Eine kleine Perle….

Hallo liebe Freunde,

Ihr habt vielleicht mitbekommen, dass ich momentan sehr viel Zeit für´s Innen, aber auch „leider“  immernoch „zuviel“  auch für`s Außen aufbringen muss.

Ich möchte Euch daher zwischenzeitlich…..einen kleinen Schatz, den ich vor kurzem entdeckt habe, ans Herz legen!

…..und bin schon sehr neu- und wissbegierig, auf Eure Reaktionen darauf….

….und sage bitte Keiner mehr…..Christen hätten keinen Humor !!!

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Die Bibel nach Biff

Erster Satz:

„Der Engel war gerade dabei, seine Schränke zu entstauben, als ihn der Ruf ereilte“.

Klappentext zum Buch:

Im Buch der Bücher fehlen einige Kapitel:

Unter den wachsamen Augen von Engel Raziel soll Biff diese Lücke füllen und alles über die Kindheit und die turbulente Jugend von Jesus Christus berichten. Biff ist der einzige glaubwürdige Zeuge dieser Zeit, schließlich ist er in all den Jahren Jesus‘ bester Freund gewesen und stand ihm schon zur Seite, als dieser noch versuchte, vertrocknete Eidechsen zum Leben zu erwecken …

Im Neuen Testament ist nichts über das Leben Jesu zwischen dessen Geburt und der späten Taufe mit 30 Jahren durch Johannes den Täufer zu finden. Die höchste Stelle möchte dies geändert wissen und so wird der Engel Raziel damit beauftragt, Levi aus seinem 2000 Jahre währenden Todesschlaf zu wecken, denn Levi „Biff“ muss es schließlich als Jesu bester Freund ganz genau wissen.

Im Hotelzimmer mit dem fernsehsüchtigen Engel, der gerne Spiderman wäre und alles für bare Münze hält, was in Soap Operas geschieht, eingesperrt, beginnt Biff die gemeinsame Geschichte aufzuschreiben, die beginnt, als die beiden sechs Jahre alt waren.

Biff und Josua „Josh“ – später auch „Jesus“ genannt – sind zwei fast normale, oft nervtötende, Kinder aus Nazareth – bis auf die Tatsache, dass ein Engel bei Joshs Geburt die Ankuft von Gottes Sohn weissagte. Mit dieser Bürde umzugehen ist oft nicht einfach, doch in seinem besten Freund Biff hat Josh Hilfe in allen Lebenslagen gefunden und so gehen die beiden Freunde unzertrennlich ihres Weges.

Schon früh zeichnet sich ab, dass Josh sich in einigen Dingen von anderen Kindern seines Alters unterscheidet: Er ist von klein auf in der Lage, die zermatschten Eidechsen wieder zum Leben zu erwecken, deren Schädel sein Bruder mit einem Stein eingeschlagen hat. Die Jungen werden älter und Josua hadert mit seinem Schicksal: er weiß nicht, wie er der Messias sein soll und zieht – natürlich mit Biff – in die Welt, um zu lernen.

Auf der Suche nach den drei Heiligen aus dem Morgenland verschlägt es die beiden auf die Seidenstraße, sie sehen die Chinesische Mauer, treffen den Yeti und lernen Kung-Fu. So gerüstet kehren sie zurück, um das Wort Gottes zu verkünden.

Viele streng Gläubige werden in der „Bibel nach Biff“ schlimmste Ketzerei sehen, doch weder wird Jesu hier glorifiziert, noch ernsthaft diffamiert. Vielmehr ist Jesu hier ein ganz normaler Junge, oft ein nervtötender Klugscheißer, von Zweifeln geplagt, der letzten Endes aber doch noch an sich selbst glaubt.

Die Witze des Buches reichen von Schenkelklopfer bis platt, es gibt vor allem in der Mitte einige Längen und zum Ende hin hat das Buch sogar immer mehr ernstere Einschläge. Kein Wunder, wissen doch selbst die Pharisäer, wie das Leben Jesu endet. Keine Sorge:

Der Humor überwiegt bei weitem und die Dialoge zwischen Jesu und Biff (der seinem besten Freund eindeutig die Show stiehlt) reizen so oft zum laut herauslachen, dass man dieses Buch nach Möglichkeit nicht in der Öffentlichkeit lesen sollte.

Christopher Moore gibt in einem ausführlichen Nachwort an, dass er diese Geschichte natürlich so erfunden hat, dass er jedoch viele Monate recherchierte und sogar Israel besuchte. Viele beschriebene Szenen sind also durchaus den Evangelien entnommen und es wäre interessant, die Reaktionen der Bibelfesten zu testen.

Ein wunderbares Gute Laune Buch, das sich besonders zum Lesen in der vorweihnachtlichen Zeit empfiehlt.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Einige Besucherrezensionen:

Von Kara 27 Dezember 2007

Heute habe ich „Die Bibel nach Biff“ endlich zu Ende gelesen. Was heißt endlich? Ich habe nur etwa drei Tage dafür gebraucht, während ich mit Jesua und vor allem Biff lachte und litt. Diese wunderbar unterhaltsame Geschichte um Jesus‘ Jugendjahre bringen den Leser sowohl zum Lachen, als auch zum Nachdenken und Mitfühlen, teilweise sogar zum Trauern. So empfindet man nach einer gewissen Zeit zum Beispiel Mitleid für Biff, der stets im Schatten seines besten Freundes steht, aber trotzdem immer felsenfest zu ihm hält.

Doch hat dieses Buch noch etwas Anderes bewirkt. Ich wurde nicht religiös erzogen, wurde nicht einmal getauft und habe die (echte) Bibel noch nie in der Hand gehabt. Jetzt allerdings wurde mein Interesse geweckt und ich habe mir vorgenommen, die Bibel in den nächsten Tagen, passend zur Weihnachtszeit, zu lesen.

In keiner Weise wird Jesus in der „Bibel nach Biff“ lächerlich gemacht, zu ernst werden letzten Endes seine Lebensumstände behandelt. Daher kann ich jedem, gläubig oder nicht, dieses Buch wärmstens empfehlen!

Von Matthias 10 August 2005

Hey Leute! Kennt ihr das wenn man durch ein Buch die Welt um sich vergisst und mit den Personen der Handlung lacht und weint? Mich hat das Buch tief berührt und oftmals auflachen müssen, dabei sckenkten mir die Leute um mich herum verwunderte Blicke. Mit der Frage in den Augen: Wie kann ein Buch nur so lustig sein? Glaubt mir einfach: „Die Bibel nach Biff“ kann es!!!

Von Hans-Werner 27 Juli 2005

Der Knaller !!! Ich habe selten beim lesen eines Buches so laut lachen müssen. Menschen, die während der Zugfahrten um mich saßen, blickten mich nur verständnislos an … Für Freunde des subtilen Humors ein unbedingtes Muss! Es war ein Glücksgriff dass ich auf dieses Buch gestoßen bin – ein Schuss ins blaue, der voll ins schwarze traf. Ich werde dies zum Anlass nehmen, mir auch die anderen Bücher dieses Autors zu Gemüte zu führen …

Von Wendy 21 Juli 2004

Als überzeugte Atheistin habe ich dieses Buch mit dem Hintergedanken gekauft, dass Jesus und Co. ein wenig auf die Schippe genommen werden, ich aber trotzdem vielleicht ein BISSCHEN was dabei lernen kann. Und lachen natürlich 😉

Dass ich mich dabei in Jesus‘ besten freund Biff verlieben würde, wäre mir nie im Traum eingefallen. Und wie sympathisch (wenn auch etwas besserwisserisch) Jesus sein kann, wenn man ihn als ganz normalen Jungen darstellt, wusste ich auch nicht. Das heißt… so normal man eben sein kann, wenn man der Messias ist.

Seit diesem Buch steht Christopher Moore jedenfalls ganz oben auf meiner Lieblingsliste lustiger Autoren (noch vor Douglas Adams, der die geniale Anhalter-Reihe geschrieben hat) und wird solange da bleiben, bis sich jemand findet, der mich noch mehr und noch lauter zum Lachen bringen kann.

Von Manfred 28 Mai 2004

„Die Bibel nach Biff“ hat mich keine Spur meines Glaubens gekostet – im Gegenteil! Sie hat ihn wiedererweckt. „Lebendig gemacht“ , trifft es wohl eher. Ein Sakrileg ? Kein Stück. Biff zieht über jeden vom Leder aber auf Josh läßt er nichts kommen! Dessen Herkunft hält er ebenso rein, wie dessen Wissen um das Göttliche… Gott hat Humor ! Er hat ihn erfunden 🙂 Dieses Buch ist absolut empfehlenswert, für Christen und Nichtchristen !!!

Ende der Rezensionen

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Ich selbst habe teilweise, bei einigen Passagen, derartige Lachkrämpfe beim Hören bekommen, des übrigens total genialen Sprechers……dass ich echt froh war, dies nicht in der Öffentlichkeit gehört (bzw. gelesen) zu haben……denn die lieben netten Jungs mit der weißen „Nichtraucher-Jacke“…..hätten sonst bestimmt nicht lange auf sich warten lassen…lacht…

Ich wünsche Euch ein ebenso frohes Vergnügen dabei….u.U. sogar mit einer event. Teilerkenntnis, wie ich sie bestätigend allemal hatte…..und wer diesen Humor nicht versteht?….der hat leider auch keinen….

Es ist eine solche Gratwanderung, die dem Autor hier gelungen ist, wie ich sie selten zuvor erlebt habe!!!…..ohne dabei wirklich diffamierend zu wirken…..wenn auch schon zwei-dreimal, doch einigermaßen hart an der Grenze balancierend! 🙂

……………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Die Bibel nach Biff_komplett: (ca.15 h, 870MB, mp3)

Download:

http://uploaded.net/file/7ii7ieei

………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Buch und Hörbuch, gibt es selbstverständlich auch…..und sogar, für einen recht geringen Preis, neu oder auch gebraucht  im Handel zu erwerben!!!

Ich selbst werde mir beides auf jeden Fall noch, auch physisch-käuflich zulegen!!!

Alle liebe und gute Euch derweil…. und bis demnächst……lg johannes

 

186 Kommentare zu “Eine kleine Perle….

  1. Guten Abend,
    ich wünsche, ein schönes Wochenende gehabt zu haben.
    Da wir uns hier immer weiter vom eigentlichen Thema entfernen, will ich heute mal von der „Arche Noah“ erzählen. Bei dem stundenlangen Starkregen stand die ganze Familie am Sonntag mal wieder auf der Matte, um zu futtern wie bei Muttern.
    Die Fische im Teich konnten wegen Hochwasser schon auf der Wiese grasen, also erschien uns sinnvoll, schon mal eine Arche Noah zu bauen. Grööööhl… man glaubt gar nicht, was in so einem Haushalt alles zum Schiffsbau geeignet ist.
    Dann musste jeder spontan sagen, wen er mitnehmen will und warum und auch, was er sonst noch mitnehmen möchte. Echt zum Piepen, was den Kindern wichtig ist. Auf jeden Fall: Geld hat keiner mit genommen und die Oma auch nur, damit sie immer was zum Lachen haben.

    War interessant, mal zu sehen, was Kindern zum Überleben wichtig erscheint.
    Ich wünsche noch einen schönen Abend.
    Lieben Gruß von Frieda

    • Guten Morgen liebe Frieda….schmunzel….sich mit dir außerhalb vom Johannes seinen „Wohnzimmer “ zu unterhalten, war eine ganz neue Erfahrung, einfach anders. 🙂

      Schönen Tag euch noch und ich meld mich noch bei Dir Frieda.

      Liebe Grüße

      Tula

      • Guten Morgen liebe Tula,
        so ein Zufall aber auch, dass ich mich nach stundenlanger Suche in einem Gefrierschrank ein wenig bei Anssi aufwärmen wollte. Tja, Freund „Zufall“ sorgt dafür, dass sich unsere Wege immer wieder kreuzen!
        Ich wünsche Euch ebenfalls einen sonnigen Tag.
        Lieben Gruß von Frieda

      • Liebe Tula & Frieda…..

        ….finde es auch toll….dass Ihr Beiden Euch auch „extern“ so gut miteinander versteht und kommunizieren könnt !!!……ich habe sooo viele Gedanken derzeit im Kopf…..und weiß bisher trotzdem leider noch nicht……wie, wo und was damit anzufangen???…..

        …..aber es hat mir auch noch nie „Jemand“ auch je versprochen…..dass das „Leben“ hier, einfach zu absolvieren sein würde….(lacht)….

        ….ganz liebe Grüße an Euch !!!……..johannes

  2. haha……Johannes, dann schmeiß sie doch in den Müll oder mach Papierflieger draus, schreib auf jeden Flieger einen Gedanken und ab damit……… was ist mir dir los Johannes, wie lange hast du den Blog hier???? auf was wartest du denn, das deine Gedanken sich von selber ordnen?????

    Schreib doch mal einen schönen Artikel…… 🙂

    • Hey liebe Tula,

      …..interessant….ja, sehr wohl…..aber auch hierbei geht es „ohne“ Filtern“ nicht…..

      …………………………………………………………………………………………………………………

      „Wir leben zwar in dieser Welt, jedoch sind wir nicht von dieser Welt…….“

      (Anm. – steht übrigens auch genauso in der „Schrift“ niedergeschrieben)
      ………………………………………………………………………………………………………………….

      Dies weiß ich seit diesem Jahr sehr wohl selbst viel genauer……als ich es mir letztes Jahr, noch nicht einmal ansatzweise so vorzustellen vermochte….. 🙂

      ……………………………………………………………………………………………………………………

      „Entwickle dich zum Schöpfer…….“

      ……………………………………………………………………………………………………………………

      Auch hier filtere ich wieder…..und meine eigene Formulierung dazu, würde in etwa so lauten:

      “ Entwickle Dich „freiwillig“ zu einem der „besten Helfer“ unseres Schöpfers (bzw. des Schöpfungs-Systems)…..immer treu „Seiner“ Gesinung und in seiner Liebe für alles „Erschaffende“ verweilend……und bekämpfe alles (ja, auch dass muss leider sein)…..was sich gegen die vorgeschrieben & liebenden „Schöpfungsprinzipien“ richtet und sich dem entgegenstellt…..

      ………………………………………………………………………………………………………………………..

      ……und ja……ich würde auch selbst schon ganz gern mal wieder, meine Gedanken hier, in „virtuelles Papier“ einbringen (zumindest jene, welche zu schade für den Papierflieger waren 🙂 )….lacht…..

      …..derzeit jedoch noch nicht denkbar…….momentan doppelte Haushaltsführung….(Freund im Krankenhaus)…..tägliche „Haus-TIger-Fütterung, 2h spielen und Streichelportionen abgeben inkl…….doppellte Behördenschreiben……KH-Besuche……..usw…….usw…….

      ……da fällt man als Mensch……dann abends einfach nur noch um !……und ist für jede TV & Internet-Ruhe……einfach nur unglaublich dankbar !!!

      …ganz liebe Kurz-Grüße an Euch derweil…..es wird sich in Zukunft…..auch alles noch „so“ ergeben, wie es auch richtig ist und auch so sein soll…..und ich werde mich dem auch fügen…..

      ……..weil ich weiß…..dass es auch das einzig „Richtige“ sein wird……denn wenn man erst einmal die „universellen Gesetze “ halbwegs verinnerlichen konnte…..ist man dann auch nicht mehr gezwungen oder gebunden daran…..sich „NUR“ den „kosmischen“ Gesetzen unterwerfen zu müssen……und dies „BEFREIT“ schonmal ungemein !!!!!

      lg Joe

      • guten Morgen Johannes……. wieso geht das ohne Filter nicht? Was verstehst du denn unter „Filter“.

        universelle Gesetze…..mhhh ich denke das diese Gesetze immer gültig sind, kommt natürlich auch wieder drauf an was du unter universelle Gesetze verstehst.

      • Hey liebe Tula,

        Filtern ist letzlich „nix“ anderes…..als rein Herz-intuitiv tatsächlich NUR „das Gute“ zu behalten…..und das Schlechte (was einem schon gefühlt, nicht sonderlich gut bekommt)…..dann auch wieder schnell „zu verwerfen“ !

        ….“uni“ – verselle Gesetzte sind, wie der Name es schon ausdrückt……“UN-AB-ÄNDER-BAR“ und für jeden Menschen und auch für jede Handlung, aller sonst noch so geschöpften existierenden Entitäten „gleichermaßen“ und allezeit gültig……und lassen sich „Niemals“ umgehen……von „KEINER“ Existens !!!!…… 🙂

        ….liebe Grüße……..johannes

    • Guten Morgen lieber Johannes, Herzfilter – Egofilter ja wenn man diese beiden unterscheiden kann, dann hat man es geschafft.

      …………..weil ich weiß…..dass es auch das einzig “Richtige” sein wird……denn wenn man erst einmal die “universellen Gesetze ” halbwegs verinnerlichen konnte…..ist man dann auch nicht mehr gezwungen oder gebunden daran…..sich “NUR” den “kosmischen” Gesetzen unterwerfen zu müssen……und dies “BEFREIT” schonmal ungemein !!!!!…..

      was verstehst du dann unter kosmischen Gesetzten????? lieber Johannes du schreibst schon sehr rätselhaft. 🙄 😉

      Alles Liebe

      Tula

      • Liebe Tula !…..

        Meine „Abwesenheits-Präsenz“…..oder auf deutsch gesagt……meine „Nicht-Präsenz“ der letzten Wochen (bzw, gar Monate), hatte schon auch seine „detaillierten“ Gründe…..denn ein „neues“ und wiederum sehr „erweitertes“ ….“WELTBILD“……….formiert sich nicht einfach `mal so……in 5-6 Tagen…..

        …..geschweige denn…..dieses dann auch noch „SO“ zu akzeptieren und anzunehmen ?

        Es ist sehr viel geschehen in den letzten Wochen…..und die Frage?…..wie jetzt damit umzugehen bzw. wie damit verfahren werden soll?….bleibt weiterhin noch recht offen……

        …….ich weiß es ehrlich gesagt auch noch nicht ?…..nicht einmal,, was & wie ich damit überhaupt „anfangen“ sollte ?

        ……………………………………………………………………………………………………………………………

        „was verstehst du unter kosmischen Gesetzten?????

        ……………………………………………………………………………………………………………………………..

        Schade………dabei hatte ich mir wirklich so viel Mühe dabei gegeben….und auch sehr gehofft, dass selbst der „Unbedarfteste“ in leichter und verständlicher Form, auch begrifflich erfassen könnte……was nun wirklich der Unterschied zwischen „kosmischer“ und „universeller“, sprich (göttlicher) Energie….inkl. ihrer geltenden Gesetze beinhaltet?

        https://johannes0702.wordpress.com/2014/03/30/energie-ist-nicht-gleich-energie/

        ………………………………………………………………………………………………………………………………

        ….und was unser s.g. „EGO“ betrifft…..

        Was ist DAS?…..Wo kommt es her?….Wo will es hin?……Ich kenne Niemanden „mehr“, mit „diesem“ Namen…!!!

        ….psssst…..aber bitte auch nicht weiter erzählen…..sonst bin ich gleich „Frei-Wild“…!!! 🙂

        ….es grüßt ganz lieb…..“der „Beobachter“ !!!….. 🙂

        ……….lg johannes

  3. Ich sage mal Tschüss. Ich werde morgen mit meiner Truppe zu einem Linedance-Event in die Pfalz fahren, um dort auch meine Freunde aus Berlin und die ganze Bande aus meiner Heimat am Rhein zu treffen. 200 Freunde kommen in die Pfalz, um mit uns u.a. den Ave Maria zu tanzen:

    Bei diesem Tanz bedarf es keiner Worte, um irgend etwas verständlich zum Ausdruck zu bringen.
    Ich wünsche ein erholsames Wochenende.

  4. Ego-Bernd

    schrieb am Do, 13.11. 03:35

    ——————————————————————————————————

    „Ja, hier geht die Post ab – supi! ….und was unser s.g. “EGO” betrifft….. Was ist DAS?…..Wo kommt es her?….Wo will es hin?……Ich kenne Niemanden “mehr”, mit “diesem” Namen…!!! ….psssst…..aber bitte auch nicht weiter erzählen…..sonst bin ich gleich “Frei-Wild”…!!! 🙂 ….es grüßt ganz lieb…..”der “Beobachter” !!!….

    Ach nee? .. ist es nicht dann auch an der Zeit, die Sache mit dem verpißten Gästebucheintrag zu klären und die Karten auf den Tisch zu legen? Los, kneif die Backen zusammen ..

    Vielen Dank für die Vergebung, du Ego-Befreiter (lacht laut)

    Ego – Bernd

    P.S.

    Ich hoffe Du verstehst meinen Übertrag Deines Comments in dieser Kopie-Form…….aber „Fake-Email-Provider“ möchte und werde ich auch nicht ohne weiteres „freigeben“……Danke für Dein Verständnis !!!

    lg johannes

    • Hallo Ego-Bernd,

      Warum nur, habe ich das intensive Gefühl, wir kennen uns schon von woanders her???…..lacht….

      ……………………………………………………………………………………………………………………………..
      Du schreibst:

      „ist es nicht dann auch an der Zeit, die Sache mit dem verpißten Gästebucheintrag zu klären und die Karten auf den Tisch zu legen?“
      ……………………………………………………………………………………………………………………………….

      ….aber sehr gern doch !……bin ich doch ein großer Freund von jeglicher „Klärung“ dessen….was ich früher, eher nur selten und auch nur verdeckt ausgesprochen habe……

      ……“NUR“….. um etwas „(auf)- oder erklären“ zu können, wäre es nicht ganz unbedeutend…..überhaupt zu wissen, was denn „hier“ auch einer Klärung bedarf?……

      …..und da ich mich an keinen „urinal“ von mir geleisteten „Gästebucheintrag“ erinnern kann….müsstest Du mir hierbei doch bitte, auch noch etwas zusätzliche Informationen zukommen lassen…..was genau Du denn nun…..damit auch meinst???

      Bin mir eigentlich auch recht sicher, noch „nie“ etwas……in auch nur irgend „ein“ Gästebuch eingetragen zu haben….(zumindest nicht virtuell)…..und das „materielle“ Gästebuch der Berg-Unterkunft im Rila-Kloster (war ca. 1986) wirst Du ja hiermit bestimmt nicht gemeint haben?….. 🙂

      Also klär mich bitte auf !!!

      Ich kenne auch keinen „Bernd“……außer „einem“ vielleicht?…..aber der wohnt in Thailand….und hätte aufgrund seiner hohen Intelligenz, ganz gewiss…..auch nie soo geschrieben !!!

      Also….mach` mich bitte schlau !!!…. 🙂

      P.S.

      Nur noch ein kleiner Rat von mir:

      Wenn Du von anderen verlangst, irgendwelche Karten (bisher leider unbekannter Herkunft) auf den Tisch zu legen…..und nebenher, auch noch „irgendwas“ zusammen zu kneifen…..

      ……vermeide bitte demnächst eine Kontaktaufnahme, über einen „Fake-Provider“…..denn damit degradierst Du Dich…..schon von Beginn an…..in eine selten wieder komplett herzustellende „Unglaubwürdigkeit“ !!!…..Denk` bitte selbst `mal drüber nach !!!

      ……………………………………………………………………………………………………………………………..

      „Vielen Dank für die Vergebung“

      ………………………………………………………………………………………………………………………………

      ….für „alles“ mein lieber Freund…..für wirklich „ALLES“……aber dafür bitte nicht!!!……denn sonst wäre es auch „keine“ wahrhafte Vergebung……(Vergebung funktioniert immer nur…..solange sie „bedingungslos“ ist und auch bleibt !!!)…..

      ….mit ganz herzlichen Grüßen von meinem „Ex“-Ego….. 🙂 …….. johannes

  5. Da ich mir weiterhin noch nicht so ganz sicher bin, hier noch einmal auf diese Art heute:

    ….sorry !!!….

    …………………………………………………………………………………………………………….

    Bernd schrieb am 16.11. – 10.57 Uhr

    ……………………………………………………………………………………………………………..

    Schön, dann ist das ja geklärt. 😉

    Verzeih mir bitte, daß ich nicht jedem meine Kontaktdaten gebe. Auf die E-Mail-Adresse kannst du aber antworten. Habe ich doch extra nur für dich eingerichtet.

    Ach ich vergaß, du urteilst ja nicht und braucht entsprechend ja nicht verzeihen.
    Darum beneide ich dich aber nicht – es muß verdammt schwer sein ohne Ego hier auf dieser Welt wandeln zu müssen ..

    Weiterhin, alles Gute

    Bernd

    ……………………………………………………………………………………………………………….

    Hallo Bernd,

    Was genau, ist denn nun wirklich „geklärt“?…….weiß ich doch immer noch nicht, welchen „ominösen“ Gästebucheintrag….und von wann und wo?……Du mir da nun zugeordnet hast?

    …..und glaube mir bitte…..meine Reinigungs- und Vergebungsarbeit hat sich über viele Jahre hinweg gezogen…..und war um einiges umfangreicher, als ich es mir selbst anfangs vorzustellen vermochte…..auch ich war zuvor und früher „kein“ wahrhafter Engel !…. 🙂

    Noch kurz was zum Ego……in „vollständiger“ ALL-EIN-heit zu sein, mit einem „aktiviertem EGO“ ist ein kompletter „Widerspruch“ in sich…..und dies geht gar nicht !…..da kannst Du auch jeden „guten“ Meister oder Lehrer fragen…..das erste was er Dir sagen wird ist,….dass „Erleuchtung“ (ich mag dieses Wort nicht sonderlich – die Rückerlangung der „göttlichen Souveränität“ bzw. der Wieder-Eintritt Gottes in dein Inneres, gefällt mir hierzu schon besser)…..und noch ein Ego nebenher zu besitzen….ist sich grundsätzlich und absolut „ausschließend !!!…..

    ….ABER….immer längere Zeiträume auch völlig „Ego-frei“ (er)-Leben zu können, bedeutet keinesfalls, es nicht auch bei Bedarf…..sofort wieder „aktivieren“ zu können, wenn es unabdingbar und erforderlich ist…….. in unserer Dichte-Existenz, ist es nun einmal zuweilen auch „kompromisslos“…..wie sollte ich mich z.B. auch „Ohne“…..z.B. Behörden-Attacken gegenüber erwehren können?…..ohne ein „vorübergehendes“ EGO geht da leider „hier“ noch gar nix ?!!!…..

    …..schnell „rein“….aber dann auch schnell wieder raus…..also das eigene Vermögen, es einerseits in den Ruhezustand schicken zu können (auf Stand By schalten sozusagen)……bei event. Notwendigkeit, es jedoch auch sofort wieder „reaktivieren“ zu können, ist hier der entscheidende Part….

    …..und es hat auch sehr, sehr lange gedauert, mit täglicher und intensivster Arbeit an sich selbst und der Beschäftigung, mit all` meinen noch vorhandenen dunklen Abgründen……bis dies eines Tages, dann irgendwann, auch endlich erstmals wirklich so gelungen ist !!!

    Mit einem jedoch, hast Du sehr wohl recht:……sobald man nicht mehr „UR-teilt“, bedarf es auch keiner Vergebung mehr…..

    ….s.g. „Karma“ baut sich „immer nur“ dann auf…..wenn wir „badend“ in „göttlicher Energie“ (welche uns permanent umgibt)…..diese also mit jedem Zug „einatmen“ (und benutzen) dann aber auch etwas „Schlechtes“ damit anstellen……sie also in etwas „negatives“ transformieren und als (Hass, Wut, Neid – beispielsweise) wieder anderen gegenüber „ausatmen“……

    ……diesen schlechten „Odem“ (Atem) mag unser Schöpfer aber gar nicht mehr „zurück“ nehmen/haben wollen…..weil von Ihm „niemals“ ein solches kommen würde!!!…..

    ……und so schickt Er es dann auch sofort an uns zurück,…..(was die Bildung von schlechtem Karma in uns erzeugt)…..(denn Er wird „niedrig schwingende“ Energie auch immer abweisen (müssen) – denn sie entspricht so ganz und gar nicht „seinem“ Wesen – und Er kann damit weder umgehen…..noch wird Er sich damit jemals selbst „vergiften“ !!!)……

    ……und so verbleibt es nun bei „Uns“……bis wir es „vergebend“….dann endlich auch wieder in etwas „Positives“ (zurück in Liebe) zu „transformieren“ in der Lage sind…..und dann wieder erneut „ausatmen“ (diesmal aber nun erlöst bzw. aufgelöst haben) !!!…….

    …..dies allein, bedeutet eine Transformation unserer s.g. „dunklen“ Anteile in erneute Licht-Aspekte !!!……..theoretisch eigentlich recht einfach zu verstehen…..aber praktisch im (wahren?) Leben…..doch umso schwerer durchzusetzen…..respektive auch täglich gut für uns zu bewerkstelligen !!!….leider….. 🙂

    Letzte noch offene Anfragen per Email folgen dann demnächst noch…….

    Gute Nacht Euch für heute…….und liebe Herzensgrüße aus Berlin…….from johannes

  6. Hi Johannes
    Wünche Dir alles Gute! Werde mal ab und zu hier reinschauen und gucken, was Du so machst.
    Hoffe Du aktualisierst mal wieder Deinen Blog – freue mich darauf.
    Liebe Grüsse
    Sarah

    • Ich bin da dran und dabei, liebe Sarah…….

      ….ein Blog, der nur zur Verständigung dient, ist soweit auch schon recht gut…..und hat natürlich „auch“ seine existenzielle Daseins-Berechtigung……mir geht es nun jedoch vermehrt, auch um Abhilfe-Maßnahmen oder eventuelle Selbst-Hilfe – Ratschläge……gewisse Problematiken betreffend……

      …..reden, palavern und diskutieren kann ein Jeder von uns !…..Abhilfe zu vermitteln bzw. lediglich auch nur dergleichen ansatzweise „anzubieten“ oder es zumindest auch nur zu versuchen, habe ich bisher leider nur sehr selten erlebt…..und vermisse dies auch sehr……und so ist es auch mein „Versuch“, daran demnächst etwas zu ändern……

      …..denn welchen Nutzen erbringt es sonst noch…..sich überhaupt mitzuteilen ?….

      ……“ohne“ einen „End-Nutzen“ für „alle“ Beteiligten daran erzielen zu können ?…….

      …..dass meinte ich jetzt einmal ganz grob und einfach ausgedrückt damit…..was mir in dem „allgemeinem“ Blog-Alltag“ !…..so abgeht und fehlt…..und früher kein…..bzw. sich erst seit 2-3 Jahren, überhaupt erst zu einem ernst zu nehmendem „Thema“ entwickelt hat….leider…!

      …..heißt auf deutsch gesprochen: Ich will mich lediglich „nur“ noch dann (in bestimmten Themen-Bereichen) mitteilen (mögen)……wenn ich auch nur wenigstens ein-zwei Teil-Lösungsbereiche anbieten kann…..und wenn es derweil auch nur reine Ansätze sein mögen….eine weiterführende Selbst-Recherche, kann auch ich….leider Niemandem vollends abnehmen…….

      Bis in bald dann , liebe Sarah…….

      Du & auch Andreas, Ihr habt mir wieder sehr viel, an großer Eigen-Motivation und Kraft geschenkt…..denn ich konnte bei Euch Beiden….und auch gänzlich ohne eines „diversen“ Ego-Dings-Bummeles… 🙂 ……sehr deutlich Eure „wahr“ -hafte Herz-Frequenz auslesen…

      …..und wünschte mir so sehr…..dass dies ein Jeder auch so könnte !!!…..

      …und stelle mir jeden „verdaxxten“ Tag selbst die Frage, warum dies nicht so IST !…….wo es doch, so simpel und auch so „einfach“ zu bewerkstelligen wäre ?……

      Ich verstehe es bis zum heutigen Tage, einfach immer noch nicht ?……Na…ja…man lernt halt niemals aus… 🙂

      Danke sehr, für Deine Meldung…..und bis gleich (demnächst) dann auch…..lg Joe

  7. Lieber Johannes
    Danke für Deine Worte.
    Ich konnte Andreas Herzenregie ebenfalls sehr gut spüren, so wie auch Deine..von Anfang an. Und ich musste auch resigniert feststellen, dass meine Botschaft nicht verstanden wurde von allen. im Blog Schlussendlich wurde ich am Ende immer am Selben aufgehängt, meiner damals ehrlichen Aussage, dass ich bewusst antriggere um etwas zu bewegen. Dieses „etwas zu bewegen“ habe ich aus voller Liebe getan, damit Leben in den Blog kommt und jeder die Chance bekommt, sich selbst zu hinterfragen. Ist natürlich sehr gut verständlich, das dann die Menschen denken, dass wenn jemand sowas macht, er sich besser als andere fühlt oder höher. Aber nein, dies war nicht meine Absicht. Ich tat es, weil es immer identisch abläuft. Man redet im Kreis herum und ändern tut sich nie etwas. Immer die gleichen Diskussionen. Diesen Kreis wollte ich sprengen.
    Nun, was solls…ich gehe des Weges weiter….
    Meine Zeit in Stevens Blog ist definitiv vorbei. Ich habe keine Lust mehr auf einem Minenfeld gehen zu müssen.
    Ich hoffe, auch Andreas kann sich schützen.
    Hey, Johannes…. ich schaue bestimmt ab und zu bei Dir rein und bin gespannt auf Dein Geschriebenes und Deinen Weg.
    Alle Liebe
    Sarah

    • Ja liebe Sarah…..

      Ich denke, ich verstehe Dich recht gut…….und musste auch selbst in langen Zeiten und teilweise auch sehr schmerzvoll „erlernen“……dass etwas (bspw. Wissen) aus Liebe weiter zu „geben“…..nicht auch gleichbedeutend damit ist…..auch gleichgeartet funktionelle Liebe im Gegensatz dafür zurück zu erhalten……es funktioniert so leider nicht…!

      …..ich bin mir auch recht sicher, dass es ganz gewiss auch eine „göttlich-universelle“ Karma-Regelung für uns/(alle) Wesenheiten gibt……nur glaube ich derzeit noch nicht daran…..dass auch nur ein einziges menschlich verkörpertes Geist-Wesen, bisher in der Lage dazu wäre, dieses mathematisch-universelle Konstrukt-Gesetz, auch all-gemein richtig und korrekt in eine „ALL-EINHEIT-liche Erkenntnis-Struktur zu bringen…..geschweige….es dann auch noch nur ansatzweise verstehen und/oder gesamtheitlich auch begreifen und „auslesen“ zu können?…….dafür ist unsere Verdichtung im derzeitigen „KALI“ Zeitalter einfach viel zu hoch und zu fest !!!…..

      Selbst die sehr wenigen Ausnahmen von „Lichtwesen“-Kontakten mit einigen Menschen…….welche es zweifelsohne ebenfalls gibt……benötigen heute auch schon teilweise „technische“ Hilfsmittel……weil sie sich nicht mehr von allein (und aus eigener Kraft)…..so derart „nieder-schwingend“ zu „verdichten“ in der Lage sind !……

      Aber Wer das „LICHT“…..auch nur ein einziges Mal erblickt hat……und wenn es nur für einige sehr wenige Sekunden war, …….wird sich von Niemandem mehr….von seinem Pfad/Weg verdrängen bzw. in undefinierte Fehl.Pfade ab und wegschubsen lassen……

      ….so denkt man zumindest…..und trotzdem geschieht es zuweilen noch…..daher wohl auch der Spruch: „Man soll niemals „NIE“ sagen !…. 🙂

      ….und kurz zum Schluss noch:

      ….ein „konstruktives“ Antriggern…….kann übergangsweise wirklich persönlich auch sehr hilfreich sein…..in destruktiver Art geleistet, ……jedoch fast immer nur zerstörend und zersetzend……

      …..und wenn Du selbst, auch schon der Ansicht/Einsicht ? bist…..Dich vor etwas „schützen?“ zu müssen (Blog) ?……tut es Dir wahrhaftig keinesfalls gut……

      …..ich höre auch nur noch auf meine tiefere „innere“ Wahrnehmung bzw. Stimme……Warum ?…..weil es die einzige Maßgabe bisher ist, von der ich noch niemals zuvor enttäuscht worden bin…!!!

      Wobei dieses Wort nicht ganz korrekt ist…….denn „ENT – Täuschungen“ (also Täuschungen aufzuheben/&auszuhebeln)……ja letztlich der eigentliche Sinn unserer so umfassenden Suche ist ! …..lacht…. 🙂

      Bis bald dann, liebe Sahra…..lg joihannes

  8. Lieber Johannes
    „…..ich höre auch nur noch auf meine tiefere “innere” Wahrnehmung bzw. Stimme……Warum ?…..weil es die einzige Maßgabe bisher ist, von der ich noch niemals zuvor enttäuscht worden bin…!!!“

    Ja, sehe ich genau so…..und auf die innere Stimme ist wirklich verlass. Bei mir ist es so, dass ich mit der Zeit zu meinem eigenen Beobachter wurde und ich eigentlich immer Zwiesprache halte mit der inneren Person/Stimme/Wahrnehmung. Und ich habe sogar lernen dürfen, dass man auch in dunkelsten Zeiten nie alleine ist, denn es ist da immer ein Licht in Dir, dass die Dunkelheit erhellt. Wir sind ja alles hellsehende und hellfühlende Wesen. Nur ist diese Gabe unter all dem Schutt und Ablenkung verborgen. Aber wenn man diese Gaben freilegt und dann mit ihnen „arbeitet“ ist es wunderbar, wie man mit der Umwelt interagieren kann. Doch manchmal ist es auch „hinderlich“, da man Dinge sieht, die man besser nichtsehen möchte, oder aber auch Menschen verwirrt, wenn man Dinge bereits weiss, bevor sie ausgesprochen wurden.

    Ich lese ab und zu im Blog etwas mit, werde mich aber nicht mehr äussern. Aber schön, dass Du auch wieder dabei bist. Du gehst Deinen Weg mit allen darin enthaltenen Umwegen und Fallgruben, denn es ist DEIN Weg und wohl genau der Richtige für Dich. Alles hat doch einen höheren Sinn. Ich vetraue da tatsächlich auf diesen inneren Kompass, der uns immer genau an den Ort bringt, wo man was zu lernen oder was zu erkennen hat. Und wenn es auch die Dunkelheit selbst ist und man erkennen darf, dass man ein Licht ist in finsterer Nacht.

    Alles Liebe
    Sarah

    • Liebe Sarah….

      Was Du hier so klassisch gut beschreibst……wird genau das „grundlegende“ Thema meines nächsten Beitrags sein……die s.g. „Beobachter-Position“….andere betiteln es auch als die bewusste Kommunikation mit dem „Über-Ich“……ist aber letztlich genau dasselbe…..und wer auch so sehr bestrebt ist, uns genau davor permanent „fernzuhalten“…..

      …………………………………………………………………………………………………………

      „Doch manchmal ist es auch “hinderlich”, da man Dinge sieht, die man besser nicht sehen möchte, oder aber auch Menschen verwirrt, wenn man Dinge bereits weiss, bevor sie ausgesprochen wurden.“

      ………………………………………………………………………………………………………….

      Telepathie zwischen zwei Menschen, ist eine wirklich superfeine und dazu noch hoch konstruktive Angelegenheit…..aber nur „soo lange“….wie man seine Gedanken wirklich eng konzentriert zu steuern vermag bzw. diese wirklich auch noch fest im Griff hat !……

      ….denn driftet man davon, nur ganz kurz oder leicht unkonzentriert ab……kann man sehr leicht extreme „Horror-Visionen“ in seinem „Gegenüber“ erzeugen sprich gedanklich manifestieren (was man halt selbst gerade denkt – ohne dabei zeitgleich auch selbst davon zu wissen – also rein unterbewusst !!!)…..und gewiss und (Gott sei Dank)….auch „noch“ nicht physisch.!…..

      ……und/aber der „Aufnahme-Partner“ (der bisherige „Empfänger“)…….sperrt sich ab dato, dann letztlich komplett zu, und möchte auch „keine“ weitere „Gedanken-Aufnahme“……dieser bisherigen „Gräuel-Bilder“ mehr empfangen…..und niemals nicht wieder bitte !…..ist gut verständlich oder ?…

      …..aber „verbockt“ habe „ich“ dies letztlich nur allein und selbst….weil ich einfach meine Gedanken nicht unter der „göttlich-geistigen“ Kontrolle zu halten vermochte…..und auch sehr schade eigentlich…..denn diese unsere Experimente (damals)……haben mir/uns u.a. auch so schön eindeutig vermitteln können, dass Mensch nicht „gleich nur der“ Körper,…..sondern rein geistige „Seelen-Existenz“ ist…..

      Als gutes End-Fazit daraus…..bleibt uns jedoch nachhaltig immer noch (für uns Beide)…..dass der s.g. physische „Tod“……nichts weiter, als eine nur rein imaginäre Illusion ist…..und somit auch diese kurze Zwischen-Erfahrung, keinesfalls auch gänzlich auch umsonst gewesen ist !

      …..und da sind wir auch schon wieder beim eigentlichen Thema……unseren „eigenen“ Weg, kann und wird uns Niemand abnehmen……wir können uns allenfalls gegenseitig etwas dabei behilflich sein………..gehen. müssen wir ihn aber höchstselbst und auch ganz all-ei-n ! 🙂

      ….aber es freut mich wirklich sehr, dass auch Du Dich, in einem sehr „zuversichtlichem Vertrauens-Zusand“ bewegst..ergo.. aufhältst !…….

      ….und was für mich dann halt Jesus ist (und bitte ohne etwas kirchlich geartetes dahinter), und die letztlich und so super-genial funktionierende Kraftquelle für mich ausmacht…..kann bei anderen, halt auch eben etwas ganz anderes sein……wo ist da ein/das Problem…?!

      …..solange man halt nur seine eigene Seele nicht auf(weg)gibt (oder wissentlich verkauft?), allein nur, um damit rein irdisch-materielle Ziele (Macht – Ruhm – Geld etc.) für sich selbst zu erreichen……..und selbst dann, wäre es immer noch, eine völlig freie Entscheidung…..

      (siehe auch nur die vielen Interview-Aussagen dazu, von so vielen Hochgrad-Musikern und Hollyschutt Actors und Actressen….. 🙂 )…..und eigentlich, auch alles andere als witzig….

      ….aber sonst….ist und bleibt…..zumindest alles was sich in „göttlich-universellem“ Einklang befindet, auch weiterhin für und alle Zeiten frei und erlaubt !!!.. 🙂 🙂 🙂

      Eine gesegnete und angenehme gute Nacht Dir für heut`………lg johannes

  9. RamRam johannes

    ich bin ja etwas am schmunzeln ob eures ausbrechens aus dem hathorischen heilsbringer-blog …. vielleicht liegt es ja an den kandierten kakteen die dort hin und wieder zur auffrischung der motivation untergeschoben werden ….
    aber mal spass beiseite …. wer vermeidliche erkenntnis nicht umsetzen kann … der oder die hat sie auch nicht ….
    was müsste den rauskommen aus den exkursionen in die wahrheitsregionen …. das wir alle gleich sind …. nicht einige gleicher ….
    seit ungefähr 2 wochen schau ich hin und wieder dort vorbei um dann recht schnell wieder die seite zu verlassen …. ich kann es gar nicht glauben das ich wirklich mal gedacht habe, so ein geseiere verändert die welt …..
    ich denke das ist einer linearen weltbetrachtung geschuldet …. viel bewirkt viel ….

    zugegebener massen hat es mich – bevor ich dort regelrecht geflüchtet bin – mehr als wie gezwickt …. ich habe plötzlich einen ärger in mir verspühr der definitiv nicht meiner sein konnte …. nach einer gewissen zeit der blogabstinenz hat sich das dann wieder recht gut eingependelt …
    ob es jetzt ein markenzeichen vom stefan ist kann ich nicht sagen …. aber diese form des religiösen oder spirituellen miteinanders ist in meinen meinen augen höchst bedenklich ….

    für mich war es eine augenöffnende erfahrung … meinem karma entsprechend …. jetzt bin ich wieder eingenordet und schmeiss die geschenkten perlen nicht wieder vor viechzeugs ….
    ich habe etwas mehr gelernt das was ich als werkzeug bekommen habe zu achten ….
    mein leben ist dadurch nachhaltiger geworden …. und das ist gut so ….

    das leben hat sogar angefangen meine geringen bedürfnisse durch geschehen zu befriedigen …. es war immer ein gewisser graus für mich mein sein verkaufen zu müssen …. so wie das berufs-esotheriker tun ….
    besser schlicht aber ehrlich …. Jesus hatte recht als er die eckdaten eines möglichen lebens definiert hat …. mich wundert wieso um manche geachteten erkenntnisse so ein palaver gemacht wird ….
    was mich an stefan am meissten abstösst ist sein schwenk hin, richtung, ihr müsst alle richtig hart arbeiten um dieses oder jenes zu erreichen….. seltsamerweise bietet er dann mittlerweile entsprechende kurse an ….
    ich sage allen die es hören wollen …. es gibt nicht s anderes zu tun als wie den Gott … die schönheit oder die liebe in uns zu achten … zu erkennen und für wahr anzusehen ….
    der rest kommt von alleine ….
    —- das leben ist eine brücke…. vermeide es ein haus darauf zu erbauen —- den verfasser kennst du ja ….

    holdrio ….. sorry wenn ich jetzt so abgezogen habe johannes …. aber es hat mir gerade sehr viel spass gemacht …. vielleicht weil ich einfach diese sich ihr eigenes geistiges genital streichelndes volk so nicht akzeptiere ….
    meine brüder und schwestern gehen aufrecht einen weg ohne hintergedanken …. einfach weil sie sich über das geschenk leben allzeit bewusst sind …. egal ob man in dieser inkarnation in einem rollstuhl sitzt ….

    habt ihr beiden einen schönen tag
    bernhard

    • Servus Bernhard, lieber Freund….

      Ich freue mich wirklich außerordentlich,…..Dich nach so langer Pause, auch wieder einmal zu hören und zu erblicken !!!….und lass Dich bitte mal ganz feste von mir drücken….

      …….Danke !!!….dass hat mit jetzt wirklich sehr, sehr gut getan!!! 🙂

      Wie geht es Dir, mein lieber alter Kamerad ?….Verweilst Du immer noch in „D“….oder folgst Du schon wieder, anderen und ganz „neuen“ Spuren ?

      …………………………………………………………………………….

      ……„hathorischer Heilsbringer-Blog“ ???….

      ……Du magst vielleicht nur schmunzeln können darüber ?…..aber ich musste mich gerade derart „frei-lachen“ aufgrund dieser Deiner „Wort-Initiation…..dass es mir nun extreme Zwerchfell-Schmerzen bereitet…… 🙂 aber es war es….auf jeden Fall auch wert !!! …. 🙂

      ……………………………………………………………………………………………..

      „vielleicht liegt es ja an den kandierten kakteen die dort hin und wieder zur auffrischung der motivation untergeschoben werden ….“

      ………………………………………………………………………………………………

      Wie jetzt ?…schmecken die Dir etwa auch nicht ?……aber „kandiert“ (also süß gezuckert)……ist schon cool „rhetorisch“ eingebracht mein Lieber…..!!!

      ………………………………………………………………………………………………

      ….aber Du hast recht….jetzt mal wieder Spaß beiseite und etwas „Tacheles“ daher !!!

      …………………………………………………………………………………………………

      „was müsste den rauskommen aus den exkursionen in die wahrheitsregionen …. das wir alle gleich sind …. nicht einige gleicher ….

      …………………………………………………………………………………..

      Für mich, auch der überhaupt wichtigste „Erkenntnis-Punkt“ von allen…..und wer dies auch wirklich tagtäglich, so zu leben versteht (und sei es nur ansatzweise)….braucht weder Medi`s noch groß angelegte „Auflösungen“….von was auch immer…..???

      Wer „IN“ sich ist…..muss trotzdem noch sehr gut aufpassen…..sich nicht „erneut“ von anderen externen Kraft-Quellen, wiederum einreden zu lassen, er wäre es nicht !!!

      Und auch völlig egal…..ob deren Motivation, nun manifestierte Eifersucht oder auch einfach nur Unwissen sei……hierbei gilt es einzig und all-ein, nur auf sich selbst zu hören……

      ….und wenn ich selbst im „all-einen“ und so zufrieden und glücklich….sowohl mit mir selbst, als auch mit all-em „Äußeren“ bin……so lasse ich mir ganz gewiss auch nicht mehr und auch von „Niemand(em) mehr…..irgend gearteten Fundamentalismus oder gar eine dämonische „Besessenheit“ unterstellen…..nur weil derjenige und entsprechende „Part(us) Delictius“ (auf deutsch: Freund -und Kupferstecher 🙂 ) …..vielleicht mit seinem „eigenen“ Leben….oder auch seinem „Lehrer“, selbst nicht mehr so ganz klar kommt ?

      Es geht hier eigentlich nur um gutes „Filtern“…..um Behalten und um „Loslassen“ (verwerfen wenn halt nötig und angebracht)…..und ist auch gar nicht all-zu schwer umzusetzen !!!…. 🙂

      …………………………………………………………………………………

      ….. ihr müsst alle richtig hart arbeiten um dieses oder jenes zu erreichen ich sage allen die es…. es gibt nicht s anderes zu tun als wie den Gott … die schönheit oder die liebe in uns zu achten … zu erkennen und für wahr anzusehen

      ………………………………………………………………………………….

      Nur allein dafür….für diese so sehr wichtige Erkenntnis……lohnt es sich, mein lieber guter Freund….sich eben „nicht“ wieder abzuwenden….und sich selbst, erneut dem asketischem Eremitentum hinzugeben…..

      ….diese fast 3 Jahre damals waren wirklich auch unglaublich gut und auch äußerst wichtig für mich persönlich……also rein entwicklungstechnisch, sprich bewusstseinmäßig gesehen….

      ….aber es hat mir auch ausgereicht…..und nun heißt es, auch mit den größten Problematiken, in aller Ruhe und in s.g. sprichwörtlicher „biblischer“ Geduld, auch umzugehen bzw, es zu lernen……

      …..eine „tägliche“ und auch sehr große Herausforderung….ich weiß !…..aber was wäre denn sonst auch der Nutzen…..unseres bisher angesammelten Wissens ?……so wir nicht in der Lage sind, dies auch anderen gegenüber „helfend“ ein-und/oder anzubringen….verstehst Du mich hierzu ?

      Ich muss leider noch so einiges, etwas offen lassen heute, aber meine Äuglein spielen nicht mehr so richtig mit……bin jetzt echt übel müde für heute….was meiner großen Freude, über diese Deine „Lang-Meldung“ heute….jedoch nix an Abbruch tut 🙂 ……hat mich wirklich sehr erfreut, mein Guter !!!….

      …und bis die Tage denne…..sag` ich heute mal so lapidar 🙂

      Eine gesegnete Gute Nacht…….Dir und auch Euch allen gewünscht und von Herzen vergönnt……lg…….johannes

    • Hey Bernhard
      Habe nochmals ganz aufmerksam Deinen oberen Teil Deines Textes durchgelesen – die ersten beiden Abschnitte. Danke, für diese Erkenntnis. Merke auch, dass es wie eine Art Sog ist…und ich frage mich dann, was ich dort eigentlich „an den Mann/die Frau“ bringen möchte. Wundere mich grad ab mir selbst.
      Ich trage alles in mir. Und es ist ein wunderbares Geschenk, dies sehen zu können und täglich mehr.
      Danke also, für Deine Inputs…werde es mir nun zu Herzen nehmen…. just von dieser Minute an….bis dahin konnte ich leider dem Sog nicht entkommen…. krasse Erkenntnis grad…woran liegt das wohl? Klar an mir, ja, aber woran in mir?
      Liebe Grüsse
      Sarah

      • Alles ist absolut „gut“ so….genau wie es auch „IST“…und soll auch genau „nur“ so sein…..lernen wir endlich, dies auch so zu akzeptieren und anzunehmen…. 🙂

        lg Joe

      • Ramram sarah

        ich würde dir gerne antworten – allerdings möchte ich auch gerne das ok von johannes abwarten ….. ich will ja nicht da in ein hathoren-sturm hinwegfegt ….

        liebe grüsse
        bernhard

      • Lieber Bernhard / @ all vom anderen Blog
        Ich glaube der Sturm hat bereits begonnen. Ist vielleicht besser, stillschweigen zu bewahren. Ich versteh halt nicht, wieso nun so eine Turbulenz herrscht auf dem anderen Blog, weil man hier halt mal was gesagt hat über jemand anderen….denn (meine Worte sind nun an die Besucher hier vom anderen Blog gerichtet) man hinterfrage sich selbst mal kritisch, wie lange es doch eben nicht her ist, wo über Johannes (und seinen Blog!) allerlei Unseliges gesprochen wurde hinter seinem Rücken….
        Lasst uns bitte Ruhe und Frieden über diese Sache bringen – es endet sonst wie immer. Es wird keine Sieger geben.
        Danke und Gruss
        Sarah

  10. Lieber Johannes, liebe Sarah

    bin mal hier vorbeigeschneit und sehe Eure Wertschätzung mir gegenüber.
    Freut mich sehr. Ich pass` auf mich auf …

    Liebe Grüße
    Euer Andreas

    • Hallo lieber Andreas…..

      Sorry, habe Dich leider erst jetzt neu gesehen und wahrgenommen…..Du bist aber ab sofort und dann auch weiterhin nun freigeschaltet !…..

      …..soweit nur kurz zum „technischen“ Verfahrens-Bereichs-Ablauf (und leider so auch vorgegeben von wordpress.com)…….trala…trala…..usw,com ?…… 🙂

      Wie schon angemerkt, empfand ich Deine bisherigen „Anregungen“, persönlich als sehr „Herz-ansprechend“ und innerlich für mich, auch als sehr gut, gesund und äußerst stimmig……und auch bei der Sarah geht es mir da ebenso…….

      …..weshalb ich einem heutigem Comment (unseres Nachbar-Blogs, – ihr wisst schon 🙂 )……sie wolle sich da nur „gezielt und mittig“ positionieren….leider auch keine geistige Folge leisten konnte……ist in etwa dergleichen…..und wurde auch mir kürzlich noch ebenso ähnlich vorgeworfen…..ohne ein „nachvollziehbares Motiv“, versteht sich….aber auch egal 🙂 !!!

      …..es macht wirklich rein gar nichts……nur allenfalls……wenn man sich davon selbst, noch viel zu sehr „Gemüts-belastend“ auch beeinflussen lässt ?……

      ……(in sehr frühen und geistig gemäßígt entwickelten Menschheits-Generationen..,,,.sowie in den alten Sanskrit-Schriften,, ist es noch….als das s.g. „antriggern“ bekannt… 🙂 )

      ….sorry……dass war jetzt wohl mein etwas verspäteter „Ascher-Mittwoch-Kalauer“…. 🙂

      ….aber schön auch, dass Du hier mal vorbei schaust……und noch schöner…..dass Du auch gut acht auf Dich selbst gibst (ist derweil auch wirklich sehr gut und wichtig !)….

      ……..ich denke mal so……ab März-April…..kommt hier auch wieder etwas frischer Wind in die Hütte…….

      …..garantiert nicht täglich was Neues…..aber vielleicht ja so 2-4x monatlich oder halt, wenn sich etwas Neues und vor allem auch „hilfreiches“ für uns alle neu auftut oder ergibt ??? !!!

      …ein ganz liebes Gut`s Nächt`le derweil gesendet…….lg johannes

    • Lieber Andreas
      Danke für Deine Worte. Schön. 🙂 Ich lese jeweils gerne Deine Zeilen. Ist irgendwie sehr erholsam.

      Lieber Bernhard / SatSadhu
      Musste ab Deinen interessanten Worten schmunzeln. Stimmt….als ich damals in den Blog kam, warst Du noch öfter dort anzutreffen. Schön, trifft man sich nun anderswo wieder 🙂

      Lieber Johannes
      Dann freue ich mich auf Deinen ersten Frühlingsartikel – dann, wenn die ersten Blumen blühen, zur wirklich interessanten Thematik, wo ich mich also tatsächlich per „Zufall“ auch grad damit beschäftige. Bezüglich „Jesus“…ich verstehe Dich da sehr gut…ich bringe ihn nicht „mehr“ mit der Kirche (menschengemachtes Machtinstrument) in Verbindung. Kennst Du die Bücher von Paul Ferrini? ZB. „Denn Christus lebt in jedem von euch“. Ein wahnsinns Buch. Empfehl ich Dir wärmstens. Ich habe dieses etwa schon 4x gelesen….

      Alles Liebe für euch alle
      Sarah

      • Nein, liebe Sarah……

        …..selbst von fast 1000 gelesenen Büchern/Schriften der vergangenen Jahre…..ist mir dieses Buch noch leider noch unbekannt…. aber ich werde es mir auch besorgen…..nach zwei wichtigen Risi/& Broesrs Büchern……..

        ……man muss nicht „ALLES“ unbedingt wissen und haben……nur die „Quintessenz“ dessen, bringt uns bewusstseins-technisch auch wirklich weiter voran !!!

        ….Gute Nacht…….johannes

      • Lieber Johannes
        Ja, Du hast Recht….es ist, wie es eben ist. Und ich brauchte es wohl zum lernen. Punkt, aus, finito 🙂 Danke fürs dran erinnern.

        Bezüglich Bücher; ja, sehe dies auch so, das richtige Buch findet einen immer. Das Wissen daraus, was wir für uns brauchen, adaptiert sich automatisch an uns. Die beiden Bücher Risi/Boers, hat Helmut mal erwähnt…..rein vom Gefühl her tragen sie ähnliche Botschaften in sich wie das von Paul Ferrini „Denn Christus lebt in jedem von euch“ (Kübler-Ross bezeichnete es als das wichtigste Buch neben der Bibel). Es ist relativ dünn, enthält aber so VIEL.
        Schönen Samstag
        Sarah

  11. Hallo Joe
    Ich schick Dir mal einen Rundbrief von mir, in dem es darum geht, wie man Jesu Tod historisch verstehen kann …

  12. Hallo Johannes,
    du hast gestern Abend auf Stefans Blog mehrere Einträge bei „Hathorischer Lichtstrom“ gegeben und warst offenbar nicht auf EAT 22.
    Ich empfehle dir dieses nachzuholen, da eure Kommentare hier Thema sind.
    Monika

  13. RamRam und hallo johannes

    na da hat dich aber dein lachen über meinen kommentar in eine düstere ecke gedrängt ….

    auch wenn ich nicht wirklich die heftigkeit ob meiner worte nachvollziehen kann …. so isses nun mal …..

    wenn du möchtest bleibe ich deinem blog fern …. ich würde ungern bei dir eine missstimmung rein bringen …. ich mag dich so wie du bist – offen für vieles und gerne bereit auch mal zu lachen … auch über dich selbst …. – wir brauchen keine worte wechseln um im einklang zu sein ….

    so … wenn ich darf würde ich gerne ein paar worte an die mitglieder das hathorischen heilsbringer blogs 😀 richten …..

    autsch ….. da hat wohl was wehgetan ….. war nicht meine absicht euer kaffeekränzchen zu stören …. das kommt vielleicht daher wenn man fremdliest und mit der aussenwelt nichts mehr anfangen kann …..

    ich möchte mich auf alle fälle bei euch bedanken ….. der energie-tsunami ist angekommen …. ganz licht … und ohne dunkle färbung ….

    ich hoffe die kommentare bleiben stehen damit ihr immer wieder nachlesen könnt was so aus euch rauskommt ….

    @stefan ….. ich weiss gar nicht was du hast und wieso du mich so ernst nimmst …. was stört dich an meinen worten …. sie sind ehrlich … authentisch …. ich halte mich davon fern bei dir was zu schreiben aber es regt dich auf wenn ich einen witz über deinen blog mache und meine meinung und einschätzung zu dir kundtue …. es ist ja nicht so das ich hasserfüllt durchs netz stöbre …. ich achte dich trotz allem was ich an dir sehen kann …. aber das es naheliegend ist hier ein paar worte zu finden ist doch klar …. oder ….
    ich halte dich nicht für den überpappa des spirituellen weges …. na und …. du hast doch genug mit denen du dich austauschen kannst …..
    oder wieso ist deine reaktion so ausgefallen …. war da doch was … etwas was noch nicht aufgearbeitet war …. dann lass es jetzt los … ich kann dich und deine arbeit gut akzeptieren …. aber scheinheiliges getue kann ich gar nicht ab … das sollte dir aber bekannt sein … nach meinen kommentaren auf deinem blog ….
    also stefan … hang loos … etspann dich …. hathorischer heilsbringer blog … ist doch lustig … ist eine lustige kritik …. kannst du die denn nicht so annehmen …. wäre echt schade ….

    ok @angela ….. zu deinem senf geb ich dir meinen käse dazu ….. viechzeuchs …. gazellen … tiiger …. fische und so viel mehr sich bewegende andersartige seelenerscheinungen …

    aber für dich etwas näher an dem ursprungstext dran …. werft eure perlen nicht vor die säue …. ist das jetzt eher nach deinem geschmack …. jede wie sie halt will ….. das damit eventuell die kommunikative inkompatibilität gemeint war möchte ich dir aber nicht weiter erklären …

    RamRam @ monika …. na so hört mann sich wieder …. ja … RamRam …. Seele trifft Seele …. das bedeutet es …. und manchmal ist vor lauter geklapper der rüstungen nicht mehr wirklich was von der umarmung wahrzunehmen … was solls ….. kandierte kakteen … wer steht schon drauf …..

    und nun zum neuen block-wart … ääähhh … blog-wart ist wohl richtiger …. na du heiliger … wissender der vielen schriften …. erklärer für all die unwissenden schäfchen …. du bist in meinen augen nur mehr eine traurige gestallt …. jämmerlich so gegen johannes zu hetzten und die offenherzige einstellung von stefan gegenüber johannes so manipulieren zu wollen ….
    hast gedacht das ist eine gute situation … ne stresssituation die natürlich am besten in einer kuschelnden umarmung deinen lieben verstehenden mit-bloggern durch dich harmonisiert werden kann …. scheiss drauf matthias ….. zu beginn fand ich deine beiträge wirklich ehrlich …. authentisch wenn du verstehst was ich damit meine und sagen möchte …. aber jetzt …. tsztsz …. du folgst wohl stefans erkundungsweg und tauchst gerade in die tiefen ab ….

    zitat: …… …. aber diese form des religiösen oder spirituellen miteinanders ist in meinen meinen augen höchst bedenklich ….

    genau das habe ich damit gemeint …..

    lasst die leute in friede blos weil sie gelacht haben was ihr hathoren-blogger anscheinend gar nicht mehr könnt ….. wie jämmerlich ….

    und du matthias …. danke das du mich nicht voll seierst mit deinem eloquent kommunizierten wissen ….

    ach … ein echtes danke an dich stefan …. es fühlt sich gut an das was ich durch dich lernen konnte ….. vor allem das was immer zwischen den zeilen stand und noch steht ….
    ich werde einen teufel tun irgend jemanden zu verurteilen … auch wenn ich hin und wieder …. wie viele im übrigen …. über meine ansichten und bilder spreche …..

    so nun beschenkt mich mit eurer aufmerksamkeit und der damit einhergehenden energie …. die farbe ist dabei egal … die wird gefiltert ….

    grüsse an alle und vor allem an johannes der es mir ermöglicht in einem friedvollen haus mich zu dem müll der so rumschwirrt zu äussern ….. auf das du auch in zukunft im hathoren bolg noch willkommen bist

    bernhard

    • Du bist und bleibst immer willkommen hier, Freund Bernhard…….aber mit dem „Geschubse“ in „dunkle“ Ecken hast Du nicht ganz unrecht…….muss mich wohl dementsprechend auch erstmal wieder „neu“ formatieren und ausrichten……..

      …..es tut halt nur doch sehr weh……recht lieb gewonnene Menschen……aufgrund von eigentlich nur sehr unbedeutenden Banalitäten…..in einem kaum nachvollziehbarem und nicht wirklich logisch erklärbarem Klintsch……dann auch wieder ziehen lassen zu müssen…….

      ……andererseits…..war es in meinem LEBEN bisher…..auch noch nie anders zuvor gewesen……neue & weitere Entwicklung……hat auch immer jeweils völlig neue Kontakte mit sich gebracht……

      …..und ein „Loslassen“ des „Bisherigen“, unumgänglich gemacht……hat auch nie Jemand behauptet, los zu lassen wäre nun auch ein Leichtes ?….. 🙂

      …….ich muss „fühlen“ für heute (nicht denken !)……und eine gute Nacht Dir und auch Euch allen von ganzem Herzen übersendet……..lg johannes

  14. RamRam und guten morgen sarah

    ich konnte jetzt gar nicht um hin, doch beim „anderen“ blog heute morgen mal vorbei zu schauen ….
    deine kommunizierte sichtweise halte ich wirklich für interessant …. ich werd mal versuchen sie nicht zu interpretieren …. möchte aber gerne meine eigene daneben stellen ….

    ich gehe davon aus, das wir in uns einen – zumindestens momentan – unsichtbaren kern haben, der der ursprung für alles was uns ausmacht ist …..
    ich denke das dieser ursprung aus einer unbedingten energiequelle und einer spezifischen information besteht …. ähnlich einem klangmuster ….
    dieses klangmuster bringt alles hervor …. alles was mich vermeintlich in dieser welt ausmacht ist ein abbild dieses klangmusters …. oder solte ich es karma nennen …..

    wenn ich jetzt z.b. was böses im aussen erkenne, so ist dies alleinig dem individuellen klangmuster geschuldet … das bedeutet natürlich das es keine schuldigen mehr gibt …. ich denke mal das das einer der hauptgründe ist, wieso sich viele menschen mit so einer möglichen ansicht schwer tun ….
    aber sei es drum ….
    es gibt ja so eine schöne geflügelte geschichte um einen weissen und schwarzen wolf in uns … und die frage danach welcher stärker ist … den den man füttert ….
    ich denke mal das erklärt viel …. auch wenn man meint recht zu haben, ist es natürlich von persönlicher bedeutung das zu fördern was mein morgen hervorbringt ….
    Jesus: vergib ihnen denn …. anders ausgedrückt …. verbinde dich nicht mit deiner momentanen sichtweise – lass sie los und behalte die kreative schwingung die schönheit in dir hervorbringt ….. auch hin und wieder Gott genannt ….

    wenn ich der überzeugung bin das der spirituelle weg lang und hart ist … so wird er es sein … schon weil ich als mensch meine überzeugnung – vor allem heutzutage – vehement verteidige und dadurch den urgrund bestätige …. wenn ich eine kreative sichtweise wähle … ändert sich der urgrund zwar nicht sofort …. aber schön langsam und nachhaltig …..

    schon blöd für uns menschen das man nur frei von feinden sein kann … wenn man diese so nicht mehr sieht …. dann nämlich verschwinden sie …. die sogenannte spirituelle arbeit ist ein überwinden des selbst – verständnis –
    für mich geht es schon einige zeit nicht mehr um dieses helle und lichte aufleuchten … und das folgen eines entzugs ….. ich strebe nachhaltigkeit an ….

    ich habe diese worte nicht an dich gerichtet weil ich auf der suche nach gemeinsamkeit bin …. die ist eh da …. ja sogar mit allem was mich umgibt …. ich wollte damit ausdrücken, das ich es sehr schön finde, dass mitmenschen ähnlich sehen und bestrebt sind für sich so eine sichtweise zu pflegen ….

    und euch mitlesenden hathoren heilsbringer blog mitleser möchte ich mal fragen …. habt ihr das was aus euch raus gekommen ist wirklich nicht wahrgenommen ….
    natürlich beziehe ich eure aussagen nicht auf mich … ich war nur ein auslöser … ihr benutzt so gerne das wort antriggern …. na dann ….. angetriggert …. das war es … nicht mehr ….
    was ihr aus meinen worten macht entspricht einfach nur eurem innenleben ….. und hat mit dem was ich bin nichts zu tun …..
    jeder böse gedanke – formuliert oder nur gedacht ist eine reflektion des eigenen seins …. ich achte mittlerweile darauf wo etwas schlechtes sein in mir hervorruft …. dann umarm ich es … und lass es ziehen ….. ob ihr mich jetzt als störenfried anseht ist alleinig eurem inneren wesen geschuldet …..

    einen schönen tag dir sarah und natürlich auch euch hh bloggern
    bernhard

  15. Lieber Bernhard
    Ganz lieben Dank für Deine Worte…ich bin grad auf dem Sprung, melde mich später nochmals ausführlicher. Nur soviel: Das Wort Triggern habe ich in den Blog gebracht…und es wurde daher dann auch des öftern verwendet.
    Bis später
    Alles Liebe
    Sarah

  16. Lieber Bernhard
    Ich gehe davon aus, dass diese meine Worte auch von anderen gelesen werden.
    Ich möchte gerade zu Beginn ein Zitat eines Freundes von mir verwenden, der meines Er-achtens gut erklärt, was „den Weg gehen“ bedeutet.

    „Den spirituellen Weg zu gehen bedeutet, persönliche, individuelle Erfahrungen zu machen; er-fahrendes Leben. Er ist eine Herausforderung, eine Aufforderung für Jeden, über seine Grenzen zu gehen, sie und somit sich zu erweitern, Neues zu erfahren. Es ist der Prozess, „Leben“ genannt; er erfordert Mut, Courage zur Veränderung, Loslassen, „Ja“ zum Leben zu sagen und es ist letztendlich der Weg hinaus aus dem Ego hin zur Liebe. Es ist ein Weg, den jeder selbst gehen muss und gleichzeitig dient der individuelle Weg der kollektiven Entwicklung von uns allen.“

    Ich richte da mein Augenmerk auf letzteren Satz……“Kollektiven Entwicklung von uns allen.“
    Matthias schrieb vom persönlichen und überpersönlichen Weg. Sein Weg mit dem Lehrer, geht ganz tief in ihn selbst und bringt bei viel Glück, einer der ganz wenigen Menschen hervor, die es geschafft haben! 10 davon, sind viele auf dieser Welt. Wenn er Gott gesehen hat, wie sein Lehrer, wird er „der Eine“ sein. Dies zumindest seine Hoffnung. Dieser, sein Weg ist aber sehr persönlich…und doch findet er ihn so absolut perfekt für jeden anderen auch und verteidigt ihn im grossen Masse.

    Die Welt aber, wie sie jetzt ist, braucht keine einzelne Retter oder Auserwählte. Sie braucht eine kollektive Kraft wo jeder Einzelne gefragt ist. JETZT..und nicht erst dann irgendwann oder gar erst im nächsten Leben….. Meine wenigen Worte im Blog bestanden lediglich darin, jedem Menschen irgendwie aufzuzeigen, dass er machtvoll ist und bereits alles in sich trägt. Und es handelt sich hierbei nicht um Fluffy Spiritualität, wie sie gerne oft bezeichnet wird vom anderen Blog, sondern es ist genauso Arbeit am Kern. Fluffy Spiritualität bedient sich eher den Seminaren und Kursen, wo man alles easy bekommen kann. Ich tendiere zur inneren Arbeit ohne dass mir jemand sagen muss, wie ich es tun muss. Auch kein Lehrer. Je stiller es um mich herum ist, desto eher höre ich meine eigene Stimme, desto eher kann ich meine Hellsinne aufleben lassen, sie entstauben und gebrauchen.

    Diese immer wieder erwähnte Aussage des langen und harten Weges und dass wir alle noch nicht soweit sind, ist mir auch aufgefallen. Da stimme ich Dir zu. Die Macht der Gedanken! Was ich denke, bin ich und werde ich morgen sein. Es kommt einer selbsterfüllenden Prophezeiung gleich.

    Alle, die sich länger im Blog aufhalten, übernehmen immer mehr diese Einstellung, dass es hart ist, ein langer weg und es noch lange nicht erreicht ist. Mit der Zeit glaubt man das. Und diejenigen, die diesem Tenor nicht beipflichten, gehen mit der Zeit wieder, müssen sich aber wieder erden, denn in der Tat, die Energien schütteln durch. Du beschriebst es mal so, dass Du Dich danach irgendwie unausgeglichen fühltest und erst nach einiger Zeit der Abstinenz wieder ausgeglichen warst. Und ja, es macht auf Dauer auch aggressiv.

    Ich selbst bezeichne mich als Freigeist. Alles was ich brauche, kommt zu mir und ich adaptiere es an mich, wo es von Nöten ist. Was ich nicht brauche, lasse ich zurück. Ich lebe immer mehr aus dem Gefühl heraus und nur durch meine innere Führung. Und je tiefer man kommt, desto weniger gibt es Worte dafür, man findet irgendwann nicht mehr die richtigen Begriffe, denn das Fühlen wird immer stärker. Wenn wir diesen Planeten wieder verlassen, werden wir nur noch die reine Essenz sein. Und wir werden keine Sprache und Worte mehr haben…dann gibt es nur noch die universelle Sprache, jene des Fühlens. Und alles gerade gedachte, wird das Gegenüber bereits wissen. Die Kommunikation wird also rein telepathisch sein. Und dies kann man bereits hier auf Erden trainieren.
    Wie gesagt, alles ist in uns.
    Lieber Bernhard, Du weisst, das Thema ist endlos…und eigentlich bedarf es keiner Worte.
    Liebe Grüsse Sarah

    • RamRam sarah

      ich mag den 2ten absatz …. eigentlich ist alles ganz einfach …. man muss nur dranbleiben und aufpassen das man den respekt vor dem leben behält … auch wenns mal etwas rauer wird … leben ist was tolles …. ich mag es …. dafür lieg ich auch gerne mal am boden …

      dir auch liebe grüsse ….
      bernhard

      • Lieber Bernhard
        Am Boden liegen erdet doch so schön. Ernsthaft, wer am Boden gelegen hat oder in der Dunkelheit war, kann alles viel mehr schätzen und lieben, was um ihn herum geschieht. Er wird dankbar und nimmt alles als eine Lernaufgabe wahr.

        Lieber Andreas
        Hoffe Du hast den ersten Schock überwunden, wegen des Aussperrens. Wenn man mal im grosses Buch blättert, so kommt man zum Schluss, dass alle die, die die Wahrheit sprachen, ausgesperrt wurden und verstossen. Ist ganz normal. Schau es als Kompliment an, Du hast die richtigen Punkte erwischt 🙂

        Schönen Abend und speziell liebe Grüsse an Johannes…..
        Hoffe Dir geht’s gut!! Und danke für die Plattform hier…
        Und Dein Blogtitel oben links, könnte nicht passender sein…das klein geschriebene unterhalb Deines Namens…

        Sarah

  17. Bin grad von Stefan gesperrt worden. Der, der auf die Fehler im Blog hinweist, wird rausgefegt/wegoperiert …

    Lese glech Deinen Text, Sarah …

    • Hi Andreas
      Ja, das ist sein Recht, es ist sein Blog. Ich werde sicher auch gesperrt sein. Das ist ok.
      Darum habe ich mich mit meinem letzten Kommentar noch bedankt.
      Liebe Grüsse Sarah

    • RamRam andreas

      lass es nicht an dich heran … ich denke mal das leben beschützt dich einfach …. zu langer aufenthalt dort könnte vielleicht bei dir unerwünschte folgen haben …. du hast doch schon alles …. mach was aus diesem geschenk …. ich halte es nicht für notwendig das du dich durch eine materielle …. also auch geistige …. relativierung in deinem schönklang beeinträchtigen lassen solltest ….
      ohne einen satz zu schreiben kann dein blick in diese welt beschenken ….

      dir auch liebe grüsse
      bernhard

    • Danke liebe Sarah und auch Andreas…..

      Ich kenne Euch beide, bisher zwar leider nicht persönlich……aber Eure „Zwischen-Zeilen“…..waren mehr, als nur sehr ansprechend und eindeutig für mich..,,,.

      Warum Du nun gesperrt wurdest ?, weiß ich bisher leider auch noch nicht (leider zuwenig Zeit meinerseits – und auch zu viele Comments täglich – in Stefans Blog)…….

      ……aber ich kenne ihn nun schon seit über 3 Jahren auch ganz höchst persönlich……also von Face to Face…..(3 Jahre „Camp“ mit ihm)…….und habe ihn absolut und sehr respektvoll, auch immer als einen der „tolerantesten“ Menschen persönlich erlebt…..die ich je kennen lernen durfte…..!!!…..

      Ich komme „Tempo-mäßig“ in Stefans Blog…..und ganz offen gesagt….auch überhaupt nicht mehr hinterher……

      …..ich suche….und finde selbst auch meine stille, und innere Ruhe……und jedweder Blog…..ja auch selbst mein „eigener“…..erzeugt leider das Gegenteil davon……aber in der eigenen persönlichen Ruhe…..ist dann auch Kommunikation…..gar nicht mehr persönlich….und überhaupt von Belang…..

      …in unserer „weltlich-materiellen“ Gesetzgebung heißt es……“Unterlassung“ von Hilfeleistung, ist genauso zu „ahnden“……als hätte man diese oder jene Tat auch ganz selbst verübt…….

      …..und ich überlege halt oft…..wenn Micro – wie Macro ?…..dies im „geistigen“ Bereich……auch so seine universelle „Gültigkeit“ hat ?……..aber halt nicht um nur meine eigene Seele zu retten…..sondern um „überhaupt“ noch was zu retten……und je mehr, Herr`je…..umso besser dann auch !!!

      Ihr merkt schon…….mein Tränenfluss von vorhin, hat sich schon wieder etwas beruhigt……bin halt auch nur Mensch ?! 🙂 ……aber welchen Sinn nur, ergeben denn derartige Positions-Darstellungen……auf welche ich mich auch selbst, noch mit-eingelassen habe???

      Null….Njiente….& Njama……..also lasst uns nun auch „bitte“ endlich damit aufhören…..denn sie widersprechen auch allen göttlichen Gesetzgebungen…….die wir doch so sehr gewillt sind…..sie auch wirklich leben zu wollen……und täglich auch daran arbeiten !

      ….eine Gute Nacht, Ihr lieben Seelen………lg johannes

      • P.S.

        Mit „arbeiten“ daran…meine ich natürlich…..sich täglich daran zu erinnern….sich zu ent-sinnen…..und nicht etwa die „kompliziertesten“ pseudo-esoterischen Verrenkungen ausleben zu müssen… 🙂

        lg

        Man beachte bitte auch meine Wortwahl („Pseudo“)…..den „Esoterik“ war früher, noch etwas ganz anderes als heute !……genauso wie „LIEBE“ übrigens auch !!!……

        …..beides leider, nur noch in sehr „abgedroschener“ Form heute !

        lg Joe

  18. Mit der Freischaltung klappt derweil wohl etwas nicht….daher kurz manuell:

    Monika schrieb; am 22.02.2015 um 9:42

    Hallo Johannes,
    du hast gestern Abend auf Stefans Blog mehrere Einträge bei „Hathorischer Lichtstrom“ gegeben und warst offenbar nicht auf EAT 22.
    Ich empfehle dir dieses nachzuholen, da eure Kommentare hier Thema sind.

    Monika

    • Habe es gerade selbst gesehen bzw. bin auch immer noch dabei……nur „erschlägt es mich mal wieder vollends…..aber ich will „DASS“ Ganze nicht mehr !!!….in diesem gewaltigen „Umfang“, mit-agieren zu müssen !!!

      Es bleibt mir überhaupt gar „keine“ Zeit mehr, für die Freunde…..bei denen ich hier großzügiger Weise, das „schnelle“ Netz benutzen darf…….

      Du würdest Dich sicher auch nicht sonderlich freuen……wenn ich „Dich“ so 2-3x / Woche besuchen würde……und wir aber dann…..von 4-5 Stunden meines Aufenthalts bei Dir………gerade einmal 20-30 Minuten, miteinander zu „reden“ Zeit hätten…..oder ?

      Ich denke, Du selbst…..kannst dies schon sehr gut auch nachempfinden !!!….. 🙂

      …ganz liebe Grüße Dir……from johannes

      • Lieber Johannes, diese Deine Worte haben mich berührt und ich fühle mit Dir.
        Ich kann das voll und ganz nachvollziehen. Gehen wir in die Stille, in uns, denn es ist alles da. Und wir sind verbunden.
        Alles Liebe für Dich und auch Andreas und Bernhard und Christa und auch Michaela (Danke) und alle Mitlesenden….
        Sarah
        ——-
        Dein Gesagtes: „….Habe es gerade selbst gesehen bzw. bin auch immer noch dabei……nur “erschlägt es mich mal wieder vollends…..aber ich will “DASS” Ganze nicht mehr !!!….in diesem gewaltigen “Umfang”, mit-agieren zu müssen !!!

        Es bleibt mir überhaupt gar “keine” Zeit mehr, für die Freunde…..bei denen ich hier großzügiger Weise, das “schnelle” Netz benutzen darf…….“

  19. Liebe Freunde
    Ich möchte mich verabschieden. Ich muss weiterziehen. Ihr wisst schon…….. 😉
    Ich wünsche Euch ganz viel Liebe und Vertrauen in die eigene Kraft und Sadhu hatte kürzlich was ganz Schönes zu Andreas geschrieben:

    „…….ohne einen satz zu schreiben kann dein blick in diese welt beschenken …. ….“
    Das ist es. Ich würde sogar sagen, lediglich die Anwesenheit reicht, um die Welt zu verändern.

    Passt auf Euch auf! Und Johannes, bewahre unbedingt Deinen Humor. Das innere Kind darf auch lachen, jauchzen…. denn Dank ihm, können wir uns noch an Dingen erfreuen, die im Erwachsenenleben manchmal so schwer geworden sind.
    Sarah

    • Liebe Sarah….

      ….und auch Dir….alles nur nur erdenklich Gute und „Liebe“ !

      ….und auch darauf…..dass auch Dein Lachen niemals wieder verstummen möge !!!

      …lg..Joe……. 🙂

  20. Vielen lieben Dank für Euer Mitfühlen und auch für die Perlen:

    ich denke mal das leben beschützt dich einfach (…) du hast doch schon alles …. mach was aus diesem geschenk …. ich halte es nicht für notwendig das du dich durch eine (…) relativierung in deinem schönklang beeinträchtigen lassen solltest …. ohne einen satz zu schreiben kann dein blick in diese welt beschenken ….
    ~ Ram Ram Bernhard ~

    Hoffe Du hast den ersten Schock überwunden (…) dass alle die, die die Wahrheit sprachen, ausgesperrt wurden und verstossen. Ist ganz normal. Schau es als Kompliment an, Du hast die richtigen Punkte erwischt
    ~ Sarah ~

    Es freut mich auch, auf Stefans Blog Zivilcourage zu finden:

    dreht ihr euch im Kreis, wenn Euch jemand darauf hinweist, wird der weggebügelt (und es gab so einige).
    ~ Michaela ~

    Na dann weder Johannes, noch Sadhu ist hier an irgendwas Schuld.
    Es bist Du.
    Du der da mitmacht und sich dem Divide et Impera Spiel hingibt.
    ~ Martin ~

    ”verpöhne” bitte diese Opfer nicht !!!…….wenn Du nicht darum weißt oder zumindest empathisch erfühlen kannst…..was diesen Menschen geschehen ist bzw. angetan wurde……
    ~ Joe ~

    • Hey Andreas…

      ….so weit….so gut….!

      ….aber bitte lass uns versuchen…..in kommender Folge, mit dem „bewerten“ oder auch dem „verurteilen“…..etwas zurück zu fahren……oder dies gänzlich „so“ nicht mehr anzuwenden….selbst wenn sich andere, noch auf ihrem „Be-Ver-UR-Teilungs-Diskurs befinden…..

      ….Du verstehst ?………….und auch für mich nicht ganz unproblematisch…….denn mein verflixxxtes Ego, spielt derzeit auch, was es selbst nur will……gewiss nicht mehr sehr lange…..aber derzeit leider doch recht extrem !

      ….eine Gute Nacht…….Dir…..and@all……..from johannes

  21. Da Joe mein Danke an Euch immer noch nicht freigeschaltet hat (als 321andreas), möchte ich mich melden, damit Ihr nicht denkt, ich wäre „weg“.

    Lieber Joe
    Du sprachst davon, dass wir uns leider bisher noch nicht kennengelernt hätten. Da schlag ich vor, dass Du mal ein Feschtle machst …

    Dann Joe, sprachst Du davon, dass Du nicht wissest, warum ich gesperrt worden sei. Nun, Bernd stichelte mich, worauf ich sein Verhalten mit den Worten spiegelte, dass er mir einen unkadierten Kaktus geschenkt habe. Dies der offizielle Anlass – in meinen Augen Heuchelei.

    Liebe Sarah
    Du sprachst davon, dass es darum ginge, als Gemeinschaft für das Positive zu wirken. Dies finde ich DIE Lösung. Hast Du hierzu eine Gruppe/ein Projekt am Laufen?

    Du reist weiter. Zu Johannes` Fest? 😉

    Lieber Bernhard

    Seele trifft Seele. Das Paradies ist, wenn Lamm- und Löwenseele beieinander sein können und sich nicht „wegoperieren“ müssen.

    • Hey Andreas…..

      ….sorry…..und Bitte nicht sauer deshalb sein……bin allgemein, derzeit nur max. / 2x pro Woche auch überhaupt nur online…..(und nur bei Freunden)…

      …..was Freischaltungen, von Erst-Comments, dann ebenso dementsprechend zeitlich verzögert……

      …..ich schreibe derzeit wie ein „XXX-Held?“…..und habe daheim, momentan auch kein Internet…..(sondern alles nur rein per Hand)…..

      Aber „Halbwahrheiten“ sind mir mittlerweile zu suspekt……und ich habe auch keine Lust mehr, diese ungeachtet weiter zu verbreiten……ohne die viel „höheren“ Wahrheiten dahinter auszulassen…..

      ……was aber leider…….auch sehr viel Zeit benötigt……..aber „Maßen“ zu erlernen, ist eine sehr geduldige Übung, die ich zumindest……und auch ganz „ohne“ Lehrer für mich selbst……schon sehr gut zu „erfassen“ und verstehen lernen konnte !

      Ich weiß selbst nicht genau, was demnächst noch, so alles sein wird ?……..ich weiß nur……mich kommend in noch etwa 3-6 Belangen noch einmal intensiv-fest und im Klartext hier zu äußern…….und den Rest dann……dem s.g. Schicksal der Menschheit zu überlassen….

      …..ich bin (leider) auch nicht „der Retter der Welt“…….und dass war auch niemals meine ge(w) / sollte Aufgabe !!!

      lg….johannes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s