nicht unvorsichtig sein ….

        dir einen wunderschönen sonntag
        bernhard

      • RamRam Bernhard
        Danke – einfach nur Danke
        Bin eigentlich nur auf mich selbst wütend – ich lasse mich einfach zu oft einlullen und gefährde so den inneren Klang. Danke fürs dran erinnern…
        Schönen Sonntag auch Dir…. 🙂

      • Tatsächlich bin ich nicht die gleiche Sarah hier und dort. Das beschäftigt mich

        Drum hab ich mir erlaubt, es Dir zu spiegeln. Danke für Dein Annehmen. Wir (fast?) alle tappen m.E. so oft und so leicht in die Dualitätsfalle. Wie leicht kommen wir vom Weg des WIR GEHÖREN ZUSAMMEN ab und machen uns zu Konkurrenten. Der Matthias-Pol und der Sarah-Pol bedingen und bereichern doch einander.

        Wenn ich mir etwas von Dir wünschte Andreas, dann wäre dies, dass Du auch mehr von Dir erzählst als nur kurze abgehakte Beweis-Such-Sätze

        Danke für Deine wertvolle Spieglung. 🙂 Okay, mein Kommentar wäre jetzt eigentlich fertig, aber ich versuche, Deinen Impuls jetzt gleich zu praktizieren. Von mir erzählen? -> Ich musste mich überwinden, Dir meine Spiegelung zu schreiben, liebe Sarah, weil ich allgemein versuche, Du-Botschaften zu vermeiden. Und ab heute, mehr Ich-Botschaften zu geben.

      • Hey Andreas

        Noch was zum Matthias- und Sarah-Pol… danach ist das Thema für mich erledigt. Aber diese These mag richtig sein, darum ist es auch so feurig und explosiv zwischen ihm und mir. Doch im ernst, wenn Du ihm gleiches Statement bringst, werde ich weggefegt… er gibt sich schlichtweg nicht mit solchen wie mir ab. Er sagt dies ja auch laufend, auch über andere… er klassifiziert und er findet genug Anhänger, die ihn dabei unterstützen. Und eigentlich ist es egal, wer so was macht, es ist einfach nicht nett. So hat ja die Geschichte mit Johannes und mir angefangen. Weil ich Johannes damals verteidigt habe… ich glaube, da warst Du noch nicht beim Blog. Aber das war der Ursprung…. es war eine Stimmung… dunkelschwarz…. und so kam ja auch wieder Leben in diesen Johannes-Blog, weil ich separat mit Johannes anfing zu sprechen. Dann kamst Du auch dazu, dann wurdest Du ja mal gesperrt…. es ist einiges passiert – eine Rückschau kann uns manchmal helfen…..

        Aber nun, lassen wir es bitte gut sein. Ich möchte nicht noch mehr ins Schussfeld geraten…

        Schönen Sonntag Dir….
        Lass Dir Zeit mit den Ich-Botschaften…. und auch nur, wenn Du das möchtest.

      • Andreas….
        Find ich jetzt nicht gut. Ich weiss, dass Du bereits energetisch involviert bist. Ich spüre das. Aber dann bitte lass die Menschen, die frei denken, auch frei bleiben. Es gibt nur noch wenige davon.
        Danke Dir.

      • Entschuldige Andreas ob meiner Ernsthaftigkeit. Aber weisst Du, mir wird wirklich das Ausmass langsam klar und es ist alles andere als lustig, weil subtil, schleichend….
        Bernhard mag in Deinen Augen beleidigend klingen, aber man muss die gesamte Geschichte anschauen und dann versteht man, dass gewisse Dinge einfach raus müssen. Du hast es eher lustig gemeint, daher, sorry. Mir ist aber nicht mehr zum Lachen zumute.
        Sarah

      • Mein lieber Jo,
        Das ist ja wunderbar, dein Gartenplan! Erde zwischen den Fingern hat nämlich eine gaaanz andere Wirkung, als jedes Geplapper auf dem i-net… 😉 Und da reichen auch ein paar Kübel auf dem Balkon, oder ein Holzgestell als Wand-Beet, oder ein breiter Blumenkübel auf dem Fenstersims. Das muss und soll nicht gleich ein Profi-Garten werden, denn die fruchtbringenden, seelischen Effekte stellen sich bei einfachen TUN ein, ich rede da aus befreiender Erfahrung, die ich dir motivierenderweise weitergeben will.
        Und ja, nimmt dir die Zeit, es gibt kein schnell oder gut genug, es gibt nur die Schöpfung, die sich an den breit variierenden Lebensentwürfen freut. Und dass sie sich an dir freut, dass weiss ich, weil sie sich durch mit freut (bitte setzen lasse, schmunzel).
        Ein sehr herzliches Drücki an meinen fleissigen Freund, vom Chaukee

      • WordPress und Bilder:
        1. Annahme: Deine Admin-Oberfläche ist auch englisch
        2. Annahme: Du verwendest die alte Post-/Artikel-Variante, nicht dieses doofe Beep-Boop moderne Artikelgedöns, denn das will ich selber nicht kennen…

        Also:
        1. Im WP-Admin im Menu auf „Posts“ einen Artikel wählen (Edit) oder erfassen (Add New)
        2. Den Cursor im Text dorthin platzieren, wo du das Bild willst
        3. Die Schaltfläche „Add Media“ wählen
        4. Mit „Upload Files“ das/die Bilder hochladen oder in „Media Library“ ein bestehendes auswählen
        5. Auf der rechten Seite etwaige Bildeinstellungen wählen (vor allem „Title“ und „Size“)
        6. Schaltfläche „Insert into post“ wählen
        7. feddisch

        Hoffe, es funzt 😉

      • „Wir haben uns lange genug geschult, jetzt geht’s ans Umsetzen!“

        dieser Satz ist leider eine falsch gehandhabte 3-D Aussage.

        schulen und umsetzten sind immer verwoben, nie getrennt, die beiden Dingen fuktionieren normalerweise bzw. klugerweise gleichzeitig, sowie ein Schüler immer auch ein Lehrer ist und ein Lehrer immer auch ein Schüler, gleichzeitig, nicht nacheinander.

        das zu verstehen ist ganz ganz wichtig, wenn man die 3-D Programmierung hinter sich lassen will.

  4. „Zornig auf einen anderen zu sein, ist wie einen Becher Gift trinken und hoffen, dass der andere davon stirbt“ (Buddha)

    der Buddha passt ja hier auch bestens rein. 😉

    hallo lieber Johannes 🙂

    Na, der Herr Bruno W.hat ja mal so richtig seinen Frust abgelassen aber was er jetzt wirklich damit sagen will, hab ich nicht rausgefunden. 🙄

    Lieben Gruß

  5. RamRam

    herrje andreas …. hast du so wenig zusprache in deinem leben, dass du deinen hals mit schliessmuskeln schmücken musst …. zieh deinen denkapperat mal wieder raus … du darfst sicherlich auch in zukunft dort schreiben ….

    ich kann nicht erkennen wo ich spalte … ich gebe das zum besten was ich sehen kann … sollte ich falsch liegen kannst du es ruhig mein problem sein lassen ….
    wenn du dich bei hhb wohlfühlst ist das doch gut so …. jeder nimmt sich aus dieser welt was er oder sie gene hätten … keine einwände dagegen ….

    ich habe mir auf dein anraten hin heute die kommentare auf dem hhb mal durchgelesen … ok … wers mag …. ich kann leider nicht mit eloquenz dienen, aus diesem grunde werde ich auch nur bei weiterem nachfragen eventuell meine meinung dazu kundtun …. ansonsten ist mir das ganze gelaber latte … wenn du verstehst was ich damit sagen möchte …

    schleichend hat ein gift gewirkt, welches ich erst nach längerer abstinenz erkennen konnte …. ohhhh …. da möchte ich mich auf keinen fall wieder reinbewegen … viel spass beim baden ….

    also andreas …. verbiete du mir nicht das ich mich mir einen ast lache um mich drauf zu setzen dann werde ich auch keine worte über deinen hasschmuck verlieren ….
    im übrigen fand ich das nicht aufgeben bildchen von sarah besser als wie dein versuch mit dem kaktus ….

    danke dir für dein verständnis …. ich versprech dir auch, ich werde ohne grund und einladung bei den hathoren nicht mehr vorbeischauen

    einen schöen tag noch

    • hast du so wenig zusprache in deinem leben, dass du deinen hals mit schliessmuskeln schmücken musst …. zieh deinen denkapperat mal wieder raus

      Und beleidigst gleich weiter …

      • wieso andreas … hat deine heile welt risse bekommen …. gut so …. wenn du in der lage bist dich ohne fremdkuscheln selbst lieben zu können werden dich solche worte auch nicht beleidigen … oder habe ich da im grossen ganzen was falsch verstanden … oder ist eventuell sogar die grundlage der kommunikation nur da zu finden wo die worte schmeicheln … ja ….
        arbeitest du nicht im knast …. dann wundert mich jetzt deine reaktion …. 😜
        wenn ich dein verhalten das du in worten zum ausdruck bringst als arschkriechereich sehe kannst du diese sichtweise entweder bei mir belassen oder dir gedanken machen wieso man dich auch so sehen kann … ich benötige keinen segen von dir das ich das so sehen darf …

  6. Andreas – ich bitte Dich höflich, dass wir dieses Thema belassen, denn es zerstört offenbar den Frieden……. Ganz schleichend, ganz subtil.

    Danke fürs Verständnis.

    • Solange wir das andere Thema aussen vor lassen, auch energetisch, kann hier Friede sein.

      Im Sinne von Weiterentwicklung möchte ich aber dennoch gerne ein paar gesagte Dinge aufgreifen.

      Andreas an Sarah: Du fragst, ob jemand, der im Dualitätsmodus ist, frei sein kann.
      Auf mich bezogen: Ja, weil es mich nicht kümmert. Ich bin frei.

      Und nun komme ich gerne wieder auf meinen Wunsch von heute morgen zurück, dass es schön wäre, wenn Du ganze Sätze sprechen würdest. Dann erst wird Dir vielleicht bewusst, was es heisst sich frei auszudrücken. Wenn ich schon fast verkrampft darauf achten muss, was ich sage, dass es nicht falsch verstanden wird (keine Du-Botschaften etc..), wer bin ich dann, ausser eine deformierte Persönlichkeit? Der heutige Mensch ist so was von abgerichtet und merkt nicht mal, wenn er massenhypnotisiert wird. Dies kann durch die Werbung geschehen, durch die Medien oder auch durch spirituelle Praxen. Er wird dann fremdgesteuert und ist nicht mehr sich selbst. Das ist heute so gewünscht, denn so wird er zum manipulierbaren Arbeiter und Konsumenten. Traurig. Ich empfehle Erich Fromm als Gedankenstütze…

      Ich weiss, dass Du lernst, gewaltfrei zu kommunizieren. Aber manchmal ist es angebracht, tacheles zu reden, weil man sonst zum Spielball wird.

      • RamRam sarah

        hier wird friede sein … mach dir da mal keine gedanken ….

        schöne worte die du da gefunden hast …. vor allem dein letzter absatz …. gewaltfreie kommunikation ist meiner meinung nach durch eine gewaltfreie sichtweise begründet …. man kann seinen mitmenschen nichts vorwerfen und von gewaltfreiheit reden nur weil man nette worte verwendet … aber das sei dahingestellt ….
        ich für meinen teil empfand mich in keinster weise als ein spaltkeil …. waren doch meine worte … im hinblick auf hhb recht friedlich …

        aber wegen dir werde ich mich gerne wesentlich mehr mäßigen …. ist eh nur ne momentane erscheinung gewesen …. mich interessiert das aussen nur in so fern, da es mein inneres widerspiegelt …. aber schon beachtlich, dass das was mich so gezwickt hat jetzt mehr und mehr sichtbar wird …. das ich auf grund dieses geschehens etwas hämisch war möge man mir nachsehen …. friede für alle …. ich mag niemandem an den karren pinkeln …. habe aber noch den anderen teil … so wie du …. der seine aufgabe in dieser welt übernehmen muss …. damit muss ich noch so lange leben bis der job vorbei ist …..

  7. Lieber Bernhard
    Finde ich nun ganz toll, wie Du da reagierst – ja, weiss ich doch, dass hier Frieden sein wird.

    Bezüglich gewaltfreie Kommunikation: finde ich interessanten Einwand von Dir. Die Grundgesinnung des Menschen also ist wichtig. Wenn dieser im Herzen ist, kann er auch mal ans Bein pinkeln und die Botschaft kommt beim anderen dennoch gütig an, weil er weiss, dass dieses Antriggern eine Hilfe und ein Geschenk an ihn war. Annehmen aber, muss es der Empfänger aber schon selbst.

    Der andere Sinn der gewaltfreien Kommunikation ist dann noch dieser: Ich erlebe dies im Job: man hat zwei Parteien, die auf sich einschlagen. Wie handeln? Da kann man mit Worten, wenn sie richtig gesteuert sind, schon viel ausrichten. Deeskalation durch Kommunikation um eine Situation zu entschärfen. Aber bei beiden Arten muss man in erster Linie einfach mal sprechen, was mitteilen.

    Schönen Abend Dir und Danke, war sehr aufschlussreich
    Sarah

    • Kleiner Nachtrag bevor es in die Abendsonne geht:
      Ich schrieb:“…..die auf sich einschlagen. Wie handeln? Da kann man mit Worten, wenn sie richtig gesteuert sind, schon viel ausrichten.“

      Bei diesen Worten muss es sich übrigens nicht um schöne Worte handeln. Der Überraschungseffekt (und somit verbunden das sofortige Ablassen von einer Person), ist nämlich gross, wenn man etwas sagt, was so in der Art nicht erwartet wurde. Spannende Sache. Da kommt mir meine Spontanität zu Gute. Dies wiederum deckt sich mit Deiner These. Ja, kann ich 1:1 bestätigen. Direkt aus dem wahren Leben 🙂

      Würde mich bei Gelegenheit und wenn Du Zeit findest interessieren, was Du mit Schule meinst und was Deine Aufgabe ist.

      Schönen Abend allerseits und liebe Grüsse an Johannes – geht’s Dir gut? – schön, wenn Du in der Stille bist. Sollte ich auch wieder.

  8. Hallo ihr Lieben, na alles beim Alten. 😉

    Eine kleine Gute Nacht Geschichte 😉

    Auszug aus Die verborgene Harmonie, Kapitel 1 Heraklit ist wirklich großartig: Wäre er in Indien oder sonstwo in Asien geboren worden, wäre er als ein Buddha bekannt geworden. Aber in der griechischen Geschichte, in der griechischen Philosophie war er ein Fremder, ein Außenseiter. Für die Griechen war er kein Erleuchteter, sondern Heraklit der Obskure, Heraklit der Dunkle, Heraklit der Rätselhafte. Und Aristoteles sagte: „Im besten Fall ist er ein Dichter“ – aber selbst dieses Zugeständnis fiel ihm nicht leicht. So sagte er später in anderen Werken: „Heraklit muss irgendeinen Charakterfehler gehabt haben, irgendeinen biologischen Schaden; darum redet er auf so dunkle Weise, in lauter Paradoxien.“ Aristoteles glaubte, dass Heraklit etwas exzentrisch, ein bisschen verrückt sei – und Aristoteles gab für den ganzen Westen den Ton an. Hätte man Heraklit akzeptiert, dann wäre die gesamte Geschichte des Westens anders verlaufen. Aber er wurde überhaupt nicht verstanden. Er wurde mehr und mehr vom Hauptstrom des westlichen Denkens, der westlichen Weltanschauung abgedrängt. Heraklit war vom Schlag eines Gautam Buddha oder Laotse oder Basho. Der Boden Griechenlands war absolut ungeeignet für ihn. Im Osten dagegen wäre er zu einem großen Baum herangewachsen, hätte er Millionen helfen können, Millionen hätten durch ihn den Weg gefunden. Aber für die Griechen war er bloß fremdartig, exzentrisch, irgendwie ausländisch, nicht zugehörig: Er war nicht einer von ihnen. Darum wurde sein Name verschwiegen, in die Ecke geschoben; nach und nach vergaß man ihn. Als Heraklit geboren wurde, genau zu dieser Zeit, erreichte die Menschheit einen Höhepunkt, eine Zeit der Umwandlung. Es verhält sich mit der Menschheit genauso wie mit dem Individuum: Es gibt Augenblicke, wo sich alles verändert. Alle sieben Jahre verändert sich der Körper und das geht immer weiter so – wer siebzig Jahre lebt, dessen gesamtes biochemisches System verändert sich zehn mal. Und wenn man die Lücke zwischen diesen Phasen zu nutzen weiß – den Augenblick, wo sich der Körper verändert – dann ist es sehr leicht, in Meditation zu gehen. Zum Beispiel: Mit vierzehn wird zum ersten Mal Sex bedeutsam. Der Körper erfährt eine biochemische Umwandlung und wenn man zu diesem Zeitpunkt zur Meditation hingeführt werden kann, ist es sehr leicht, den Einstieg zu finden. Der Körper ist noch nicht festgelegt, das alte Muster ist verschwunden und das neue soll erst entstehen. Es klafft eine Lücke. Im Alter von 21 Jahren ereignen sich wiederum tiefe Veränderungen, denn alle sieben Jahre erneuert sich der Körper vollständig: Alle alten Zellen werden abgestoßen und von neuen ersetzt. Dann geschieht das Gleiche im Alter von 35 Jahren und später dann wieder. Alle sieben Jahre erreicht der Körper den Punkt, wo das Alte verschwindet und das Neue fußfasst. Und es gibt jedes Mal eine Übergangszeit. Während dieser Übergangszeit gerät alles ins Schwimmen. Wenn du möchtest, dass eine neue Dimension in dein Leben eintritt, dann ist das genau die richtige Zeit. Und ganz genau dasselbe geschieht mit der Menschheitsgeschichte im Großen. Alle fünfundzwanzig Jahrhunderte kommt es zu einem Gipfelpunkt, und wenn dieser Punkt genutzt wird, ist es leicht, zur Erleuchtung zu gelangen. Zu anderenZeiten ist es weitaus schwieriger. Denn in jenem Gipfelmoment fließt der Strom von selbst in diese Richtung: Nichts ist fest, alles fließt. Osho

  9. Hallo Stonebridge
    Dankeschön! Ich mag Osho.
    Ich stehe vor der sechsten Erneuerung und ja, da ändert sich einiges in mir und ausserhalb von mir.
    Sei lieb gegrüsst
    Sarah

  10. Guten Morgen Sarah, 🙂

    Ja, diese Berührungspunkte sind sehr interessant oder eher die „Leere“ dazwischen, wie man es eben sieht. 🙂

    Lieben Gruß

  11. In der Leere, in der alles möglich ist. Der Punkt, zwischen einatmen und ausatmen. Oder am schönen Beispiel der Kalligraphie – wenn man den einen Buchstaben fertig gemalt hat und noch nicht zum nächsten gelangt ist – dazwischen innehalten. In der Stille, wo alles enthalten ist und nichts. Dahinein wurden wir geboren und dahinein werden wir sterben. ❤

    Die Hühner warten auf Futter – aber ich habe keines mehr in meiner Tasche. Nun gilt es, mit der Leere fertigzuwerden….

    • Hallo ihr lieben Seelen hier 🙂

      Es geht überhaupt nicht um das Flüchtlingsproblem……Um was alles geht es dann ???

      Um all die “ dunklen, negativen, nicht-lebens-bejaenden Energien und BWS-Zustände “ die in dieser unserer Welt immer EXTREMER ZYNISCHER UND PERFIDE PERVERSER werden „?
      All die Zustände und Ziele die erreicht werden sollen um ein GOTT-LOSES NEUES SYSTEM zu errichten, eine Neue Weltordnung ?
      Haben alle “ die Zeichen der Zeit “ erkannt ?
      Selbst jener Mensch und Autor der sich Gedanken um sich, sein Land und die Welt macht ?

      Sind die letzten Tage angebrochen?
      Michael Snyder
      Kann es tatsächlich sein, dass wir in der Zeitspanne leben, die die Bibel als »die letzten Tage« bezeichnet? Und falls dem so ist, was bedeutet das für unsere Zukunft? Während 2015 in seine Endphase eintritt, scheinen mehr Menschen denn je über apokalyptische Szenarien zu sprechen. Sogar die Mainstreammedien berichten darüber, dass »Angst vor dem Ende der Welt um sich greift«. Weiter heißt es, dass 41 Prozent aller Amerikaner der Meinung sind, »wir leben in der Zeit, die die Bibel als die letzten Tage bezeichnet«.

      Diejenigen, die daran glauben, sehen überall entsprechende Hinweise – geopolitische Instabilität, moralischer Verfall, eine ständig wachsende Zahl von Naturkatastrophen und ein globales Finanzsystem, das jeden Augenblick in sich zusammenfallen könnte. Andere spotten über die These, dass wir möglicherweise in den »letzten Tagen« leben.

      Gerne wird dann auf den erstaunlichen technischen Fortschritt verwiesen, den die Menschheit erreicht hat, und auf den beispiellosen Wohlstand, den wir in jüngerer Vergangenheit genießen durften. Wenn die Dinge tatsächlich »besser« werden, wie könnten wir dann in der von der Bibel beschriebenen finalen Phase der Menschheit leben? Und dann kommen natürlich noch die Atheisten, die überzeugt sind, dass es Gott ohnehin nicht gibt. All dieses ganze Gerede von der Apokalypse? Nichts als religiöses Geschwafel!

      Wie also sieht die Wahrheit aus? Das ist ein sehr kontrovers diskutiertes Thema und mir ist natürlich klar, dass es hier zahlreiche, sehr stark voneinander abweichende Meinungen gibt. Ich möchte Ihnen hier darlegen, was ich von alledem halte. Was Sie dann daraus machen, bleibt Ihnen überlassen.

      Ich beginne immer gerne mit bestimmten Vorbedingungen, die erfüllt sein müssen, bevor die letzten Tage, so wie sie in der Bibel beschrieben sind, beginnen können.

      Unter diesem Aspekt war vor allem die Wiedergeburt des Staates Israel im Jahr 1948 ein extrem wichtiges Ereignis. Was in der Offenbarung und an anderen Stellen der Bibel über die letzten Tage geschrieben wird, steht immer unter der Prämisse, dass der Staat Israel existiert und die Stadt Jerusalem kontrolliert. Als die Johannes-Offenbarung geschrieben wurde, hatte der Staat Israel bereits aufgehört zu existieren.

      Im Jahr 70 machten die Römer Jerusalem nämlich praktisch dem Erdboden gleich und sorgten dafür, dass das jüdische Volk in alle Himmelsrichtungen zerstreut wurde. In den fast 2000 Jahren seitdem wurden das Gebiet Israels und die Stadt Jerusalem von fremden Mächten beherrscht – bis 1948.

      Es war ein Novum in der Menschheitsgeschichte: Noch nie war eine Nation, die praktisch 2000 Jahre nicht mehr existiert hatte, zu neuem Leben erweckt worden. Aber 1948 war es so weit, und zwar genauso wie in der Bibel beschrieben. Und 1967 eroberte das jüdische Volk die Stadt Jerusalem zurück – ganz genauso, wie es in der Bibel vorhergesagt worden war.

      Aber das bedeutet ja nun nicht zwingend, dass die »letzten Tage« angebrochen sind. Bestimmte Vorbedingungen mögen erfüllt sein, aber die Rückkehr des Heilands könnte theoretisch immer noch weit weg sein.

      Im Matthäus-Evangelium Kapitel 24 schildert Jesus einige weitere Dinge, auf die wir achten sollten, um zu erkennen, dass seine Rückkehr kurz bevorsteht:
      Denn es werden viele kommen unter meinem Namen, und sagen: »Ich bin Christus« und werden viele verführen. Ihr werdet hören Kriege und Geschrei von Kriegen; sehet zu und erschreckt euch nicht. Das muss zum ersten alles geschehen; aber es ist noch nicht das Ende da. Denn es wird sich empören ein Volk wider das andere und ein Königreich gegen das andere, und werden sein Pestilenz und teure Zeit und Erdbeben hin und wieder. Da wird sich allererst die Not anheben.
      Alsdann werden sie euch überantworten in Trübsal und werden euch töten. Und ihr müsst gehasst werden um meines Namens willen von allen Völkern. Dann werden sich viele ärgern und werden untereinander verraten und werden sich untereinander hassen. Und es werden sich viel falsche Propheten erheben und werden viele verführen. Und dieweil die Ungerechtigkeit wird überhandnehmen, wird die Liebe in vielen erkalten. Wer aber beharret bis ans Ende, der wird selig. Und es wird gepredigt werden das Evangelium vom Reich in der ganzen Welt zu einem Zeugnis über alle Völker, und dann wird das Ende kommen.
      Sehr viel von dem ist bereits eingetreten. Auf meiner Webseite schreibe ich regelmäßig darüber, dass die Zahl der Naturkatastrophen in den vergangenen Jahren zugenommen hat und dass große Naturkatastrophen bevorstehen.

      An dieser Stelle möchte ich jedoch eingehen auf den Satz »die Ungerechtigkeit wird überhandnehmen«.

      Seit Jahrzehnten sind die Vereinigten Staaten und weite Teile der restlichen Welt im moralischen Verfall begriffen. Speziell für Amerika möchte ich Sie auf meinen Artikel »100 Facts About The Moral Collapse Of America That Are Almost Too Crazy To Believe« verweisen. Unsere Nation ist verkommen zu einem Tümpel der Bosheit, des Schmutzes und der Verdorbenheit und mit jedem Tag wird es schlimmer und schlimmer.

      Wenn Gott die Vereinigten Staaten nicht richtet, wird er sich bei Sodom und Gomorrha entschuldigen müssen, hat mal jemand gesagt. In ganz Amerika vertreten führende christliche Prediger die Auffassung, dass wir direkt vor einem großen Richterspruch stehen. Zu diesen Geistlichen zählt auch der Sohn von Billy Graham:
      »Der ›entscheidende Augenblick‹ für Amerika und die Menschheit sei gekommen, sagt Franklin Graham, Präsident der Billy Graham Evangelistic Association.
      ›Wir als Nation haben uns voller Arroganz von Gott abgewandt und ich glaube, Gottes Urteil wird über unser Land kommen‹, sagte Graham.«
      Ich teile die Auffassung von Franklin Graham. Ich bin sogar der Meinung, dass der westlichen Welt ganz genau gezeigt wird, warum das Urteil kommen wird. So glaube ich beispielsweise, dass all diese verdeckt aufgenommenen Planned Parenthood-Videos gerade jetzt erschienen sind, damit die ganze Nation weiß, welche albtraumhaften Verbrechen wir an der Menschheit verüben.

      Inzwischen weiß praktisch jeder, dass Planned Parenthood kaltblütig Babys ermordet, ihnen die Organe entnimmt und sie an den höchsten Bieter verkauft. Und finanziert wird das Ganze von der US-Regierung. Wo bleibt der Aufschrei der Empörung? Wo ist die Reue in den westlichen Ländern?

      Es sollte wie seinerzeit in Nürnberg Tribunale geben für die Taten, die hier begangen wurden, aber stattdessen herrscht vielsagende Stille.

      Die traurige Wahrheit ist doch die: Wir können Planned Parenthood nicht einmal die Mittel entziehen. Und einige unserer Politiker beabsichtigen sogar, gegen die Organisation vorzugehen, die mit den heimlich aufgenommenen Videos diese Praktiken aufgedeckt hat.

      Die meisten Kirchen und meisten Christen trauen sich heutzutage nicht einmal mehr, das Wort »Abtreibung« in den Mund zu nehmen. Man könnte ja jemanden »beleidigen«. Außerdem sind so viele Christen vollauf damit beschäftigt, sich gegenseitig in Stücke zu reißen, dass ihnen die Zeit fehlt, die wirklich wichtigen Dinge anzugehen.

      Seit Jahrzehnten bittet Gott die westliche Welt, ihre Taten zu bereuen. Was ist passiert? Nichts.

      Also wird Gott jetzt einen Richterspruch fällen müssen, in der Hoffnung, uns auf diese Weise wachzurütteln. Und wir sollten dafür sehr dankbar sein. Ich glaube, ohne diesen Weckruf würde überhaupt keine Reue einkehren.

      Gott hätte für die Wiederkunft seines Sohns auch einen Termin festsetzen können, für den es keinerlei wie auch immer geartete Vorwarnung gibt. Aber weil Weckruf um Weckruf kommen wird, wird für uns alle auch Gelegenheit um Gelegenheit sein, zu Gott zurückzukehren, denn das ist es, was er letztlich will.

      Der biblische Gott hat seinen Plan im Voraus offenbart und jeder kann es nachlesen. Ein Bibelforscher hat herausgefunden, dass in der Bibel mindestens 1800 Mal Bezug genommen wird auf die Rückkehr von Jesus Christus:
      »In The End schreibt Mark Hitchcock, Experte für biblische Prophetie, dass es in der Bibel mindestens 1800 Verweise auf die Wiederkunft Christi gibt. Auf jede Prophezeiung über Jesus Christus kommen acht, die sich auf seine Wiederkunft beziehen. Mehr als 50 Mal werden die Menschen aufgefordert, sich auf die Rückkehr Christi vorzubereiten. Angesichts der derzeitigen globalen Lage müssen wir uns nicht nur auf die Rückkehr Jesu einstellen, sondern auch anderen davon erzählen. Ihr ewiges Seelenheil steht auf dem Spiel.«
      Letztlich können wir alle glauben, was wir wollen, es ist unsere Entscheidung. Die meisten Menschen glauben auch genau das, was sie glauben wollen. Wer jedoch wirklich an der Wahrheit interessiert ist, für den ist die Wahrheit nicht schwer zu finden. Ja, ich glaube, dass wir in den »letzten Tagen« leben und dass die Rückkehr von Jesus Christus, wie sie in der Bibel beschrieben wurde, nicht mehr fern ist.
      http://info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/spiritualitaet-und-weisheitslehren/michael-snyder/sind-die-letzten-tage-angebrochen-.html

      Traurigerweise kann ich diesem Menschen nur noch zustimmen…………….

      • Kalki – Inkarnation Vishnus, zehnter Avatar oder zehnter Haupt-Avatar von Vishnu
        Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 11. September 2015 um 5:30am
        Blog anzeigen
        .

        Kalki ist ein Avatar von Vishnu, der erst später kommen soll. Am Ende des Kali Yuga, da soll ein göttlicher Avatar kommen namens Kalki. Von Kalki wird gesagt, dass er auf einem metallenen Pferd reitet, welches Feuer spuckt und so fliegt er um die Welt und er vernichtet alles Negative und läutet dann das nächste goldene Zeitalter ein. Er soll am Ende des Kali Yugas kommen und es gibt unterschiedliche Zählweisen. Die populärste Zählweise ist, dass das Kali Yuga 432.000 Jahre dauert. Und wir sind jetzt 5000 Jahre im Kali Yuga, das heißt, es wären noch 427.000 Jahre. Wir hoffen natürlich alle, dass wir bis dahin die Gottverwirklichung erreicht haben und nicht das Ende des Kali Yugas erleben. Es gibt andere Zählweisen, die sagen, dass schon im 20. Jahrhundert das Kali Yuga zu Ende gegangen ist und das Kali letztlich Symbol ist für die Zerstörungen des 20. Jahrhundert in den Kriegen, wo letztlich ein neues Zeitalter eingeleitet wurde, mindestens hoffen wir das. Und wir hoffen, dass es immer spiritueller wird. Kalki, reitend auf einem metallenen Pferd, das Feuer spuckt. Man könnte das deuten für Düsenjets usw. Man könnte es auch deuten für Panzer und anderem. Und so könnte man sagen, die Zerstörungen des 20. Jahrhunderts haben dem Menschen klar gemacht, man kann nicht auf Dauer mit Krieg die Welt verändern, sondern es gilt, eine andere Weise zu finden, miteinander umzugehen. Die Hoffnung ist natürlich, dass ein Zeitalter des Mitgefühls eingeläutet werden wird. Es sieht nicht immer so aus, als ob das passieren würde. Es gibt Bürgerkriege in verschiedenen Teilen der Welt, es droht immer wieder Krieg. Gerade jetzt, während ich das bespreche, im April 2014, gibt es eine schwierige Situation in der Ukraine mit Russland und der EU, NATO usw. Wir wissen nicht, was dabei herauskommt. Und es gibt Bürgerkriege im Süd-Sudan, im Irak, Afghanistan und Syrien und vielen anderen Teilen der Welt. Trotzdem ist die Hoffnung, dass ein neues goldenes Zeitalter vielleicht in den nächsten Jahrzehnten entstehen kann, aus der Bewusstheit, wir sind in einem Zeitalter, wo mit Feuer und Zerstörung, mit der modernen Technik, alles aufgelöst wird.

        Vielleicht in diesem Bewusstsein können wir zum Höchsten kommen. Ansonsten besteht noch die Hoffnung, dass das Kali Yuga ja noch dauern wird, 427.000 Jahre, das hieße auch, die Welt geht weiter. Aber Kali Yuga ist auch das Zeitalter, das nicht so gut ist, oft genannt, das dunkle Zeitalter, das am wenigsten wertvolle Zeitalter, das Zeitalter, wo sich Menschen mit Nichtigkeiten beschäftigen und sich deshalb streiten. Als spiritueller Aspirant kannst du aber austreten aus diesem Kali Yuga. Du kannst jetzt deinen Kalki in dir haben, du kannst darum bitten: „Oh Kalki, löse mich von diesem inneren Kali Yuga, löse mich davon, dass ich mich mit Nichtigkeiten dort beschäftige, dass ich mich wegen Nichtigkeiten streite, dass ich mich streite, weil jemand mich nicht richtig behandelt hat, mir falsche Worte gesagt hat, dass ich nicht das richtige Auto bekommen haben, dass mich jemand bei Ebay in einer Versteigerung ausgestochen hat, dass die Steuerbeamten nicht nett sind usw.“ Alles Nichtigkeiten, wo sich Menschen darüber aufregen. „Hilf mir, dass ich mich aus diesem inneren Kali Yuga löse. Hilf mir, dass ich das schaue, was wirklich wertvoll ist, dass ich mich darum bemühe, Menschen vom Herzen her zu erfahren, dass ich Liebe spüre, Liebe gebe, dass ich mich selbst löse von Identifikationen, dass ich mich mit dem Göttlichen verbinde, dass ich mich verbinde mit dem Göttlichen überall, dass ich diese Freude spüre, bedingungslose Freude. Ich weiß, tief im Inneren brauche ich nichts, denn Anandoham, ich bin Wonne. Ich habe alles, denn Gott gibt mir alles. Letztlich ist das ganze Universum Gottes Schöpfung. Ich bin Geschöpf Gottes und damit bin ich derjenige, der von Gott alles bekommt. Oh Kalki, inkarniere dich in mir, löse mich von den Identifikationen. Hilf mir, dich zu erfahren.“ Kalki – zehnter Avatar von Vishnu. Kalki – derjenige, der das Ende des Kali Yugas einleitet.

        – Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
        – Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
        – Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

    • 🙂 liebe Sarah, ich glaub das fesche Kerlchen wurde von einer Eso-Tussi sitzen gelassen.
      Der redet nicht Tacheles, der rächt sich gerade gewaltig an wen auch immer.

      Also bei unseren boshaften Tratschweibern hier im Dorf ist es meist immer die eigen Familie, bzw. die eigene Person von der sie, durch ihr Gift auf andere, ablenken wollen, die fühlen sich dann einfach besser. 😉 Zwar nur kurz aber der „Stoff“ geht ihnen sowieso nie aus. 😉

      • Hey Stonebridge… Danke für Deinen Kommentar…. ich finds toll, mit Dir zu reden…ich mag Austausch und auch mal Gegenwind…aber schau hier:

        Nene… ich fühle da hinein – in jegliche Texte, die ich lese. Und beim Bruno weiss ich es, dass er seine wirklich zauberhafte Fee noch hat ;-)… Er ist ein netter Kerl.
        Irgendwann ist das Mass halt voll…. und seine Worte sind sicher scharf gewählt, aber die Botschaft nicht unwichtig. Heute wird doch jeder in den Boden gestampft, der nicht eine eigene Meinung hat und wie ein Schaf funktioniert – siehe meinen Kommentar weiter oben. Ist schon richtig, es ist keine Lösung – aber ein Ansatz, ein Zeichen. Ich glaube, jeder muss wieder lernen, sich selbst zu sein….und dies bedingt, mit sich alleine sein zu können…. voll das Original zu spüren und zu sein und dann aufzustehen.

        Sei lieb gegrüsst

      • Sarah, 🙂 „freu“

        ……Irgendwann ist das Mass halt voll….. 😦 aber was kümmert dass den Bruno, tut ihn doch keiner was oder doch? 🙄

      • RamRam sarah und stonebridge

        ich glaube auch das da noch was anderes beim bruno mitschwingt …. allerdings denke ich eher das er unter einem spirituellen koller leidet ….
        er hat sich in etwas hineinmanövriert was ihn von seinem ursprünglichen potential weggetrieben hat …. er definiert wie alle anderen auch das eigene sein über das aussen … man muss so oder so sein …. muss man das … muss man irgend wie sein ….
        ich denke es macht sinn darüber nachzudenken, ob es denn ein schlecht überhaupt geben kann wenn man das gute nicht mehr definiert ….

        für meinen geschmack ist der einzige weg der gangbar ist der, der umbewertet – und zwar von meterieller erscheinung hin zu dem ursprung …. gerade im eso oder spirituellen bereichen ist doch das anstreben des guten und vollkommenen usus …. das setzt aber das gegenteil vorraus …. Jesus hat mit nichten davon gesprochen besser werden zu müssen … er hat von akzeptanz – vergebung usw gesprochen …. das ist was völlig anderes ….
        es muss auch eine bestimmte bedeutung haben das eigentlich alle die weisheiten in die jetztzeit gebracht haben – Buddha – Jesus – Krisna – Steiner – Seneca usw auf einen ganz bestimmten prozess hinweisen wollten …. den prozess der kreativität oder schöpfungs kraft ….

        wenn ich als lebewesen generell eine schöpfungskraft besitze …. wieso kann ich die nicht dafür benutzen das ich besser werde …. sprich …. meine existenz auf diesem planeten und in diesem körper geniesse …. ????????

        es stellt sich also für mich zumindestens die frage …. wieso kommt es so wie es kommt ….
        meine antwort ist für mich, dass es von einer komplexen information abhängt die in verbindung mit einer energiequelle etwas hervorbringt ….

        es ist im übrigen mit nichten so das es zu fusshoch oder vogel-strauss-yoga führt ….. das kontrollieren des inneren klanges wie ich es bezeichnen möchte setzt eine gewaltige arbeit voraus ….. allerdings verlangt es von einem sich so zu nehmen wie man ist …. erst wenn man seinen stand bzw. existenzpunkt akzeptiert kann man auch seine weiteren schritte tätigen …

        der bruno hat einfach übersehen das er schon so viel schönheit in sich trägt dass er köstliche produkte hervorgebracht hat …. jetzt sitzt er an seinen früchten und hat angst das sie vergammeln ….

        ich denke er sollte mal für einen moment das loslassen was nach seiner meinung – eine meinung ist im übrigen nach meinem verständnis auch ein produkt – also er sollte mall alles loslassen und seinen eigenen stamm giessen …. da wären wir dann bei der eigenliebe ….

        scheissegal was die welt glaubt denken zu müssen …. selbst muss man auf seine innere information aufpassen ….. denn nur selbst wird man nutzniesser der entsprechenden produkte sein ….
        für mich kommt es rein nur auf dieses informationspaket an …. wenn nichts mehr da ist hört man auf sich zu verkörpern ….. wenn man krebs bekommt ist auch das als info in einem vorhanden …. wenn einem ein Sadhu das leben schwer macht hat man es nicht anders verdient 😜

        ich denke mal das wir nicht in einer zeit leben, wo wir irgend etwas erreichen müssen oder sollten …. es ist eine zeit der innenkehr …. zurück …. um das was wir erworben haben über viele viele inkarnationen in einen gleichklang zu bringen ….

        egal was im aussen geschieht …. massenmord krieg weltuntergang …. heilsbringer ohne ende …. egal …. alles was wir erleben bringen wir hervor …. die meisten müssten eigentlich schon sehr zufrieden sein …. wieso sich durch mangelbilder das erworbene ruinieren ….
        so genug …. ist eh immer das gleiche ….

        einen schönen tag euch

      • @ Bernhard
        „wenn einem ein Sadhu das leben schwer macht hat man es nicht anders verdient“

        Musste grad herzlich lachen – aber ein Sadhu kann einem doch das Leben gar nicht schwer machen 🙂

        Danke für Deine Einschätzung – ich muss ehrlich sein, ich weiss es nicht! Ich bin nicht 100% sicher. Ich muss da drüber nachdenken, was ICH genau möchte. Ich glaube, ich versuche, beides zu sein, in mir ruhend und aktiv im Aussen, denn alles beruht auf Balance und fordert Harmonie, in sich und ausserhalb von uns. Die Natur machts vor…. aber dies sind keine abschliessende Gedanken von mir.

        Dankeschön für Deine Ansichten – und auch wenn’s immer das Gleiche ist – irgendwo hat’s eine Aussage, die dennoch immer wieder neu ist und da wir ja alle nicht stehenbleiben, können alte Worte auch stets neue sein. 🙂

      • RamRam sarah

        stell dir mal vor das du nur eine projektion deines selbst bist …. – in wirklichkeit bist du mehr als wie du im moment wahrnehmen kannst …..
        wie du im jeweiligen moment deiner existenz bist und wie du diese erlebst, das hängt von dem ab was du von dir in dir herausnimmst und betrachtest ….

        du kannst alles sein und erleben … aber eben nur aus der fülle heraus und nicht aus einem mangel …..

        es ist im grunde ganz einfach … wenn man bereit ist die früchte nicht weiter zu betrachten und sich ausschliesslich um den ursprung kümmert ….

      • Lieber Bernhard
        Ich glaube, diesen Punkt verstehe ich. Aber in mir sagt mir etwas, dass es damit nicht getan ist. Es fühlt sich so an, wie wenn ich meinen Auftrag dann nur teilweise erfüllt hätte. Ist jetzt schwer, dies in Worte zu fassen. Aber zweifelsohne, kann man in sich, an diesem Ort, fernab der Projektion, Kraft tanken. Aber wäre es denn nicht eine Verschwendung, diese Kraft nur für sich zu nutzen? Ich muss darüber nachdenken… vielleicht eine längere Zeit.
        Lieben Dank erst mal… das hilft mir weiter
        Sarah

      • Liebe Sarah es ist unmöglich die Kraft nur für sich zu nutzen……die Kraft wird immer Konsequenzen haben. 😉

      • @ Stonebridge
        „Liebe Sarah es ist unmöglich die Kraft nur für sich zu nutzen……die Kraft wird immer Konsequenzen haben.“

        Wow! Ja. So ist es. Eigentlich logisch. Daher ist es ja auch so wichtig, wie unser Innenleben aussieht, weil wir IMMER alles aussenden, was wir in uns tragen.
        Ich komme noch nicht über den Punkt des Handelns hinaus, über das aktive Tun. Also ich weiss, in mir zu ruhen, aber ich möchte eben diese generierte Kraft auch ganz bewusst ins Aussen tragen. Gezielt positionieren, Energiepunkte setzen. Weil mein Sein dies so möchte, ein Gefühl, das mich leitet….

        Anbei ein Filmchen, der Sinn dahinter sei erkannt :https://www.youtube.com/watch?v=VMiZ3oFEZtw

        Danke für das Video… symbolisiert die beiden Welten, nicht wahr?

        Schönen Abend Euch allen…
        Sarah

      • Sarah…..

        Ich komme noch nicht über den Punkt des Handelns hinaus, über das aktive Tun.

        …..wieso? wo ist denn da das Problem für Dich, tu doch einfach. Was überlegst denn da???

    • Morgen Stonebridge
      „…..wieso? wo ist denn da das Problem für Dich, tu doch einfach. Was überlegst denn da???“

      Da haben wir uns nun glaub falsch verstanden 🙂
      Ich bin ja fürs Tun, ich mache ja auch. Aber ich dachte, es ging beim Gespräch mit Dir und Bernhard eben gerade darum nichts zu tun (also im Sinne von die Situation annehmen, wie sie ist), einfach zu sein. Für mich gehören Sein und Tun zusammen, bilden ein Ganzes zusammen.

      Wünsche Euch allen einen wunderschönen Tag… bin in der Natur… und derzeit weniger am PC
      Sarah

      • Guten Morgen Sarah, auch im Tun nimmst du die Situation an wie sie ist.

        Ich seh da jetzt grad nicht deine Bedenken bzw. „dein schlechtes Gewissen“ gegenüber deinem Tun?????

      • Abend wohl Stonebridge

        „Ich seh da jetzt grad nicht deine Bedenken bzw. “dein schlechtes Gewissen” gegenüber deinem Tun?????“

        Meine Freunde sagen immer, ich habe gar kein Gewissen, so kann es auch nicht schlecht sein 🙂

        Vielleicht müssen wir zum Anfang zurück, damit wir uns verstehen. Zum lieben Bruno. Darauf begründet die Diskussion. Soll man aufstehen und auch mal tacheles sprechen oder soll man es nicht beachten (zB. die momentane Weltlage), es sein lassen und in sich ruhen.

        Meine Meinung dazu: Man kann in sich ruhen, dort Kraft schöpfen um dann kraftvoll aufzustehen und auch für andere einzustehen, die dies vielleicht nicht können, weil sie krank sind, an Ketten gefesselt oder nicht sprechen können…. Einstehen für den anderen und füreinander und nicht nur (aber auch) für sich selbst meditieren, wobei mir schon bewusst ist, welche Kraft eine in sich ruhende Präsenz aussendet. Sowohl als auch. Harmonie, Balance… innen wie aussen… innen kraftvoll, aussen kraftvoll.

        Schönen Abend…
        Sarah

      • Hi, naja ich glaub der Bruno ist eher ein schlechtes Beispiel, so wie ich das sehe oder lese, nimmt er die Weltlage zum eigenen Frustabbau her.

        Dieses Vorgehen hat er scheinbar mit den meisten Menschen gemein und genau aus diesem Grund gibt’s ja soviele Kriege.

        Und zum Helfen, also ob ich Mir helfe oder meinen Nächsten, ich mach das einfach ohne vorher ewig lang darüber zu diskutieren oder hin und her abzuwägen. 😯

    • Meinst nicht, Stonebridge? Ich glaube die grosse Kunst ist es, das Mittelmass zu finden. Zwischen in sich selbst ruhen und sein und aber auch aufstehen. Die Frage ist, wie bewerkstelligen wir dies und können wir dies überhaupt noch? Wir sind nun mal hier auf Erden, haben uns dafür entschieden und wer einst JA gesagt hat, sollte sich dem Ganzen doch auch annehmen? Ist aber nur meine Meinung. Vielleicht gibt’s noch bessere als meine?
      Schönen Abend Dir
      Sarah

  12. Ein herzliches Hallo an Euch alle hier !

    ….und ich bin einigermaßen überrascht, über dass, was sich hier….in nur knapp 5 Tagen PC-Abstinenz meinerseits alles so vollzogen hat…….Vieles davon ist sehr erfreulich…..einiges stimmt aber auch leicht nachdenklich…..

    Mir wurde schon oft unterbreitet, dass eine Null-Kommunikation…..in bestimmten Phasen des Erlebens und des Erkennens des eigenen Bewusstseins unabdingbar wären und auch sind…..und….ja….ich kann dies mittlerweile auch sehr gut bestätigen !……..und vor allem auch….dass diese Zwischenzeiten, für den Einzelnen, auch absolut „notwendig“ sind !!!

    Liebe Sarah……es wäre wirklich Herz-gerecht schön……sich einzig der Stille hingeben zu können…..ist leider aber nicht ganz so…..viel Bürokratisches derzeit…..und dann ins Eigene hinein…….anstatt sich noch viel in der virtuellen Welt herum zu wurschteln !

    Ich weiß sehr wohl, dass Du, sowie auch „Ramram sadhu“ absolut in der Lage sind, auch einmal Tacheles hervor zu zaubern, soweit dies in Einzel-Belangen auch von Nöten ist……habe ich mit Bernhard auch schon durch, vor so einiger Zeit……

    …..nur dass es halt Jene gibt……die mich auch wirklich zum eigenen Sinnieren und darüber Nachdenken auch „anregen“ und inspirieren können……andere jedoch…nur ihre eigenen Doktrin um jeden Preis durchpeitschen und manipulativ einsetzen wollen…….und ganz ohne Zweifel, auch ein früherer Fehler und ebenso auch von mir !

    Aber genau dass ist doch das Gute und Schöne an unserem Lernprozess….solang` man hierbei nicht auf ein- und derselben Stelle stehen bleibt….. 🙂

    ……………………………………………………………………………………..

    Der Bruno ist schon sehr „taff“ soweit……aber was es ihm aus meiner Sicht heraus noch ermangelt…….ist das Verständnis dafür…….dass „alles“ was in 3-D irdischer Dichte geschieht und umgesetzt wird……zuvor schon lange und als Erstes in 4-D gedanklich abgeschlossen worden ist !

    Man stelle sich zwei gegenüber sitzende Partner beim Schach vor……..und von event. 16 möglichen Zügen…..entscheidet man sich nur für diesen „EINEN“ !…….welcher dann in seiner Resonanz damit, alle sämtlichen Folge-Erscheinungen mit sich bringt…….hätte man anders entschieden…….der ganze Verlauf, wäre auch komplett anders im Endeffekt verlaufen…….und so bewege ich nun meinen Arm…..und bringe meine Schach-Figur von Punkt A nach Punkt B !!!

    …….und nun, kommt auch noch diese „dritte“ und für Viele gänzlich unsichtbare „Kraft“ hinzu…….welche beide der Spieler, gleichermaßen stark manipuliert und ihren Einfluss darauf nimmt……ein fast schier unabsehbares Ende entwickelt sich nun hierbei……!

    ……und um diese höchst-manipulative Beeinflussung auch richtig zu erkennen zu lernen……ist eines meiner letzten und mir persönlich so wichtigen Anliegen in diesem derzeitigem Hier und Jetzt !!!

    …..und mein lieber Freund Helmut…….das Gefühl um das Wissen, des Endes aller Tage……ist mehr als nur präsent……aber da streiten viele „spirituelle“ Geister noch vehement darum… 🙂

    Der doch halbwegs gut Kundige Veden-Erforscher „Armin Risi“ (18 Jahre im indischen Kloster verbracht)…….beschrieb in seinem letzten Buch („Ihr seid Lichtwesen“)……relativ ein- und erleuchtend darüber……dass die Meisten das s.g. „Kali-Yuga“ auf ca. 432.000 Jahre angesetzt betitelt haben und deuten…..dass schrieb glaube ich auch „Stonebridge“ ebenso hier…..

    ……aber „Risi“ berichtigte sich auch gleich wieder, dass dies eine völlig falsche Interpretation sei………denn nur die ersten 5000 Jahre, dieses Zeitabschnittes, gelten als das „eigentliche“ s.g. „KALI-YUGA“…..also nur als ein winziger Teil des kompletten Yugas……..nur dass die Meissten mittlerweile das gesamte und noch so ewig andauernde Zeitalter, heute noch falsch betiteln ?

    Also doch….das „Ende der Zeiten>“ ???

    Ich weiß es auch nicht…..und lass es daher auch offen…….und will mich hierbei auch nicht weiter gehend festlegen !!!

    Was die „Schwingungen“ so angeht…….indem was ich aus den letzten Tagen, wo ich nun nicht hier präsent war……heute nun so erlesen und erfühlt habe……..kann ich nur sagen, dass es mir sehr gefällt und ich auch einigermaßen stolz auf Euch bin…….wie gemäßigt und gut Ihr miteinander umgeht…….

    …….was den Andy jetzt dazu veranlasst hat…….“Bye“ zu sagen…….weiß ich natürlich auch nicht……..aber ich wünsche natürlich auch Ihm……absolut nur das Beste, auf seinem weiteren und hoffentlich gutem Entwicklungswege !!!

    ……..und so gehabt Euch wohl, Ihr Lieben……..ich schaue natürlich zwischenzeitlich noch regelmäßig rein……..schon wegen event. Freischaltungen usw……..aber mehr als 1-2/Woche ist derzeit aus verschiedenen Gründen nicht drin…… 🙂 ….und ich hoffe, Ihr versteht dass auch !

    Ganz liebe Grüße……und eine gesegnete Rest-Woche und eine gute und geruhsame Nacht Euch allen……….lg…..johannes

    • Lieber Johnnes
      Schön wars, von Dir zu lesen und dass es Dir auch gut geht. 🙂
      Mich zieht es auch in die Stille, da ist ein tiefes Bedürfnis mich mit der Quelle zu verbinden – oft liege ich abends nach einem anstrengenden Tag einfach auf einer Wolldecke am Boden und bin ganz bei mir.

      Ich finds ganz toll Johannes, wie Du Dich „anfühlst“. Bleib ganz bei Dir, machst Du gut.
      Wünsche Euch allen eine gute Zeit – und bei Gelegenheit liest man sich sicher wieder, alles zu seiner Zeit.
      Herzliche Grüsse
      Sarah

      • Danke Dir sehr , für diese Zeilen…..liebe Sarah !!!……

        …..Mein „Zwischen-den-Zeilen-Lesen“……ergibt da ganz-was-ähnliches an diesbezüglichen Schwingungs-Konvergenzen! 🙂

        ……aber ein kleines Problem am Rande sei noch erwähnt……mich hat Jemand gebeten…….der/die mit Dir gerne in Kontakt treten würde……und von mir erbeten hat, dies auch an Dich weiter zu leiten……..nur leider kam diesbezüglich, dann auch zweimal eine „Fehler-Domain“ Rückmeldung, dass diese Adresse nicht mehr existent sei ???……Hast Du vielleicht eine neue Adresse ?…….

        Falls ja…….übersende mir doch bitte noch einmal Deine derzeit „aktuelle“ Email-Adresse…….unter meinem offiziellem Kontakt :

        johannes0702@mail.de

        …liebe Grüße……johannes

        P.S.

        …oder hast Du sie vielleicht trotzdem auch schon erhalten ?…….da ich leider keine Rückmeldung dazu bekomme…..kann ich auch nichts weiter dazu sagen !…….lg

  13. Guten Morgen Johannes……… gerade durch eine liebe Freundin gefunden, falls interessiert.

    Was ist Erleuchtung?

    Ein Blog-Beitrag von Freitag-Community-Mitglied Nil

    Ich mache die Erfahrung, dass einige meiner Freunde, bei dem Wort – Erleuchtung -an heilig gewordene Menschen denken, die nichts anderes mehr zu tun haben, als den ganzen Tag zum Gebet zu machen oder sich fortwährend in einem meditativen Zustand befinden. Also immer an das Endziel ausgerichtet. Die totale Erleuchtung, wenn die Seite der Leere (innen) und die Seite der Fülle (aussen) zugleich als identisch erlebt wird.

    Aber innerhalb dessen ist es auch so, dass es eine stufenweise Erleuchtung gibt. Z.B. von unbewusst zu selbstbewusst zu überbewusst. Und Bewusstseinsstufen, von archaisch , zu magisch, zu mythisch, zu rational, zu pluralistisch, zu integral (Gebser). Und Bewusstseinszustände, von grobstofflich, subtil, kausal, non-dual. Und Bewusstseinslinien, kognitiv, emotional, moralisch, ästhetisch, spirituell. Und Bewusstseinstypen, männlich, weiblich. Alle diese Stufen und Ströme umgeben uns zu jeder Zeit an jedem Ort und wir bewegen uns durch sie und mit ihnen.

    Aber es gibt auch all die alltäglichen Erleuchtungen. Wenn uns plötzlich ein Licht auf geht und wir einen Umstand auf einmal verstehen, da wo wir zuvor keinen Zusammengang feststellen konnten. Sei es in unseren Beziehungen, oder sei es in einer politischen Angelegenheit, wenn uns allmählich erhellende Informationen erreichen und wir anfangen intuitiv zu ahnen, und das, zur Erleuchtung einer Situation führt.

    Licht ins Dunkle bringen. Bewusstheit in die noch unbewussten Potentiale lenken, zum erbaulichem hin. Das untergetauchte verdrängte unbewusste erhellen oder erleuchten. Arroganz , Narzissmus und Egoismus überwinden, Selbsterkenntnis erlangen, stück für stück. Stufenweise. Wenn der Kartograph, die Landkarte und das Territorium übereinstimmen, ist maximale Erleuchtung möglich.

    Was haben Sie für kleine und grosse Erleuchtungen gehabt? Was meinen Sie, auf welcher Bewusstseinsstufe Sie sich gerade befinden? Und was für eine Rolle spielt Erleuchtung, in Ihren Leben? Sind Sie eher prä-modern, modern, post-modern oder post-post-modern?

    incl. vieler vieler Kommentare…… 😉

      • Hey liebe Stonebridge…..

        ….ich bin da mittlerweile schon wieder ein paar Trepp`chen zurück gerudert……..und erkenne natürlich auch ein stufenweises „Erwachen“ als solches……auch sehr wohl an…….habe aber mit dem Zustand der totalen „Erleuchtung“ und vor allem auch hier in 3-D ……nicht mehr auch allzu viel an Gemeinsamkeiten……..weil ich glaube, dass es bis auf vielleicht ein paar wenige Dutzend Ausnahmen hier und für uns auch gar nicht möglich zu erreichen ist……

        ……allenfalls „später“ ab 4-D & 5-D dann erstmals event. annähernd ?…….und somit, stellt sich diese Frage mir auch kaum noch……..versuche somit…..einfach das Beste im Umgang mit sämtlichen Lebensformen zu geben, in der Hoffnung dass es auch reichen wird…….und falls dann doch nicht……dann war ich halt auch einfach noch nicht „soweit“……und werde darum, dann auch nicht letztlich daran verzagen…..sondern vielmehr einen weiteren und erneuten Anlauf nehmen !

        Solange man darum auch sein „Vertrauen“ nicht verliert……..wird auch immer innerliche Hilfestellung bebehalten werden und bei Einem sein…….welche sich persönlich dann auch im Außen manifestieren und umsetzen wird !…..denn diese universellen Gesetze…..sind „zeitlos“ und auch „unabänderbar“ !!! 🙂

        …..und ja…natürlich ist auch die eigene „Schatten-Erkenntnis“ hierbei überaus wichtig……aber glaub` ja nicht, dass auch alle „Dir“ wirklich zugehörig sind………bei mir waren es nichtmal 20 von 100%……der Rest war einzig externe 4-D-Manipulation und Beeinflussung derer Kräfte die auf mich einwirkten….und mich diesbezüglich steuern/lenken sollten……..und ohne den reinen Herz-Verstand, kommt man hierbei auch kaum weiter……..bzw. erkennt dies auch erst gar nicht !

        ….ganz liebe Grüße an Dich und vielen Dank für Dein Statement dazu !!!

        ……und eine geruhsame und gesegnete gute Nacht Dir……..johannes

      • Guten Morgen lieber Johannes, ich finde du hast eine gesunde Einstellung. Da Erleuchtung für dich nicht möglich zu scheinen ist, so finde ich hast du den besten Weg gewählt und man spürt zwischen den Zeilen, das es dir gut dabei geht.

        Ganz liebe Grüße

  14. Liebe Stonebridge, lieber Helmut……

    Ich war auch schon immer ein Verfechter dessen, dass man mit seinen eigenen kleinen und begrenzten Möglichkeiten seines Tun`s hier auf Erden…..zumindest einen Menschen pro Tag auch zu erfreuen und ihm ein Lächeln abzugewinnen, in der Lage sein sollte…….und so sollte man auch tun…….jeden Tag zu versuchen, wenigstens kurzzeitig, nur ein glücklich strahlendes Gesicht als Reflektion seines eigenen Handelns beim jeweiligen Gegenüber auszulösen…….

    Im Kleinen, ist dies Jedem auch möglich……warum es im Großen, seit Tausenden von Jahren eher schlecht bzw. fast gar nicht funktioniert und so lange auch nicht in einer wirklichen Verbesserung allen menschlichen Lebens gemündet hat……muss daher, noch in einer ganz anderen und weitaus tiefer greifenden Ursache zu suchen sein ?

    Und diese Möglichkeit, Helmut…..hast auch Du oben schon leicht angedeutet……der wahre Kampf zwischen Licht und Schatten, findet……bevor er hier auf der Erde widerspiegelt wird, auf ganz anderen und höheren geistigen Ebenen statt…….und wir erleben, hier letztlich nur noch hilflos, die Manifestation dessen, was lange zuvor schon durchgeplant und auch beschlossen…..um uns herum, dann nur noch als dessen Umsetzung, der wir fast völlig hilflos ausgeliefert sind festzustellen und wir derer ständig erneut unterliegen werden…….

    Was also tun……um diesen Kampf nun auch hier zum Besseren zu wenden ?…….

    Selbst rein Verstandes-logisch, würde ich sagen, dass hier die Ursache von all` unserem Leid, zuvor auch erst auf der geistigen Ebene und zu fast 80% angegangen werden muss……und der letzte und viel geringere Teil…..sobald sich dies auch in 3-D anfängt langsam zu manifestieren, dann natürlich auch hier und irdisch, in die rechten Bahnen gelenkt werden kann/sollte/muss.

    Weshalb ich auch genau diese geistig, so rein wie nur möglich zu haltende Gedanken-Hygiene, mittlerweile (aber viel früher unbewusst, eigentlich ebenso schon),..als den weitaus wichtigeren Tages-Part und Auftrag ansehe…….und seine rein irdischen Aktivitäten, dann halt eben nach bestem Können/Wissen & Gewissen täglich zu leben und auszurichten.

    Erfreulich ist, dass wir (hoffentlich) nicht weiter dümmer werden 🙂 …..und noch so einiges an Verständnis, dieser so komplex aufgebauten, auch geistigen Strukturen…..in unserem Leben, wohl auch noch erkennen werden…..und dadurch dann, vielleicht auch noch viel effizienter……für diese Seite eintreten werden können, für welche sich nur ein jeder Selbst aufgrund seines freien Willens…..am Ende dann auch entschieden hat !… 🙂

    …einen Super-Sonntag Euch noch, ihr Lieben !…….und Berliner-Herzens-Grüße from…..johannes

    • Guten Morgen Johannes, ich bin zwar fast in keinen Punkt deiner Meinung 🙂 aber du hast den Kommentar ganz wunderbar geschrieben´.
      Beim Lesen hatte ich das Gefühl, das du dein Kommentar als Leitartikel einstellen solltest oder vielleicht an einen Verteiler schicken, so wie „Tor in die Galaxien“ oder zu so ähnlichen Seiten.
      Ich glaube nämlich das sich sehr viele Menschen mit deinem Kommentar identifizieren können und es zu lebhafter Diskussion anregen könnte.

      Ganz lieben Gruß 🙂

      • Servus liebe Stonebridge,

        Hab` Dank für Deinen so netten Kommentar……und wie der „Zufall „`mal wieder so spielt, ist dies auch das absolute Leit-Thema der weit umfassenderen Abhandlung, an der ich schon seit einiger Zeit arbeite. Da geht es ganz explizit auch um die geistigen Ebenen und wie sich ihr Wirken dort, dann auf die stofflichen Ebenen auswirkt.

        Dies wird in jeder Religion und teilweise sehr detailiert beschrieben und ich stosse bei meinen Recherchen, hierbei fast täglich auf so unglaubliche „Gemeinsamkeiten“ in den Überlieferungen der verschiedenen Religionen sowie auch fast aller alten Kulturen.

        Es zieht sich wie ein roter Faden hindurch und dazu kommen dann noch die diversen Erfahrungsberichte von etlichen Menschen der heutigen Zeit, die in diversen geistigen Ebenen schon tätig gewesen bzw. mit ihnen in Kontakt getreten sind……plus meiner eigenen dazu passenden Erlebnisse der letzten 7-8 Jahre…..was für mich letztlich eine große Einheit bildet und bisher ein sehr stimmiges Gesamt-Resümee ergibt.

        Es bleiben sicherlich auch noch viele offene Fragen, die gewiss auch noch zu „lebhaften Diskussionen“ führen können/werden ! 🙂 …..da bin ich mir jetzt schon sehr sicher….. 🙂

        Das Anstrengende bzw. so Aufwändige daran ist, dass ich bei diesen komplexen Verbindungen, auch nichts wichtiges vergessen bzw. auslassen möchte, was ich an bisheriger Erkenntnis darüber schon erlangen und sichern konnte…..

        …..was schonmal dazu führen kann, dass ich für nur einen einzigen, aber sehr wichtigen und grundlegenden Beleg zu diesen vermuteten Tatsachen, einen ganzen Tag benötige, um in nur „einem“ früher schon einmal gelesenem 300 Seiten-Buch die Stelle wiederzufinden, die dort unbedingt thematisch mit hinein gehört und keinesfalls fehlen darf.

        Na ja…..wie dem auch sei……es ist jedenfalls noch viel zu tun……und wenn Du schreibst, Du kannst bisher mit fast keinem Punkt dieser These so recht konform gehen…..ola…..da bin ich jetzt schon sehr gespannt, wie Du dann darauf ansprechen wirst….. 🙂

        ……es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten, entweder wird es in zweifelsohne heißen Diskussionen münden oder aber zu einer sofortigen Flucht führen……aber lassen wir uns einfach überraschen, wenn es dann soweit ist….lacht….. 🙂

        Einen schönen entspannten Rest-Sonntag Dir noch und einen angenehmen Wochenstart !

        …..liebe Grüße…johannes

      • Guten Morgen Johannes 🙂

        😀 ……es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten, entweder wird es in zweifelsohne heißen Diskussionen münden oder aber zu einer sofortigen Flucht führen……aber lassen wir uns einfach überraschen, wenn es dann soweit ist….lacht….. 🙂

        Genau 😉 solche Diskussionen bringen die Diskutierenden vielleicht nicht auf einen Nenner aber wenn sie Aufmerksam und für Selbstreflektion offen sind, so erkennen sie auf alle Fälle ihre Programmierung.
        Sprich: Flüchter oder Protzer 😉 Ich hoffe Johannes du schreibst auch noch für andere Menschen. 🙂

        Lieben Gruß

  15. RamRam

    muss auch feststellen, dass die komentare hier sehr schön und tiefgründig geworden sind …

    zu diesem kampf zwischen gut und böse möchte ich mal was anmerken …. es erscheint mir schon fast als ein fixierter zwang dies so darstellen zu müssen ….. wieso wird die begegnung von dem was man als gut oder schlecht – oder gut und böse definiert nur in einem kampf gesehen …. schon mal drüber nachgedacht ob da nicht eine kosmische kopulation stattfinden möchte die einfach mit gewalt – also dem trennen – verhindert wird ….
    für mein verständnis gibt es diese definition von g u b nur, damit wir etwas begreifen können …

    bekanntlich stehe ich ja der vednischen sichtweise sehr nahe … dementsprechend setze ich mich auch mit der definition karma auseinander …. könnte es sein, dass das ganze übel, welches wir in unserer welt sehen, einfach ein produkt vergangener leben ist ….
    was müsste denn mit so nazi-zipfel geschehen, damit einer Göttlichen gerechtigkeit genügegetan ist …. so wie ich es sehe müssten diese seelen nochmal hier antreten mit verschärften bedingungen und gegebenenfalls mit negativen vorzeichen ….

    das gut und böse in unserer welt ist eventuell ein wichtiger und wesentlicher bestandteil … nicht um zu strafen oder leid zu verteilen … sondern um uns seelenwesen die schöpferischen zusammenhänge zu erklären ….

    vielleicht ist ja das einzige werkzeug, welches uns zur verfügung steht diese herausforderung zu meistern die, eben jenes übel anzunehmen das gute nicht mehr anzustreben und die kosmische vöglei zu ermöglichen ….
    irgendwie habe ich das gefühl, das genau das gerade passiert …. die sog. mächte des bösen oder dunklen sind vielleicht nur scheinriesen ( jim knopf lässt grüssen )

    einen schönen und ruhigen abend euch 😜

    • Guten Morgen Sarah 🙂

      …..Viele sprechen ja vom Aufstieg in die 5D. Dies ist aber nur der Geist. Der Körper wird immer in 3D verweilen. Wir werden also in 3D weiterhin leben, aber mit dem erhöhten Bewusstsein des 5D. ……

      Dieser Deiner Satz stimmt natürlich und natürlich für diesem Moment. 😉

      Aber man sollte wissen das Alles Geist ist und darum Alles möglich ist.
      Der Geist drückt sich in Millionen Formen und Farben aus und nicht nur 3DKörper und 5DGeist.

      Mit Mario Walz hab ich nicht viel anfangen können, er hat ja eine sehr neugierig machende Überschrift aber irgendwie hat er über was anderes geschrieben, ich hab dann die Lust zum lesen verloren. 😦

      Liebe Grüße

      • Hi Woodbridge
        „Aber man sollte wissen das Alles Geist ist und darum Alles möglich ist.
        Der Geist drückt sich in Millionen Formen und Farben aus und nicht nur 3DKörper und 5DGeist.“

        Hm…ich denke, der Körper bleibt 3D – wenn wir sterben, streifen wir die Hülle ab. Der Geist aber, der geht zurück in die 16. Dimension, dann, wenn uns das ALL wieder eingeatmet hat. Bis dahin benutze ich mein Vehikel, namens Körper, um Wunder zu vollbringen – hier vor Ort.

        Liebe Grüsse

      • Hallo Sarah……seit ich Stonebridge heiße, wird mein Name immer wieder äußerst kreativ interpretiert 🙂 Woodbridge gefällt sehr. 🙂

        16 Dimension ?? muss ich die jetzt googeln. 🙄

    • So, nun was für die Guten und Bösen. 😉

      Kamsa war ein Dämon. Ein Dämon in der indischen Mythologie ist jemand, der außergewöhnliche Fähigkeiten und Kräfte hat, diese aber für schlechte Zwecke einsetzt. Kamsa war der Sohn eines Königs und statt zu warten, bis der König selbst, sein Vater, alt genug war, hat Kamsa seinen eigenen Vater ins Gefängnis geworfen. Anschließend errichtete er eine Tyrannei. Einer seiner Geschwister war Devaki. Devaki war tugendhaft, Devaki war voller Gottesliebe. Und Devaki war verliebt in einen namens Vasudeva. Und Devaki und Vasudeva wollten heiraten. Bei der Hochzeitszeremonie, bzw. bei der Wagenfahrt nach der Hochzeitszeremonie, gab es plötzlich eine Engelserscheinung und die sagte: „Oh Kamsa, das zehnte Kind von Devaki wird dich töten oder wird deiner Herrschaft ein Ende setzen.“ Es gab eine Doppelbedeutung dieses Wortes. Es konnte heißen, „wird dich töten“ oder „wird deiner Herrschaft ein Ende setzen“. Kamsa, auf diese Prophezeiung hin, nahm einfach ein Schwert und wollte einfach seine Schwester köpfen. Der Vasudeva, der frisch getraute Bräutigam, fiel dem Kamsa in den Arm und sagte: „Das kannst du doch nicht machen. Bitte, schone sie. Wir werden dir jedes Kind geben und du kannst die Kinder töten, aber bitte, lasse meine Frau leben, deine eigene Schwester leben.“ Und Kama ließ sich überzeugen und ab da wurde Devaki jedes Jahr schwanger und jedes Jahr kam Kamsa persönlich und tötete das Kind. Beim zehnten Kind wollte er jetzt ganz sicher sein. Er steckte Devaki und Vasudeva ins Gefängnis, er setzte seine vertrauenswürdigsten Wächter ein und – man kann sagen – vom innersten Käfig, da hatte nur Kamsa selbst das Schloss.

      Nichtsdestotrotz geschah es, dass Krishna geboren wurde. Und bei der Geburt von Krishna, also bei Krishna Jayanti, Janmashtami, dort fielen alle Wächter in den Schlaf. Krishna wurde um Mitternacht geboren. Auf mysteriöse Weise öffneten sich alle Tore und so konnte Krishna gerettet werden. Das ist eine lange Geschichte, die ich vielleicht ein anderes Mal erzähle. Jedenfalls war vor der Geburt von Krishna Vishnu dem Vasudeva und der Devaki erschienen und hat Vasudev gesagt: „So wie ich geboren werden, musst du mich nehmen und aus dem Gefängnis herausbringen und zu einem Hirtenstamm bringen, dort werden die mich annehmen. So wuchs Krishna auf als Ziehsohn von Nanda und Yasoda. Und als Krishna erwachsen wurde, dort verließ er den Hirtenstamm und ging zurück zum Königreich und insbesondere zur Hauptstadt. Dort traf er Kamsa und er sagte: „Kamsa, bitte tritt zurück und gib wieder deinem Vater das Königreich. Und erkenne deine Fehler, büße für deine Fehler und bitte um Vergebung.“

      Kamsa wollte das nicht einsehen und versuchte, Krishna zu töten. So blieb Krishna nichts anderes übrig, als Kamsa zu töten, um Dharma, die rechtmäßige Ordnung, wieder herzustellen. So geschah es, dass die Prophezeiung dann umgesetzt wurde. Kamsa, also Name eines Dämons, der Name des Onkels Krishnas. Kamsa steht auch dafür, wenn man ein tyrannisches Regime einrichtet, mag das kurzfristig hilfreich sein, langfristig kommt man ins Verderben, langfristig wird Unrecht einen nicht glücklich machen. Nichts, was man unrechtmäßig erworben hat, wird langfristig da sein. Sei also kein Kamsa, sei kein Dämon, sondern es gilt, nach Dharma, nach Rechtschaffenheit zu streben und nach Yama und Niyama zu leben, nach der Ethik zu leben. Dann wird sich Gott manifestieren, um einem zu helfen und einem zum Höchsten zu führen. Sei also nicht wie Kamsa. Kamsa – ein Dämon.

      – Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als Video
      – Die Vorträge des Sanskrit Lexikons als mp3 Audio, auch zum Downloaden
      – Das vollständige Sanskrit Lexikon auf wiki.yoga-vidya.de

      Lieben Gruß 🙂

      • Sorry Stonebridge…da ist wohl die Kreativität mit mir durchgegangen… und ich mag Holz… ist beweglicher als Stein, wobei ja alles lebt.

        „16 Dimension ?? muss ich die jetzt googeln. “

        Nein, um Himmels Willen – nein….denn morgen kann es bereits eine andere Dimension sein….
        „Die einzige Konstante im Universum ist der Wandel“ (Heraklit)

        …doch eines ist Beständig…das ALL…. alles daraus entstandene ist somit stetem Wandel unterworfen, so auch das Universum.

        Bin dann mal wieder weg… seid lieb gegrüsst
        Sarah

      • Hi Sarah, die Veränderung und die Konstante, ja das seh ich genauso. 🙂

        Das ist ja auch das Schöne am Leben, die Veränderung.

        Hier auf Erden vielleicht ein bisschen anstrengend und auch sehr schmerzvoll aber gleichzeitig wunderschön und losgelassen. Krieg und Frieden 🙂 😦

        Ohne die Illusion ohne die Dimensionen ohne den steten Wandel, würds uns ja gar nicht geben´, könnten wir uns hier nicht unterhalten, da keinen Körper, keine Form, keine Musik. 😉

        Leben find ich gut. 😉 (neuer Werbespruch)

        Lieben Gruß

      • RamRam stonebridge

        deine ausführung ist nur zum teil richtig … im grunde gehört auch gesagt, dass sämtliche sog. dämonen wie kamsa oder hiranjakashipu usw. inkarnationen von Jaija und Vijaija sind die auf grund einer verfehlung gegen die 4 kumaras dazu verdonnert wurden mehrmalig als dämonen zu inkarnieren … da es sich eigentlich um ganz besondere Gottgeweihte handelt muss man meiner meinung nach ihre position in der geschichte differenzierter betrachten ….
        siehe das SriMat Bhagavatam

        auch yamas und niyamas kann man gut in einem anderen zusammenhang sehen, der natürlich einfluss auf entsprechende bedeutung hat …. yamas und nijamas sind die ersten beiden stufen des achtfachen yogaweges …. sozusagen der führerschein des yogas … erst wenn man diese beiden stufen erfolgreich praktiziert sollte man sich den asanas und dem pranajama hingeben …. Sukadev bzw. yoga vidia übermittelt dieses wissen doch eher schlicht … auch wenn es durch die vielen bemerkungen und erklärungen sehr umfangreich erscheint …. die Bhagavat Gita – die ich bei interesse an diesem thema und dieser kultur nur wärmstens empfehlen kann, liefert recht genaue hinweise eines möglichen verhaltens – dort wird aber nicht von den menschen verlangt so oder so zu sein, sondern erklärt was passiert wenn man so oder so ist – ja es wird sogar darauf hingewiesen, dass es nur bedingt möglich ist anders zu sein … kapitel über die erscheinungsweisen der natur und der drei gunas ….
        nur unsere kultur macht vorschriften …. die wahrheit sieht leicht anders aus ….

        die dämonen die du anführst haben ihre erleuchtung dadurch erfahren, dass sie kontinuierlich an Gott – in dem fall an Krisna gedacht haben …. egal mit welchem vorzeichen ….
        man muss nicht sein … aber man kann …. und weil sich ein gutes sein auch gut anfühlt ist es eben für den einen oder die andere anstrebsam …. wenn man zu sehr auf die fehler der anderen schaut, dann manifestieren diese sich im eigenen leben ….

        „wer unter handeln nichthandeln, und untern nichthandeln handeln versteht, ist weise unter den menschen, und wird das ziel seines lebens erreichen “ Gita 4-18

        das ertragen des sog. schlechten oder bösen ist nur der erste schritt und davon auch der einfachere – das ertragen des guten ist wesentlich schwieriger – man wird so schnell abhängig davon 😜 😇

        grüsse
        bernhard

      • Bernhard….Sukadev bzw. yoga vidya übermittelt dieses wissen doch eher schlicht ,,,,, und genau diese Schlichtheit, Leichtigkeit mag ich an den Ausführungen von Sukadev so gern.
        Bei ihm ist immer so ein gewisser Schalk dabei…… man sollte sich alles genau ansehen aber man sollte auch das Lachen darüber nicht vergessen, sprich alles mit einen gewissen Humor betrachten, eben mit Leichtigkeit, und Spaß dabei haben und alles nicht zu ernst nehmen.

        🙂 Lieben Gruß

      • RamRam stonebridge

        sehr schön … ja genau so kann man es auch sehen ….. an sonsten kann man auch sicherlich so viel seelen erreichen wie das bei Sukadev der fall ist …..
        wenn du ihm wiedermal begegnen solltest, kannst du ihm ja gerne mal einen gruss von mir ausrichten …… RamRam …..

        einen schönen und friedvollen abend dir 😇😼

      • verbesserung :

        an sonsten kann man auch sicherlich „NICHT“ so viel seelen erreichen wie das bei Sukadev der fall ist …..

        er macht einen guten job

      • Guten Morgen Bernhard, ja so sehe ich das auch.

        Wissensvermittlung und Erklärungen sollen einfach gehalten werden.

        Desto komplizierter, desto mehr Interpretationsmöglichkeiten, desto mehr Sprachen, desto mehr Babel. 😉

  16. RamRam Bernhard und alle hier 🙂

    „Kosmische Vögelei“ 😉 Oi… man stelle sich dies mal bildlich vor.
    Im Prinzip kann man hier wieder auf die Hermetik zurückgreifen, wenn ich den Inhalt Deines Textes lese. Es passiert, das Böse, das Gute und doch ist es uns möglich, unbeachtet dessen in uns den Frieden zu finden. Die Hermetiker beschrieben es als ein Pendel, das unaufhörlich von der einen Seite zur anderen schwingt (der eine Pendelausschlag entspricht der Intensität des anderen Ausschlages). Wir können den Pendelschlag nicht aufhalten – aber uns darüber erheben, es geschehen lassen, ohne wie Pappfiguren hin und hergeworfen zu werden. Dies deckt sich auch mit der Aussage vom Text-Link (Mario Walz) oben, im letzten Abschnitt (in 5D verweilen im Geiste).

    Viele sprechen ja vom Aufstieg in die 5D. Dies ist aber nur der Geist. Der Körper wird immer in 3D verweilen. Wir werden also in 3D weiterhin leben, aber mit dem erhöhten Bewusstsein des 5D.

    Liebe Grüsse
    Sarah

    • Hey liebe Sarah…….

      Bin jetzt und derzeit selbst nur recht kurz angebunden…….aber da Du diesen weiteren Link nunmal erneut auch eingebracht hast:

      „:http://www.mariowalz.de/index.php?id=147„…..

      ……………………………………………………………………………………….

      Ich habe zuvor, noch nie etwas von Mario Walz gelesen oder gehört………aber seit „MG-3.0“, ……habe ich seine Seite, doch etwas intensiver durchforstet…….und mir ist fast übel dabei geworden…….

      ……..warum ?……..weil ich noch nie in einen solchen Spiegel geblickt habe !……..Wie kann es nur sein, dass ein mir bis dato völlig unbekannter Mensch……alle meine Entwicklungen und Gefühle, in meinem bisherigen Leben, in solch detailierter und identischer Genauigkeit auch erlebt und nachbeschreiben kann………

      ……..ich höre mich „SELBST“ beim Lesen dessen……und mir läuft ein nicht definierbarer, aber keineswegs schlechter „Gänsehaut-Schauer“ dabei über alle Körperpartien………es ist, als höre ich mich selbst reden, obwohl ich genau weiß, dies selbst nie selbst geschrieben oder offiziell ausgedrückt zu haben………

      Und als Gipfel, kommt jetzt noch dazu…….dass sich einer meiner liebsten Freunde……in den nächsten Tagen, auch noch ganz persönlich mit ihm trifft……da er nur wenige Kilometer von ihm um die Ecke wohnt………

      ……..und schon wieder einmal, ein bestes Beispiel dafür, dass es „keine“ Zufälle gibt…….und ich meinen lieben Freund, auch endlich mal wieder besuchen sollte……..um ihn erstens selbst endlich auch mal wieder zu sehen……..und vielleicht auch in Anbindung, mit einem gemeinsamen Besuch bei Mario…….denn ich habe da noch viele offene Fragen……..

      …….und möge Gott auch geben, dass dies noch vor der großen Drangsal zustande kommt, denn im Moment, sieht es so aus, falls unsere derzeitige Zeitlinie sich nicht doch noch abruppt neu abändert……dass sich überaus schnell radikale Veränderungen ergeben könnten…….

      ….aber warten wir die……“Uno-Agenda-2030-Konferenz „,…..jetzt am Ende der Woche (25.-27.09.2015) auch erstmal ab……nur seltsam wieder……kein einziges Wort in den Mainstream Medien bisher dazu ab……riecht allerdings nach nichts Gutem….leider….!!!

      http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/michael-snyder/die-agenda-2-3-blaupause-fuer-eine-neue-weltordnung.html

      ……………………………………………………………………………………..

      …….und was Mario Walz zu seinen „meta-physischen“ Sichtungen geschrieben hat……klingt natürlich auch alles andere als aufbauend….ist aber auch nichts Neues…..um dass man sich nun verstärkt änstigen müsste…….diese beabsichtigte Anwendungs-Taktik, kannte sogar Wernher von Braun damals schon…..nur dass er es als ein künstliches Bedrohungs-Szenario vorausgesagt……es heute aber ebenso auch als ein „Rettungs-Szenario“ in Szene gesetzt werden könnte…….

      Deshalb finde ich auch die hilfreichen letzten Worte von ihm so wichtig…….und man kann sie nicht oft genug aussprechen (ja leider fast schon „predigen“)……..welche einzig auch die Erlösung aus diesem Desaster sein werden !

      Beobachtet bitte die nächsten Wochen recht genau, was global so alles abgeht……und was Euch rein intuitiv gesendet wird und zu tun für Euch persönlich angedacht ist……..und folgt dieser Eurer Intuition dann auch………in Liebe……johannes

      P.S.

      Und bitte nicht als Weltuntergangstimmung missverstehen……..sondern nur als ein rein instinktives, aufmerksames Beobachten von sich derzeit bedingenden global ablaufenen Reaktionsketten.

      • Hey lieber Johannes
        Das freut mich und ja, es gibt keine Zufälle.
        Falls Du tatsächlich auf Mario treffen würdest mit Deinem Freund, frag nicht, ob er „Sarah“ kennt, denn er kennt keine „Sarah“… und doch sind wir uns bekannt.
        Daher auch die Sache mit der Email-Adresse… hoffe Du verstehst und verzeihst… ❤
        Im Grunde genommen sind Namen unwichtig und wer man ist. Wichtig ist, was man tut.
        Alles Liebe Dir Johannes
        Sarah

  17. „Im Grunde genommen sind Namen unwichtig und wer man ist. Wichtig ist, was man tut.“

    Ja liebe Sarah, genau so ist es…….und meinen lieben Freund, kennst Du übrigens auch, wenn auch wiederum nur vom Namen her…. 🙂

    Pass auch Du bitte gut auf Dich und Deine Lieben auf…..ich denke es werden, in nicht allzu weiter Ferne, nun doch einige gravierende Veränderungen und Umwälzungen ihren Anfang nehmen……und mögen wir in der Hoffnung bleiben, denn Gewissheit hat Niemand,…..dass sich nicht die schlimmsten aller möglichen Entwicklungen auch so umsetzten werden……

    …….ob der gedanklich entschärfende Gegenpol einiger Weniger, dann letztlich auch ausreichen wird, um einen etwas gemäßigteren Verlauf zu initiieren (zu manifestieren), werden wir wohl abwarten müssen.

    Umso wichtiger ist es auch gerade jetzt, nicht in erneute Ängste zu verfallen bzw. sich diesbezüglich wiederum manipulieren zu lassen……sondern weiterhin in sich mittig zu bleiben, denn Ängste schüren immer nur Ohn(e)macht und rauben die eigentlich große Kraft, welche uns allen und ganz ur-sprünglich doch seit jeher schon innewohnt.

    ….und ja…..ich verstehe….(den Punkt Email)…weshalb es auch nichts zu verzeihen gibt….. 🙂

    ….ganz liebe Grüße, zurück in die Stille gesandt……johannes 🙂

    • Hallo all ihr lieben 🙂

      Ja der Zeitenwandel beschleunigt sich, und beide Seiten, die hellen licht und liebevollen Geistwelten wie auch die dunklen….nehmen “ immer mehr Fahrt auf „.
      So wichtig nun und weiterhin in unserer “ Balance, im Gleichgewicht zu bleiben „, HERZ und GEIST auch in unsere “ Gefühlswelten “ mehr und mehr “ einzubinden „.

      Daher möchte ich euch eine kleine Geschichte erzählen die mich vor einigen Tagen sehr sehr lange hat “ weinen lassen „, die eigentlich so “ unfassbar “ ist und dennoch die größte Kraft des AllSchöpfers zeigt:

      Durch die Dunkelheit ins Licht

      Im Mai 1945, der 2.WK ist soeben beendet worden,befindet sich ein amerikanischer Leutnannt ?, George Ritchie mit einer Gruppe von amerik. Ärzten in einem Lager i.d. Nähe von Wuppertal.
      Sie bringen tausenden von Ehemaligen Gefangenen mediz. Hilfe. Dort fällt Ritchie ein Mensch, ein Mann auf, der all den am Rand des Hungertodes stehenden Menschen,
      “ wie ein Licht erscheint „. Er ist ein polnischer Jude der mit seinen hell leuchtenden Augen und schier voll von unerschöpflicher Energie allen dort lebenden “ Kriegsopfern “ auf alle erdenkliche “ Art und Weise “ Hilfe gibt.
      Ohnmacht,Wut und Hass sind immer noch verbreitet unter all den Menschen dort.
      Ritchie gibt ihm den Kosenamen “ Bill Cody „. Er erkennt das dieser Mensch wie auch immer völlig anders ist und möchte gerne mehr von ihm wissen und daher erzählt Bill ihm seine Geschichte, eine Geschichte die……ach schaut doch bitte nur……

      “ Wir, meine Frau und unsere beiden Töchter und unsere drei kleinen Söhne, wohnten im Warschauer Getto. Als die deutschen unsere Straße erreichten, stellten sie JEDEN von uns an eine Mauer und ich flehte sie an mich bitte mit meiner Familie zu erschießen. Doch weil ich auch Deutsch sprach, riss man mich dort weg und dann sah und hörte ich nur noch das MG-Feuer………

      In diesem Augenblick musste ich für mich selbst entscheiden ob ich all jene Soldaten HASSEN sollte oder nicht. Hass hatte soeben sechs Menschen DIE FÜR MICH BEDEUTSAMER WAREN ALS ALLES ANDERE AUF DER WELT…das Leben genommen.
      In einem Bruchteil von Sekunden beschloss ich in jenem Moment, das ich für den Rest meines Lebens, ob Tage, Monate oder Jahre…JEDEN MENSCHEN LIEBEN WOLLTE DEM ICH BEGEGNETE !!!!!!!!!

      Da versteht Ritchie auf einmal, dass das – LIEBE FÜR JEDEN – die KRAFT IST. die diesen Mann trotz ALLEN ELENDS UND ENTBEHRUNGEN UND VERLUSTEN:::GESUND UND LEBENDIG ERHALTEN HATTE.

      WIE ist so etwas möglich ? – Haltet mal alle innen und fragt euch selber wenn ihr Bill Cody gewesen wäret oder WIR alle heute was auch immer noch “ erleben und erfahren werden „.
      Ritchie schrieb später dieser Mensch war uns allen um Welten voraus. Eine Spiegelung der Christus Liebe, unseres höheren Selbstes, die Kräfte des göttlichen Lichtes, seiner Liebe
      und der Persönlichkeits-entfaltung im vollkommenen Geiste der Liebe.
      Was sind die Fähigkeiten so zu sein und/oder zu werden ?

      Darüber schreibe ich wohl in den nächsten Tagen….es BERÜHRT MICH IMMER NOCH AUFS ZUTIEFSTE.

      Lg Helmut

      • Lieber Helmut und all Ihr Lieben.

        Herzlichen Dank für diese Geschichte. Ja, derzeit ist es enorm wichtig, bei sich zu bleiben, in sich zu ruhen. Ich selbst habe derzeit ein hohes Bedürfnis an Ruhe und ich ziehe mich richtiggehend nach der Arbeit in meine „Höhle“ zurück, schlafe viel, und heile mich selbst.

        Ja, wie ist das möglich, dass man mit LIEBE zu allem und jedem, so überleben kann und von innen heraus leuchtet? So esoterisch es mal wieder klingen mag, LIEBE ist tatsächlich die Antwort auf alles. Und jeder Mensch, sei er noch so zugedeckt mit dunkler Asche, findet Resonanz zur Liebe, wenn von aussen jemand in ihm diesen – wenn auch tief verborgene Punkt – berührt. Denn diese Berührung in Liebe erinnert jeden Menschen an seinen Ursprung und ist die stärkste „Waffe“ überhaupt.

        Kurze lapidare Episode aus meinem Alltag, gerade gestern: da kam die Reinigungsfrau ins Büro und wir beide mussten grad was in der selben Ecke tun und standen uns gegenseitig im Wege rum. Sie entschuldigte sich dann und sagte: „sorry, dass ich Ihnen im Wege stehe“.
        (Anmerkung: sie sah sich mit dieser Aussage niederer als mich). Ich antwortete dann: „nein, ich entschuldige mich, dass ich Ihnen im Wege stehe.“
        Nur wir Menschen machen Unterschiede, klassifizieren. Doch ungeachtet unserer Jobs, unserer Herkunft – wir sind in erster Linie Menschen und alle haben den selben Kern. Und diesen gilt es zu erreichen. Das einzig verbindene Element ist LIEBE. Universell. Nonverbal. Nicht polar, nicht dual. Die einzige Konstante. Der Nenner.

        Mensch = Zähler
        ———-
        LIEBE = Nenner

        Seid lieb gegrüsst
        Sarah

  18. liebe Sarah 🙂

    genau so sehe und empfinde ich auch….So esoterisch es mal wieder klingen mag, LIEBE ist tatsächlich die Antwort auf alles. Und jeder Mensch, sei er noch so zugedeckt mit dunkler Asche, findet Resonanz zur Liebe, wenn von aussen jemand in ihm diesen – wenn auch tief verborgene Punkt – berührt. Denn diese Berührung in Liebe erinnert jeden Menschen an seinen Ursprung und ist die stärkste “Waffe” überhaupt.

    Es ist nicht esoterisch oder religiös, es ist beides und noch mehr, es ist die stärkste universelle Kraft und Energie “ die alles am Leben erhält (erhellt)…selbst die dunkelste Kraft/energie bezieht “ ihre Lebenskraft “ aus dieser…obwohl sie diese ab-zu-lehnen versuchen, gar ver-neinen wollen und GEGEN diese arbeiten…ich nenne es die größte Selbst-verleugnung aller Wesen die so das leben betrachten

    Und ja, selbst so kleine Ereignisse im Leben wie deine im Büro “ spiegeln es wieder „, danke dir.
    Tschööö Helmut

    • Wow !…..dass sind super Klasse-Gedanken von Euch Beiden !……

      …..ich schrieb vor Kurzem, ich hätte „kaum“ noch Alp-Träume des Nächtens !……was ja auch kein Wunder ist, wenn man des Nachts, auch nicht mehr schlafen kann und erst so ca. um 7.00-8.00 Uhr dann endlich einnickt !…….

      ….ABER…….in dieser…..und so sehr früh` (spät) eintretenden „Schlafphase“……hatte ich nun schon mehrfach, auch visuelle Animationen/Situationen…..mit einer Waffe am Kopf…….

      ……und die letzten Worte, an die ich mich vor dem Erwachen dann noch erinnern kann waren:

      …..“Ich vergebe Dir dessen, was Du jetzt gleich tun wirst ! „…..und dann bin ich auch schon aufgewacht……und dass nun schon mehrfach…….mittlerweile in den letzten Wochen und Monaten…….aber warum gibt es dort keinen Ärger, Groll oder Wut……sondern eher sehr Wohl-fühl-Emotionen nach dem Erwachen danach ?

      Ich kann`s bisher auch noch nicht erklären…….aber es fühlt sich mehr als nur „gut“ und sehr hilfreich an !!!

      Tja…..wenn man nur, um die eigene Aufgabe hier, auch so genau wüsste ?…….dass wäre schon mehr als nur „cool“ !……. 🙂 …….

      Alles Liebe Euch…….lg…..johannes

  19. RamRam

    guten morgen euch ….. schönes thema hier …. aber nicht nur das es ein schönes thema ist …. irgendwie ist liebe doch noch etwas mehr …. vielleicht nur aus einer wissenschaftsähnlichen betrachtung heraus .. aber … nun ja … mal sehen …..

    aus euren worten lese ich heraus das für euch liebe ein produkt ist …. etwas was man praktizieren kann oder eben auch nicht … ist das wirklich so ….
    gerade liebe …. vielleicht so gar nur liebe ….. bedarf meiner meinung nach eine ganz besondere betrachtung …. denn wenn es sich so verhält wie ich das sehe, bedeutet es für die menschen eine vollkommen andere herangehensweise um liebe zu erfahren ….

    die frage die sich stellt ist doch die … wann taucht liebe im menschlichen leben auf und …. ist alles liebe was sich so anfühlt … also ist jedes wohlgefühl auch liebe ….

    für mich ist liebe der ultimative urzustand unseres seelendaseins …. also 1 …. liebe drückt sich für mich dadurch aus das ich mit allem … wirklich allem einverstanden bin oder im gleichklang … also nach meinen karmischen klangbeschreibungen der kreative kosmische urklang …. in liebe ist alles drin …. nichts wird ausgelassen … es wird weder ge- noch verurteilt … alles ist richtig wie es ist …. so offenbart sich für mich liebe … die verbindung liebe menschsein ist schon aus einer bestimmten sicht richtig …. das annehmen des anderen lässt dem urklang liebe freien lauf und wir fühlen und denken uns praktisch selbst …. jegliches definieren schwächt die kraft dieses inneren lichtes mehr und mehr ab …. in zaheln würde ich es als 0,etwas darstellen ….

    es ist die abgrenzung die uns von der liebe trennt …. egal wie …. vor allem die grenzen die zuckersüss sind … heute gibt es ein wort dafür … gutmenschentum …. menschen die das sein in gut und böse aufspalten … wo kann da liebe herkommen …. es geht meiner meinung auch nicht darum möglichst viele menschen zu umarmen und ihnen vermeintlich gutes zu tun …
    es geht darum die eigene bedingtheit – die bedingtheit die erst mal notwendig war um sich selbst zu erkennen – um diese bedingtheit loszulassen … schritt für schritt …
    liebe ist nichts was man erzeugen kann … liebe ist immer genauso wie Gott –
    wir können vergebung praktizieren und etwas mehr liebe erscheint …. wir können annehmen und liebe wird einen weg finden durch die grenzen unseres seins um als der köstliche leuchtturm zu wirken den wir eigentlich immerfort suchen …. wir können zufriedenheit – sanskrit santosh – praktizieren und werden stetig mehr mit dem was uns hervorgebracht hat berührt – Liebe – liebe ist das einzige was uns alle gleich macht …. ALLE …. vögle … hitlers ….. Jesus …. wanzen … usw ….. der kosmische bauplan der alles hervorbringt ist nur in der liebe vollständig enthalten ….. liebe in sich wahrzunehmen ist das höchste was man erreichen kann ..
    leider wird gerade in den spirituellen und esogemeinden mit dem begriff liebe rechter schindluder getrieben …. aber was solls …. es geht eben nicht drum sich hinzustellen und die liebe die man meint in sich zu vernehmen und zu spühren mit dem zu vergleichen was man bei anderen sehen kann … denn genau in diesem moment hat man gar nichts verstanden …. liebe ist die hoffnug mit der man das leben bestehen kann …. jeder …. alles beruht auf liebe …. nur unterschiedlich eingeschränkt durch die vielzahl an definitionen und meinungen … lassen wir diese fallen …. so zeigt sich wie wir wirklich sind … LIEBE …..

    liebe ist ein guter grund seine weltbetrachtung zu überprüfen …. denn ein attribut von liebe ist der glanz der augen mit denen man die welt betrachten kann ….

    wir sollten nicht versuchen liebe zu praktizieren … denn dann verschieben wir das was da ist in einen bereich den wir nicht haben können …. wir sollten unser leben so nutzen das wir … also das seelenindividuum zum vorschein kommt … mit all seinen natürlichen begrenzungen …. erst dann … und nur dann … werden die grenzen fallen zu dem was sonst noch ist …. liebe ….

    RamRam
    euch einen schönen tag …. last euch nicht von den oktroyierten bedingungen der umwelt begrenzen … wir sind alles schön … nur muss man seine schönheit auch zulassen können

    • Servus lieber Freund Bernhard…….

      Ja…..dass ist schon so eine recht komplizierte Sache…..die “Liebe“ mal so einfach in eine Schublade abheften zu wollen…. 🙂

      Liebe ist gewiss alles andere als ein „Produkt“…..denn ein Produkt kann erschaffen und auch wieder vernichtet werden…..ich denke Liebe, ist die Beständigkeit und Unveränderlichkeit sowie der Motor des/allen Seins……bzw. der wahren Erkenntnis des eigenen, wie auch gemeinschaftlichen Seins…..denn es gibt darin auch keinen (zumindest für mich nicht erkennbaren) Unterschied ! 🙂

      Ich mache auch zwischen (harmonischem) „Gleichklang“ und „Mitte“, nicht wirklich einen massgeblichen Unterschied……das Eine bedingt auch das Andere !

      Und ja…..da hast Du recht…..wenn Du in bedingungsloser Liebe bist……dann bist Du universell bedingt, auch ebenso zwangsbehaftet in allem „gleichzeitig“……..bzw. dann auch in Allem was „IST“………nur ist es uns nicht möglich, diesen Zustand hier in 3-D…..auch dauerhaft aufrecht zu erhalten (von einigen ganz wenigen Ausnahmen vielleicht einmal abgesehen).

      Gut und Böse, für sich selbst zu definieren, ist glaube ich….“nicht“….der große Fehler…..denn es gibt Beides sehr wohl…….sondern eher, das Böse als etwas „Externes“ und nicht (auch) zu Gott zugehöriges zu betrachten………sich jedoch trotzdem auch immer sehr detailliert anzusehen ……welches davon, nun wirklich zu mir selbst gehört und welches andere davon „fremd“ beeinflussend ist !…..

      …..denn dies ist ein großer Unterschied, der für Jeden von uns, meist nur sehr schwer zu erkennen und auszumachen ist……und für Menschen, die sich damit, nun selbst so gar nicht beschäftigen mögen, schon erst recht nicht.

      Als kleines Zwischen-Fazit:

      „Liebe“ lässt sich mit menschlichen Sprach- und Ausdrucks-Möglichkeiten „nicht“ annähernd und ausreichend bzw. auch all-umfassend und wahrhaft in Worten erklären !…….Entweder man fühlt es, wenn man in „ihr“ ist…….oder man spekuliert Universitäts-wissenschaftlich nur rein theoretisch darüber…… 🙂

      …..und so lass uns einfach demütig und auch froh darüber sein, dass es immer mehr Seelen vermögen, dies nun endlich auch wieder selbst erfühlen zu können !…… 🙂

      …..sei ganz lieb gegrüßt und ein schönes WE auch Dir retour gewünscht………johannes

      • RamRam mein lieber johannes

        liebe ist für mich etwas … was wahrnehmbar wird wenn bedingungen schwinden …. wenn abgrenzungen vergehen ….

        es macht einen riesigen unterschied die liebe als etwas bewusst oder auch unbewusst veränderbares darzustellen …. wie die menschen im detail die liebe erfahren wenn sie sich zeigt ist sicherlich unterschiedlich …. aber sie ist immer da …. d.h. die herangehensweise liebe im eigenen leben mehr raum zu geben ist demnach einfach anders als wie nur gut zu sein ….

        ohne liebe …. also die grundlegende fülle … kann nichts existieren …. wir sind immer teile der liebe … jeder trägt sie zu gleichen teilen in sich … selbst ein hitler hatte sie … und wenn er jetzt vielleicht wieder da ist … z.b. merkel … dann hat auch sie die vollständige liebe in sich

        wenn du meinst das es für den grossteil der menschen nicht möglich ist dauerhaft liebe zu erfahren, liegt das eventuell daran das eben auch der grossteil der menschen die praxis der teilung in gut und böse … gross und klein anwenden … an dir selbst kannst du sehen wie gerne du an dem gut und böse festhältst …. die herausforderung in dieser welt ist die … trotz der guten argumente die man haben kann eben auf das teilende zu verzichten … und ja .. nur wenige lassen sich darauf ein …. dann ist man nämlich selber auch nicht mehr gut … man ist nur noch … weit jenseits von allem was wir in unserer gesellschaft so zulassen würden …

        die frage stellt sich aber, ob es nicht von wert währe ein leben in liebe zu leben … also dieser echten liebe wie sie auch von sarah so gesehen wird ….

        ich denke dafür kann man sich nur selbst entscheiden …. aber es ist tiefgreifend verändernd …
        ich werd mich nochmal darauf einlassen wenn ich mein entsprechendes umfeld gefunden habe … one-way … no return ….

        es geht schlicht ums teilen … nicht ums rechthaben …. liebe ist individuell erfahrbar … wers möchte … der versucht sie zu ergattern … durch loslassen des trennenden …

        so genug für heute … muss zu meinen hohlkristallen und tremolitnadeln zurück

        grüsse
        bernhard

    • P.S.

      Warum erst Freischaltung, hat wohl nur einzig mit Deiner neuen E-mail-Adresse zu tun…….das macht wordpress bei jeder zuvor unbekannten Mail-Adresse……aber einmal genehmigt, funktioniert die Adresse dann eigentlich dauerhaft…..also bis zum Wechsel auf jeden Fall… 🙂

      Warum bei einigen auch eingestellte Links „freigeschaltet“ werden müssen……sie bei anderen jedoch problemlos trotzdem frei gegeben sind……habe ich auch selbst noch nicht so ganz heraus gefunden

      …..und wenn`s mal so sein sollte…..bitte ich auch, etwas Geduld inne zu haben……bin derzeit zwar gerade auch täglich kurz im Netz……es gibt aber sicher auch wieder Zeiten, wo es sich auf ein-zwei Mal in der Woche beschränken kann……

      So……und jetzt kommt hier gerade die Sonne zum Vorschein…..und lädt mich auf ein kleines Rendevouz ein, dem ich nun auch gern folgen möchte/werde…. 🙂

      Ich hoffe, auch Ihr habt ebenso schönes Wetter………lg johannes

      • P.P.S.

        Ja lieber Bernhard……gut formuliert……

        …aber lass mich für heute auch kurz in der Sonne über deine Antwort nachdenken……und Dir dann morgen antworten……will jetzt nur noch raus und bin schon wieder sehr PC-müde… 🙂

        lg johannes 🙂

  20. Lieber Bernhard
    „aus euren worten lese ich heraus das für euch liebe ein produkt ist …“

    Nein, das denke ich nicht, dass wir dies so meinen. Das Problem liegt eher darin, dass wenn man darüber schreiben will, nicht die richtigen Worte findet und somit alles andere darunter verstanden wird, als Mensch eigentlich sagen wollte. In der Tat kann man LIEBE nicht in Worte fassen – aber man kann sie wahrnehmen, sehen, fühlen, sein.

    Das was die meisten Menschen unter Liebe verstehen, ist ein Tauschhandel, Bedürfnisbefriedigung. Sie lieben nicht um der LIEBE wegen, sondern um Gegenliebe zu erhalten.

    Schönen Tag auch Dir und Euch allen

    • Liebe Sarah…….

      Da bist Du mir doch schon wieder mal zuvor gekommen…….während ich noch am „aus-formulieren war….. 🙂 ……ein tolles Team-Work soweit…..Danke Dir !!!

      ….aber vielleicht sollten wir uns demnächst auch mal vorher darüber absprechen….lacht… 🙂

      Hab` weiterhin schöne Tage und genieße das Lachen des Lebens, entgegen aller derzeit sehr widrig erscheinenden Umstände…….dazu folgt auch gleich noch ein Kurzbeitrag……

      ….liebe Grüße……johannes

  21. Guten Morgen, ,mein lieber Freund Bernhard !

    Als ich vor ein paar Tagen schrieb……ich wolle und werde darüber (also über Deine Worte) nochmals sinnieren und nachdenken (was Liebe nun auch wirklich alles beinhaltet und ist)….wurde mir erneut klar und wiederum umso verständlicher, dass es auch in jedem Einzelfall bedeutet, sich selbst zwar zu schützen, so gut es nur geht…..aber auch gewisse eigene Risiken einzugehen…..um hiervon auch ab- und weiterzugeben…..

    In diesem Falle, handelte es sich jetzt um zwei noch ausstehende Reaktionen von mir…..einmal für einen guten Freund und zum zweiten auch mich selbst betreffend, gegenüber zwei Angestellten des Jobcenters Berlin, welche sowohl ihm, als auch mir, demnächst schon einsetzende Sanktions-Androhungen ausgesprochen haben.

    Die erste Reaktion darauf, ist rein menschlich-emotional auch recht gut nachvollziehbar, so denke ich und meist auch dieselbe…..“oh` bitte nicht schon wieder…..und lasst mich doch endlich `mal in Ruhe….aber gut !…..wenn ihr Krieg wollt, bekommt ihr auch euren Krieg !!!….

    ….nach diesem Motto, habe ich selbst auch in 4/5 meiner Lebenszeit agiert und auf externe Bedrohungen re-agiert…..und am Ende auch immer genau dass bekommen, was ich mir „gewünscht“? habe,……nämlich „Krieg“ !

    Vor knapp 4 Jahren dann, habe ich jedoch, gegenüber meiner damals zuständigen Bearbeiterin, erspüren können, wie sehr unzufrieden sie mit sich selbst und ihrer Arbeit dort ist, anderen Menschen das Leben nicht zu erleichtern, wie ehedem in ihrer Job-Beschreibung ausgeführt, sondern es ihnen auf Anweisung von oben, vielmehr ständig zu erschweren und auch bemerkt, wie sehr ihr dass persönlich auch zu schaffen machte und an die Nieren ging.

    Ich habe ihr dann, für meine nächste anstehende, halbjährliche „Beratungs-Sitzung“, eine Informations-DVD, mit diversen PDF-Büchern und filmischen Beiträgen erstellt und ihr zum nächsten Termin mitgebracht…..und ihr am Ende unseres Gespräches übergeben.

    Sie wollte es zuerst zwar nicht recht annehmen…..und sagte in etwa, sie sei noch nicht soweit bzw. müsse derzeit noch vorrangig an ihre Familie denken und für sie Sorge tragen…..

    …..ich habe daraufhin zu ihr gesagt…..“wissen sie, ich lasse sie (die DVD), trotzdem einfach mal hier so liegen…..und es obliegt allein ihnen, ob und wann sie sich vielleicht bereit fühlen, für einige neue und alternative Sichtweisen unserer Realität…..und wenn es erst in einem oder auch erst in 10 Jahren sein sollte, ist völlig egal…..oder sie werfen sie einfach in ihren Papierkorb, sobald ich ihr Zimmer gleich verlassen haben werde.

    Ich denke, Letzteres hat sie dann wohl doch nicht getan…..denn in den folgenden zwei-drei Jahren…..(bei jedem anderen Bekannten, wechselten die Bearbeiter mindestens einmal jährlich)…..haben wir uns nur noch in den ersten 5 min. um die typisch notwendigen Fall-Belange gekümmert……was in etwa so ablief……

    …..“Hallo Herr XXX….. ich freue mich sehr sie zu sehen…..aber machen wir erstmal schnell das Dienstliche….ich habe ihre EGV schon mal vorbereitet und ausgedruckt…..gehe mal davon aus, dass sie diese wiederum „nicht“ unterschreiben werden, wie bisher gehabt von ihnen, also gebe ich ihnen auch gleich beide Exemplare mit……

    …..so dass war`s dann eigentlich auch schon……nun aber zum wichtigen Teil…..“Wie geht`s Ihnen denn persönlich derzeit so…..haben sich diese oder jene Ziele für sie bereits erfüllt oder realisieren können….usw……

    ……und so haben wir dann noch ca. an die 15-20 min. (bis zu ihrem nächsten Termin) sehr freundschaftlich miteinander geplaudert (was keinesfalls erwünscht ist – deshalb ja auch der stetige und jährliche Wechsel der zuständigen Bearbeiter)….und als ich mich nach ihrem Befinden erkundigte, sagte sie nur…..“soweit alles gut und in Ordnung…..ich arbeite derzeit auch sehr verstärkt an meinem Karma“……

    …..da ich dies kaum glauben konnte, fragte ich nach…..“wie…..sie arbeiten jetzt für die Barma“ (eine deutsche Krankenkasse)…….nein…..ich hatte mich nicht verhört……sie meinte wirklich ihr Karma……und ich musste mich sehr zusammen nehmen…..und hätte fast feuchte Augen bekommen……

    ….ich bin noch nie so vollends in mir…..und von unendlicher Glückseligkeit erfüllt, aus meinem Job-Center heraus marschiert…. und werde diesen einen Tag auch gewiss niemals vergessen…..und was ich dort an innig geschenkter Liebe, an diesem Tag mitbekommen habe !!!

    …………………………………………………………………………………….

    …..und nun……meine so liebe Frau M. hat entweder gänzlich aufgehört dort im Center zu arbeiten……muss nochmal recherchieren…..oder meine Akte wurde ihr nun von der Obrigkeit doch endgültig entzogen (sie hatte mehrfach geäußert, mich freiwillig nicht weggeben zu wollen, um mir erneute Schikane zu ersparen)……da keine Ergebnisse……

    …..wie dem auch sei…..habe nun eine neue Ansprech-Person dort……und formuliere schon seit Tagen hin und her……ob nun erst Zuckerbrot oder Peitsche die wirksameren Ergebnisse erzielen könnten, dass man mich endlich mal in Ruhe leben lässt……

    ……am Ende jedoch, ist die Liebe der einzig gangbare und für mich akzeptable Weg, mit welchem ich mich selbst nur identifizieren kann……und so werde ich auch dieses Mal……beide notwendigen Widersprüche, rein mit dem Herzen beantworten…..in der Hoffnung und dem Vertrauen, dass es auf Resonanz-Basis funktionieren wird.

    Wenn dann doch nicht……..muss zumindest im Falle meines Freundes ein Anwalt ran……denn Niemand sagt, sich absolut gesetzliches Unrecht auch jederzeit gefallen zu lassen……ich denke…….hier zählt vorrangig auch der „Versuch“ der gütlichen Einigung und hat viel mit Liebe zu tun, in der Erkenntnis, dass auch in Behörden, immer noch sehr viele gute Menschen und nicht nur ausschließlich kaltblütige Monster beschäftigt sind (obgleich es derer sehr wohl auch gibt)……aber an jene, die sich selbst für diesen Weg entschieden haben, ist eh` kein „ran kommen“ mehr…..

    ….kenne ich doch selbst ein paar Leute…..die seit über 10 Jahren…..und stetigen Anregungen meinerseits, nicht auch nur einen einzigen Schritt (in Sachen Bewusstsein) voran gekommen wären/sind……

    ….und hier muss dann auch selbst passen…will man sich und seine Hoffnung nicht auch vollständig verlieren !

    ……………………………………………………………………………………….

    „Liebe ist für mich etwas … was wahrnehmbar wird wenn Bedingungen schwinden …. wenn Abgrenzungen vergehen ….“

    ……………………………………………………………………………………….

    In der Kürze, liegt die Würze…….allein hiermit, ist fast schon alles dazu gesagt !!!…….so lange es nicht bedingungslos ist, kann es auch keine Liebe sein !

    Und ja….Du hast recht…..selbst Dämonen tragen Liebe in sich…..sie haben nur meist nicht die Kraft, sich selbst dass zu vergeben, was sie bisher alles getan haben……können dem Licht somit auch nicht ins Auge blicken……und schämen sich dafür……und bleiben daher lieber so weit getrennt vom Licht, wie es nur geht, aus Furcht davor, sich ihren Taten zu stellen und sich dafür zu verantworten…….und auch dieses gilt oben wie unten…..auf irdischen, wie auch auf geistigen Ebenen.

    Was die Unter-Teilung von Gut und Böse betrifft……so sehe ich dies zwar als eine persönlich einzuschätzende „Wertung“…..nicht als ein „Ver-UR-Teilung“…..heißt für mich, auch absolut das Wissen darum zu besitzen, dass beide Kräfte auf uns einwirken…….und nur jeder selbst zu entscheiden hat, für welche Seite er nun tätig sein möchte…..aber auch das Wissen darum, welche manipulativen Fallen, einem die dunkle Seite allzeit zu stellen versucht…..denn wie sonst, könnte man sich als Unwissender dessen, auch davor sonst schützen……

    Wissen…..ganz am Anfang, kann sehr wohl auch sehr große Ängste auslösen…..aber am Ende, gereicht es einem vielmehr dann auch zum unerlässlichen Selbstschutz……was ich heute rückblickend als eine meiner wichtigsten Lebens-Lektionen erachte !!!

    Hätte ich die Hölle nicht schon gesehen und kennen gelernt……hätte ich auch keinen blassen Schimmer davon, was der Himmel (das Licht) wahrhaft ist und bedeutet….. 🙂

    ….und Liebe in sich auch zu erhalten…..und dauerhaft in sich zu tragen…..ist ein täglich und immer wieder erneuter sehr konzentrierter eigener innerer Prozess…..obgleich und entgegen…..aller dort draußen vorhandenen Anti-Lebens-Widrigkeiten !!!

    Danke Dir sehr, für Deine Ansichten…..und ja….auch später noch gerne mehr dazu….. 🙂

    …..ganz liebe Grüße an Dich…..und ich hoffe auch sehr, das Du Dein…..und genau zu Dir passendes „Umfeld“…..dann erneut auch finden wirst !…….oder aber es „DICH“ findet !!! 🙂

    Euch allen einen schönen Tag heute gewünscht…….und ich weiß nicht, ob ich es schon erwähnt hatte……habe gestern im Park auch die wundervollen und rein natürlichen Wolken beobachtet (kein Streifen am Himmel und „fast“ Azur-Blau)……und in einer einzigen Wolke, fast über 30 Gesichter ausmachen können……Gestalten aller Art…..vom Löwenkopf, über Affen, Elefanten, Nagetiere, Echsen, absolut identisch auch Fuchur (Der Drache aus „Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende)……Schlangen…..ein Nashorn…..und auch noch einige ungemütliche Faces……ein kleiner „Grauer“……und ein paar teils gehörnte und nicht sehr ansehnliche Gestalten…….

    …..meine DDR-EX-Psychologin……hatte meiner Mutter ja schon im Alter von 7 Jahren (mich betreffend) voraus prophezeit, seihen sie bitte nachsichtig mit ihrem Jungen…..denn ihr Sohn, hat eine überaus blühende Phantasie…… 🙂

    Sie hatte wohl damals noch nie von weiterhin existierenden Frequenzebenen gehört? 🙂

    Warum ich mit 6-7 Jahren schon zum Psychiater musste ?……ganz einfach….ich hatte das damals so diagnostizierte s.g. „Zappel-Phillip“-Syndrom……wird heute und neu umbenannt als ADS bzw. ADHS betitelt……

    ….nur bin ich nachträglich auch recht froh darüber, in der DDR aufgewachsen zu sein…..denn dort gab es noch kein „Ritalin“…..oder ähnlich Koks-haltige Ruhig-Stellungs-Präparate für Kinder…..bzw. noch keine flächendeckende Zwangs-Medikamentierung solcher….!…. 🙂

    lg Joe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s